Bienenweide: Welche sind die besten Pflanzen für fleißige Bienchen?

Augustine Schatzenberger / Mai 18 2018

Möchten Sie ein echtes Schlaraffenland für Bienen und Hummeln im eigenen Garten anlegen? Dann brauchen Sie bestimmt einige dieser Pflanzen. Oder vielleicht sogar alle davon? Natürlich kommen dann noch die wunderschönen Schmetterlinge dazu und alle zusammen bestäuben Blumen und Stauden, Sträucher und Bäume. Mit einem bienenfreundlichen Garten mit ausreichend Bienenweide sorgen Sie gleichzeitig für reiche Ernte im Sommer und Herbst und auch für die lieben, schon gefährdeten Bienchen. Denn leider zeigen Studien und wissenschaftliche Beobachtungen, dass die fleißigen Insekten weltweit immer weniger werden. Starke Pestizide und Insektizide sowie auch die globale Umweltverschmutzung gefährden und vernichten neben zahlreichen Schädlingen auch die Bienen.

Ausreichend Bienenweide heißt auch eine Zukunft für die Welt!

bienenweide wildpflanzen ungefüllte blüten

Werbung

Bienenpflanzen, auch Bienentrachtpflanzen  genannt, haben nicht nur wunderschöne Blüten, sondern sie zerstreuen auch angenehmen, etwas süßlichen Duft in die Luft. Das Wichtigste dabei ist aber ausreichend Nektar und oder Pollen zu erzeugen, denn nur dann können die Bienen ihren Energiebedarf decken, genug Nahrung finden, für die Aufzucht der Brut sorgen und ihre extrem wichtige Arbeit optimal erledigen. Wichtig zu wissen ist, dass nicht alle bienenfreundlichen Blumen und Pflanzen gleiche Mengen an Pollen und Nektar in sich tragen. Einige davon erzeugen sogar nur Pollen oder nur Nektar. Von daher sollten Sie versuchen, in Ihrem Garten für eine ausreichende Artenvielfalt zu sorgen. So können Sie relativ sicher sein, dass die Bienen die ganze Zeit gut versorgt sind.

Nicht weniger wichtig ist das Problem mit den so genannten gefüllten Blüten. Das sind solche Blüten, die zwar wunderschön aussehen und riechen, die aber künstlich gezüchtet sind und gar keine Nahrung für Honig- und Wildbienen erzeugen. Diese werden von den Blüten und den Duft gelockt, verschwenden aber nur vergeblich ihre Zeit und Energie und bekommen im Endeffekt keinen Nektar und keine Pollen. Umweltexperten und erfahrene Imker warnen davor und raten deswegen, sich auf Blumen mit ungefüllten Blüten zu konzentrieren und die anderen eher zu meiden.

Helfen Sie den Bienen und sie werden sich bei Ihnen reichlich bedanken!

distel bienenweide nektar pollen

Also, welche sind die passenden Blumen und Pflanzen für das Bienenvolk? Lesen Sie im Folgenden, wie Sie ein Bienenparadies aus Ihrem Garten oder Balkon schaffen können.

Bienenweide mit Heilkräutern und Gewürzen

Fangen wir zuerst mit den Klassikern bei der Bienentrachtpflanzen an – den duftenden Heilpflanzen und Gewürzen. Die meisten davon haben Sie bestimmt schon als Honigvariante im Imker-Laden oder im Supermarkt gesehen, allen voran den herrlichen Lavendel. Mit ihrem betörenden Duft und ihrer beruhigenden, ausgleichenden Wirkung aufs Gemüt ist die herrliche lila Pflanze von vielen als Königin der Heilkräuter anerkannt. Mit der Einpflanzung von Lavendel in Ihrem Garten tun Sie nicht nur dem Bienenvolk einen großen Gefallen, sondern auch sich selbst. Daraus können Sie leckeren Lavendeltee oder -sirup zubereiten, die Räume zu Hause mit den getrockneten Blüten aromatisieren oder diese bei der Zubereitung von selbst gemachten Kerzen, Seife oder Badekugeln benutzen.

