Jahreszeitenwechsel (Sommer-Herbst) – Tipps, wie Sie gesund bleiben!

Adele Voß / August 23 2021

Während wir das Potenzial der letzten Sommertage komplett ausschöpfen, sollten wir uns langsam auch auf den Herbst einstellen. Seien Sie aber nicht traurig! Im folgenden Artikel haben wir  einfache Tipps für Ihre Ernährung, gesundes Leben, Haut und Haarpflege. Mit diesen verläuft der Jahreszeitenwechsel vom Sommer zum Herbst recht sanft. Sie bereiten Ihren Körper auf die Umstellung vor, vermeiden Müdigkeit und jegliche Gesundheitsprobleme. Lesen Sie im Folgenden mehr darüber, wie Sie die Melancholie in dieser Zwischenjahreszeit überwinden.

Die richtige saisongemäße Ernährung bewahrt Ihre Sommerenergie den ganzen Winter lang

Jahrestrends Tendenzen Ideen Tolles Obst und Gemüse

Werbung

Tipps für den Jahreszeitenwechsel vom Sommer zum Herbst

Ernährung mit vielen Vitaminen und natürlichen Antibiotika

Im Sommer bekommen wir sehr viel Energie in Form von Vitamin D von der Sonne. Wir essen in der Regel weniger und fühlen uns voll. Möchten Sie sich im Herbst und Winter genauso fühlen? Dann müssen Sie bereits beginnen, sich saisongemäß zu ernähren. Viele Vitamine und Mineralstoffe in Form von Säften, Smoothies, Obst und Gemüsesalaten sollten in Überschuss in Ihrem Menü präsent sein. Sicher stärken Sie damit Ihren Stoffwechsel, fördern die Lungen und das Immunsystem im Ganzen. Verzichten Sie auf Weißbrot und ernähren Sie sich hauptsächlich mit Vollkorn-Lebensmitteln. Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch sind natürliche Antibiotika. Wenn Sie diese regelmäßig im Menü verwenden, schützen Sie sich vor einer Reihe von Infektionen und Viren.

Schützen Sie sich beim Sport im Herbst vor Erkältungen

Jahrestrends Tendenzen Sport treiben

Obligatorische Superfoods in der Periode vom Jahreszeitenwechsel

Wenn Sie durch den Jahreswechsel gesund und fit kommen möchten, sind folgende Lebensmittel für Sie obligatorisch:

  • Äpfel,
  • Granatapfel,
  • Rote Beete,
  • Rosenkohl,
  • Datteln,
  • Kiwi,
  • Grünkohl

und wenn der Herbst ankommt, sollten Sie so viel Kürbis wie möglich essen!

Äpfel gehören zu den wichtigsten Lebensmitteln für Ihre Gesundheit im Herbst

Jahreszeitenwechsel Äpfel Kräuter

Sport

In der Periode vom Jahreszeitenwechsel gibt es ständig seriöse Temperaturschwankungen. Das alltägliche Training vom Sommer könnte bei kaltem Wetter für Sie gefährlich sein. Sie schwitzen nämlich genauso viel, doch Sie haben sich innerlich noch nicht aufs kältere Wetter eingestellt. Halten Sie Kleider parat, die Sie direkt nach dem Training anziehen. Wenn Sie Yoga, Pilates und Dehnübungen gerne machen, dann sollten sie für Sie eine Priorität darstellen. Sie lösen Muskelverspannungen und vermeiden starken Stress. Somit werden Stoffwechsel und Immunsystem gefördert.

Dehnübungen tun Ihrer Gesundheit und Laune sehr gut

Jahreszeitenwechsel Dehnungen Tipps

Hautpflege

Gesichtspflege

Die Haut ist unser größtes Organ und sie wird sowohl im Sommer als auch im Winter durch die rauen Bedingungen gestresst. Die Übergangslösung ist bei jeder Gelegenheit diese intensiver zu pflegen. Die gesunde Ernährung versorgt Sie mit den wichtigsten Mineralstoffen von Innen. Damit sollten Sie beginnen! Zusätzlich sollten Sie den Kosmetiker für ein paar Prozeduren für Hauthydrierung besuchen. Am besten sollten Sie auch ein paar Gesichtsmassagen einplanen. Andere angesagte Prozeduren wie Microneedling oder Bio-Lifting-Verfahren sind in dieser Saison genau richtig. Gönnen Sie sich am besten eine tiefe Gesichtsreinigung, gefolgt von 1 bis 3 Wochen Verzicht auf Make Up. Die gute Gesichtsreinigung und das regelmäßige Peeling sind im Herbst sehr wohltuend. Allerdings sollten Sie sich über die richtigen Produkte von einem Kosmetiker, Dermatologen oder anderen Experten in der Gesichtspflege beraten lassen.

Sobald die Kürbissaison beginnt, müssten Sie so viel von den süßen Knollen essen wie es nur geht!

Kürbis Jahreszeitenwechsel Ideen

What's Hot

Fingernägel Trends: 13 Farben für die letzten Sommertage und den Frühherbst!

Körperpflege

Sie sollten den gesamten Körper während der Herbstzeit gut hydrieren. Benutzen Sie Produkte mit natürlichen Duftölen, denn sie beeinflussen positiv Ihre Laune. Unterschätzen Sie keineswegs die Benutzung von pflegenden Cremen für Hände und Nägel.

Essen Sie so viel Saisongemüse wie Sie nur schaffen!

Jahreszeitenwechsel Gemüse Trends

Werbung

Haarpflege

Schließlich werden auch Haare im Jahreszeitenwechsel stark beansprucht. Diesen sollten Sie spezielle Aufmerksamkeit widmen. Rechtzeitig zum Herbstbeginn sollten Sie zum Friseur gehen. Er sollte Ihnen genauer sagen, wie der gegenwärtige Zustand Ihrer Haare ist. Lassen Sie sich von ihm spezielle Pflegeprodukte empfehlen. Die intensive Hydrierung durch Bioprodukte würde Ihnen strahlende Haare während der kalten Jahreszeit sichern. Haarmaske mit Keratin bieten eine universelle Pflege. Benutzen Sie ein paar Wochen Produkte für starke Hydrierung. Gehen Sie dann zu schwächeren Formeln über, damit Ihre Kopfhaut nicht zu fettig wird.

In der Herbstsaison haben wir immer noch viel Energie vom Sommer übrig. Mit guter Ernährung, richtigen Übungen und intensiver Körperpflege bewahren Sie diese für längere Zeit. So werden Sie von der Winterkälte nicht erschöpft und erleben selbst die kältesten Tage intensiv und glücklich.

Sie können auch im Herbst viel Freizeit draußen verbringen. Es ist eine Einstellungssache!

Spaziergang Jahrestrends Tendenzen Ideen

What's Hot

Herbstschuhe richtig auswählen – Folgendes sollten Sie beim Kauf beachten

Verwöhnen Sie Ihren Köper und Sie werden den Herbst und Winter sicherlich genießen!

Leckeres Gemüse Jahreszeitenwechsel

Verwandte Artikel
neue Artikel