Marokkanisch einrichten – bezaubernde Ideen für ein exotisches Interieur

Julia Steinhof / April 09 2019

Wer bereits Marokko kennt, ist ganz bestimmt von seiner reichen Geschichte und ausgeprägten, für uns jedoch total fremden Kultur beeindruckt. Die Reiseerinnerungen an die einmalige Architektur in Marrakesch, Rabat oder Casablanca bleiben ein Leben lang wach. Viele von unseren Lesern haben dieses nordafrikanische Land sicherlich noch nicht besucht, zeigen aber ein bestimmtes Interesse dafür. Für sie haben wir diesen Artikel geschrieben und wollen alle Neugierigen in eine Welt der Exotik und Mystik einführen. Im Folgenden teilen wir beeindruckende Ideen für marokkanisch einrichten mit. Wir laden Sie zu einem kleinen Abstecher ins marokkanische Design ein, damit Sie hautnah die Exotik dieses Landes spüren können. Gern zeigen wir Ihnen die typischen Farben und die nötigen Wohnaccessoires, die unbedingt zum marokkanischen Interieur gehören. Dann überlassen wir Ihnen die Wahl, ob Sie dieses orientalische Flair auch in Ihre vier Wände einführen wollen oder nicht! Bleiben Sie daran, denn es wird spannend, eigentlich wirklich marokkanisch!

Marokkanisch einrichten heißt auch ein buntes und anmutendes Aufeinandertreffen von Ästhetik und Exotik.

 

Marokkanisch einrichten buntes und anmutendes Aufeinandertreffen von Ästhetik und Exotik

Werbung

Heute nehmen wir Abstand von dem europäischen Einrichtungsstil und tauchen in eine Welt voller Farbenpracht und auffälliger Formen, weicher Teppiche und Bodenkissen, unverkennbarer marokkanischer Lampen, Laternen und frisch duftender Kerzen. Diese machen das marokkanische Interieur ganz speziell, für uns ungewöhnlich und magnetisch zugleich. Marokkanisch einrichten ist keine schwere Aufgabe, dafür brauchen Sie aber Liebe und Feingefühl für den exotischen Reiz. Wir helfen Ihnen, diesen einmaligen Charme auch bei Ihnen zu Hause nachzustylen.

 Wenigstens eine gemütliche Leseecke am Fenster könnten Sie zu Hause marokkanisch einrichten.

 

Marokkanisch einrichten gemütliche Leseecke am Fenster Rot dominiert geschwungene Muster auf Textilien

  • Bei marokkanisch einrichten erleben Sie ein Wechselspiel von Formen und Farben

Orientalische Formen treffen auf natürliche Farben! So kann man die Grundregel des marokkanischen Einrichtungsstils definieren. Hier finden wir opulente Ornamente, edle Stoffe und geschwungene Muster. Die Möbel und Fensterrahmen sind aus hellem Holz ausgearbeitet und mit orientalischen Motiven verziert. Die dekorativen Schnitzereien sind ein wichtiges Detail des marokkanischen Designs. Dafür benutzt man vor allem Motive wie Blüten, Blätter und Reben, d.h. alles, was aus der Natur kommt. Da wir bereits auch die Fenster erwähnt haben, sollten wir betonen, dass diese auf keinen Fall eine rechteckige Form aufweisen. Ganz im Gegenteil. In Marokko gibt es deckenhohe ovale oder abgerundete Fenster mit Holzschnitzereien verziert. Sie sind ein richtiger Blickfang von außen und innen. Außerdem sind sie in den meisten Häusern mit lichtdichten Stoffgardinen bedeckt. Sie passen mit einem Makramee geknüpften orientalischen Wandbehang wunderbar zusammen und verbreiten einen einmaligen exotischen Charme im Raum.

 Diese breiten, deckenhohen Fenster sind mit Holzgittern versehen, trotzdem lassen sie genug Licht ins Zimmer.

 

Marokkanisch einrichten breite deckenhohe Fenster mit Holzgittern versehen

 Makramee knüpfen ist eine traditionelle marokkanische Kunst.

 

Marokkanisch einrichten Makramee knüpfen traditionelle Kunst in Marokko

Und das ist bei weitem nicht alles über das marokkanisch eingerichtete Ambiente. Als höchste Priorität gilt dort die Gemütlichkeit, deshalb richtet man eine wahre Ruhe-Oase, die zur Entspannung und Meditation einlädt. Die Sitzgelegenheiten sind etwas tiefer verlegt, was für die Europäer seltsam erscheint, aber im Orient ein Brauch ist. Fantasievolle marokkanische Teppiche  bedecken den Boden, manchmal auch eine Wand im Raum. Das verbreitet ein Gefühl für Wärme und Geborgenheit. Niedrige Polsterung und zahllose weiche Wurf-und Bodenkissen wirken unbeschreiblich marokkanisch und einladend und verführen Sie zum langen Verweilen. In einem solchen Raum kann man total vom Alltagstress abschalten und sich richtig entspannen.

 In diesem farbenfrohen und gemütlichen Ambiente könnte man den Alltagsstress ganz vergessen.

 

Marokkanisch einrichten farbenfrohes und gemütliches Ambiente Holzschnitzereien

 Das marokkanische Interieur lädt zum Träumen ein.

