Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine

Emma Wolf / Juni 29 2022

Wer mag an heißen Sommertagen denn keinen kalten Wackelpudding aus dem Kühlschrank? Seine Textur ist herrlich, sein Geschmack ist süß und erfrischend, seine leuchtende Farbe lädt jeden zu Tisch ein. Gesund ist jedoch selten eine der Eigenschaften, die man Wackelpudding zuschreiben würde. Das liegt einfach daran, dass die meisten Leute ihn aus im Laden gekauften Verpackungen zubereiten, die mit raffiniertem Zucker, Stabilisatoren, künstlichen Farb-, Geschmacks-, Aroma- und Konservierungsstoffen beladen sind. Ist es also verwunderlich, dass immer mehr Hobbyköche Ihren eigenen gesunden Wackelpudding selber machen möchten?

Immerhin haben Menschen die süße Götterspeise schon Jahrhunderte vor der Erfindung der ganzen Chemiekeule genossen. Das Dessert wurde schlicht und einfach aus Fruchtsäften, Sirupen, Likören, Kondensmilch oder sogar Kaffee und einem Geliermittel, meistens Gelatine, zubereitet. Heute möchten wir einen Blick in die Vergangenheit der Götterspeise werfen und Ihnen unglaublich leckere Rezeptideen zeigen! Wir zeigen Ihnen auch, wie einfach Sie die Gelatine mit Agar ersetzen können und somit veganen Wackelpudding selber machen können.

Das perfekte kalte Dessert für heiße Sommertage

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine bunte und leckere goetterspeise mit beeren

Werbung

Götterspeise – lecker, einfach, schnell und auch gesund, wenn selber zubereitet

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine schoene leckere goetterspeise rezepte

Bunten Wackelpudding selber machen mit echtem Obst

Wenn Sie jemals Wackelpudding aus der Packung gekauft und zubereitet haben, wissen Sie, dass es im Allgemeinen drei Hauptfarben gibt. Rot mit Kirsch-, Himbeer- oder Erdbeergeschmack, Gelb mit Zitronen- oder Orangengeschmack und Grün mit Waldmeister. In einigen Geschäften finden Sie manchmal auch Blau mit Multifrucht-Geschmack.

Das bunte Pulver muss man meistens nur kurz im Wasser zum Kochen bringen, dann in Förmchen gießen. Manche Packungen enthalten bereits Zucker, bei anderen muss man dieses beim Kochen hinzugeben. Nach ein paar Stunden im Kühlschrank ist der Wackelpudding fertig. Kinderleicht, nicht wahr?

Nie wieder Götterspeise aus dem Supermarkt

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine bunte goetterspeise gruen rot gelb

Folgende Rezeptideen sind sogar noch leichter und schneller erledigt! Hierbei haben Sie auch eine viel größere, praktisch endlose Wahl an Geschmacksrichtungen. Wie wäre es z. B. mit einem gesunden roten Multivitamin? Darin können Sie die frisch gepressten Säfte von Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren, Kirschen oder Sauerkirschen, warum auch nicht roten Trauben kombinieren.

Rote Früchte liefern beim Entsaften eine intensive Farbe und benötigen keine Farbstoffe

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine goetterspeise rot mit obst

Vielleicht möchten Sie etwas Exotischeres und Tropischeres ausprobieren? Etwas perfekt für den Sommer! Wie wäre es dann mit einer leckeren Kombi aus den frisch gepressten Säften von Orangen, Zitronen oder Limetten, Mango, Ananas und Kiwi? Bei Wunsch können Sie auch ein paar Passionsfrüchte und Papaya entsaften. Zum Schluss nimmt diese exotische Leckerei eine sonnengelbe Farbe ein.

Mögen Sie bunte und reiche Saftkombinationen nicht, bei denen die einzelnen Früchte kaum zu erkennen sind? Entsaften Sie dann nur eine oder zwei Arten von Früchten, die derzeit Saison haben und Sie auch mögen. Sie können Inspiration auch von Fruchtsäften aus dem Supermarkt schöpfen. Verwenden Sie einfach die gleichen Zutaten, nur ohne die ganze Chemiekeule, die oft neben dem Obst darin steckt.

Fruchtigen Wackelpudding selber machen mit Geschmack aus den Tropen

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine leckere orange goetterspeise selber zubereiten

What's Hot

Panna Cotta mit Himbeeren – ein Dessert mit italienischem Beigeschmack

Waldmeistersirup besitzt selbst verdünnt eine hübsche grüne Farbe

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine waldmeister goetterspeise mit sosse

Werbung

Wackelpudding selber machen mit nur 3 Zutaten

Ganz egal welchen Saft Sie bevorzugen, die Vorgehensweise, um klassischen Wackelpudding selber machen zu können, ist immer die gleiche! Hier sind die Zutaten, die Sie für Ihre hausgemachte Götterspeise benötigen werden:

  • 500 ml Fruchtsaft
  • 1 Päckchen (9 g) oder 6 Blatt Gelatine
  • Süßmittel bei Wunsch – Kristallzucker, Farinzucker oder Honig

Gelatine zunächst in einer kleinen Schüssel mit kaltem Wasser anrühren, dann etwa 5 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit den Fruchtsaft und Süßmittel in einem Kochtopf erhitzen, bis er heiß ist, aber nicht kocht.

