Ausgefallene Schuhe – ungewöhnliches Design und grenzenlose Fantasie

von Augustine Schneider

ausgefallene schuhe oktopus schuhdesign

Anzeige

Ausgefallene Schuhe von Kermit Tesoro

Haben Sie schon mal so etwas gesehen? Wir mit Sicherheit nicht. Ausgefallene Schuhe sind schon ein sehr beliebtes Modeaccessoire bei extravaganten Damen. Nicht umsonst sind diese ganz verrückten Damenschuhe von dem jungen philippinischen Designer Kermit Tesoro auch Lady Gaga aufgefallen. Die skandalöse Sängerin liebt besonders die Schuhe mit dem Totenkopf am Absatz. Diese gehören auch zu der Gagas Kollektion bei Gilt. Unser Favorit sind hier eindeutig die außergewöhnlichen Oktopus-Schuhe. Sie sehen so lebendig und natürlich aus, als ob das seltsame Meerestier sich gleich zu bewegen beginnt. Jedes Detail ist sehr filigran und natürlich dargestellt. Eine perfekte Nachahmung, die für einen definitiven Hingucker am Fuß sorgt.

Lady Gagas Favoriten

ausgefallene schuhe fell beige hohe absätze totenköpfe

Anzeige

Tesoro arbeitet vor allem mit Leder, Velours und Schwarzlack. Er steht vor allem auf High Hills Damenschuhe und sogar auf solche, die ganz ohne Absätze sind und eine geschwungene Form haben. Nicht weniger effektvoll sind die Schuhe, die genau als Ziegenhufe aussehen.

Da hat der Designer für einen realistischeren Look Fell eingesetzt

ausgefallene schuhe ziegenhuf schwarzes leder fell

Wenn Sie auf den Rock-Stil stehen, werden Sie bestimmt die Nieten-Schuhe toll finden. Für diese von Ihnen, die Glitzer und Glamour bevorzugen, sind die Pailletten-Damenschuhe höchstwahrscheinlich die beste Wahl. Für die Damen, die es subtiler und minimalistischer mögen, empfehlen wir die weißen Lederschuhe mit dem Flügel-Absatz. Und die Wachs-Schuhe in schwarzem Hochglanz sind einfach für die mutigsten Mode-Fanatikerinnen, die sich so ein Design zutrauen.

Wären diese auch etwas für Sie?

ausgefallene schuhe high hills schwarz hochglanz wachs

In einem Interview bei StyleBible teilt der junge Designer mit, welche seine Hauptgedanken bei dem Entwurf seiner ausgefallenen Damenschuhe waren und woher er die ganze Inspiration schöpft. „Ich möchte durch meine Kreationen den menschlichen Abweichungen einen visuellen Ausdruck geben. Es ist eine Art Interpretation von den biologischen und psychischen Abweichungen einer Person. Ich war schon immer vom Wunsch getrieben, Kleidung und Schuhe zu kreieren, deren Design auf inneren Konflikten beruht oder die Unfähigkeit wiedergibt, primäre Impulse zu kontrollieren.“

Ausgefallenes Design für unvergessliche Nächte voller Glamour

ausgefallene schuhe hoch schwarze pailletten

Sehr oft ist in den Kollektionen von Tesoro auch das Versagen bei der Strukturierung des eigenen Benehmens auf eine ordentliche Weise ein Hauptgedanke beim Designen. Tesoro gibt jungen, ehrgeizigen Designern den Tipp, hart zu lernen, zu forschen, ihre eigene Kraft zu erkennen und das Rebellieren ohne Grund zu vermeiden.

Mehr Info: Facebook | Instagram (h/t: laughingsquid, stylebible)

  Die kühnen Nieten-Schuhe

ausgefallene schuhe cool schwarz leder nieten metall

Robustheit im industriellen Look

ausgefallene schuhe grob leder schnalle metallene optik

Graziös und lebendig am Fuß

ausgefallene schuhe art design oktopus

Abstraktes Sommer-Design für echte Kenner

ausgefallene schuhe holz absatz blaue akzent

Die Totenkopf-Schuhe gibt es auch in Velours

ausgefallene schuhe kunst schuhdesign schädel absatz

Für den schlichten Vintage-Modegeschmack

ausgefallene schuhe weißes leder flügel absatz

Der stolze Modedesigner und seine außergewöhnlichen Kreationen

ausgefallene schuhe Kermit Tesoro designer

Augustine Schneider

Augustine ist eine offene und wissenshungrige Person, die ständig nach neuen Herausforderungen sucht. Sie hat ihren ersten Studienabschluss in Journalistik an der Uni Berlin erfolgreich absolviert. Ihr Interesse und Leidenschaft für digitale Medien und Kommunikation haben sie motiviert und sie hat ihr Masterstudium im Bereich Media, Interkulturelle Kommunikation und Journalistik wieder an der Freien Universität Berlin abgeschlossen. Ihre Praktika in London und Brighton haben ihren beruflichen Werdegang sowie ihre Weltanschauung noch mehr bereichert und erweitert. Die nachfolgenden Jahre hat sie sich dem kreativen Schreiben als freiberufliche Online-Autorin sowie der Arbeit als PR-Referentin gewidmet. Zum Glück hat sie den Weg zu unserer Freshideen-Redation gefunden und ist zurzeit ein wertvolles Mitglied in unserem motivierten Team. Ihre Freizeit verbringt sie gerne auf Reisen oder beim Wandern in den Bergen. Ihre kreative Seele schöpft dadurch immer wieder neue Inspiration und findet die nötige Portion innerer Ruhe und Freiheit.