Echter Lavendel  (Lavandula vera)

bienenweide bienentrachtpflanze lavendel

Nicht weniger beliebt und bevorzugt sind auch weitere heimische Heilkräuter und Gewürze, die Sie ganz ruhig als Nahrung für die Bienen im eigenen Garten einpflanzen können. Ihre ätherischen Öle sind gleichzeitig ein effektiver, natürlicher Schutz gegen eine Menge Schädlinge und Insekten, wie Mücken und Blattläuse zum Beispiel. Schauen Sie sich hier unten an, welche die wichtigsten davon sind.

Echter Thymian (Thymus vulgaris)

bienenweide heilkräuter bienenpflanze thymian

Rosmarin (Rosmarinus officinalis)

bienenweide rosmarin gewürz bienentrachtpflanze

What's Hot

Wespenstich – So lindern Sie schnell die Schmerzen!

Salbei (Salvia)

salbei bienenweide bienentrachtpflanze heilkräuter

Werbung

Minze (Mentha)

bienenweide minze bienentrachtpflanze

What's Hot
Löwenmäulchen richtig pflegen

Löwenmäulchen – die farbenfrohen Blütenstauden den ganzen Sommer lang bewundern

Echter Dost oder Oregano genannt (Origanum vulgare)

Origanum vulgare oregano bienenweide

Der Borretsch (Borago officinalis)

bienenweide borago officinalis borretsch

What's Hot
Warum eine Bienentränke selber machen

Bienentränke selber bauen und die fleißigen Bienen unterstützen!

Das Echte Herzgespann (Leonurus cardiaca)

bienenweide herzgespann leonurus cardiaca

Ysop (Hyssopus officinalis) auch Bienenkraut genannt

bienenweide Hyssopus officinalis Ysop

What's Hot

5 bienenfreundliche Stauden, die Bienen unterstützen und dem Garten mehr Blütenpracht bescheren

Werbung

Echter Baldrian (Valeriana officinalis)

baldrian valeriana officinalis bienenweide bienentrachtpflanze

Mehrjährige Pflanzen als Bienenweide

Auch einige mehrjährige Pflanzen, die keine Heilkräuter sind, eignen sich perfekt für Ihren Bienengarten als reiche, nahrhafte Bienenweide. Im Folgenden finden Sie die bekanntesten davon. Alle sind selbstverständlich mit ungefüllten Blüten und von daher völlig unbedenklich für die Bienen. Vielleicht haben Sie schon einige davon oder haben diese schon mal im Gartenzentrum oder im nächstgelegenen Stadtgarten bewundern. Sie alle bestechen mit wunderschönen Blüten und sanftem Aroma. Besonders die Gewöhnliche Nachtviole, das Wandelröschen und der Rote Fingerhut zählen zu unseren meist bevorzugten Favoriten. Herrliche Blumenpracht!

Die Banater Kugeldistel (Echinops bannaticus)

bienenweide Echinops bannaticus banater kugeldistel

What's Hot

Bee Home: Diese DIY Ikea-ähnlichen Häuser könnten helfen, die Bienen zu retten

Die Kleinblütige Bergminze (Calamintha nepeta)

Calamintha nepeta bergminze als bieneweide

Die Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens)

bienenweide immergrüne schleifenblume Iberis sempervirens

Die Gewöhnliche Nachtviole (Hesperis matronalis)

bienenweide Hesperis matronalis gewöhnliche nachtviole

Werbung

Der Purpur-Sonnenhut (Echinacea purpurea)

Echinacea purpurea purpur-sonnenhut bienenweide

Der Rote Fingerhut (Digitalis purpurea)

bienenweide der rote fingerhut Digitalis purpurea

Die Großblütige Braunelle (Prunella grandiflora)

