Rhododendronzikade bekämpfen mit 3 Hausmitteln

Emma Wolf / Juli 26 2022

Der Rhododendron ist einer der schönsten exotischen Blütensträucher, den man im Garten, auf dem Balkon oder sogar zu Hause haben kann. Seine prächtige Blütezeit beginnt bereits im Mai und reicht bei guter Pflege und Bedingungen bis in den Juli hinein. Da allerdings keine der bekanntesten Rhododendron-Arten bei uns heimisch sind und sie sich also in unserem Klima nicht allzu ideal fühlen, wird diese wundervolle Zierpflanze von zahlreichen Schädlingen und Krankheiten geplagt. Einer davon ist die Rhododendronzikade. Wie es bei vielen anderen Schädlingen der Fall ist, können Sie mit Hausmitteln auch die Rhododendronzikade bekämpfen. Heute zeigen wir Ihnen einige der wirkvollsten im Kampf gegen diese ungebetenen Gäste im Garten.

Rhododendronzikade bekämpfen gehört zur Gartenarbeit jedes Rhododendron-Fans

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln rhododendron azalea weiss

Werbung

Rhododendronzikade bekämpfen, zuerst aber aufspüren und erkennen

Die Rhododendronzikade (Graphocephala fennahi) ist eine invasive Art, die durch die Einführung verschiedener Rhododendron-Arten und -Sorten aus den Vereinigten Staaten nach Europa gebracht wurde.

Sie gehört zur riesigen Familie der Zwergzikaden (Cicadellidae) und genauer gesagt zur Unterfamilie der Schmuckzikaden. Wenn Sie sie zum ersten Mal sehen, können Sie sofort erkennen, warum das so ist. Das typische Merkmal aller Schmuckzikaden ist, wie der Name schon erahnen lässt, dass ihre Körper schön gefärbt sind. Die Rhododendronzikade macht da keine Ausnahme.

Dieses Insekt ist leicht an seinen blattgrünen Vorderflügeln zu erkennen, die zwei längliche, schräg verlaufende und leuchtend orangefarbene Linien aufweisen. Die Hinterflügel sind hingegen intensiv violett gefärbt. Unterhalb ist das Körperchen wiederum rötlich-orange gefärbt. Am Halsschild sind weitere orange Flecken zu sehen. Der Kopf selbst ist gelb und weist einen schwarzen Streifen auf, der durch die Facettenaugen verläuft und ihn so ein wenig wie den eines Laubfrosches aussehen lässt. Der Bauch und die insgesamt sechs Beine sind ebenfalls gelb.

Die Rhododendronzikade erreicht nur etwa acht bis zehn Millimeter Größe. Trotzdem sind ihre hübschen Markierungen mit bloßem Auge leicht zu erkennen. Sieht man über ihren Status als Schädling hinweg, wären Rhododendronzikade allein aufgrund ihrer einzigartigen Färbung vermutlich ebenso gern gesehene Gäste im Garten wie Schmetterlinge.

Sind das nicht die schönsten Schädlinge im Garten?

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln schoene insekten im garten

Wenn Sie einen Rhododendron haben, müssen Sie ingendwann die Rhododendronzikade bekämpfen

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln schoene zierstraeucher im garten

Lebensweise der Rhododendronzikade

Die Rhododendronzikade ist überwiegend tagaktiv. Bei sonnigem Wetter findet man sie beim Sonnenbaden und Fressen auf den Blattoberseiten des Zierstrauches. Bei Störung huschen die Insekten schnell zu den Blattunterseiten, springen oder fliegen davon.

Diese Schädlinge vermehren sich nur einmal im Jahr, legen ihre Eier dazu allerdings im Inneren der Blütenknospen ab. Dort verbringen sie die Wintermonate und schlüpfen dann gegen Ende April. Die Larven haben fast durchscheinende, hellgelbe Körper und sie leben auf den Blattunterseiten, wo sie sich vom Pflanzensaft des Rhododendrons ernähren. Bis Ende Juni haben sich diese Larven mehrfach gehäutet und sind erwachsen geworden.

