Pfirsiche lagern – 3 Tricks für längere Aufbewahrung

Julia Steinhof / Juli 20 2022

Pfirsiche sind unser beliebtes Obst im Sommer. Die Früchte schmecken Groß und Klein, denn sie haben eine blumige Süße. Wenn man reife Pfirsiche frisch verzehrt, genießt man voll und ganz alle ihre gesunden Inhaltsstoffe. Übrigens sind die Pfirsiche voller Vitamine. Sie enthalten hohe Mengen Magnesium, Calcium und Kalium, aber auch Vitamin C, A und solche der B Gruppe. Interessant ist auch die Tatsache, dass diese gesunden Früchte zu 87 % aus Wasser bestehen. Sie enthalten aber wenig Kalorien (ca. 40 Kalorien pro Stück!) und kein Fett. Deshalb eigen sie sich als gesunder Snack für zwischendurch. Für viele Leute gehören die Sommerfrüchte zum täglichen Frühstück oder sind eine wichtige Zutat von Smoothies und Pfirsichkuchen. Sie helfen dabei, den Körper zu entschlacken und das Immunsystem zu stärken. Die Frage ist aber, wie kann man frische Pfirsiche lagern und diese länger zur Hand haben für täglichen Konsum. Nachfolgend finden Sie die Antwort darauf!

Im heutigen Beitrag zeigen wir Ihnen ein paar kleine Tricks, wie Sie Ihre Pfirsiche lagern.

Pfirsiche lagern länger frisch halten reife Früchte im Netz auf dem Tisch aufbewahren bei Raumtemperatur

Werbung

Was sollte man noch beim Einkauf von Pfirsichen beachten?

Sie müssen ja wissen, Pfirsiche sind kein Lagerobst! Deshalb werden die Früchte kurz nach dem Einkaufen oder nach dem Pflücken vom eigenen Baum verzehrt. Das ist sehr empfindliches Obst, das frisch nur eine kurze Haltbarkeit aufweist. Oft beginnen Pfirsiche nach 2-3 Tagen zu faulen und zu schimmeln. Deshalb ist es wichtig, die besten Früchte im Supermarkt oder auf dem Obst-und Gemüsemarkt auszusuchen. Wählen Sie nur solche, die keine Druckstellen haben. Bereits beim Transport beschädigte Früchte verfaulen ganz schnell und landen in dem Müll. Es ist natürlich schade, aber in diesem Fall kann man ja nichts Anderes machen. Wenn Sie überreife Früchte kaufen, können sie ebenfalls nicht lange halten. Bei Raumtemperaturen bilden sich dunkle Stellen auf ihrer Haut und sie schmecken nicht mehr gut. Deshalb verzichtet man beim Einkauf auf zu reife Pfirsiche und wählt solche, die sich hart anfühlen und noch grün bis orange aussehen.

 Von Juli bis September findet man süße Pfirsiche auf jedem Wochenmarkt.

Pfirsiche lagern rustikaler Look in einer Schüssel mit Tuch bedeckt reife Früchte auf dem Brett schneiden

Pfirsiche Lagern? Leider haben einmal gepflückte Pfirsiche eine kurze Haltbarkeit.

Pfirsiche lagern einmal gepflückte Früchte eine kurze Haltbarkeit

Pfirsiche lagern – erprobte Tipps und Tricks

Wie wir es bereits oben erwähnt haben, ist es schwer, Pfirsiche länger frisch aufzubewahren. Die orangefarbenen Früchte lassen sich nur schwer lagern. Jedoch gibt es einige Tricks, wie man ihre Haltbarkeit verlängern kann. Hier listen wir 3 wichtige auf:

  • Pfirsiche bei Raumtemperatur nachreifen lassen

Der erste Trick besteht also darin, festzustellen, ob die Pfirsiche reif sind oder nicht. Wenn sie sich ziemlich fest anfühlen und nicht besonders duften, sind sie noch nicht reif. Lagern Sie sie in diesem Fall für einige Tage oder bis sie schön reif werden auf einem Tablett oder direkt auf der Küchenarbeitsplatte.  Passen Sie darauf auf, dass sich die Früchte nicht berühren. So vermeiden Sie Druckstellen auf deren Haut. Lassen Sie die Pfirsiche bei Raumtemperatur dort stehen, dann reifen sie in einigen Tagen nach. Die Zeichen eines reifen Pfirsichs sind, wenn er aromatisch ist und ein wenig nachgibt, wenn man sanft auf die Schale der Frucht drückt.

Extra Tipp: Reife Pfirsiche verderben schnell und dürfen deshalb nicht zusammen mit Äpfeln, Birnen oder Bananen gelagert werden! Sie verströmen Ethylen, ein Reifungsgas, das auch andere Früchte schnell faul werden lässt!

