Hilfreiche Tipps, wie Sie während der Corona-Krise Stress vermeiden

Julia Steinhof / April 08 2020

Der neuartige Coronavirus hat entschieden unseren Lebensalltag in vielerlei Hinsicht verändert. Millionen Menschen weltweit mussten innerhalb ein paar Wochen ihr Verhalten und ihre gesamte Lebensweise an die neuen Umstände anpassen. Denn an erster Stelle steht unsere Gesundheit! Jetzt ist es lebensnotwendig gesund zu bleiben und die Corona-Krise erfolgreich zu überstehen. Deshalb sind clevere Tipps, wie man sich vor Coronavirus schützen kann total angesagt. Jetzt versuchen wir alle, unser Immunsystem zu stärken und uns gesund und ausgewogen zu ernähren. Das tut Körper und Seele gut. Jedoch fühlen sich viele Menschen in sozialer Isolation etwas gestresst, manchmal traurig, durcheinander, verängstigt oder sogar wütend. Deshalb sind nun Ideen und positive Strategien sehr gefragt, wie man während der Corona-Krise Stress vermeiden kann. Das ist manchmal leichter gesagt als getan. Jedoch sind folgende Tipps gegen Stress und Streit zu Hause einfach auszuführen. Befolgen Sie diese und Sie merken bald die guten Resultate!

 Es gibt viele nützliche Dinge, die Sie mit Ihren Liebsten zu Hause machen können und gleichzeitig möglichen Stress vermeiden.

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie mit den Kindern Schach spielen Bücher lesen die Zeit zusammen genießen

Werbung

In der sozialen Isolation ist es vollkommen klar, dass der Virus Stress verursacht. Es gefährdet nicht nur unsere körperliche Gesundheit, sondern schlägt auch auf die Psyche. Die meisten Menschen bleiben zurzeit den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden und arbeiten von zu Hause aus. Da Kitas, Kindergärten und Schulen auch geschlossen sind, versuchen viele Eltern Kinderbetreuung und Arbeit im Homeoffice gleichzeitig zu managen. Das ist sowieso stressig, denn viele sind ja nicht daran gewöhnt. Außerdem wirken sich Unsicherheit und fehlende Zukunftsperspektive ebenso sehr deprimierend aus. Darüber hinaus werden die Supermärkte schnell leergekauft und der Mangel an notwendigen Produkten führt zu schlimmen emotionalen Zuständen. Die Situation ist ernst, das weiß jetzt jeder. Die entscheidende Frage ist nun, wie wir gesund und glücklich bleiben, den Stress vermeiden und die Krise gut gemeinsam überstehen. Hier kommen unsere 3 wichtigsten Tipps dafür.

Hier folgen unsere 3 wichtigsten Tipps gegen Stress während Coronavirs-Pandemie

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie

  • Tipp # 1: Um Stress vermeiden oder reduzieren zu können, brauchen Sie ausreichend Schlaf

Ärzte und Psychologen sagen, Schlafmangel schwächt das Immunsystem und führt zur Anspannung im Alltag. Deswegen brauchen Sie während der Corona-Krise einen gesunden und erholsamen Nachtschlaf, idealerweise 7 Stunden lang. Das garantiert Ihnen einen guten Start in den neuen Tag, Sie fühlen sich munter und wohlauf, sind voller Energie und können tagsüber viel leisten. Studien beweisen, wer nachts weniger als 6 Stunden schläft, infiziert sich viermal häufiger als Menschen, die länger schlafen. Unser Rat ist, machen Sie es sich komfortabel im Schlafzimmer, umgeben Sie sich mit weichen Texturen und passen Sie ebenfalls auf eine dezente Beleuchtung auf. So gönnen Sie sich genügend Nachtschlaf und wachen am Morgen munter auf!

Der gute Nachtschlaf darf gar nicht unterschätzt werden, trotz der Probleme der gegenwärtigen Lage mit dem Coronavirus.

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie jeder braucht ausreichend Schlaf gesund und munter bleiben

 

Ausreichend Schlaf hilft Ihnen, viel Stress vermeiden zu können und einen vollwertigen Tagesablauf zu haben.

