5 Tipps für gesunde Zimmerpflanzen – Basic-Wissen für Anfänger

Julia Steinhof / Juli 21 2022

Das Thema Pflanzenpflege ist bei uns wirklich großgeschrieben. Wenn Sie unsere Internetseite durchwühlen, finden Sie viele interessante Infos über Ihre beliebten Zimmer-und Gartenpflanzen und natürlich auch clevere Tipps, wie Sie diese gesund wachsen lassen. Heute lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf die grünen Mitbewohner zu Hause und präsentieren Ihnen fünf clevere Tipps für gesunde Zimmerpflanzen. Diese gehören zweifellos zu dem Basic-Wissen jedes Blumenfreundes.

Egal welche Pflanzen Sie zu Hause pflegen, sie alle haben ähnliche Grundbedürfnisse und Pflegeansprüche. Wenn Sie diese gut kennen, können Sie Ihre Zimmerpflanzen gesund halten und sich ständig über ihr sattes Grün freuen. Von deren dekorativen Funktion  ganz zu schweigen. Zimmerpflanzen bringen ein natürliches Flair in unsere Innenräume und lassen uns ruhiger und gelassener sein. Einige sind perfekte Luftreiniger und können Ihre Raumluft  frischer und sauberer machen. Kurz gesagt, die grünen Mitbewohner sind ein Muss in jedem modernen Zuhause.

Grundregel für gesunde Zimmerpflanzen: Nicht viel gießen!  

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen grüne Mitbewohner umtopfen mehr Blumenerde hinzufügen

Werbung

 

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen: Das A und O der richtigen Pflege ist das Gießen

Alle Zimmerpflanzen haben leicht unterschiedliche Bewässerungsanforderungen, abhängig davon, wie sich ihr Wachstum im Laufe der Jahre ändert. Es ist empfehlenswert, Ihre Zimmerpflanzen je nach deren Wasserbedarf zu gießen und nicht nach einem festgelegten Kalenderplan. Im Allgemeinen sollten Pflanzen, die in gut durchlässigen Böden in einem Behälter geeigneter Größe angebaut werden, erst dann gegossen werden, wenn sich die obere Schicht (1 bis 2 cm) der Erde trocken anfühlt. Kakteen  und Sukkulenten  brauchen weniger Wasser; Blühende Zimmerpflanzen benötigen in der Regel etwas mehr. Überwässerung ist eine der häufigsten Ursachen für das Absterben von Zimmerpflanzen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie oft Sie Ihre grünen Mitbewohner gießen sollen, ist es besser, ihnen gar keine Wassergaben zu verpassen, als Ihren Pflanzen zu viel Feuchtigkeit zu geben.

 Grundregel für gesunde Zimmerpflanzen: Nicht viel gießen!

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen auf der Fensterbank nicht viel gießen

Extra Tipps für gesunde Zimmerpflanzen

Hier ist noch etwas für alle, die auf das richtige Gießen stehen und keinen Fehler dabei machen wollen. Informieren Sie sich im Voraus, welche Ihrer Zimmerpflanzen lieber kalkarmes Wasser mögen als solches mit Kalk! Wissen Sie übrigens, dass Sie das Gießwasser entkalken  können?

 Ihre Glücksfeder bevorzugt kalkarmes Gießwasser.

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen richtig gießen Glücksfeder kalkarmes Wasser

Regelmäßig düngen gehört ebenfalls zu den cleveren Tipps für gesunde Zimmerpflanzen

Wie beim Gießen gibt es auch beim Düngen keine einfache Regel. Keiner weiß genau, wie viel und wann gesunde Zimmerpflanzen gedüngt werden sollten. Das hängt von der Pflanzenart, der Wachstumsrate und dem Alter der Pflanze sowie auch von der Jahreszeit ab. Die meisten Zimmerpflanzen erleben im Frühling und Sommer einen Wachstumsschub, daher ist dies die beste Zeit, sie regelmäßig zu düngen. Unser Rat ist, fügen Sie alle 2 bis 3 Wochen etwas Düngemittel für gesunde Zimmerpflanzen zum Gießwasser hinzu. Damit können Sie gar keinen Fehler machen! Ganz im Gegenteil, Sie versorgen Ihre Pflanzen zu Hause mit wichtigen Ernährungsstoffen. Diese brauchen die Zimmerpflanzen während ihrer intensiven Wachstumsphase, um sich richtig zu entwickeln.  Während der kurzen Herbst- und Wintertage brauchen die meisten Zimmerpflanzen nicht viel oder gar keinen Dünger. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Etikett Ihres universellen Zimmerpflanzendüngers, um zu erfahren, wie viel Pflanzennahrung Ihre Pflanzen in diesen Monaten benötigen.

Es gibt verschiedene Dünger – solche für blühende und für grüne Zimmerpflanzen.

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen verschiedene Dünger für blühende und für grüne Pflanzen

Für alle erfahrenen Blumenfreunde steht es absolut klar: Überwässern kann auch gesunde Zimmerpflanzen schnell töten. Aber auch beim Düngen muss man mit den Dosen aufpassen und eine Überdüngung vermeiden. Zu viel Dünger kann die Wurzeln verbrennen und das Pflanzenwachstum hemmen. Verwenden Sie für blühende Sorten einen Dünger, bei dem die drei wichtigen Inhaltsstoffe auf dem Etikett (Stickstoff, Phosphor und Kalium) in einem relativ gleichen Verhältnis stehen. Wenn der Stickstoffgehalt zu hoch ist, kann die Pflanze viele Blätter, aber wenige Blüten bilden.

