Erdbeerkuchen zubereiten – 3 einfache und köstliche Rezepte, die Ihre Tage versüßen

von Augustine Schneider

Die süße Erdbeerzeit hat schon offiziell auch hierzulande angefangen. Je nach Wetter beginnt die Erdbeersaison jedes Jahr unterschiedlich. Grundsätzlich ist es aber Ende Mai schon so weit. Die kleinen, roten Früchte genießen wir dann ganz frisch und regional bis Mitte August. So profitieren wir nicht nur von deren exzellenten Geschmack, sondern auch von den vielen gesundheitlichen Vorteilen, die sie uns bieten. Außerdem sind regionale Erdbeeren in den meisten Fällen viel weniger oder gar nicht mit gefährlichen Pestiziden und anderen chemischen Substanzen gespritzt.

Sie haben im Unterschied zu Importware aus fernen Ländern eine hervorragende Ökobilanz, denn dahinter liegen keine langen Transportwege. Man kann die leckeren Köstlichkeiten auch selber auf dem Feld pflücken und dadurch sogar noch mehr Spaß haben. Eine hervorragende Idee: Damit einen leckeren Erdbeerkuchen zubereiten!

Ein gutes Gelingen und einen wunderschönen, leckeren Sommer! 

veganen No Bake Erdbeerkuchen zubereiten mit essbaren Blüten

Anzeige

Verlieren Sie bloß keine Sekunde mehr! Finden Sie die nächsten Erdbeerfelder oder gehen Sie zum Wochenmarkt und besorgen Sie sich frische Erdbeeren mit köstlichem, sommerlichem Geschmack. Damit lassen sich auch folgende drei Erdbeerkuchen Rezepte ganz schnell und einfach umsetzen.

#1 Rezept: Veganer Erdbeerkuchen zubereiten

sommerlicher Erdbeerkuchen mit Sahne und Blüten

Anzeige

Die Zutaten:

  • 2 Tassen Allzweck- oder Kuchenmehl
  • 1 1/3 Tassen Zucker
  • 1 1/3 Tassen Sojamilch
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 3 TL Vanilleextrakt

Für die Erdbeermarmelade:

  • 2 Tassen Erdbeeren Stiel entfernen und halbieren
  • 3 EL Chiasamen
  • 1/2 Tasse Agavensirup
  • 2 EL Agar Agar

Für das Topping:

  • 2 Tassen vegane Schlagsahne
  • 1 Tasse Erdbeeren

Anstatt Marmelade können Sie beim Erdbeerkuchen Zubereiten vegane Schokolade oder mehr von der Sahne benutzen

Ein Stück Erdbeerkuchen mit Erdbeermarmelade

Die Zubereitung:

Für den Vanillekuchenboden:

  • Heizen Sie den Ofen auf 180° C vor. Dann eine 18-cm-runde Kuchenform mit einem runden Stück Backpapier auslegen.
  • Das Mehl in eine Schüssel sieben.
  • Zucker, Backpulver und Salz hinzufügen und verquirlen.
  • Sojamilch, Pflanzenöl, Vanilleextrakt und Apfelessig hinzufügen und vorsichtig unterheben, bis die Zutaten gut miteinander vermischt sind. Nicht übermischen.
  • Den Kuchenteig in die Kuchenform gießen und ihn etwa 60 Minuten lang bei 180 ° C backen.

Tipp: Um zu überprüfen, ob fertig, setzen Sie einen Zahnstocher in den Kuchen. Wenn er trocken herauskommt, ist der Kuchen fertig. Bei Nässe länger backen. Lassen Sie den Kuchen vollständig abkühlen, bevor Sie ihn schneiden oder schichten.

Für die Erdbeermarmelade:

  • Stiele von den Erdbeeren entfernen, sie in zwei Hälften schneiden und in einen Mixer geben.
  • Die Chiasamen und den Agavensirup hinzufügen.
  • Einige Sekunden lang mixen.
  • Die Mischung in einen kleinen Topf gießen, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten lang kochen.
  • Abkühlen lassen, es wird sich verdicken.