Nicht das Insekt selbst ist das Problem, sondern die Pilzkrankheit, die es verbreitet

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln reihe von zikaden knospe

Wie der Name schon andeutet, ernähren sich Rhododendronzikaden überwiegend vom Saft des Rhododendrons. Sie allein verursachen keinen nennenswerten Schaden an der Pflanze. Anzeichen für einen Befall sind allein ein paar gelbe Flecken auf den Blättern. Dort können Sie wahrscheinlich auch die Täter erkennen.

Das Problem bei Rhododendronzikaden ist, dass sie den Blütenstrauch aktiv mit Pilzkrankheiten infizieren, genauer gesagt Pycnostysanus azaleae, auch bekannt als Seifertia azaleae oder Knospenbräune. Wenn sie ihre Eier legen, wird der Pilz direkt in die Blütenknospen übertragen und führt dazu, dass sie braun werden und absterben. Werden die betroffenen Knospen nicht rechtzeitig entfernt und entsorgt, kann sich der Pilz weiter ausbreiten und andere Knospen und Zweige infizieren. Wie bei allen Pilzkrankheiten müssen befallene Pflanzenteile immer entsorgt werden und dürfen nicht im Kompost landen.

Rhododendronzikade bekämpfen – Beginnen Sie noch im Frühling, wenn die Larven unterwegs sind

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln larve auf blatt azalea

What's Hot

3 Oleander Schädlinge und wie Sie diese bekämpfen

Befallene Pflanzenteile können nicht „geheilt“ werden und müssen abgeschnitten werden

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln pilzkrankheiten auf azalea

Werbung

Rhododendronzikade bekämpfen mit Hausmitteln

Nützlinge kämpfen ums Überleben, weil viele Gärtner immer noch chemische Pestizide, Herbizide und Düngemittel verwenden. Auch die oft empfohlene klebrige Gelbtafel tötet ebenso viele nützliche Insekten wie Schädlinge. Sogar Vögel und Fledermäuse können sich daran verfangen und qualvoll ums Leben kommen.

Glücklicherweise gibt es natürliche Methoden, Schädlinge zu bekämpfen, ohne nützlichen Insekten oder Wildtieren Schaden zuzufügen. Tatsächlich erreicht eine der unten vorgestellten Methoden genau das Gegenteil – sie lockt die kleinen Helfer in Ihren Garten an!

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln schoene schaedlinge im garten

What's Hot
Seerosen im Gartenteich

Seerosen Schädlinge erkennen und natürlich bekämpfen – die wichtigsten Tipps!

Rhododendronzikade bekämpfen mit Neemöl

Neemöl, manchmal auch Niemöl geschrieben, erweist sich als ein echtes Wundermittel im Kampf gegen eine Reihe von verschiedenen Schädlingen. Läuse, Milben, Raupen, Fliegen, Käfer, Zikaden und sogar manche dadurch verursachten Pilzkrankheiten lassen sich alle gut damit bekämpfen.

Neemöl wird aus den Samen des tropischen Niembaums (Azadirachta indica) gewonnen, also handelt es sich dabei um ein reines Naturprodukt. Nützliche Insekten, Vögel, Wild- und Haustiere sind dadurch nicht gefährdet.

Die befallenen Pflanzen müssen etwa alle zwei Wochen mit einer hausgemachten Neemöl-Lösung besprüht werden. Abhängig von der Schwere des Befalls kann Ihr Problem mit den Schädlingen mit einer einzigen Anwendung oder über einen Zeitraum von 1-2 Monaten gelöst werden.