Wenn Sie Gelatineblätter verwenden, drücken Sie nun das überschüssige Wasser vorsichtig mit den Händen aus und rühren Sie sie dann in den heißen Saft, bis sich sich aufgelöst haben. Wenn Sie Pulvergelatine verwenden, gießen Sie sie einfach in den Saft und lösen Sie sie auf.

Sobald keine Gelatinestückchen mehr sichtbar sind, vom Herd nehmen, einige Minuten abkühlen lassen, dann in die gewünschten Formen gießen. Wer mag, kann nun in jede Form eine Handvoll frische Früchte oder solche aus der Dose stecken.

Sobald die Flüssigkeit auf etwa Raumtemperatur abgekühlt ist, die Formen in den Kühlschrank stellen, damit sich das Dessert vollständig geliert. Sobald der Wackelpudding fest geworden ist, normalerweise nach mindestens 3 Stunden, auf einen großen Servierteller stürzen. Nach Belieben verzieren und garnieren!

Frisches Obst verleiht Ihrem Wackelpudding eine angenehme Textur

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine goetterspeise mit viel frischem obst

What's Hot

Panna Cotta Original Rezept- so lecker schmeckt die Toskana

Dieses köstliche Dessert nimmt jede Form an, in der Sie es gießen

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine gesunde und leckere goetterspeise mit obst

Veganen Wackelpudding selber machen mit Agar

Seit einiger Zeit findet das vegane Geliermittel und Liebling der japanischen Küche, der Agar, immer häufiger Anwendung auch in unserer heimischen Küche. Er wird aus Meeresalgen gewonnen und liefert einen festeren und gummiartigeren Wackelpudding. Er härtet bei Raumtemperatur aus, muss vorher allerdings einige Minuten aktiv kochen.

Agar eignet sich wunderbar als Alternative zu Gelatine, muss allerdings anders abgemessen und auch verarbeitet werden. Wenn man in einem Rezept die Gelatine mit Agar ersetzen möchte, folgt man beispielsweise meistens nicht ein 1:1 Verhältnis, sondern muss die Menge halbieren.

Inzwischen gibt es aber auch Produkte auf dem Markt, die die Stärke des natürlichen Agars schwächen und Sie somit mehr davon benötigen. Achten Sie daher immer auf die Produktbeschreibung.

Agar ist nicht immer gleich Agar

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine vegane goetterspeise mit agar

What's Hot

Panna Cotta mit Erdbeersauce und Maracuja- ein Dessert zum Verlieben

Im folgenden Rezept zeigen wir Ihnen genau, wie Sie mit Agar Wackelpudding selber machen können. Sie können auch hier einfach Fruchtsaft Ihrer Wahl verwenden. Waldmeistersirup ist natürlich ebenfalls 100 % vegan. Hier möchten wir Ihnen allerdings eine etwas andere Rezeptidee zeigen und zwar vietnamesische Kaffee-Götterspeise! Folgendes werden Sie hierfür benötigen:

  • 250 ml Espresso
  • 250 ml Kokosmilch
  • Agar – Menge je nach Produktbeschreibung
  • Kristallzucker, Farinzucker oder Agavendicksaft nach Geschmack

Alle Zutaten in einem Kochtopf verquirlen, dann unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, kurz abkühlen lassen, dann in den gewünschten Förmchen eingießen.

Auf Raumtemperatur abkühlen lassen, dann für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Stürzen, garnieren und genießen! Bei Wunsch können Sie den Wackelpudding in mundgerechte Stückchen schneiden und Ihrem Cappuccino oder Frappé beigeben. Dann schmeckt er sogar noch besser.

Köstlicher veganer Kaffee-Wackelpudding aus Vietnam

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine kaffee jello goetterspeise vietnam

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine kaffee goetterspeise aus vietnam mit milch

What's Hot

Kokos Panna Cotta für Veganer und nicht nur – köstliches und schnelles Rezept mit Agar

Werbung

Haben Sie sich jemals vorgestellt, dass Sie diese Götterspeise gesund nennen würden? Bei diesen beiden und vielen weiteren Rezepten für Wackelpudding selber machen ist genau das der Fall! Werden Sie unsere Rezeptideen in Ihrem eigenen Alltag ausprobieren? Wir hoffen, dass sie Ihnen gelingen und Ihr eigener Wackelpudding gut schmeckt!

Erfrischender Wackelpudding mit frischen Erdbeeren und einem Schuss Minzsirup

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine erdbeeren goetterspeise rot lecker

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine gesunde goetterspeise selber zubereiten

What's Hot

Affogato Panna Cotta im Glas – Probieren Sie dieses köstliche Rezept!

Köstliche hausgemachte Waldmeister Götterspeise gerne auch zu Weihnachten verspeisen

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine goetterspeise mit waldmeister weihnachten

Verwenden Sie, wenn möglich, immer lokales Obst, das derzeit Saison hat

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine schoene und leckere goetterspeise mit kirschen

Rote Drachenfrucht spendet eine unglaublich hübsche lila Farbe

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine lecker gesund einfach goetterspeise

Werbung

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine leckere mit drachenfrucht und kiwi

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine orange goetterspeise mit mango

Wackelpudding selber machen – 2 Rezeptideen mit und ohne Gelatine einfache goetterspeise mit orangensaft

Quellen:

Einfach Backen

Chefkoch

Essen und Trinken

Verwandte Artikel
neue Artikel