Tipp: Wenn Sie möchten, dass die Marmelade dicker wird, empfehlen wir die Zugabe von 2 TL Agar-Agar. Kochen Sie den Agar-Agar 1 Minute unter Rühren in der Marmelade.

Für die Schlagsahne:

Wenn Sie Ihren Erdbeerkuchen zubereiten, können Sie entweder eine fertige vegane Schlagsahne aufschlagen oder eine Dose sehr kalte Vollfett-Kokoscreme mit 1/4 Tasse Puderzucker zusammenschlagen.

Zusammensetzen des Kuchens:

  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, ihn mit einem gezackten Messer in zwei Hälften schneiden und die Erdbeermarmelade auf eine der Schichten geben.
  • Die andere Schicht darüber legen und vollständig mit der veganen Schlagsahne bedecken. Tipp: Verwenden Sie ein Messer oder einen Spatel, um die Schlagsahne gleichmäßig auf den Kuchen zu verteilen.
  • Dekorieren Sie die Oberseite des Kuchens, wie Sie möchten. Wir verwenden einige ganze Erdbeeren darüber. Minzblätter und essbare Blüten sind ebenso perfekt dafür geeignet.

#2 Rezept: Erdbeerkuchen zubereiten mit Vanillepudding

Erdbeerkuchen zubereiten mit Sahne und Gelee

Die Zutaten:

  • 430 g Allzweckmehl
  • 250 g Zucker
  • 350 g Pflanzenmilch (Soja oder Mandel)
  • 75 g Sonnenblumenöl
  • 25 g Backpulver
  • 1½ TL Vanilleextrakt
  • ½ Zitronenschale

Für die vegane Puding-Creme:

  • 500 g Pflanzenmilch Soja oder Mandel
  • 90 g Zucker
  • 55 g Maisstärke oder Kartoffelstärke
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ½ Zitronenschale
  • 1/2 TL Kurkuma

Für den Sirup:

  • 130 g Wasser
  • 65 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für das Topping:

  • 200 g vegane Schlagsahne
  • 300 g Erdbeeren

Natürlich können Sie noch weitere frische Früchte oder Rhabarber zwischen die Kuchenschichten geben

ein Stück veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding

What's Hot

Erdbeer-Tiramisu im Glas zubereiten – ein einfaches Rezept und viele inspirierende Bilder

Die Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 ° C vorheizen. Eine 18 cm lange runde Kuchenform mit ein paar Tropfen Öl einfetten und mit Mehl bestauben.
  • In einer großen Schüssel Sonnenblumenöl, Zucker, Pflanzenmilch, geriebene Zitronenschale, Vanilleextrakt hinzufügen und gut verquirlen.
  • Mehl und Backpulver mit den Flüssigkeiten in die Schüssel sieben. Dann mit einem Schneebesen oder Spatel alle Zutaten verquirlen bis alle Klumpen gebrochen sind.
  • Den Kuchenteig in die Kuchenform gießen und etwa 55 Minuten lang bei 180 ° C backen. Überprüfen Sie vor dem Herausnehmen aus dem Ofen mit einem Zahnstocher, ob der Kuchen vollständig gebacken ist.
  • Danach den Kuchen vollständig abkühlen lassen und mit einem gezackten Messer in 3 Schichten schneiden.

Für die vegane Pudding-Creme:

  • In einem Topf alle Zutaten für die vegane Creme hinzufügen und verquirlen, bis alle Klumpen verschwunden sind.
  • Auf mittlere Hitze bringen und die Flüssigkeit verquirlen, bis eine dicke Konsistenz entsteht. Reduzieren Sie die Hitze, legen Sie die Mischung beiseite, um sie 10 Minuten lang abzukühlen, aber rühren Sie gelegentlich weiter, um zu verhindern, dass die Creme austrocknet.

Für den Sirup:

In einem Topf Wasser, Zucker und Vanillearoma hinzufügen. Zum Kochen bringen und verquirlen, bis der Zucker geschmolzen ist. Weitere 2 Minuten kochen lassen, dann zum Abkühlen beiseite stellen.

