Weiße Kohlfliege bekämpfen – Welche Mittel sind wirklich hilfreich?

Romilda Wilde / August 18 2022

Die Hobbygärtner müssen nicht nur mit Schädlingen an den Zierpflanzen rechnen, sondern auch mit solchen im Gemüsebeet. Wie die Weiße Kohlfliege. Sie wird zu den Weißen Fliegen geordnet. Andere Arten der Weißen Fliege sind die Gewächshaus- und Baumwoll-Mottenschildlaus. Alle diese unterscheiden sich kaum optisch, doch heute beschäftigen wir uns insbesondere mit der Weißen Kohlfliege. Sie befällt verschiedene Gemüsesorten, vor allem Kohlgemüse, auch Tomaten und Gurken. Aber auch Fuchsien und Geranien sind ebenfalls von diesen Insekten bedroht. Wir geben Ihnen heute einige sehr hilfreiche Tipps, wie Sie die Weiße Kohlfliege bekämpfen! Natürlich müssen Sie diese zuerst richtig erkennen, deswegen teilen wir Ihnen auch das Wichtigste über den Schädling mit.

Weiße Kohlfliege bekämpfen

weiße kohlfliege bekämpfen schädlinge sommer loswerden

Werbung

Die Weiße Kohlfliege im Überblick

Das Gewächshaus braucht im Sommer eine besondere Pflege, denn dann vermehren sich dort verschiedene Schädlinge. Wie die Weißen Kohlfliegen, die ganz winzig sind und in Massen erscheinen. In der Tat sind sie keine Fliegen, sondern eher mit den Schild- und Blattläusen verwandt. Man nennt sie noch Kohlmottenschildläuse, sie zählen also zu den Mottenschildläusen. Vor allem Gemüsesorten, manche Bäume, aber auch Zierpflanzen werden von der Weißen Kohlfliege befallen. Besonders anfällig für einen Befall sind einjährige Gewächse.

Die Larven der wärmeliebenden Insekten beginnen ab Anfang Juli zu schlüpfen, sodass man Ende August mit einer massenhaften Vermehrung rechnen muss. Die Schädlinge können bei niedrigen Temperaturen nicht gedeihen. Vor allem im Gewächshaus und in der Wohnung fühlen sich diese wohl, bei warmen Temperaturen draußen auf dem Balkon ebenfalls. Im Winter stirbt das Insekt im Freiland.

Die Weißen Kohlfliegen saugen an der Unterseite der Blätter den Pflanzensaft, infolgedessen gelbe Stellen und eingerollte Blätter entstehen. Durch die Saugtätigkeiten können auch Viren übertragen werden. Bei hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit kann zum Beispiel der Rußtaupilz entstehen. Der klebrige Honigtau, den sie außerdem ausscheiden, schwächt die Pflanzen zusätzlich. Vergilbte Blätter, Blattfall und Missbildung von Früchten sind nur einige von den Folgen. Dieses Sekret dient jedoch manchen Nützlingen als Nahrung.

Seinen Namen trägt der Schädling wegen der weißen Flügel, die eng am Körper anliegen. So ähnelt es einer Motte. Die Weißen Kohlfliegen haben graue Flecken in der Mitte der Flügel.

Das Schadbild erkennen und richtig handeln

weiße kohlfliege bekämpfen aleyrodes proletella mittel

Weiße Kohlfliege bekämpfen – Nützliche Tipps

Der Weißen Fliege vorbeugen

Kohlrabi, Grünkohl, Rosenkohl und Wirsing sind die Pflanzen, die am meisten durch die Weiße Kohlfliege befallen werden. Der Schädling kann am Rosenkohl sogar überwintern und im nächsten Frühling neue Populationen bilden. Wer den Schädlingen vorbeugt, der muss sich später nicht die Mühe geben, diese loszuwerden.

  • Prüfen Sie an erster Stelle die Pflanzen auf einen möglichen Befall!
  • Lüften Sie außerdem regelmäßig das Gewächshaus.
  • Auch manche Pflanzen stoßen die Schädlinge ab. Solche sind Basilikum, Salbei, Kapuzinerkresse, Thymian und Tagetes.
  • Decken Sie die Kohlpflanzen im Beet mit feinmaschigen, wasserdurchlässigen Netzen ab.

Die Weiße Fliege hat sich hier niedergelassen

weiße kohlfliege bekämpfen effektive mittel wichtige gartentipps

Welche Mittel helfen im Kampf gegen die Weiße Kohlfliege?

Der Befall der Weißen Kohlfliege ist nicht immer gefährlich, aber die rechtzeitige Handlung verhindert eine Massenvermehrung der kleinen Insekten. Sonst wird der Befall zu einer echten Plage.

  • An erster Stelle müssen Sie unbedingt alle Teile entfernen, die vom Schädling befallen sind. Passen Sie dabei auf, dass diese nicht in die Erde gelangen. Am besten entsorgen Sie diese im Hausmüll.
  • Handelt es sich um winterharte Pflanzen, dann könnten Sie diese ins Freie setzen, damit Sie die Weiße Kohlfliege loswerden. Der Grund: Wie oben schon erwähnt wurde, können die Insekten bei niedrigen Temperaturen nur kurz überleben.
  • Klebende Gelbtafel und- sticker sind sehr effektiv im Gewächshaus. Der krasse Farbton zieht die Insekten an und Sie können diese leicht loswerden. Diese Maßnahme hilft aber nur gegen die erwachsenen Insekten.
  • Kernseifelauge ist ein bewahrtes Mittel zur Bekämpfung der lästigen Insekten.
  • Rapsöl ist ein sehr effektives Hausmittel gegen die Weiße Fliege. Ein Spritzmittel auf dieser Basis wäre sehr hilfreich.
  • Mit Neemöl können Sie die Weiße Kohlfliege auch schnell loswerden. Sie müssen dieses mehrmals auf der Unterseite der Blätter auftragen.
  • Brennnesselsud ist ein weiteres hilfreiches Mittel zur Bekämpfung der Weißen Kohlfliege.
  • Möchten Sie die Insekten natürlich bekämpfen, dann setzen Sie auf Fressfeinde wie Spinnen, Marienkäfer, Florfliegenlarven, Raubwanzen, Schwebfliege.
  • Bei einem starken Befall mit dem Schädling kann man Schlupfwespen im Kampf gegen die Insekten benutzen. Diese vernichten die Weißen Kohlfliegen.

Wir hoffen, dass unsere Tipps Ihnen behilflich sind, den lästigen Schädling zu erkennen und bei einem Befall richtig zu handeln.

An warmen Stellen kann es zu einer raschen Vermehrung der Schädlinge kommen

weiße kohlfliege bekämpfen schadbild erkennen

Weiße Kohlfliege bekämpfen – Sorgen Sie für gutes Klima im Gewächshaus, sodass Sie dem Schädling vorbeugen

weiße kohlfliege bekämpfen welche mittel helfen

What's Hot

Gartenarbeit im Mai- Tipps und Checkliste für eine bessere Übersicht

Die weiße Fliege wird 0,5 Millimeter groß

weiße kohlfliege bekämpfen wichtige info gartentipps

Werbung

Weiße Kohlfliege bekämpfen und dabei auf chemische Mittel verzichten

weiße kohlfliege bekämpfen tomaten befall effektive mittel

What's Hot

Hochbeet in Schlüssellochform – der neueste Trend in der Gartenarbeit

Quellen:

PLANTURA Magazin

Gartenjournal

Mein schöner Garten

Native Plants

GartenRatgeber

mdr Garten

Verwandte Artikel
neue Artikel