Befolgen Sie unsere einfachen Regeln für gesunde Zimmerpflanzen!

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen einfache Regeln befolgen schöne Pflanzen zu Hause haben

What's Hot

Pflanzen im Urlaub bewässern – 6 DIY Ideen für Garten- und Zimmerpflanzen

 Gesunde Zimmerpflanzen muss man richtig pflegen!

Werbung

 

Gesunde Zimmerpflanzen muss man bei Bedarf vermehren

Einige Arten von Zimmerpflanzen profitieren davon, von Zeit zu Zeit durch Teilung oder andere Methoden vermehrt zu werden. Das hilft, eine überwucherte Pflanze zu verjüngen und neues Wachstum zu fördern. Außerdem ist es eine kostengünstige Möglichkeit, neue gesunde Zimmerpflanzen aus Ihren alten zu bekommen und damit Ihr Zuhause noch gemütlicher und schöner zu machen.

Einige Zimmerpflanzen, wie Bromelien, bilden neue Triebe an der Basis der Pflanze oder an Ausläufern, die Sie teilen und in neue Töpfe stecken können. Zimmerpflanzen wie Philodendron und Pothos bilden dort neue Wurzeln, wo ihre Stängel mit Erde in Kontakt kommen, daher sind sie gute Kandidaten, um neue Pflanzen aus Stecklingen zu züchten. Und Sie können neue Veilchen aus einem einzigen Blatt vermehren. Legen Sie einfach das Stielende für ein paar Wochen in etwas Wasser. Wenn es Wurzeln schlägt, ist es Zeit, das Blatt in Erde zu pflanzen.

Clevere Vermehrungstipps für gesunde Zimmerpflanzen

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen vermehren verschiedene Methoden clevere Vermehrungstipps

What's Hot

Mit pflegeleichten Zimmerpflanzen für wenig Licht schaffen Sie ein Dschungel-Feeling zu Hause

Andere Zimmerpflanzen wie Grünlilie und Begonie vermehren sich, indem sie Ausläufer bilden. Es ist super einfach, diese zu bewurzeln, um neue gesunde Zimmerpflanzen zu bekommen. Normalerweise müssen Sie die Ausläufer für ein paar Tage in Wasser stecken, damit sie Wurzeln entwickeln können. Dann können Sie sie in Erde pflanzen.

Es gibt verschiedene Vermehrungsmethoden für gesunde Zimmerpflanzen.

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen vermehren verschiedene Vermehrungsmethoden

 Gesunde Zimmerpflanzen umtopfen

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Zimmerpflanzen umgetopft werden müssen? Überprüfen Sie das Wurzelsystem jeder Pflanze. Wenn die Wurzeln das Innere des Behälters erfüllen und sich im Kreis umwickeln, kann es an der Zeit sein, die Pflanze umzutopfen. Wenn die Zimmerpflanze aus ihrem Topf herausgewachsen ist, können Sie sie in ein etwas größeres Gefäß umpflanzen. Wenn Sie sie im selben Topf behalten möchten, schneiden Sie einige der Wurzeln mit einem scharfen Messer ab und pflanzen Sie die Zimmerpflanze mit frischer Blumenerde wieder in den Behälter.

 Umtopfen macht auch Spaß!

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen umtopfen macht Spaß

What's Hot

Ideen für Zimmerpflanzen-Deko, die eine neue Ästhetik präsentieren

Wenn Sie Ihre Zimmerpflanzen umtopfen, ist es auch eine gute Zeit, diejenigen mit mehreren Stängeln zu teilen und sie auf diese Weise zu vermehren. Frühling und Sommer sind die besten Jahreszeiten, um Ihre Zimmerpflanzen umzutopfen.

 Die großen grünen Blätter kann man von Zeit zu Zeit mit Wasser besprühen anstatt die Pflanze zu gießen.

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen die grünen Blätter besprühen anstatt die Pflanze zu gießen

 … oder diese einfach duschen!

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen grüne Blätter duschen

What's Hot

Dipladenia anbauen und überwintern: So gelingt’s auch Ihnen!

Werbung

 

Im heutigen Beitrag haben wir Ihnen nur die wichtigsten Basic Wissen Tipps für gesunde Zimmerpflanzen vorgestellt. Diese sind vor allem für Anfänger in der Blumenkunst und Pflege gedacht. Was Sie aber mit kranken Zimmerpflanzen machen und wie Sie diese retten können, erfahren Sie in einem folgenden Artikel.

 Gesunde Zimmerpflanzen sorgen für ein frisches Flair zu Hause!

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen Sukkulenten andere Pflanzen in weißen Blumentöpfen

Tipps für gesunde Zimmerpflanzen weißer Blumentopf Benjamin kleine grüne Blätter

What's Hot

Zimmerpflanzen düngen: Alles, was Sie darüber wissen sollten

Verwandte Artikel
neue Artikel