Vitalisierende Tees sind natürliche Muntermacher gegen Frühjahrsmüdigkeit

Julia Steinhof / Mai 02 2022

Nun scheint die Sonne immer öfter und die Tage werden wieder länger. Die Natur wacht langsam von ihrem langen Winterschlaf auf und draußen blüht und grünt alles. Das gibt uns das angenehme Gefühl, dass der Winter bald vorbei ist. Wir sehnen uns nach einem Neubeginn und der Frühling weckt unsere Lebensgeister und den inneren Tatendrang. Das alles klingt gut, passiert leider nicht immer so, oder wenigstens nicht bei allen Menschen. Viele fühlen sich müde, antriebslos, schlapp und abgeschlagen. Warum uns die Frühjahrsmüdigkeit fest im Griff hält, wollen wir im Folgenden erläutern. Außerdem empfehlen wir Ihnen einige vitalisierende Tees, die als natürliche Muntermacher wirken. Diese helfen uns die Frühlingsmüdigkeit leichter zu bekämpfen und den eigenen Körper so richtig wieder auf Trab zu bringen. Aromatische Kräutertees sind seit Jahrhunderten als Heilmittel der Natur bekannt, die den Organismus wieder in Schwung bringen. Welche Tees am besten gegen Frühjahrsmüdigkeit wirken, erfahren Sie gleich!

 Aromatische vitalisierende Tees tun Körper und Seele gut.

vitalisierende Tees tun gut Körper und Seele zwei junge Frauen beim Teetrinken

Werbung

Warum fühlen wir uns im Frühling müde?

Wir alle freuen uns riesig, dass der Frühling immer näher ist. Anstatt heitere Frühlingsgefühle zu haben und Fröhlichkeit mit allen Sinnen zu empfinden, leiden viele Leute an Kopfschmerzen, Schwindel und Müdigkeit. Der Grund dafür sind meist die Zeitveränderungen und Temperaturschwankungen zwischen März und Mai. Die Mediziner sagen, dass die Frühjahrsmüdigkeit durch die Umstellung des Stoffwechsels und des Hormonspiegels ausgelöst wird. Der Körper braucht Zeit, um sich an den neuen Rhythmus zu gewöhnen. Wie bekannt richten sich der Hormonhaushalt und Stoffwechsel vor allem nach Temperatur und Licht. Deshalb vermuten die Ärzte, dass die Beschwerden im Frühling vom Ungleichgewicht zweier Hormone kommen. Das sind das Schlafhormon Melatonin und das Glückshormon Serotonin. Das erste hilft uns, nachts ruhig und erholsam zu schlafen, während das zweite Hormon für unsere gute Stimmung zuständig ist. Beide sind Neurotransmitter und werden im Körper unter Lichteinfluss produziert.

 Vitalisierende Tees helfen uns, die Winterdepression  und das unangenehme Gefühl für Müdigkeit leichter zu bekämpfen.

vitalisierende Tees beliebte Muntermacher gegen Frühjahrsmüdigkeit Frau auf der Couch trinkt Tee

 

Trotz gesunder Ernährung macht sich der Bewegungsmangel im Winter bemerksbar. Oft passiert es, dass die Hormone Melantonin und Seratonin am Winterende nicht im Gleichgewicht stehen und eher ins Wanken geraten. Deshalb kommt es bei manchen Menschen zu Kreislaufstörungen und Kofschmerzen. In solchen Fällen darf man aber auf keinen Fall auf Kalorienbomben zugreifen wie fettes Essen, Süßigkeiten, Energiedrinks oder Kaffee. Man darf auch nicht tatlos bleiben, es ist besser etwas zu unternehmen. Zum Beispiel helfen in diesem Fall aktive Bewegung und lange Spaziergänge an frischer Luft, wo man viel Sonnenlicht auftanken kann. Kreislaufanregende Duschen und vitaminreiche Kost sind selbstverständlich das A und O gegen Frühlingsmüdigkeit. Natürlich kann man auch aromatische und vitalisierende Tees trinken, die uns munter und fit machen. Damit können wir die Frühlingsmüdigkeit problemlos überwinden.

