Aleppo-Seife selber machen: Wissenswertes und ein Rezept zum Nachmachen

Mareike Brenner / Juli 27 2022

Wenn Sie auf einem Markt schon einmal gelblich-grüne Seifenstücke gesehen haben, fragen Sie sich vielleicht, was genau diese Seife ist und warum heißt sie Aleppo-Seife. Die aus Aleppo, Syrien, stammende Seife wird nach alten Methoden aus Olivenöl und Lorbeeröl hergestellt. Sie wird wegen ihrer natürlichen, hautpflegenden Eigenschaften geschätzt. Im heutigen Beitrag berichten wir mehr darüber und geben Ihnen ein Rezept, nach dem Sie Aleppo-Seife selber machen können. Bleiben Sie dabei!

Die traditionelle Aleppo-Seife selber machen

Aleppo-Seife selber machen Schritt fuer Schritt

Werbung

Was ist eigentlich Aleppo-Seife?

Aleppo-Seife, auch bekannt als syrische Seife, Lorbeerseife oder Savon d’Alep, enthält eine einfache Liste von Inhaltsstoffen:

  • Natürliches Olivenöl, gepresst von lokal angebauten Bäumen;
  • Lorbeeröl, das aus den Früchten und Samen der Lorbeerbeeren gepresst wird;
  • Natriumhydroxidlauge (ein Hauptbestandteil, der Öle in Seife umwandelt);
  • destilliertes Wasser

Die traditionelle Seife ist unparfümiert. Echte Aleppo-Seife enthält keine Konservierungsstoffe und ist umweltfreundlich und biologisch abbaubar.

Möchten Sie Aleppo-Seife selber machen?

Aleppo-Seife selber machen Wissenswertes und ein Rezept

Was ist Aleppo-Seife: 7 hautpflegende Vorteile

Es gibt einen guten Grund, warum diese Naturseife so begehrt ist. Sie ist vegan (enthält keine tierischen Fette), enthält natürliche Produkte, ist frei von Palmöl und spendet der Haut Feuchtigkeit.

Ist vollgepackt mit Vitaminen

Olivenöl ist reich an den Vitaminen A, D, E und K. Vitamin E hilft, die Haut zu nähren und vor freien Radikalen zu schützen. Äußere Einflüsse, wie z. B. Sonneneinstrahlung, beschleunigen den Alterungsprozess durch die Bildung freier Radikale. Olivenöl wirkt als natürlicher Hemmstoff gegen die Zelloxidation.

Hat Anti-Aging-Eigenschaften

Die in Olivenöl enthaltenen Antioxidantien helfen, die Haut vor UV-Strahlen, Sonnenschäden und Umweltverschmutzung zu schützen. Die Anwendung von Antioxidantien auf der Haut hilft, vorzeitige Zeichen der Hautalterung wie Falten zu bekämpfen.

Ist feuchtigkeitsspendend

Mit einer ähnlichen Lipidstruktur wie die menschliche Haut ist Olivenöl ein hervorragender, sanfter Feuchtigkeitsspender, der die Hautporen nicht verstopft. Es ist ein gesunder und beruhigender Feuchtigkeitsspender, der für die meisten Hauttypen geeignet ist. Olivenöl ist außerdem eine reichhaltige Quelle für Ölsäure, eine Fettsäure, die Rötungen und Irritationen reduziert, also ideal für empfindliche Haut.

Vorteile der Aleppo-Seife für die Haut

Aleppo-Seife selber machen Rezept zum Nachmachen

Aleppo-Seife reinigt sanft die Haut

Einer der Hauptvorteile dieser Oliven-/Laurelseife ist ihre Fähigkeit, die Haut sanft zu reinigen, ohne sie auszutrocknen. Viele handelsübliche Körper- und Gesichtsseifen enthalten scharfe Inhaltsstoffe, die der Haut ihre natürlichen, gesunden Öle entziehen. Aleppo-Seife entfernt Schmutz und lässt dabei den natürlichen Säureschutzmantel der Haut intakt. Sie ist sanft genug, um als Gesichtsreiniger verwendet zu werden, sogar bei zu Akne neigender Haut.

Beruhigt die Haut

Wenn Sie trockene, juckende Haut oder Hautkrankheiten wie Ekzeme oder Schuppenflechte haben, kann Aleppo-Seife dazu beitragen, die Schübe zu lindern.

Bildet eine Schutzbarriere

Polyphenole, die sowohl in Oliven als auch in Lorbeeren enthalten sind, haben schützende Eigenschaften, die als Schutzschild vor natürlichen Bedingungen wie Sonneneinstrahlung, Umweltverschmutzung und anderen Elementen im Freien wirken.

