Brötchen aus nur 3 Zutaten glutenfrei backen – so einfach geht das!

Augustine Schatzenberger / September 23 2021

Frischgebackene Brötchen zum Frühstück… oder warum auch nicht zum Mittagessen? Zu einem leichten Abendessen sind diese kleinen Köstlichkeiten ebenso von vielen beliebt und gerne gebacken. Wenn nur die lange und aufwendige Zubereitung nicht nötig wäre. Von wegen! Wir haben heute drei super schnelle und einfache Rezepte für Sie parat, wie Sie Brötchen aus nur 3 Zutaten backen können und das sogar völlig glutenfrei. Nur zu!

Gesund und lecker – glutenfreie Brötchen aus nur 3 Zutaten zum Genießen

brötchen aus nur 3 zutaten backen ohne gluten

Werbung

Warum ist glutenfrei backen gesund?

Gluten ist der allgemeine Begriff für eine Gruppe von Proteinen, die in Getreide wie Weizen, Gerste und Roggen vorkommen. Es dient als „Klebstoff“, der das Getreide zusammenhält und seine Form behält. Gluten kann in Brot, Pasta, Teig, Backwaren und Müsli vorkommen, aber auch zahlreiche andere Lebensmittel können es enthalten. Die häufigsten davon sind: Sojasauce, Salatdressings, Gewürze, Wurstwaren, Käse, frittierte Lebensmittel, Süßigkeiten, Alkohol, Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel. Wenn Sie Gluten vermeiden möchten, ist es ein Muss, auf die Lebensmitteletiketten zu achten.

Am besten Ihre Mahlzeiten frisch zubereiten 

glutenfreie brötchen aus nur 3 zutaten backen gesund

Vor allem wenn Sie an Zöliakie leiden und Gluten nicht gut verwerten können, sollten Sie sich lieber glutenfrei ernähren. Das umfasst natürlich noch das glutenfreie Backen. Aber auch sonst könnte sich eine Ernährung ohne oder zumindest mit wenig Gluten ganz positiv auf Ihre Gesundheit auswirken. Gründe, die dafür sprechen, gibt es genug.

Hier nur die wichtigsten davon:

  • Gluten ist ein häufiges Allergen;
  • es kann entzündlich wirken und Gelenkschmerzen, sogar Arthritis verursachen oder verschimmern;
  • der „Klebstoff“ kann Schilddrüsenprobleme verursachen;
  • Magenverstimmung, Kopfschmerzen und Migräne sowie Ermüdung und Hautirritation können ebenso auftreten.

Diese Anzeichen und Symptome können unmittelbar nach dem Verzehr von glutenreichen Lebensmitteln auftreten oder es kann bis zu mehreren Tagen dauern, bis sie auftreten. Der einzige Weg, um sicher zu wissen, ob Gluten diese Symptome verursacht, besteht darin, es aus Ihrer Ernährung zu entfernen, um zu sehen, ob sich die Symptome verbessern. Es wird geschätzt, dass bis zu 13% der menschlichen Bevölkerung an Glutensensitivität leiden. Glutenunverträglichkeiten können eine Vielzahl von negativen Symptomen verursachen, werden aber nicht unbedingt bei einem Zöliakie-Test angezeigt. Dieser Zustand wird als „Nicht-Zöliakie-Glutenempfindlichkei“ bezeichnet.

Mit oder ohne so eine Empfindlichkeit, sind die heutigen Rezepte für Brötchen aus nur 3 Zutaten genau das Richtige für Sie!

 #1 Rezept: Schnelle Brötchen mit Mayo

cupcake form brötchen backen ohne gluten

Die Zutaten:

  • 2 Tassen selbstaufgehendes glutenfreies Mehl
  • 1 Tasse Milch/Pflanzenmilch
  • 3 EL Mayo, nach Wunsch auch vegan

Die Zubereitung:

  • Backofen auf 190 °C vorheizen. Eine 12-Tassen-Muffinform großzügig einölen oder besprühen und beiseite legen.
  • In einer mittelgroßen Schüssel alle Zutaten verrühren, bis sie angefeuchtet sind. Keinen Mixer verwenden. Gleichmäßig in die vorbereitete Muffinform verteilen.
  • 12-15 Minuten backen, oder bis sie goldbraun sind. Sofort servieren.
  • Variationen: Vor dem Backen Teig mit Mohn bestreuen. Sofort nach dem Herausnehmen der gebackenen Brötchen aus dem Ofen mit geschmolzener Butter bestreichen.

Nach Wunsch können Sie die Brötchen etwas mit dem Messer ritzen 

glutenfrei backen brötchen in muffinform

Extra Tipp:

Beim Backen der Brötchen bildet sich am Boden und an den Seiten eine schöne goldbraune Kruste. Abhängig von Ihrem Ofen werden die Oberseiten möglicherweise nicht übermäßig gebräunt, also legen Sie sie nur eine Minute lang unter den Grill, wenn Sie sie goldener mögen.