Um eine wirksame Lösung anzumischen, müssen Sie lediglich 1 Teelöffel reines Neemöl in 1 Liter lauwarmes Wasser auflösen. Mit einer Sprühflasche lässt sich das hausgemachte Pflanzenschutzmittel leichter auftragen. Besprühen Sie damit alle Teile befallener Pflanzen und insbesondere die Blattunterseiten. Tun Sie dies am besten früh morgens oder spät abends – dann sind die Rhododendronzikaden weniger aktiv.

Neemöl findet Einsatz auch in der Medizin und Kosmetik

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln neemoel als pflanzenschutzmittel

Rhododendronzikade bekämpfen mit natürlichen Fressfeinden

Natürliche Fressfeinde können im Kampf gegen viele Schädlinge, darunter auch Rhododendronzikaden, große Hilfe leisten. Die ausgewachsenen Insekte, insbesondere aber ihre Larven und Eier, sind eine Lieblingsnahrung vieler räuberischer Insekten, darunter Marienkäfer, Florfliegen, Blumenwanzen und Spinnen.

Diese können auf verschiedene Weise in Ihren Garten gelangen. Sie können Ihre Pflanzen mit einer speziellen Lösung besprühen. Außerdem können Sie bestimmte anlockende Pflanzen anpflanzen. Sie können auch ein Insektenhotel für sie bauen. Wir haben umfangreiche Artikel zum Thema geschrieben und empfehlen Ihnen, diese zu lesen.

Wenn Sie nicht warten möchten, bis diese nützlichen kleinen Gartenhelfer auftauchen, warum kaufen Sie sie doch nicht einfach? Marienkäfer- und Florfliegenlarven sind inzwischen in vielen Gartencentern erhältlich. Sie werden dann umgehend auf den betroffenen Pflanzen freigesetzt.

Marienkäfer und Florfliegen sind die wohl gefrässigsten Nützlinge im Garten

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln florfliege im garten anlocken nuetzling

What's Hot

Kirschessigfliege bekämpfen – 4 bewährte Tipps der Experten

Rhododendronzikade bekämpfen mit hausgemachter Insektizidseife

In Gartencentern sind viele verschiedene Insektizidseifen unterschiedlicher Marken erhältlich. Sie können eine ähnliche Lösung aber auch ganz einfach zu Hause selber machen.

Mischen Sie dazu 1 Esslöffel milde Handseife und 1 Esslöffel Pflanzenöl, am besten Kokosöl, mit 1 Liter Wasser. Verwenden Sie eine Sprühflasche und tragen Sie die Lösung auf Ihre gesamte Pflanze auf. Schenken Sie den Blattunterseiten wiederum mehr Aufmerksamkeit und erledigen Sie diese Aufgabe wieder entweder früh morgens oder spät abends.

Nach 12-24 Stunden sollten Sie die Insektizidseife gründlich mit Wasser abspülen. So bleiben keine Rückstände zurück, die Nützlingen schaden könnten. Bei Bedarf können Sie die Prozedur nach 2 Wochen wiederholen.

Insektizidseifen sind nicht ungefährlich für Nützlinge

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln rhododendron in bluete spruehen

Wenn Sie die Gesundheit Ihres Rhododendrons schätzen, müssen Sie die Rhododendronzikade bekämpfen und vertreiben. Wir hoffen, dass unsere Tipps für Sie und Ihren Garten hilfreich sind.

Rhododendronzikade bekämpfen – Welche Methode probieren Sie zuerst aus?

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln pflanzen bespruehen schutzmittel

What's Hot

Basistipps, wie Sie Schädlinge an Zimmerpflanzen vermeiden und bekämpfen

Werbung

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln huebsche insekten erkennen abschrecken

Rhododendronzikade bekaempfen mit 3 Hausmitteln schmuckzikade erkennen invasive art

What's Hot

Erfahren Sie nun, wie Sie Borkenkäfer bekämpfen oder vermeiden!

Quellen:

Mein schöner Garten

NABU

Plantura

Verwandte Artikel
neue Artikel