 Reife Pfirsiche muss man gar nicht lagern, sondern sofort verzehren!

Pfirsiche lagern reife Früchte bei Raumtemperatur aufbewahren in Scheiben schneiden verzehren

2) Pfirsiche lagern im Kühlschrank

Der Kühlschrank bietet besonders im Sommer optimale Lagerbedingungen für unsere Lebensmittel, Obst und Gemüse! Auch Pfirsiche gehören in dessen Kühle, wo sie ein paar Tage aufbewahrt werden können. Die niedrigen Temperaturen stoppen den Reifungs- und Verfaulungsprozess und so bleiben die Früchte länger frisch! Waschen Sie aber die Früchte nicht, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen. Die Pfirsichschalen enthalten ein natürliches Konservierungsmittel, das das Fruchtfleisch schützt. Das Waschen würde die Pfirsiche noch empfindlicher machen und schneller ihr Verfaulen verursachen.

Kann man im Kühlschrank auch geschnittene Pfirsiche lagern?

Pfirsiche lagern länger frisch aufbewahren geschnittene Pfirsiche im Kühlschrank lagern

What's Hot

Smoothies machen schlank und gesund

3) Geschnittene Pfirsiche lagern

Wenn möglich, dann lagern Sie ganze Früchte im Kühlschrank. Falls Sie die Pfirsiche bereits in Stücke geschnitten haben, kann bei der Aufbewahrung ihr Fruchtfleisch schnell braun werden. Geschnittene Pfirsiche können jedoch bis zu vier Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es gibt einen Trick, sie vorher richtig zu bearbeiten! Beginnen Sie damit, die Pfirsichstücke mit Zitronen- oder Limettensaft zu beträufeln, um ein Bräunen zu verhindern. Legen Sie sie dann in einen abgedeckten Behälter und kühlen Sie sie ab.

Geschnittene Pfirsiche muss man entweder sofort essen oder sie für 3-4 Tage im Kühlschrank lagern.

Pfirsiche lagern in zwei schneiden entweder sofort essen oder für 3-4 Tage im Kühlschrank aufbewahren

Werbung

 

4) Kann man Pfirsiche einfrieren?

Kurz gesagt, ja, Sie können Pfirsiche einfrieren ! Vor dem Einfrieren muss man die Pfirsiche entkernen, in Stücke schneiden und sie mit Zitronensaft beträufeln. Erst dann können Sie die Pfirsichstücke in einen Gefrierbeutel geben, diesen richtig schließen und in das Gefrierfach legen. Tatsächlich ist das Einfrieren von Pfirsichen eine großartige Idee, wenn Sie Lebensmittelverschwendung vermeiden wollen und die Früchte später für leckere Desserts  verwenden. Im Gefrierschrank bleiben sie etwa 6-12 Monate frisch. Auf diese schlaue Weise werden Sie auch im Winter frische Früchte zur Verfügung haben und etwas Leckeres damit zubereiten!

Reife Pfirsiche muss man zuerst entkernen, in Stücke schneiden und erst dann einfrieren! 

Pfirsiche lagern reife Früchte zuerst entkernen dann in Stücke schneiden und einfrieren

What's Hot

Fitness Smoothies – Power-Getränke für einen guttrainierten Körper

Wenn Sie überreife Pfirsiche im Laden oder auf dem Markt zu einem sehr günstigen Preis finden, dann können Sie eine größere Menge davon kaufen. Zu Hause kann man diese Pfirsiche zu Kompott, Marmelade oder Gelee verarbeiten. Dafür muss man ja auch Konservierungsmittel verwenden. Der große Vorteil ist aber, dass Sie Süßes mit Pfirsichgeschmack für die nächsten Monate haben. Pfannkuchen  mit Pfirsichmarmelade schmecken zum Beispiel sehr gut!

 Welche Methode zur Lagerung und längeren Aufbewahrung von Pfirsichen spricht Sie an?

 

 Haben Sie Pfirsiche in Ihrem Garten?

Pfirsiche lagern reife Früchte im Garten pflücken aufbewahren

 Passen Sie darauf auf, dass sich die Pfirsiche beim Lagern nicht berühren!

Pfirsiche lagern auf dem Tisch einzelne Früchte sich nicht berühren Vorsicht

What's Hot

Feigen und Feigenblätter sind aromatisch, lecker und heilend

Tipp für Pfirsiche lagern: Man darf Pfirsiche nicht neben Bananen und Äpfeln aufbewahren!

Pfirsiche lagern nicht neben Bananen und Äpfeln aufbewahren bei Raumtemperatur

Quelle: www.realsimple.com

Verwandte Artikel
neue Artikel