Was stellt die moderne Sirtfood Diät dar, für wen ist sie passend und welche Einwände gibt es dagegen?

Adele Voß / Mai 02 2022

Seit 2016 spricht man über die Sirtfood Diät und diese bleibt bisher ein heißes Thema. Sie half vielen unter anderem auch Prominenten dabei, an Gewicht zu verlieren. Laut Experten funktioniert diese Diät dadurch, dass sie spezifische Proteine, genannt Serotonine aktiviert. Sie beschützen gestresste Zellen vor Aussterben. Serotonine helfen somit gegen Entzündungen, regulieren den Stoffwechsel und verlangsamen den Alterungsprozess. Auf diese Weise verbrennt man Körperfett schneller und der Metabolismus wird angekurbelt. Jedoch haben viele Ärzte und Ernährungswissenschaftler ihre Einwände gegen diese Diät. Lesen Sie deswegen unbedingt unseren Artikel weiter und erfahren Sie mehr über die möglichen positiven und negativen Auswirkungen der Sirtfood Diät!

Salat mit Fisch – ein leckeres Gericht, welches ein Teil der Sirtfood Diät sein kann 

Fischgericht mit frischem Salat Sirtfood diät

Werbung

Worin besteht die Sirtfood Diät?

Die Sirtfood Diät schlißt Lebensmittel ein, welche mit großer Wahrscheinlichkeit die Serotonine im Körper aktivieren werden. Hier sind einige davon:

  • Grüner Tee,
  • Schwarze Schokolade,
  • Äpfel,
  • Zitrusfrüchte,
  • Kurkuma,
  • Grünkohl,
  • Blaubeeren,
  • Kapern,
  • Rotwein.

Diese erfolgt in zwei Etappen: Die erste Phase schließt eine Woche und die zweite – zwei.

Etappe Eins

Während der ersten Phase, an den ersten 3 Tagen darf man nicht mehr als 1000 Kalorien pro Tag essen. Man nimmt nur rot-grüne Gemüse- und Obstsäfte zu sich und kann sich auch eine normale Mahlzeit pro Tag gönnen. Neben den aufgezählten Produkten sind ebenso Hähnchen, magere Fischsorten oder Putenfleisch erlaubt. Vom 4. bis zum 7. Tag nimmt man um die 1500 Kalorien zu sich. Die Gemüsesäfte dominieren auch in dieser Periode und man kann aber auch bis zu zwei Mahlzeiten pro Tag verzehren.

Die schwarze Schokolade ist ebenso ein natürlicher Teil dieser Diät 

Leckere Pralinen mit Schockolade Sirtfood diät

Etappe zwei

Während der zweiten Phase versucht man die Ergebnisse zu erhalten.

Diese Phase dauert doppelt so lange als die erste, nämlich vierzehn Tage. Während dieser Etappe folgt man  demselben Prinzip der Ernährung. Doch man erlaubt sich drei Mahlzeiten pro Tag. Für viele Menschen erweist sich das als ein einfacher Weg, Gewicht zu verlieren. Das Geheimnis besteht darin, dass man sich weniger auf den Verzicht von gewissen Lebensmitteln konzentriert und dass man den Akzent stärker auf den Verzehr von leckeren und gesunden Produkten setzt.

Die Reduzierung der Kalorien wird durch den leckeren Geschmack kompensiert

Schockolade und andere Leckereien Sirtfood diät

Warnungen der Gesundheitsexperten

Kritisch bei dieser Diät ist die Körperreaktion nach der Rückkehr zur üblichen Ernährung. Ersetzt man die schlechten Essgewohnheiten nicht durch gesunde solche, kommt es sicherlich zum unangenehmen Jo- Jo-Effekt. Außerdem sind einige Gesundheitsexperten der Meinung, dass man mit der Sirtfood Diät nicht nur den Fettanteil im Körper, sondern weitere Gewebe und Muskeln schwächt. Vor allem Menschen mit schwachen Knochen könnten danach Traumas erleiden. Also es gibt viele Einwände gegen diese Diät. Sie ist sicherlich nicht grundsätzlich schlecht, doch auch eindeutig nicht für jedermann und in jeder Lebensphase passend.

Leckeres Gemüse und auch Gemüsesäfte sind passend für die Sirtfood Diät

Sirtfood diät - Brokkoli

Ist schließlich die Sirtfood Diät eine gute Idee oder nicht?

Die passende Antwort wäre vielleicht, für wen und in welchen Fällen diese Diät gut ist. Sie könnte ideal für einige Menschen sein, die sowieso einen gesunden Lebensstil haben. In diesem Fall wäre die Sirtfood Diät eine Gelegenheit zur Abwechslung ohne drastische Veränderung in den eigenen Gewohnheiten. Diese drei Wochen würden in so einem Fall den Körper von Toxinen reinigen. Manche Menschen könnten dank der Sirtfood Diät auch Ihre Sucht nach ungesunden Süßigkeiten überwinden. Erfahrungsgemäß hat man z.B. nach gewisser Zeit ohne regelmäßigen Zuckerkonsum keinen so starken Appetit darauf. Grundsätzlich raten Experten von strenger langfristiger Ernährung ab. Das richtige Abnehmen klappt nur dann, wenn man Gewohnheiten entwickelt, mit denen man auf die Dauer leben kann. Weiterhin ist es von entscheidender Bedeutung, dass man sich das gesunde Essen als Hauptziel setzt. Das Abnehmen sollte daraus folgen und kein Selbstzweck sein.

Auf die Dauer sind nur diese Diäten effizient, welche gesunde Gewohnheiten in uns formen

Sirtfood diät gesunde Ernährung

What's Hot

10 einfache Tipps für die gesunde Ernährung im Winter

In der ersten Phase sollte man die Säfte vor den festen Mahlzeiten vorziehen

Sirtfood diät leckere und gesunde Säfte

Werbung

Gesunde leichte Gerichte sollten im Alltag grundsätzlich vorgezogen werden 

Sirtfood diät leckeres und leichtes Gericht

What's Hot

Gesunde Ernährung ab Januar – so klappt das wirklich!

Salate mit Meeresfrüchten wären ebenso perfekt

Sirtfood diät Salat mit Meeresfrüchten

Blaubeeren können ein Teil der Diät werden

tolle leckere Früchte Ideen Sirtfood diät

What's Hot

Tipps für gesunde Ernährung – Kinder dazu erziehen!

Innerhalb der Sirtfood Diät sind eigentlich sehr gesunde Mahlzeiten möglich 

verschiedene tolle Zutaten Sirtfood diät

Verwandte Artikel
neue Artikel