Superfood Edamame Bohnen – mehr als nur ein gesunder Trend!

Augustine Schatzenberger / November 22 2020

Noch vor einigen Jahren haben nur wenige von uns diese exotischen Bohnen aus dem Asialaden gekannt. Jetzt zählen sie hierzulande eindeutig zu den Superfoods und können in vielen Supermärkten, Reformhäusern und Bio-Läden gefunden werden. Woher kommen die grünen Edamame Bohnen ursprünglich und warum diese so gesund sind? Das und noch mehr verraten wir Ihnen im heutigen Beitrag.

Edamame – ein wahres Superfood

edamame bohnen

Werbung

Was sind Edamame Bohnen?

Wortwörtlich aus dem Japanischen übersetzt heißen die Edamame „Bohnen am Zweig“. Sie erinnern schon an unsere heimischen grünen Bohnen, sind aber etwas flacher und dicker. Es handelt sich hier eigentlich um unreife Sojabohnen in deren grünen Schoten. Sie kommen ursprünglich aus Südostasien, genauer gesagt aus China und wurden später auch in Japan angebaut. Da haben die Mönche die Edamame Bohnen in ihr Tagesmenü fest übernommen. Traditionell werden die Bohnen als Snack in den japanischen Kneipen angeboten. Immer mehr Gourmet-Restaurants, sowohl in Japan als auch schon weltweit, bieten die gesunden Hülsenfrüchte aber schon in unterschiedlichen köstlichen Gerichten an. Man kann sie entweder geschält oder mit den Schoten servieren. Allerdings werden normalerweise die zähen Schoten vor dem Verzehr entfernt.

Gerösteter Sesam passt zu den leckeren Bohnen besonders gut

edamame bohnen mit sesam zubereiten

Üblicherweise kauft man die Edamame hier in Deutschland tief gefroren, mit oder ohne Schoten oder in Dosen. Wenn diese nicht geschält sind, sollte man sie etwa 8-10 Minuten in Salzwasser schonend kochen. Nachher können die Bohnen zu Salaten, Eintöpfen oder als Beilage genossen werden. Sehr gesund und lecker sind außerdem Aufstriche, die zum Beispiel mit pürierten Bohnen und Avocado gemixt werden. Auch Smoothies oder Buddha-Bowls können mit dem tollen Superfood sehr schnell zubereitet werden.

Ähnlich wie die Adzuki Bohnen sind Edamame sehr leckere und extrem gesunde Hülsenfrüchte. Sie haben einen etwas nussigen und süßlichen Geschmack und gefallen fast jedem. Es lohnt sich sogar nur deswegen diese regelmäßig zu sich zu nehmen. Das ist aber bei Weitem nicht alles. Im Folgenden erfahren Sie, warum die fernöstlichen, grünen Bohnen eigentlich so gesund sind.

Die Schoten sind zu hart, um gegessen zu werden

edamame bohnen hülsenfrüchte

7 wichtige Gründe, Edamame Bohnen öfter zu essen

Um optimal von diesem exotischen Superfood zu profitieren, wäre es besser, Edamame nicht fertig gesalzen zu kaufen oder zu bestellen. Lieber diese tief gefroren im Supermarkt kaufen und sich selber mit weniger Salz zubereiten. Auch in Sachen Nachhaltigkeit könnte man einiges tun. Und zwar haben die unreifen Sojabohnen, die importiert werden, lange Transportwege hinter sich haben und damit auch eine nicht so gute CO2-Billanz. Zum Glück bauen aber auch schon heimische Firmen Edamame Bohnen an. Somit bekommen Sie nicht nur ein gesundes Lebensmittel, sondern tun gleichzeitig noch der Umwelt etwas Gutes.

So können Sie sich auf frische Bio-Qualität verlassen

frische edamame bohnen gesund

Und so geht´s zu den wichtigsten Vorteilen von Edamame weiter.

#1 Starkes Immunsystem

Die Edamame Bohnen sind reich an Vitaminen A, B, C, E, K und Folsäure. Es ist von daher gar kein Wunder, dass sie als echte Immun-Booster gelten. Außerdem enthalten diese wertvollen Hülsenfrüchte noch reichlich Eisen und Zink, welche zusätzlich für mehr Energie und starke Abwehrkräfte sorgen.