 Ein Tee mit Honig und Zitrone schmeckt gut und heilt.

vitalisierende Tees Rosmarintee mit Honig und Zitrone genießen schmeckt gut heilt

Vitalisierende Tees machen uns fit und munter

Man schätzt, weltweit gibt es ca.3000 Teesorten. Die meisten davon sind für ihre heilenden Eigenschaften bekannt. Das heißt, es gibt immer einen Tee gegen jedes Wehwehchen. Tee ist aber nicht immer gleich Tee. Es gibt tausende Möglichkeiten, ein aromatisches Heißgetränk aus Garten-oder Windkräutern, Gewürzen, Samen, Blüten und zahlreichen Kombinationen aus diesen zuzubereiten. Vitalisierende Tees sind eben die Aufgüsse, die uns helfen, die Kräfte des eigenen Körpers aufs Neue zu wecken, um den Herausforderungen nach dem langen Winter gewchsen zu sein.

Bekannte vitalisierende Tees gegen Frühlingsmüdigkeit sind folgende:

 Sehr oft stellen sich Teeliebhaber die Frage, wie gesund ist eigentlich schwarzer Tee?

 vitalisierende Tees schwarzer Tee gesund beliebter Muntermacher gegen Frühjahrsmüdigkeit

 1) Schwarzer Tee

Schwarzer Tee gilt für uns Europäer als ein starkes Heißgetränk, das man je nach seiner vitalisierenden Wirkung dem Kaffee gleichstellt. Bei häufigem Konsum soll man Herzrasen und Schlafprobleme bekommen. Es hat sich aber herausgestellt, dass diese Meinungen vor allem auf Vorurteilen beruhen. Nach Studien aus den letzten Jahren ist schwarzer Tee gesund und nützlich. Er enthält 3,5 % Koffein, jedoch aber auch Gerbstoffe und stimmungsaufhellendes Theophyllin. Außerdem sind im schwarzen Tee noch weitere gesunde Inhaltsstoffe zu finden wie Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Phosphat, Flour, Vitamin B1 und B2. Um von all diesen Inhaltsstoffen richtig zu profitieren, muss man den Aufguss ca. 5 Minuten ziehen lassen, aber nicht länger. Außer seiner vitalisierenden Wirkung senkt schwarzer Tee das Herzinfarktrisiko, stärkt die Knochen, wirkt gegen Zahnbeleg und beugt Karies vor.

 Schwarzer Tee ist gesund und nützlich.

vitalisierende Tees schwarzer Tee gesund und nützlich beliebter Muntermacher gegen Frühjahrsmüdigkeit

What's Hot

Teeblumen und Blütentee heißt der neue Trend aus Asien

 Grüntee ist ein beliebter Muntermacher gegen Frühjahrsmüdigkeit.

vitalisierende Tees Grüntee beliebter Muntermacher gegen Frühjahrsmüdigkeit

Werbung

 2) Grüntee

Unter allen vitalisierenden Tees ist der Grüntee sicherlich der bekannteste und beliebteste Muntermacher. Er enthält genau wie Kaffee Koffein und sorgt ebenfalls für Energie. Die belebende Wirkung hält beim Grüntee doch länger an als beim Kaffee. Im Grüntee sind ebenfalls krebsvorbeugende Polyphenole, viel Vitamin C und Zink enthalten. Mit jeder Tasse Grüntee stärken Sie Ihr Immunsystem. Hier sind auch wie beim schwarzen Tee die Zubereitung und die Ziehzeit wichtig. Unser Rat ist, gießen Sie die Teeblätter nie mit kochendem Wasser auf, lassen Sie es lieber etwas abkühlen. Die Teeblätter des Grüntees enthalten Bitterstoffe, die sich bei hoher Temperatur leichter im Wasser auflösen. Die empfohlene Wassertemperatur ist deshalb ca. 80 Grad C. Lassen Sie den Aufguss etwa 1 1/2  bis 2 Minuten ziehen, um den besten belebenden Effekt zu genießen.

