15 spektakuläre Gebäude Designs, wo Origami auf moderne Architektur trifft

Aminata Belli / Juni 06 2013

spektakuläre Gebäude Designs origami stil kunst

Werbung

15 spektakuläre Gebäude, wo die Origami-Kunst auf die Architktur trifft

Origami, eine altertümliche japanische Kunst, stellt eine kreative Methode dar, durch welche man durch das Falten von Papier schöne Formen und Gebilde schafft. Nachdem es außerhalb von Japan in der Mitte der 1900er popularisiert wurde, entwickelte sich Origami zu einer modernen Kunstform, welche Künstler aus der ganzen Welt und von mehreren Kunstgattungen, inklusive die Architektur, inspiriert hat.

Versuche, Architekturdesigns, welche auf dem Konzept von Origamiformen basieren, zu schaffen, reichen von Residenzgebäuden, über Hotels und Unterhaltungszentren, bis hin zu Büros und anderen Gebäuden. Diese Tendenz ist gerade heute sehr aktuell, da Origami so etwas wie eine zeigenössische Tendenz in der Archutektur geworden ist.

In Unterstützung von dieser Idee zeigen wir hier 15 wunderbare Gebäude aus der ganzen Welt, die auf einer glänzenden Art die Kunst von Origami und diese von Architektur und Design zusammenbringen.

Festspielhaus von der Tiroler Festspiele – Erl, Österreich ( erstes Bild – oben)

Dieses eckige schwarze Konzerthaus wurde von dem Delugan Meissl Associated Architects projektiert, nachdem sie einen Wettbewerb für das Projekt in 2007 gewonnen haben. Das neue Festspielhaus war als ein Gegenstück zu dem gewölbten weißen Spielhaus in Erl, Österreich, gedacht, doch seine Form und Position nahmen ebenfalls Bezug auf die beeindrückende Landschaft, die von den Felsenformationen im Hintergrund bestimmt wird, und auf die Präsenz von dem benachbarten historischen Pendant.

Tel Aviv Kunstmuseum – Tel Aviv, Israel – 15 spektakuläre Gebäude Designs

spektakuläre Gebäude Designs origami stil kunst modern

Im Zentrum von dem städtischen Kulturkomplex positioniert, stellte sich das Projekt der Herausforderung, die Spannung in der engen, dreieckigen Seite zu lösen und eine passende Antwort auf den Museums Bedarf nach breiten, neutralen, rechteckigen Gallerien zu geben. Es entstand folgende Lösung: leicht verdrehte geometrische Flächen, welche die entfernten Ecken zwischen den Gallerien und den Rahmen verbanden, wobei sie auch noch natürliches Licht in die Vertiefungen von dem halb unterirdischen Gebäude lieferten.

Designed von Preston Scott Cohen, Inc, Tel Aviv Kunstmuseum Amir Building war der erste Preisträger von dem Herta und Paul Amir Internationalen Wettbewerb.

Nestlé Schokoladenmuseum – Mexico City, Mexico

spektakuläre Gebäude Designs origami stil rot fassade glas

Das Konzept, das von Rojkind Archutektor für die Gestaltung dieses Gebäudes, geht auf einem spielerisch gefalteten Gebilde von einem Origami förmigen Vögel oder Raumschiff, zurück, welches kinderleicht gemacht werden kann. Die als ob Einem zufällig eingefalle vorkommende Form, ist eigentlich das Ergebnis von sorgfältigen Design-Untersuchungen und Intuitionen dafür, was dieser Ort ausdrücken muss. Das spektakuläre Resultat ist so standhaft wie die facettierten Formen, aus denen er besteht.

Panteón Nube – Murcia, Spanien

spektakuläre Gebäude Designs origami bäume

Das Panteón Nube, das sich in Murcia, Spanien befindet und von dem Studio Clavel Arquitectos gebaut wurde,  ist ein modernes Grab, das einen assymetrischen Design und Raumlicht einschließt, das von Karneolstein geliefert wird. Das Panteón Nube Grab befindet sich innerhalb von einer facettierten Schale, die sich aufdeckt, wenn die Tore offen sind. Allerdings können die sich in Zig-Zag Form bewegenden Türen von dem Mausuleum nur dann aufgemacht werden, wenn man sich an einer bestimmten Reihenfolge hält, die nur der Inhaber kennt. Durch diese Herangehensweise wollte man einen Bezug zu der Mysterie andeuten, die mit dem Tod verbunden ist.