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie ausreichend Nachtschlaf munter in den Tag starten

  • Tipp # 2: Sport zu Hause treiben und Stress vermeiden

Haben Sie einen kleinen Vorgarten oder einen Hinterhof, können Sie sich als Glückspilz schätzen. Draußen an der frischen Luft können Sie ein paar Stunden bei Gartenarbeit verbringen und sich körperlich belasten. Wer aber den ganzen Tag zu Hause bleiben soll, wegen der eingeführten derzeitigen Ausgangssperre, kann sich leicht deprimiert und gestresst fühlen. Lassen Sie den Kopf nicht hängen und versuchen Sie auch während der Corona-Krise sportlich zu bleiben. Nun sollten Sie nicht den ganzen Tag so herumsitzen und sich total langweilen.  Bleiben Sie doch aktiv und treiben Sie etwas Sport zu Hause. Bekanntlich haben sportlich aktive Menschen sowie auch professionelle Sportler ein leistungsfähigeres Immunsystem.

 Beim Sport zu Hause bleiben Sie fit und reduzieren wesentlich den Alltagsstress.

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie sportlich bleiben Sportübungen zu Hause spiele fit sein

What's Hot

Gesunde natürliche Beruhigungsmittel und weitere Anti-Stress Tipps

Sehen Sie im Internet nach, was für sportliche Aktivitäten Sie auch zu Hause ausüben können.

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie sportliche Aktivitäten zu Hause ausüben im Internet nachgucken

Werbung

Deshalb können wir nur raten: Bleiben Sie weiterhin sportlich aktiv und machen Sie täglich Sportübungen zu Hause! Behilflich können Ihnen in diesem Moment die Youtube-Videos mit zahlreichen Trainingsmethoden und Übungen ohne Sportgeräte sein. Beim Sport zu Hause können Sie erfolgreich den Stress vermeiden und während der Krise fit bleiben. Nach jedem Training fühlen Sie sich dann wie neugeboren. Versprochen!

Zu zweit machen die Sportübungen zu Hause noch mehr Spaß und damit können Sie den alltäglichen Stress vermeiden!

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie Sportübungen zu Hause zu zweit machen mehr Spaß daran haben

What's Hot

Was ist Akasha-Chronik und wie kann man auf die Akasha-Aufzeichnungen zugreifen?

Genießen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten!

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie Familie zu Hause mit dem Kind spielen Zelt Bücher lesen

  • Tipp # 3: Zu Hause können Sie die Zeit entweder allein oder mit Ihren Liebsten voll und ganz genießen

Die Coronavirus Pandemie hat uns allen gezeigt, dass wir unsere Alltagsroutinen umgestalten sollten. Jedoch hat die Krise auch etwas Positives mitgebracht, nämlich jetzt haben wir die Möglichkeit, mehr Zeit zu Hause zu verbringen. Im engen Familienkreis kann man sich zahlreiche lustige Spiele einfallen lassen, die Groß und Klein gut gefallen. Zum Beispiel abends können Sie anstatt vor der Kiste zu sitzen mit Ihren Kleinen Schach spielen, Bücher lesen oder zusammen malen. Dabei wird gewöhnlich viel gelacht und die fröhliche Stimmung ist ansteckend! Diese gemeinsamen Tätigkeiten reduzieren den Stress und befreien alle von Sorgen und Aufregung.

Meditieren zu zweit – gut erprobte Methode den Stress zu reduzieren.

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie meditieren zu zweit erprobte Methode gegen Stress

What's Hot

Google startet neue Website Scamspotter, um Online-Betrug zu vermeiden

Wer allein wohnt, hat jetzt Zeit für Meditieren und vollkommenen Relax. Das tut Ihrer Seele bestimmt gut und vertreibt negative Gedanken. Selbstverständlich kann man nun auf Fähigkeiten zurückgreifen, die man einige Zeit lang vernachlässigt hat. Erinnern Sie sich zum Beispiel daran, was Ihnen früher geholfen hat, mit den Widrigkeiten des Lebens umzugehen? Jetzt ist es wieder mal an der Zeit, diese Fähigkeiten zu nutzen. Sie werden Ihnen bestimmt helfen, in dieser herausfordernden Lebensphase mit Ihren Gefühlen, Ängsten und negativen Gedanken gut umzugehen und den Stress im Alltag zu reduzieren!

Bleiben Sie gesund und seien Sie geduldig. Bald kommen ja bessere Zeiten!

In einer entspannenden Raumatmosphäre können Sie erfolgreich den Stress vermeiden und während der Corona-Krise gesund und optimistisch gestimmt zu bleiben!

Stress vermeiden während Coronavirus Pandemie Mädchen im Bett Laptop Tee trinken fröhlich sein eine entspannende Raumatmosphäre

Verwandte Artikel
neue Artikel