#2 Rezept: Einfache Brötchen mit Parmesan

brötchen backen glutenfrei mit parmesan

What's Hot

Glutenfreier Schokokuchen: Rezept und einige Tipps zum glutenfreien Backen

Die Zutaten:

  • 2 Tassen selbstaufgehendes, glutenfreies Mehl
  • 1 Tasse Vollmilchjoghurt (kann durch fettarmen, fettfreien, milchfreien Joghurt ersetzt werden)
  • 1 Tasse Parmesankäse, frisch gerieben

Die Zubereitung:

  • Backofen auf 180 ° C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • In eine große Schüssel Mehl und Joghurt geben. Mit einem Spatel umrühren, bis der Joghurt vollständig in das Mehl eingearbeitet ist und ein Teig entsteht. Rühren Sie den Teig nicht zu stark um, da das Brot dadurch zäh wird. Den Parmesankäse unterheben.
  • Mit einem Spatel den Teig in 12 Stücke teilen. Diese auf das vorbereitete Backblech im Abstand von 5 cm legen. Händewaschen hilft bei klebrigem Teig, so kann man die Teigstücke rund und glatt formen.
  • Brötchen etwa 20 Minuten backen oder bis sie oben goldbraun und vollständig durchgegart sind. Lassen Sie diese einige Minuten auf dem Backblech abkühlen, bevor Sie sie herausnehmen und servieren.

Extra Tipp:

Um Ihr eigenes selbstaufgehendes Mehl herzustellen, geben Sie 2 Tassen glutenfreies Mehl, 3 TL Backpulver und 1/2 TL Salz in eine Schüssel. Vermischen Sie die Zutaten gut miteinander. Messen Sie 2 Tassen für das Rezept ab. Vollmilchjoghurt kann durch fettfreien, fettarmen oder milchfreien Joghurt ersetzt werden.

#3 Rezept: Leckere Brötchen mit Joghurt

brötchen aus nur 3 zutaten mit yoghurt

Werbung

Die Zutaten:

  • 1 Tasse normaler, dicker griechischer Joghurt
  • 1 Tasse selbstaufgehendes, glutenfreies Mehl
  • 2 Eier geschlagen (optional)
  • Sesamsamen oder andere Beläge (optional)

Die Zubereitung:

  • Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier oder Silikonbackmatte auslegen und leicht einölen oder mit Kochspray besprühen.
  • Wenn sich Flüssigkeit auf dem Joghurt befindet, lassen Sie ihn ab, bevor Sie ihn abmessen. Joghurt und Mehl mischen, bis das gesamte Mehl mit dem Joghurt vermischt ist und der Teig eine Kugel bildet.
  • Ein Schneidebrett leicht bemehlen. Den Teig etwa 30 Sekunden kneten. Den Teig in 6 gleiche Teile schneiden. Wenn der Teig klebrig ist, bemehlen Sie Ihre Hände leicht. Nicht zu viel Mehl hinzufügen, sonst wird der Teig zäh.
  • Jedes Teigstück zu einer Kugel rollen. Die Brötchen auf das vorbereitete Backblech so weit auseinander legen, dass sie aufgehen können. Etwa 15 Minuten ruhen und gehen lassen.

Nicht wundern, die Brötchen gehen nur leicht 

glutenfreie brötchen backen

What's Hot

Mandelkuchen ohne Mehl backen und mit Erdbeeren verzieren – ein glutenfreies Rezept

  • Optional: Eier über die Brötchen streichen. Wenn Sie Samen hinzufügen, streuen Sie Samen oder Gewürze darauf.
  • 25-30 Minuten backen. Blech nach der Hälfte des Garvorgangs drehen. Nach 25-30 Minuten sind die Brötchen leicht gebräunt. Erhöhen Sie die Ofenhitze auf 220 ° C und backen Sie weitere 4-5 Minuten oder bis die Brötchen goldbraun sind.
  • Warm oder bei Zimmertemperatur servieren.

Kümmern Sie sich um Ihre Gesundheit und essen Sie glutenfrei! 

brötchen aus nur 3 zutaten backen glutenfrei vegan

Bereichern Sie Ihre leckeren Brötchen noch mit Samen und Kräutern 

brötchen aus nur 3 zutaten mit gewürzen

What's Hot

Veganer Apfelkuchen: ein eifaches Rezept, das milch- und glutenfrei ist

Leinsamen sind zum Beispiel eine gelungene Wahl 

brötchen aus nur 3 zutaten mit leinsamen

Auch Sesam ist besonders beliebt und empfehlenswert 

brötchen aus nur 3 zutaten glutenfrei für burger

What's Hot

Backen mit Kokosmehl: Warum Rezepte mit dieser Mehlsorte so gesund sind?

Werbung

Haferflocken oder -mehl sind von Natur her glutenarm oder sogar glutenfrei

brötchen glutenfrei backen mit haferflocken

brötchen aus nur 3 zutaten zum frühstück ohne gluten glutenfrei backen brötchen aus nur 3 zutaten vegane burger mit glutenfreien brötchen aus nur 3 zutaten

What's Hot

Glutenfreies Getreide – erfahren Sie mehr über die Gluten-Intoleranz!

Verwandte Artikel
neue Artikel