Klein Bottle House – Rye, Victoria, Australien

spektakuläre Gebäude Designs origami stil kunst eckig

Von dem McBride Charles Ryan gestaltet, befindet sich dieses Ferienhaus in dem verzweigten Netz von Sanddünen direkt hinter dem sechszehnten Strand von der Mornington Peninsula, nur zwei Stunden entfernt von Melbourne. Das Gebäude basiert auf der Origami Version von Klein Bottle, welche perfekt zu den Begrenzungen des Standortes passten. Das Ergebnis ist eine einmalige und spektakuläre Gestaltung. Weitgehend aus Stahlformen bestehend und in rotem Zement und Metallschichten gekleidet, untrennbar und leichtgewichtig, erfüllen diese Materialien die strengen Brandschutzvorschriften.

Park Pavilion – Cuenca, Spanien

spektakuläre Gebäude Designs origami originell architektur

Werbung

Gestaltet von Moneo Brock Studio, dieses geschlossene Pavillion zusammen mit dem Park, der es umgibt, ersreckt sich über 35-Acker, und wird seitlich von den Flüén Júcar and Moscasand und von der historischen Stadt Cuenca begrenzt. Aus 23 pentagonalen Modulen bestehend, die zusammen ein strukturiertes Netzwerk bilden, befasst sich das Gebäudekonzept mit dem Verhältnis zwischen der natürlichen Schönheit von der Landschaft und der anliegenden urbanen Fabrik.

Karuizawa Museumskoplex – Nagano, Japan

spektakuläre Gebäude Designs origami dunkel baustruktur

Das Karuizawa Museumskoplex Nagano-Ken, Japan wurde von einem in Tokio ansässigen Atelier gestaltet, wobei es versuchte einen Konstrast zu der gewölbten Einrichtung zu erreichen, indem es Ideen von dem Origami Handwerk verwendete. Niedrig gebaut, zeigt das einstöckige Gebäude eine Serie von Falten und Kräuseln in deren allgmeinen Gestaltung. Die facettierte Oberfläche schafft eine eigene Topographie, auf die sich in der Umgebung befindenden rollenden Hügel der Yatsugatake Gebirge Bezug nehmend, während die dreieckigen Fenster, die an der Südfassade angehäuft wurden, mehr Durchsichtigkeit in das Gebäude erlauben und somit die solide Natur der titanischen Außenausstattung harmonisieren.

Embedded Project – Shanghai, China

spektakuläre Gebäude Designs origami originell weiß fassade

Diese zeitgenössische, interaktive Installation, die von HHD_FUN designed wurde, basiert auf dem Konzept eines komplexen Systemes, das unsere Welt, Gesellschaft und Biologie beobachtet, aufnimmt und erforscht. Die traditionelle Architekturdesignmethodologie verlassend und den rechnergeschützten Algorythmus benutzend, versuchen die Künstler  an den Grenzen von den Möglichkeiten der Top-Down Designmethode zu gehen. Indem man die Logik des Algorythmus und dessen Realisierungsprozess mit der physischen Archutektur verbindet, kann man unglaubliche Ergebnisse erreichen. Um das Resultat zu viualisieren, sind die generierten digitalen Daten in einer Google Earth Projektion integriert worden.

Zentrum für nachhaltige Enegietechnologien– Ningbo, China

spektakuläre Gebäude Designs origami beleuchtung glas

Nottingham University hat einen neuen Campus in Ningbo, China geöffnet: Das Zentrum für nachhaltige Energietechnologien (CSET). Das Gebäude wurde von Mario Cucinella Architects auf einer Art und Weise gestaltet, die es möglich machte, den Einfluss auf die Umwelt durch die Popularisierung von Energieeffizienz zu reduzieren, deren eigenen Energie aus erneubaren Quellen zu schöpfen, sowie Regenwasser zu lagern und Grauwasser, wo das möglich ist, erneut zu benutzen. Die Intention ist, dass man es schafft, dass dieses Gebäude kein zusätzliches Heizungs- oder Kühlsystem braucht, und dass der Energiebedarf von den Einwohnern durch erneubare Quellen erfüllt wird. Das Gebäude wurde als ein Leuchtturm konzipieter, den man von allen Seiten im Kampus sehen kann. Der Turm ist von bedruckten Drehungen und Verzerrungen aus Glas umwickelt, ähnlich wie bei einer chinesischen Latterne, bei der die durch mehrere verschiedene Fassaden eine uniforme Hülle geschaffen wird. Während des Tages schimmert sie und  bei Nacht werden einige rein aus Glas bestehende Penelle durchsichtig.