Hat antimikrobielle Eigenschaften

Man hat festgestellt, dass Lorbeeröl antimikrobielle Eigenschaften hat. Dies kann bei bestimmten Hautkrankheiten wie Akne, bakterieller Dermatitis, Schuppen, Ekzemen, Pilzinfektionen und Schuppenflechte helfen.

Unter dem Strich

Syrische Seife ist für die meisten Hauttypen als natürlicher Feuchtigkeitsspender und sanftes Reinigungsmittel geeignet. Sie enthält außerdem antimikrobielle Wirkstoffe, die bei einer Vielzahl von Hautkrankheiten helfen.

Wenn Sie ein Stück echter syrischer Seife aufschneiden, sehen Sie ein wunderschönes Smaragdgrün

traditionelle Aleppo-Seife selber machen

Aleppo-Seife selber machen – Rezept

Extra Tipp: Lorbeeröl ist stark und wenn Sie empfindliche Haut haben (oder es für Babys verwenden wollen), sollten Sie den Anteil dieses Öls auf 20 Prozent oder weniger beschränken.

Das Geheimnis steckt darin, der Seife viel Zeit zum Aushärten zu geben!

Aleppo-Seife – Grundrezept

Nötige Zutaten:

  • 450 g Olivenöl
  • 150 g Lorbeerbeerenöl
  • 228 g Wasser
  • 78 g Lauge, auch bekannt als Natriumhydroxid (NaOH)
  • 18 g Duftstoffe oder ätherische Öle (optional)

Hausgemachte Aleppo-Seife 

Was ist Aleppo-Seife und wie kann man sie selber machen

What's Hot

Seife selber machen: Einfaches Rezept für duftende Sauberkeit

Zubereitung:

  • Die Lauge und das Wasser in getrennten Behältern abwiegen. Es ist empfehlenswert, dabei Schüsseln aus rostfreiem Stahl zu verwenden.  (Andere Metalle können mit der Lauge reagieren, während manche Kunststoffe schmelzen und manche Glasschüsseln durch die plötzliche Hitze der chemischen Reaktionen zerspringen können, wenn man Wasser und Lauge zusammenmischt.)
  • Die Lauge in die Schüssel mit Wasser geben. (Geben Sie das Wasser nicht in die Schüssel mit der Lauge.) Das Wasser und die Lauge an einem gut belüfteten Ort gründlich zusammenrühren. Die Lauge wird dabei warm und trüb. Sie wird auch Dämpfe abgeben, die Sie nicht einatmen sollten.
  • Die Lauge an einem Ort absetzen lassen, während Sie die Öle abmessen.
  • Das Olivenöl und das Lorbeeröl in einer großen Schüssel abwiegen. Hier können Sie Keramik, Glas, Edelstahl oder Kunststoff verwenden.
  • Die Laugenmischung zu den Ölen geben, rühren und vorsichtig umgießen. Es ist in Ordnung, wenn die Laugenmischung noch warm ist.
  • Sobald Sie die Lauge und die Öle gründlich vermischt haben, können Sie sie mit einem Stabmixer pürieren. Währenddessen werden die Zutaten immer dicker und undurchsichtiger.
  • Die Mischung wird so dickflüssig, dass sie wie ein cremiges Salatdressing oder eine leichte Mayonnaise aussieht. Nun können Sie zusätzliche Duftstoffe, ätherische Öle oder andere Zusätze nach Wunsch hinzugeben.
  • Die Seifenmischung in die Formen gießen und ein paar Tage aushärten lassen, bevor Sie sie aus der Form nehmen. (Sie können die Formen öffnen, sobald Sie das Gefühl haben, dass die Seife hart genug ist. Die Dauer hängt von der Temperatur Ihrer Umgebung, der Luftfeuchtigkeit, den verwendeten Formen usw. ab).
  • Die Seife je nach Bedarf in Stücke schneiden. Warten Sie mit dem Schneiden der Seifenstücke nicht zu lange, da die Seife sonst zu hart und spröde wird und sich nicht mehr leicht schneiden lässt.
  • Lassen Sie die Seifenstücke mindestens einen Monat lang aushärten, bevor Sie sie verwenden. Idealerweise sollten Sie mehrere Monate warten. Seifen auf Olivenölbasis wie diese müssen normalerweise mehrere Monate lang aushärten, bevor sie verwendet werden können. Die Seife wird mit der Zeit härter.

Profitieren Sie von den gesundheitlichen Vorteile der Aleppo-Seife 

Aleppo-Seife selber machen Wissenswertes

Werbung

Aleppo-Seife selber machen und verwenden

Aleppo-Seife Wissenswertes und Rezept Aleppo-Seife Zutaten und Zubereitung Schritt für Schritt Was ist Aleppo-Seife Wissenswertes

What's Hot

Seife selber machen – Rezept für ein antibakterielles DIY Gel

Quellen:

LiebenswertMagazin

TomPat

Smarticular

Verwandte Artikel
neue Artikel