Marokkanisch einrichten Sitzecke romantisch und traumhaft gesättigte Farben

Werbung

Zu der typisch marokkanischen Raumeinrichtung kommt ein echtes Spiel von kräftigen Farben und orientalischen Mustern hinzu, die die Exotik im Raum betonen. Die Farbpalette ist faszinierend und beraubt die Sinne durch ihre Intensität. Ganz typisch marokkanisch sind Farben wie Karminrot, leuchtendes Orange, gesättigtes Pink und strahlendes Lila. Diese kombiniert man gekonnt mit knalligen Nuancen wie Violett, Türkis und leuchtenden Grünschattierungen. Blau ist ebenfalls eine beliebte Farbe im marokkanischen Innendesign, die Palette reicht von Hellblau über Marineblau bis zu den ganz dunklen Blautönen. Um dieses breite Farbspektrum abzurunden, verwendet man gern Gold-und Silber, die als Akzente hier und da gesetzt werden. Nicht ausgeschlossen sind auch neutrale Farben wie Grau zum Beispiel oder sanfte Erdtöne wie Braun und Gelb. Die geschwungenen orientalischen Muster wie Streifen, Zacken und Wellen kommen auf diesem kunterbunten Hintergrund bestens zur Geltung.

Die dunkelblaue Nuance an der Wand strahlt Mystik aus.

Marokkanisch einrichten Dunkelblau dominiert im Raum strahlt Mystik aus

Bunt, bunter…marokkanisch!

 

Marokkanisch einrichten farbenfrohes Interieur weiche Texturen

 

  • Einige Wohnaccessoires sind absolute Must-Haves im marokkanisch eingerichteten Raum

Zu guter Letzt wollen wir Ihre Aufmerksamkeit auf diese unabdingbaren Wohnaccessoires lenken, die das marokkanische Flair ausmachen. Diese schaffen eine märchenhafte Atmosphäre, die man eigentlich in Europa nicht kennt. An erster Stelle sind das die Bodenkissen aus Leder oder Brokat, fein gemustert und sehr bequem. Niedrige Tische aus unbehandeltem Holz, mit herrlich dekorierten Platten aus Gold, Silber oder Messing laden zu gemütlichen Teestunden ein. Marokkanische Paravents trennen die Sitzecke ab und damit auch Ihre Privatsphäre. Überall sieht man kunstvoll ausgearbeitete marokkanische Lampen  und Laternen, die eine zusätzliche Dose Exotik in den Raum einführen. Genauso wie Kerzen, die ein stilechtes Element sind und einen frischen orientalischen Duft nach zartem Jasmin, betörender Rose oder saftiger Aprikose verströmen.

 Verlockend schön und frisch wirkend – so kann man den marokkanischen Einrichtungsstil bezeichnen.

 

Marokkanisch einrichten verlockend schön frisch wirkend

Andere Länder, andere Sitten, wie man oft im Volksmund sagt.

 

Marokkanisch einrichten Flechtmöbel Wurfkissen lila Akzente Lampen

 Die Wanddekoration ist ebenfalls einmalig und typisch orientalisch. Makramee, Wandteller und große Spiegel sind dort ein Muss. Diese korrespondieren mit den anderen Wohnaccessoires und runden den marokkanischen Einrichtungsstil ab. Eine unverzichtbare frische Note bringen alle grüne Zimmerpflanzen, ohne die das marokkanische Design undenkbar wäre. Bunte Schnittblumen in runden Vasen dienen dort ebenfalls als frische Akzente.

Die Raumdekoration und die typisch orientalischen Wohnaccessoires korrespondieren gut miteinander

 

Marokkanisch einrichten auffällige Raumdekoration orientalische Wohnaccessoires

Werbung

Wir sind weit weg von dem Gedanken, dass man innerhalb eines einzigen Artikels das Thema marokkanisch einrichten ausführlich behandeln könnte. Trotzdem haben wir versucht, Sie zu neuen Designlösungen im eigenen Zuhause zu ermutigen. Scrollen Sie jetzt durch die ganze Bildergalerie und sehen Sie sich alle wunderbaren marokkanischen Interieurs an. Diese sind bestimmt eine wertvolle Inspirationsquelle für alle, die sich von fremden Ländern und Kulturen begeistern. Viel Spaß beim Nachstylen wünscht Ihnen die Freshideen-Redaktion!

 Marokkanische Ästhetik mit etwas Mystik vermischt.

 

Marokkanisch einrichten typisch orientalisch und mystisch

Marokkanisch einrichten typisch orientalisch und mystisch ideen

 

Marokkanisch einrichten weiße Sitzbank viele bunte Kissen

 

Unbehandeltes Holz bringt ein Stück Natur ins Interieur.

 

Marokkanisch einrichten unbehandeltes Holz Schrank Bodenkissen

Marokkanisch einrichten minimalistisch weniger Gegenstände einfacher Look

Werbung

 

 Blau in allen seinen Nuancen ist eine bevorzugte Farbe im marokkanischen Design.

Marokkanisch einrichten Blau bevorzugte Farbe im Innenraum

 Aber auch die sanften Erdtöne sind hier gefragt.

Marokkanisch einrichten sanfte Erdtöne gefragt

 Marokkanisch einrichten in Grau – eine wunderbare Designidee!

 

Marokkanisch einrichten ganz im Grau Sitzecke am Fenster viele Wurfkissen gemusterter Teppich

 Typisch marokkanisch!

Marokkanisch einrichten Sitzecke Teppich Bodenkissen gemustert

 

Marokkanisch einrichten helle Farben natürliche Texturen Bodenkissen Fell

Werbung

Marokkanisch einrichten hohe grüne Pflanze weicher Teppich niedrig verlegte Sitzgelegenheiten

Marokkanisch einrichten Holztisch Deko grau und blau dominieren

Marokkanisch einrichten schön verzierter Paravent Lampen Sitzgarnitur

Marokkanisch einrichten niedrige Sitzbank zwei kleine runde Tische Makramee an der Wand

Marokkanisch einrichten Bodenkissen warme Farben viel Grün und Licht

Werbung
Verwandte Artikel
neue Artikel