7 Tipps, wie Sie Wollläuse mit Hausmitteln bekämpfen und vermeiden

Adele Voß / April 30 2020

Wollläuse sind ein ziemlich verbreitetes Problem im Garten, doch es ist keineswegs etwas, worüber man sich lange den Kopf zerbrechen sollte. Sie lassen sich sehr erfolgreich mit Hilfe von Hausmitteln behandeln. Es wäre aber noch besser, wenn man sie rechtzeitig bemerkt und Ihre Ausbreitung verhindert. Lesen Sie unsere Tipps und handeln Sie entsprechend. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!

Wollläuse sind unangenehm, doch keineswegs so ein großes Drama

Blattgemüse Ideen Schädlinge im Garten

Werbung

Merken Sie sich, wo Wollläuse üblicherweise auftauchen

Praktisch alle Arten von Pflanzen können von Wollläusen betroffen werden. Allerdings sind sie bei einigen davon öfters als bei anderen zu finden. Weiterhin ist es wichtig zu wissen, dass diese Schädlinge nicht nur an den sichtbaren Stellen, sondern unter anderem auch in den Wurzeln auftauchen. Sie haben unterschiedliche Größe – die Männchen sind viel kleiner als Weibchen. Betroffen sind öfters die Zierpflanzen. Wollläuse haben Orchideen und Kakteen sehr gerne.

So sieht dieser Schädling aus der Nähe aus!

Hausmittel gegen Schädlinge im Garten

Die typischen Zeichen der Ausbreitung

Wir könnten sofort diese Schädlinge sehen, doch in manchen Fällen sind sie etwas versteckter. Es gibt aber auch weitere Anzeichen, die Ihnen eindeutig zeigen werden, dass Sie jetzt mit dem Problem Wollläuse zu tun haben. Wenn diese anwesend sind, erkennt man sehr viel Honigtau. Daraus könnte übrigens ein weiteres Problem erfolgen, und zwar die Ausbildung von Rußtaupilzen. Sie sind öfters als ein sekundäres Symptom für Wollläuse zu betrachten. Schließlich hinterlassen diese Schädlinge schmierige Spuren in weißer Farbe.

Männchen sind viel kleiner als Weibchen

Öko Ideen gegen Schädlinge im Garten

Vermeiden Sie die Verbreitung

Nachdem Sie bemerkt haben, wo die Wollläuse eigentlich auftauchen, sollten Sie Ihre Augen dafür offen halten. Es ist sehr entscheidend, an welchem Zeitpunkt der Ausbreitung Sie diese bemerken. Je früher das geschieht, umso weniger Hausmittel, Zeit und Mühe sollten Sie darin investieren. Überprüfen Sie besonders vorsichtig die neu gekauften Topfpflanzen. Meistens ist das der Weg, durch welchen sich die Wollläuse im eigenen Garten ausbreiten.

Wollläuse breiten sich schneller aus

Schädlinge im Garten - tolle Ideen für Schädlinge

Manchmal reicht einfach das Aufsammeln aus!

Diese Methode klappt gut, wenn Sie Wollläuse an Ihren Pflanzen zu Hause haben und wenn diese nicht allzu viele sind. Wahrscheinlich könnten Sie diese in so einem Fall einfach unter der Sonne halten und die Schädlinge mit der Hand entfernen. Dabei brauchen Sie unbedingt gute Handschuhe, um sich zu beschützen. Wollläuse müssen dann vorsorglich in einer Tüte aufgesammelt und weggeschmissen werden. Sie sollten dabei die richtigen Erwartungen haben. Wollläuse lassen sich nicht durch einmalige  Sammlung entfernen. Diese Handlung müssen Sie mehrfach wiederholen.

Kakteen und Sukkulenten sind besonders stark betroffen

Schädlinge im Garten Kakteen und Sukkulenten

What's Hot

Nützlinge im Garten für eine natürliche und gesunde Gartengestaltung

Eigene Hausmittel mit Brennspiritus oder Seife zubereiten

Solche Mischungen sind einfach zu machen und das nimmt gar nicht so viel Zeit ein. Sie können Brennspiritus in einem Liter Wasser auflösen und das würde für die effektive Entgegenwirkung vollkommen reichen. Dasselbe gilt auch für die Schmierseife. Hier würden wir auch das Verhältnis eins zu zehn empfehlen.

Die betroffenen Pflanzen sollten am besten eine Weile unter „Quarantäne“ bleiben

Schädlinge im Garten Pflanzen Pflege

Werbung

Fertige ökologische Hilfsmittel

Wollläuse sind keineswegs ein hartnäckiges Problem und Sie brauchen keine Chemie. Zumindest nicht, wenn die Ausmaße wirklich nicht verheerend sind. Doch nur bei wenigen Leuten kommt das Problem vor. Hoffen wir, dass das bei Ihnen nicht der Fall ist! Sobald sich das Ganze im Rahmen hält, entscheiden Sie sich für nachhaltige Produkte gegen Schädlinge, welche den Wirkstoff Pyrethrum enthalten.

Manchmal sind Wollläuse in großen Gruppen an den Wurzeln zu finden 

Schädlinge im Garten - sehr schöne Ideen

What's Hot

10 Heilkräuter, mit denen man viele lästige Schädlinge aus dem Garten verjagen kann

Die betroffenen Pflanzen sollten von den anderen vorübergehend abgeschieden werden

Nachdem Sie die Pflanze behandelt haben, braucht es etwas Zeit bis die Wollläuse komplett weg sind. In der Zwischenzeit könnten sie zu anderen Pflanzen überspringen. Es macht durchaus Sinn, sie von den anderen Pflanzen vorübergehend abzuscheiden. Wenn sie in einem Topf sind, legen Sie diese beiseite. Ansonsten können Sie sie mit einer Plastikhülle umwickeln und von den anderen abtrennen.

Auf alle Fälle lässt sich dieses Problem ziemlich einfach lösen und Sie dürfen daran überhaupt nicht verzweifeln. Wir wünschen Ihnen einen wunderschönen sommerlichen Garten!

Wenn die Pflanzen nicht all zu viele sind, können die Wollläuse einfach aufgesammelt werden

Schädlinge im Garten Blätter und Schädlinge

Diese Schädlinge hinterlassen viele schleimige Spuren

Schädlinge im Garten effektiv bekämpfen

What's Hot

Gartenmöbel Trends 2020: Ein Vorgeschmack auf den nächsten Sommer!

Gegen die Wollläuse sollte man nur selten starke Chemie verwenden

Schädlinge pflegen - Schädlinge im Garten

Der Honigtau ist ein typisches Zeichen von der Anwesenheit von Wollläusen

Tolle Ideen für die Gartengestaltung - Schädlinge im Garten

What's Hot

Gartengestaltungsideen: 7 Schritte, die Sie zum Profi-Niveau führen

Werbung

Vermehrung von vielen Schädlinge im Garten

Wollläuse könnten manchmal riesige Gruppen ausbilden

Wollläuse - tolle Ideen - Schädlinge im Garten

What's Hot

Hortensien – der attraktive Akzent in jedem Garten

Entfernen Sie die Schädlinge und genießen Sie die Zeit in Ihrem Garten!

Wollläuse am Stäbchen Schädlinge im Garten

Verwandte Artikel
neue Artikel