Für die Schlagsahne:

  • Für beste Ergebnisse beim Erdbeerkuchen Zubereiten empfehlen wir den Kauf einer Schlagsahne auf pflanzlicher Basis.
  • Wenn Sie eine solche nicht finden können, schlagen Sie 2 Dosen sehr kalte Vollfett-Kokoscreme mit ¼ Tasse Puderzucker zusammen. Verwenden Sie nur den festen Teil der Kokosmilch.

Den Kuchen zusammenstellen:

  • Die Basisschicht des Kuchenbodens auf einen Tortenständer legen. Mit ⅓ Sirup bestreichen. Dann mit ½ der Pudding-Creme bedecken.

Tipp: Verteilen Sie die Gebäckcreme auf den Biskuitkuchen und fügen Sie dann einige Erdbeerstücke hinzu.

  • Die mittlere Schicht des Kuchenbodens obendrauf legen. Mit ½ des restlichen Sirups bestreichen. Dann mit der restlichen Hälfte der Creme bedecken und wieder einige Erdbeerstücke hinzufügen.
  • Die oberste Schicht des Kuchens hinzufügen, aber verkehrt herum. Mit dem übrig gebliebenen Sirup bestreichen.
  • Mit Hilfe eines Spatels den ganzen Kuchen mit Schlagsahne bedecken und mit einigen Erdbeeren darüber dekorieren. Wir halten die Erdbeeren gerne ganz.

Tipp: Um eine perfekte Scheibe zu schneiden, lassen Sie den Kuchen 30 Minuten im Gefrierschrank oder 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen und verwenden Sie ein feuchtes, scharfes Messer.

#3 Rezept: Erdbeerkuchen zubereiten vom Blech

Erdbeerkuchen vom Blech für den Sommer

Die Zutaten:

  • 1¼ Tassen Butter ungesalzen, erweicht
  • 2½ Tassen Kristallzucker
  • 5 große Eier
  • 1 EL frischer Zitronensaft ca. 1 Zitrone
  • 1½ Teelöffel Vanilleextrakt
  • 3 Tassen Allzweckmehl
  • 85 g Packung Gelatine mit Erdbeergeschmack
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Speisesalz
  • 1¼ Tassen Vollbuttermilch
  • 1 Tasse gewürfelte frische Erdbeeren

Für die frische Glasur: 

  • 450 g Frischkäse, erweicht
  • ½ Tasse Butter, ungesalzen
  • ¼ TL Speisesalz
  • 2 Zitronen; Saft und Schale
  • ¾ Tasse gewürfelte frische Erdbeeren, püriert
  • 3½-4 Tassen Puderzucker

Die Zubereitung:

Für den frischen Erdbeer-Blechkuchen:

  • Den Ofen auf 180° C vorheizen und Ofenrost auf die mittlere Position stellen.
  • Ein Backblech mit Antihaft-Backspray einsprühen.
  • In einer großen Schüssel mit einem Elektromixer die Butter bei mittlerer Geschwindigkeit glatt rühren. Nach und nach Zucker hinzufügen und etwa 3 Minuten lang weiter schlagen, bis die Farbe heller und locker ist.
  • Eier einzeln einrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Zitronensaft und Vanille unterheben.
  • Mehl, Gelatine, Backpulver und Salz in einer separaten großen Schüssel verquirlen.
  • Den Mixer auf niedrige Geschwindigkeit stellen. Bei der Mehlmischung, das Mehl und die Buttermilch abwechselnd mit der Buttermischung in 5 Zugaben (beginnend und endend mit Mehl) einschagen.
  • Erdbeeren hinzufügen und umrühren.
  • Den Teig in das vorbereitete Backblech geben.
  • 30-40 Minuten bei 180 ° C backen oder bis ein in der Mitte eingesetzter Zahnstocher sauber herauskommt.
  • Den Erdbeerkuchen auf einem Kühlregal abkühlen lassen und mit frischem Erdbeer-Frischkäse-Zuckerguss bedecken.

Tipp: Bewahren Sie unbenutzten gefrosteten Kuchen bis 2 Tage bedeckt und gekühlt auf.