Origami Haus – Barcelona, Spanien

spektakuläre Gebäude Designs origami dunkel futuristisch architektur

Dieses staunenswerte Haus in Barcelona, Spanien, wurde AA Haus genannt. Es wurde von dem OAB gestaltet, die von den der Geometrie und dem einfachen Design von dem japanischen Origami Haus Inspiration geschöpft haben. Die Decken und Pavillions sind kantig gemacht worden und öffnen sich in verschiedene Richtungen. Dieses Haus ist auch nur in weißen Tonen bemalt worden und verschafft einige räumige Illusionen für den Home Look.

Die Kapelle für die Diakonisse von St. Loup – Hôpital de St-Loup, die Shweiz

spektakuläre Gebäude Designs origami beleuchtung kreuz

Werbung

Die locale Gemeinschaft und der Architekt Danilo Mondada wurden in 2007 mit dem Vertrag für die Renovierung  des Mutterhauses der Diakonissengemeinschaft vom St. Loup belohnt. Gebaut unter der Erde, verschmelzt die neue Kappelle subtil und delikat mit der Landschaft. Den traditionellen Grundriss von der Kapelle interpretierend, schaffen die Designer einen Raum, deren horizontalen und vertikalen Dimensionen durch eine Serie von Origami Falten variieren, welche einen Rythmus in der Innen- und Außengestaltung einbringen.

Estacao Oriente – Lissabon, Portugal

spektakuläre Gebäude Designs origami beleuchtung interessant

Lissabons Orient Station, einer der zentralen Nahverkehrsknotenpunkte von Lissabon, Portugal und die weltweit größte Station wurde für die Expo 98 in Parque das Nações gebaut, wo es sich auch gegenwärtig befindet. Gestaltet von dem Architekt Calatrava, gut bekannt für die Konzepte, die sich oft auf natürlichen Rahmen und Formen gründen, besonders auf solchen, die für das maritime Lebens und für die Vögel typisch sind, birgt die Station bemerkenswerte Ähnlichkeit mit eben solchen Formen, genau wie das frühere Werk von dem selben Architekten Allen Lambert in Torontos Brookfield Place.

Barclay´s Hauptniederlassung – Paris, Frankreich

Barclays Hauptniederlassung Paris Frankreich

Zum großen Teil wurde das Design von diesem Gebäude von dem ungewöhnlichen Standtort beeinflußt ( auf einem zwanzig Meter breiten Streifen von dem Avenue, und auf einer Verlängerung im Heck zwischen zwei Hofgärten!), was die Architekten von Manuelle Gautrand Architecture dazu gebracht hat, ein Projekt zu entwickeln, das die Aussicht gleichzeitig umfängt und von dieser profitiert, und das in das natürliche Licht eintauchen wird. Ein emblematisch für das ganze Gebäude Element ist die Fassade. Sie besteht meistens aus Glas, das teilweise mit einer zweiten Schicht, die aus Sieb gedrückte Marmormustern besteht, bedeckt. Der allgmeine Effekt ist ein riesiges Origami und die Sicht auf dieses delikat gefaltete Marmor ist sowohl vom Innen, als auch vom Außen des Gebäudes möglich.

Helios House – Los Angeles, USA

spektakuläre Gebäude Designs origami rauten formen

Das Helios Haus ist eine Tankstation in Los Angeles, die kurz nach deren Erbau 2007 zu einem Zeichen der Stadt wurde. Gestaltet wurde sie von Office dA in Boston und Johnston Marklee Architects in Los Angeles und zwar mit der Idee, das Standart-Design von der Tankstelle neu zu definieren. Es wird von einigen typisch „grünen“ Eigenschaften gekennzeichnet: das Dach, welches tolerant gestaltet wurde und Wasser von der Verregnung sammelt, besteht aus Dreiecken, die von bearbeitetem rostfreiem Stahl bestehen und Kakteen und 90 Solarpanelle beinhaltet, was den Energiekonsum von der Station um 16% reduziert.

Das Gebäude von dem Gesundheitsministerium  – Bilbao, Spanien

spektakuläre Gebäude Designs origami glas attraktiv

Die auffällige verglaste Außenausstattung vom Gebäude des Gesundheitsministeriums in Bilbao, Spanien ist die Antwort von den Designern des Coll-Barreau Arquitectos auf die einschränkenden Baurestriktionen in der Stadt, welche reliefartig zurückgestufte Geschosse für alle Hochhäuser der Hauptstraßen entlang anfordern. Das Ergebnis ist eine die Aufmerksamkeit anziehnde Mischform, welche die Energieeffizienz von der Struktur des Gebäudes steigert Dieses Design liefert weiterhin zwei große praktische Vorteile: Der Lärm, von dem viel befahrenen Boulevard ist erkennbar verringert und der Gewinn von Solarthermie hat durch die Reduzierung von der Radiation und durch das atmungsaktive Wandsystem nachgelassen.

Verwandte Artikel
neue Artikel