#2 Gesunde Knochen und Muskeln

Edamame ist eine reiche Quelle an pflanzlichem Protein. In 100 g Bohnen stecken stolze 12 g Eiweiß. Dieses bringt, zusammen mit Calcium und Magnesium, zum Bau starker Knochen und Muskeln bei. Außerdem kann der regelmäßige Verzehr von Edamame einen guten Schutz vor Osteoporose bieten. Dafür sind vor allem die Soja-Isoflavone verantwortlich, die Studien zufolge den Knochendichteverlust im Alter vermindern können.

Ein echter Schatz der Natur!

edamame bohnen frisch

What's Hot

Warum sind Adzukibohnen so gesund und wie man diese richtig zubereitet

#3 Verbesserte Lungenfunktion

Asthmatiker können ebenso von den gesunden Bohnen profitieren. Diesen wurde schon nachgesagt, dass sie insgesamt die Lungenfunktion verbessern können. Das soll an dem darin enthaltenen Genistein liegen, einem so genannten Phytoöstrogen.

#4 Geregelte Verdauung

Dank der großen Menge an Ballaststoffen bringen die Bohnen die Verdauung auf Trab. Sie sorgen gleichzeitig für einen konstanteren Blutzuckerspiegel und helfen dem Körper, sich regelmäßig zu entschlacken. Außerdem sind Ballaststoffe essentiell für die „guten“ Bakterien im Darm, indem sie ihnen als Nährboden dienen.

#5 Nachhaltige Gewichtsabnahme

Neben den Ballaststoffen spielt auch der niedrige glykämische Index der Edamame eine ziemlich wichtige Rolle fürs gesunde Abnehmen. Außerdem sind die Bohnen extrem kalorienarm und machen dazu noch satt. Die lästigen Heißhungerattacken haben somit kaum noch eine Chance.

Edamame sind nicht umsonst ein wichtiger Bestandteil vieler Diäten

hülsenfrüchte edamame bohnen

Werbung

#6 Bessere Herz- und Hirngesundheit

Edamame helfen nachweislich, den schlechten LDL Cholesterinspiegel zu senken. So werden die Blutgefäße vor Verkalkung geschützt, was oft der Grund für Arteriosklerose, Hirnschlag und Herzinfarkt sein kann. Gleichzeitig ist das Vitamin K für die Regulierung der Blutgerinnung zuständig, was Herz und Hirn ebenso zugute kommt.

#7 Verringertes Krebsrisiko

Die schon oben erwähnten Isoflavone in den Edamame Bohnen bekommen im Körper  eine östrogene Aktivität. Diese soll nämlich laut Forscher eine krebsschützende Wirkung haben und vor allem das Risiko senken können, an Brust- oder Prostatakrebs zu erkranken.

Wertvolle Inhaltsstoffe und voller Genuss

gesunde edamame bohnen

What's Hot

Aquafaba als Ei-Ersatz und ein Rezept für vegane Baisers mit Kichererbsenwasser

Fazit

Edamame Bohnen sind gesund und lecker. Sie enthalten viele lebenswichtige Vitamine, Mineralstoffe, essentielle Aminosäuren und sekundäre Pflanzenstoffe. Trotzdem sind diese aber kein Wundermittel und können eventuell bedingt für manche Personen auch unverträglich sein. Sie sollten die Bohnen schonend zubereiten, auf eine gute Qualität achten und generell auf eine ausgewogene Ernährung setzen.

Viel Spaß beim Zubereiten und genießen!

edamame superfood gesund

Kombinieren Sie die Bohnen mit Rotkohl

edamame bohnen mit rotkohl zubereiten

What's Hot

Darum sollte man Lupinen essen – wichtige Gründe und praktische Tipps!

Oder würzen Sie diese mit Chili, Sternanis und Knoblauch

edamame bohnen gesund zubereiten

Noch mehr gesundes Eiweiß geben Eier, Avocado und schwarze Linsen

edamame bohnen salat

What's Hot

Linsen kochen: Tipps und Informationen für verschiedene Sorten

Werbung

Und wie wäre es mit einem leckeren Aufstrich und Naan Brot?

edamame bohnen avocado paste zubereiten

Grüne Smoothies mit Edamame werden auch schnell gemixt

gesunder mango edamame smoothie

What's Hot

9 vegetarische Eiweißquellen, die den Körper mit hochwertigem Protein versorgen

Lassen Sie Ihrer kulinarischen Fantasie einfach freien Lauf!

edamame bohnen salat zubereiten     gedunstete edamame bohnen

gemischter edamame bohnen salat   gesunder salat mit edamame bohnen und pinienkernen

gesundes gericht mit edamame bohnen

Werbung

leckeren salat mit edamame bohnen

wertvolle vitamin k quellen

Verwandte Artikel
neue Artikel