Für den frischen Erdbeer-Frischkäse-Zuckerguss:

  • Frischkäse, Butter und Salz mit einem Standmixer bei mittlerer Geschwindigkeit cremig und heller schlagen.
  • Frischen Zitronensaft, Zitronenschale und zerdrückte frische Erdbeeren unterrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Den Mixer auf niedrige Geschwindigkeit drehen und langsam genug Puderzucker hinzugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • Wenn die Mischung zu dick ist, fügen Sie mehr Zitronensaft oder Erdbeerpüree hinzu.

Und dann einfach genießen!

Sie können nach Wunsch noch Nüsse oder Zuckerstreusel darüber streuen

ein Stück Blechkuchen mit frischen Erdbeeren zubereitet

What's Hot

Erdbeertorte zubereiten – 2 einfache Rezepte und 33 Inspirationsideen

Genießen Sie die süße Erdbeerzeit in vollen Zügen und bereiten Sie leckere Desserts, Kuchen, Smoothies und Eis zu, mit diesen zauberhaften, gesunden Früchten! Hier finden Sie noch mehr Rezept-Inspiration dafür.

Lassen Sie Ihrer kulinarischen Kreativität beim Erdbeerkuchen Zubereiten freien Lauf! 

veganer Erdbeerkuchen mit zwei Böden und viel Creme

Über einen leckeren Erdbeerkuchen freut sich einfach jeder

einfacher veganer Erdbeerkuchen vom Blech mit Frischkäse

What's Hot

Rezepte mit Rhabarber und Erdbeeren: Probieren Sie diese 4 Frühlingsrezepte aus!

Mit Kakao schmeckt der Kuchen sogar noch köstlicher

Brownie Erdbeerkuchen zubereiten in Schichten

Oder bevorzugen Sie eher mehr Vanille-Pudding dazu? 

Erdbeerkuchen mit Vanillepudding und Zitronencremeeinfachen Erdbeerkuchen zubereiten mit Mascarpone

What's Hot

Eisrezepte mit Erdbeeren oder wie man (veganes) Eis selber machen kann

Erdbeerkuchen zubereiten – im Blech geht es noch leichter 

Blechkuchen zubereiten mit Sahne und Erdbeeren Erdbeerkuchen zubereiten mit Frischkäse und Erdbeeren in Stückchen veganer Erdbeerkuchen in Stückchen auf Tellern schneller veganer Blechkuchen mit Erdbeeren und Sahne Sommerkuchen mit Frischkäse und frischen Erdbeeren glutenfreier Geburtstagskuchen mit frischen Erdbeeren leckerer Blechkuchen mit Erdbeeren und Vanillepudding veganer No Bake Käsekuchen mit Erdbeeren und Marmelade

eleganter Geburtstagskuchen mit frischen Erdbeeren

What's Hot

Alles über die saftigen roten Früchte – Erdbeeren Nährwerte und weitere leckere Geheimnisse!

 

Augustine Schneider

Augustine ist eine offene und wissenshungrige Person, die ständig nach neuen Herausforderungen sucht. Sie hat ihren ersten Studienabschluss in Journalistik an der Uni Berlin erfolgreich absolviert. Ihr Interesse und Leidenschaft für digitale Medien und Kommunikation haben sie motiviert und sie hat ihr Masterstudium im Bereich Media, Interkulturelle Kommunikation und Journalistik wieder an der Freien Universität Berlin abgeschlossen. Ihre Praktika in London und Brighton haben ihren beruflichen Werdegang sowie ihre Weltanschauung noch mehr bereichert und erweitert. Die nachfolgenden Jahre hat sie sich dem kreativen Schreiben als freiberufliche Online-Autorin sowie der Arbeit als PR-Referentin gewidmet. Zum Glück hat sie den Weg zu unserer Freshideen-Redation gefunden und ist zurzeit ein wertvolles Mitglied in unserem motivierten Team. Ihre Freizeit verbringt sie gerne auf Reisen oder beim Wandern in den Bergen. Ihre kreative Seele schöpft dadurch immer wieder neue Inspiration und findet die nötige Portion innerer Ruhe und Freiheit.