Prunella grandiflora großblütige braunelle bienenweide

Das Wandelröschen (Lantana camara)

bienenweide wandelröschen Lantana camara

Einjährige Pflanzen als Bienenweide

Nicht weniger entzückend sind auch die einjährigen bienenfreundlichen Pflanzen und Blumen. Obwohl Sie diese jedes Jahr aufs Neue aussäen müssen, lohnt sich der Aufwand allemal. Die meisten davon sind robust, ganz pflegeleicht und schenken Ihnen duftende, prächtige Blüten. Auch die Bienen werden mit ergiebiger Bienenweide beschert. Kombinieren Sie Pflanzen, die unterschiedliche Blütenzeit haben, so bleibt nämlich Ihr Garten vom ersten Frühlingstag bis zum Spätsommer und Frühherbst ein echtes Bienenparadies.

Die Rainfarn-Phazelie (Phacelia tanacetifolia)

Phacelia tanacetifolia bienenfreund bienenweide

Werbung

Das Strand-Silberkraut (Lobularia maritima)

Das Strand-Silberkraut Lobularia maritima als bienenweide

Die Kornblume (Cyanus segetum)

kornblume Centaurea cyanus bienenweide

Die Ringelblume (Calendula officinalis)

Calendula officinalis ringelblume bienenweide

Das Schmuckkörbchen (Cosmos bipinnatus)

Cosmos bipinnatus schmuckkörbchen als bienenweide

Die Garten-Levkoje (Matthiola incana)

Matthiola incana bienenweide blumen

Werbung

Berg-Aster (Aster amellus)

astern beinenweide schöne bienentrachtpflanzen für den garten

Die Gewöhnliche Stockrose (Alcea rosea)

Alcea rosea stockrose bienenweide

Die Sonnenblume (Helianthus annuus)

bienenweide bienenpflanze sonnenblume bienengarten anlegen

Weitere bevorzugte Blumen und Pflanzen als Bienenweide sind:

Becherpflanze (Silphium perfoliatum), Huflattich (Tussilago farfara), Kamille (Matricaria recutita), Krokusse, Liguster, Löwenmäulchen, Efeu, Wilder Wein, alle Malvenarten sowie auch viele Gemüsearten wie Kürbis, Zwiebeln, Gurken und  Zucchini. Zu den bienenfreundlichen Pflanzen zählen selbstverständlich auch alle heimischen Obstbäume, zusammen mit vielen Beerensträuchern. Die Linden sind eine der beliebtesten Bienenweiden überhaupt. Nicht umsonst zählt der Lindenblütenhonig zu den meist bevorzugten Honigsorten weltweit.

Herrliche Blüten und himmlischer Duft – Die blühende Linde

lindenblüten baum als bienenweide

Fazit:

Wenn Sie einen bienenfreundlichen Garten anlegen möchten, brauchen Sie unbedingt die passenden Pflanzen dafür. Für eine gute Bienenweide eigenen sich viele Heilkräuter und Gewürze sowie auch eine Menge an einjährigen und mehrjährigen Blumen und Stauden. Vergessen Sie Linden und Obstbäume nicht! Sorgen Sie für mehr Artenvielfalt und ziehen Sie die so genannten ungefüllten Blüten vor. Nutzen Sie nur natürliche Düngemittel und lassen sie lieber die Finger von chemischen Pestiziden und Insektiziden! Diese sind einige der schlimmsten Feinde der Bienen. Sorgen Sie für die kleinen, fleißigen Insekten und freuen Sie sich darüber, dass Sie damit Ihren kleinen Beitrag zur besseren Zukunft unseres Planeten leisten!

Im Frühling beginnen die Bienchen schon Nektar zu trinken und Pollen zu sammeln

mandelblüten als bienenweide

Werbung

Die perfekte Bienenweide im Sommer 

kamille bienenweide bienentrachtpflanze

Prächtige Krokuss-Blüten in Lila sichern die Bienenweide im Frühherbst

krokusse als bienenweide im frühling

Verwandte Artikel
neue Artikel