Lavendelöl gegen Mücken für sorgenfreie Sommertage und -nächte

Romilda Wilde / August 12 2022

Mücken gehören zum Sommer, leider ist es einfach so… Neben den schönen Erlebnissen und dem Genuss am herrlichen Wetter muss man also immer daran denken, wie man die lästigen kleinen Tierchen loswird. Na ja, heute haben wir für Sie eine Idee mitzuteilen, die im Kampf gegen die Mücken sehr effektiv ist: Lavendelöl gebrauchen. Wir erklären Ihnen im Folgenden, wie Sie Lavendelöl gegen Mücken verwenden und dieses auch selbst herstellen können.

Lavendelöl gegen Mücken verwenden – nützliche Tipps

lavendelöl gegen mücken tipps und ideen

Werbung

Das Lavendelöl hat eine vielseitige Anwendung

Der Lavendel ist seit vielen Jahren nicht nur als ein schönes dekoratives Gewächs, sondern auch als eine nützliche Pflanze bekannt. Mit Lavedelblüten kann man Haus und Garten dekorieren, Lavendel verleiht dem Ambiente ein tolles, frisches, mediterranes Flair. Doch man benutzt die Lavendelblüten auch dazu, ätherisches Öl daraus herzustellen. Dieses Lavendelöl wird außer in der Kosmetik für Haut- und Haarpflege verwendet, auch bei vielen Gesundheitsproblemen eingesetzt. Es hat bei Schlafstörungen einen wohltuehenden Effekt und eine positive Wirkung auf die menschliche Psyche, denn es sorgt für Entspannung.

Das ätherische Öl hilft außerdem gegen verschiedene Schmerzen. Doch man sollte das Lavendelöl wie alle anderen ätherischen Öle ganz vorsichtig anwenden, Dosierung und Qualität spielen dabei eine große Rolle. Und wer an einer Allergie am Lavendel leidet, der sollte lieber von diesem verzichten.

Zudem ist es wichtig zu nennen, dass es viele Lavendelarten und -sorten gibt, weswegen auch viele unterschiedliche Arten vom Lavendelöl möglich sind. Lavandula angustifolia, Lavandula latifolia und Lavandula hybrida sind die meist verwendeten Lavendelarten zur Herstellung vom ätherischen Lavendelöl.

Lavendel hat einen intensiven blumigen Duft

lavendelöl gegen mücken lavendel dekorativ nützlich

Die wichtigsten Inhaltsstoffe des Lavendelöls sind Linalylacetat und Linaool. Diese wertvollen Inhaltsstoffe wirken sehr beruhigend auf Seele und Geist. Kampfer und Cineol sind weitere zwei wichtige Stoffe, die sich im Lavendel enthalten. Sie haben eine schmerzlindernde Wirkung und beide zusammen eine krampflösende und fiebersenkende Wirkung.

Das Lavendelöl wird außerdem deswegen sehr hoch geschätzt, denn es kann im Kampf gegen verschiedene Insekten genutzt werden. Wespen, Mücken und Motten werden effektiv damit vertrieben. Lavendelöl im Kampf gegen die Mücken zu benutzen, ist nicht nur effektiv, sondern auch nachhaltig und somit als Mittel vorzuziehen.

Verwendet man Lavendelöl für Massagen oder als Badezusatz, kann man dann den entspannenden Effekt des ätherischen Öls genießen

lavendelöl gegen mücken lavendel eigenschaften

Lavendelöl gegen Mücken verwenden

Wer sich vor den Stichen der lästigen Mücken im Sommer schützen möchte, der kann ruhig auf Lavendel und Lavendelöl setzen. Das Lavendelöl hat für die Mücken einen unverträglichen Duft. So kann man sie leicht fernhalten.

Wie funktioniert es?

Es ist ganz einfach! Befüllen Sie nur eine Schale mit Wasser und tropfen Sie etwas Lavendelöl hinein. Wohin Sie die Schale stellen, hängt von Ihrem Zweck ab. Wenn Sie die Mücken fern von Ihrer Wohnung halten möchten, dann stellen Sie diese auf das Fensterbrett. Haben Sie aber Mücken in der Wohnung schon bemerkt, dann stellen Sie das Gefäß mit dem Wasser und dem Lavendelöl dorthin, wo Sie sich ruhig aufthalten möchten.

Ein zusätzlicher Vorteil vom Verwenden von Lavendelöl ist, dass Sie damit auch Fliegen, Ameisen und Spinnen loswerden.

Wieso ist denn das Lavendelöl gegen Mücken effektiv?

lavendelöl gegen mücken wissenswertes wichtige tipps

Wie kann man Lavendelöl selber machen?

Ist das Lavendelöl für äußere Anwendung bestimmt, dann kann man zahlreiche Produkte auf dem Markt finden. Doch Lavendelöl könnte man auch selber zubereiten. Auch wenn man das ätherische Öl als Hausmittel gegen Insekten anwenden möchte, dann ist es nicht besonders aufwendig, dieses selber zu machen.

Das brauchen Sie:

  • 100g Lavendelblüten
  • eine verschließbare Schüssel
  • Sonnenblumenöl
  • ein Tuch oder Kaffeefilter
  • eine Flasche

Wie wird es zubereitet:

  • Zerkleinern Sie zuerst die Lavendelblüten. Sie können entweder frische oder getrocknete Blüten verwenden.
  • Geben Sie 100g Lavendelblüten in eine verschließbare Schüssel.
  • Fügen Sie dann genug Sonnenblumenöl hinzu, sodass alle Blüten bedeckt sind.
  • Verschließen Sie die Schüssel gut und lassen Sie diese für 3, 4 Wochen an einem warmen Platz ziehen.
  • Gießen Sie dann das Gemisch durch das Tuch, sodass Sie das ätherische Öl von den Pflanzenteilen abtrennen.
  • Füllen Sie dann die Flasche, die Sie vorbereitet haben mit dem Lavendelöl und fertig!

Lavendel trocknen lassen

lavendelöl gegen mücken lavendel trocknen

What's Hot

Richtig atmen beim Jogging- 5 Tipps für bessere Leistung

Glasflaschen eignen sich am besten dafür, das Lavendelöl aufzubewahren

lavendelöl gegen mücken lavendelöl zuhause machen

Werbung

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unseren Tipps behilflich sind! Werden Sie die lästigen Mücken los und genießen Sie den Sommer in vollen Zügen!

Der Lavendel als Hausmittel

lavendelöl gegen mücken wie kann man es anwenden

What's Hot
wasser sparen sommer tipps

Wasser sparen vor allem im Sommer – mit diesen Tipps klappt es noch besser!

Lavendelöl gegen Mücken – Mit Lavendelöl vertreiben Sie die stechenden Insekten aus Ihrer Wohnung 

lavendelöl gegen mücken effektive hausmittel

Lavendelöl hat außerdem eine medizinisch belegte heilende Wirkung

lavendelöl gegen mücken ratgeber wohnideen

What's Hot

8 Gartentipps für August: Diese Gartenarbeit sollten Sie gerade erledigen!

Quellen:

FOCUSonline

nachhaltig leben

smarticular

ESSENCE

Verwandte Artikel
neue Artikel