Messeplanung – die wichtigsten Tipps für Ihren optimalen Messeauftritt

Augustine Schatzenberger / Dezember 10 2018

Nach der Messe ist vor der Messe! Jedes Jahr nehmen deutsche Unternehmen aus allen Branchen durchschnittlich an 9,6 Messen teil, sowohl in Deutschland als auch im Ausland. Mit jedem einzelnen Auftritt verspricht sich jeder Aussteller nicht nur steigende Unternehmensbekanntheit und höhere Umsätze, sondern auch eine gewisse Imageverbesserung. All das wird durch aktive Neukundengewinnung und Stammkundenpflege sowie die Präsentation neuster Produkte und feste Medienkontakte bestens erreicht. Dafür sollte man sich allerdings optimal vorbereiten und seinen Messeauftritt perfekt durchdenken. Es ist also nie zu früh, mit der Messeplanung anzufangen. Wir geben Ihnen im Folgenden ein paar wichtige Tipps und Anregungen, was Sie dabei alles beachten sollten.

messeplanung messewände displays

Was gehört zur gelungenen Messeplanung?

Die Messe ist ein äußerst wichtiges Instrument für die Markenkommunikation. Dafür braucht man definitiv die richtige Planung, deren wichtigsten Teile das optimale Marketingequipment und das klare Messekonzept sind. Von daher sollten Sie ganz genau im Voraus wissen, welche Messen Sie besuchen möchten und welche Ihre wichtigsten Ziele dabei sind. Die interne Verteilung der Rollen bei der Vorbereitung sowie eine voraussichtliche Ressourcen- und Budgetplanung gehören selbstverständlich ebenso dazu.

Ein möglicher Budgetplan könnte so aussehen:

  • Betriebskosten für den Messezeitraum und Miete
  • Gestaltung des Messestandes, das passende Messesystem kaufen oder mieten
  • Kosten für dessen Transport oder Entsorgung
  • Essen und Getränke vor Ort
  • Kommunikationsmaterialien (Werbegeschenke und weitere Streuartikel)
  • Personalkosten
  • Reisekosten

messeplanung messewand display

Mit einem klaren Konzept im Kopf können Sie auch schon ruhig Ihren Messestand buchen. Dabei werden Sie nach Größe und Ausrichtung sowie Positionierung in der Halle gefragt. Planen Sie zur Sicherheit noch einen Puffer für unvorhersehbare Kosten, damit Sie mehr freien Spielraum haben.

Wie soll Ihr Messestand genau aussehen?

Um die Zeit der Buchung Ihres Messestandes sollten Sie schon auch im Klaren sein, wie dieser gestaltet wird. So können Sie rechtzeitig die Messesysteme, die Sie brauchen, kaufen oder mieten – inklusive Ausstattung. Zu einem angemessenen Messeequipment gehört neben Messetheke, Leuchtsäule, Prospektständer und Faltdisplays auch eine hochwertige Messewand oder sogar mehrere. Diese gibt es zum Glück in einer perfekten Druckqualität. Sie können sogar ganz bequem auch online bestellt werden. Dazu kann man sich auch für ihre mobile Version entscheiden, welche das Auf- und Abbauen noch zusätzlich erleichtert. Das Beste an solchen Messewänden und Faltdisplays ist, dass sie ganz individuell bedruckt und somit auch für weitere Events benutzt werden können. Selbst als Trendwände in einem Büro machen sie auch eine gute Figur.

messeplanung faltdisplay messestand

Vergessen Sie auf keinen Fall, Streuartikel und Werbegeschenke für Kunden und andere Besucher zu organisieren. Stimmen Sie die Outfits für das Messeteam auf den spezifischen Firmenauftritt und Messethema gut ab und legen Sie nach der gelungenen Messeplanung mit der eigentlichen Umsetzung los.

Wenn Ihr ganzes Messeequipment stimmt, die richtige Einstellung da ist und das Messeteam ausreichend vorbereitet und motiviert wird, steht Ihrem perfekten Messeauftritt einfach nichts mehr im Wege.

messeplanung marketingequipment

messeplanung messestand messekonzept

Verwandte Artikel
neue Artikel