Grüntee regt an und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers.

vitalisierende Tees Grüntee trinken gesund stärkt die Abwehrkräfte des Körpers

What's Hot

Moon Milk – das ayurvedische Gute-Nacht-Getränk für einen ruhigen Schlaf

Trinken Sie gern Rosmarintee?

vitalisierende Tees Rosmarintee grüne düne Blätter gesund nützlich

 3) Rosmarintee

Rosmarin ist ein gut bekanntes und wohlschmeckendes Küchenkraut. In seinen dünnen grünen Blättern sind verschiedene ätherische Öle  enthalten, ebenso auch Gerbstoffe, Flavonoide, Saponine und Antioxidantien. Deshalb zählt der aromatische Rosmarintee zu den beliebtesten vitalisierenden Tees überhaupt. Außerdem wirkt dieser Tee antioxidativ, antibakteriell, verdauungsfördernd, harntreibend und durchblutungsfördernd. Darüber hinaus regt dieser Tee den Kreislauf an, hilft gegen Schwächezustände und bei niedrigem Blutdruck. Alles gue Gründe, um sich eine Tasse Rosmarintee aufzubrühen, nicht wahr?

Es ist nachgewiesen worden, der Rosmarintee ist gut für das Gedächtnis.

vitalisierende Tees Rosmarintee gut fürs Gedächtnis

What's Hot

Oolong Tee – Wirkung, gesundheitliche Vorteile und Zubereitung

 Ist das heiße Schokolade oder Tee?

vitalisierende Tees Kakaoschalentee sieht heißer Schokolade ähnlich aus

4) Kakaoschalentee

Die oben gestellte Frage ist durchaus berechtigt. Der Kakaoschalentee ist ein schokoladiges Heißgetränk, das reich an Geschmack, aber arm an Kalorien ist. Dieser vitalisierende Tee wird aus gerösteten Schalen der Kakaobohnen gewonnen. In jedem Teeladen oder in der Apotheke in Ihrer Nähe können Sie fertige Mischungen finden und nach den Anweisungen auf der Packung zu Hause einen nach Schokolade schmeckenden Tee zubereiten. Den leckeren Geschmack können Sie jedoch mit Zimtstange, Kardamom  und Vanille weiter verfeinern. So bekommen Sie ein Heißgetränk, das Ihre Sinne belebt und wohltuhend für Körper und Geist ist. Die Zubereitung ist ganz leicht: 1 gehäufter Teelöffel Kakaoschalen mit 1/4 l Wasser ansetzen, kurz aufkochen, dann 15 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen. Das Getränk können Sie dann je nach Geschmack süßen und mit Milch oder Sahne anrichten.

Genießen Sie den schokoladigen Geschmack, ohne Kalorien zu zählen.

vitalisierende Tees Kakaoschalentee schokoladiges Heißgetränk enthält wenige Kalorien

Werbung

 Wer auf seine Figur achtet, trinkt im Winter keinen Kakao, sondern einen Kakaoschalentee.

Tees Kakaoschalentee schokoladiges Heißgetränk enthält wenige Kalorien

 

 Vitalisierende Tees:  Rosmarintee wirkt sich positiv auf Körper und Geist.

vitalisierende Tees Rosmarintee wirkt positiv auf Körper und Geist

 

 Oder wollen Sie sich mit einem Rosenblütentee verwöhnen?

vitalisierende Tees Rosenblütentee ein Genuss für Körper und Seele

Vitalisierende Tee: Welche Teesorte ist Ihr Favorit?

vitalisierende Tees Teeblätter darin steckt viel Energie gesund und nützlich

 In diesen grünen Blättern steckt viel Energie.

vitalisierende Tees Grüntee grüne Tlätter darin steckt viel Energie

Werbung
Verwandte Artikel
neue Artikel