Türkischer Kaffee – spannende Fakten und Tipps für die Zubereitung!

Adele Voß / Mai 08 2022

Warum gibt es überhaupt so einen Begriff wie türkischen Kaffee? Was ist daran so speziell? Geht es dabei vor allem um die Zubereitungsart? Ja, zum großen Teil schon! Diese folgt einer sehr alten Tradition. Grundsätzlich hat die Türkei sehr viel mehr mit dem Kaffee zu tun, als viele vielleicht heute denken. Unternehmen Sie zusammen mit uns eine spannende Reise durch Zeiten und Kulturen, um mehr zum Thema türkischer Kaffee zu erfahren!

Der Kaffee kam im 19. Jahrhundert nach Europa

sehr leckerer türkischer kaffee

Werbung

 

Türkischer Kaffee – eine Geschichte, die auf das 16. Jahrhundert zurückgeht

Vielleicht haben Sie bereits vom Osmanischen Reich gehört? Durch die Ausbreitung von diesem haben sich viele Kulturen mit der türkischen vermischt. Dadurch kamen viele tolle Traditionen näher an Europa. Das ist auch mit dem Kaffee der Fall. Dieser wurde zuerst von den Osmanen entdeckt, nachdem sie Länder wie Syrien, Mekka und Ägypten eroberten. All dies geschah in 16. Jahrhundert. Im heutigen Istanbul, damaligen Konstantinopel eröffnete man sogar ein mittelalterliches Kaffeegeschäft. Bis zum Ende des 17. Jahrhunderts waren sie Hunderte. Sie waren speziell dafür eingerichtet, damit man dieses tonisierende Getränk in vollen Zügen genießt. Türkischer Kaffee und die Alltagskultur dieses Landes hängen seitdem sehr stark zusammen.

Zum echten Genuss vom türkischen Kaffee gehören auch die schönen orientalischen Tassen 

gesundes leben türkischer kaffee

Im 19. Jahrhundert kommt der Kaffee nach Europa

Der türkische Kaffee ist eigentlich der erste, der nach Europa kommt und das geschieht im 19 Jahrhundert. Ein großer Genießer und guter Geschäftsmann mit dem Namen Mehmet Efendi hat dieses Heißgetränk zum ersten Mal so zubereitet, wie wir es heute kennen. Als Erstes hat er die Kaffeebohnen geröstet und dann gemahlen. Die spezifische Art der Zubereitung, bei welcher der Kaffeesatz ungefiltert am Boden der Tasse bleibt, ist für uns heutzutage eher untypisch. Allerdings kochen ihn einige Menschen immer noch auf diese Weise. Diese Art der Zubereitung meint man, wenn man heutzutage von „türkischem Kaffee“ spricht.

„Cesve“ nennt sich das Gefäß, in welchem man türkischen Kaffee zubereitet 

mokka kochen türkischer kaffee

Wie macht man genau den türkischen Kaffee eigentlich?

Die Art der Zubereitung des türkischen Kaffees kennt man als Mokka. Im Folgenden beschreiben wir, wie genau man dabei vorgeht. Nehmen Sie zwei sehr volle Teelöffel gemahlenen Kaffee und vermischen Sie das Kaffeepulver mit einem Teelöffel Zucker. Gießen Sie eine Tasse Wasser drüber. Dann wird alles in der speziellen Kanne vermischt, die sich auf Türkis „Cesve“ nennt. Es ist besonders wichtig, dass die Tassen vorgewärmt werden. Am Ende gießt man alles, ohne den Kaffeesatz zu filtern in diese rein. Manchmal wird das türkische Heißgetränk in eine andere Tasse umgeschüttet. So bleibt zwar ein Teil von Kaffeesatz, doch nicht alles!

Wenn Sie den Orient mögen, kennen Sie bestimmt schon den türkischen Kaffee

sehr schöne tasse türkischer kaffee

Türkischer Kaffee als Kulturtradition in der Türkei

Die Zubereitung vom türkischen Kaffee, so wie man diesen in früheren Zeiten gemacht hat, stellt an sich eine große Attraktion dar. Den ganz originellen türkischen Kaffee bereitet man eigentlich auf Sand zu, der durch Kohle erhitzt wird. So eine Attraktion können Sie an vielen Orten in der Türkei erleben. Das Ganze ist praktisch wie eine Zeremonie, welche uns den Geist alter Zeiten näher bringt. Nachdem der Kaffee fertig ist, wird er in schön verzierte Tassen oder Metallgefäße verteilt. Man genießt ihn langsam und üblicherweise mit sehr viel Zucker. Denn so wird der Geschmack perfekt.

Wenn Sie möchten, könnten Sie am Ende die Kaffeetasse auf eine Untertasse umkippen. In der Türkei finden Sie doch schnell jemanden, der vom Kaffeesatz Ihre Zukunft schnell ablesen kann! Sie müssen es bloß wagen…

Die Tasse für den türkischen Kaffee muss vorgewärmt sein
türkischer kaffee kaffee gesund

What's Hot

Eierkaffee: das Power-Getränk schmeckt nicht nur zu Ostern!

Den Mokka kocht man zusammen mit dem Zucker

türkischer kaffee leben gesund

Werbung

Der Mokka ist sehr stark, denn man lässt den Kaffeesatz da

türkischer kaffee leckere kombination

What's Hot

Kaffeepflanze Pflege Tipps und Wissenswertes für kaffeeliebende Hobbygärtner

Sie können den Kaffee in verschiedene Tassen umkippen, damit Sie weniger Kaffeesatz haben 

türkischer kaffee leckerer mokka

Kennen Sie die orientalische Süßigkeit Lokum? Sie schmeckt super mit dem Kaffee!

türkischer kaffee orientalische deko

What's Hot

Kaffee trinken bringt überraschende Vorteile für die Gesundheit

Noch eine wunderschöne Kaffeetasse mit leckerem Mokka

türkischer kaffee orientalische suessigkeiten

Die Schokolade passt ebenso ideal zum Kaffee 

türkischer kaffee praline und mokka

What's Hot

Guarana – die schonende Alternative zu Kaffee

Werbung

Traditionell kocht man den türkischen Mokka auf Kohlen 

türkischer kaffee schöne tassee

Teilen Sie den orientalischen Kaffee mit Freunden

türkischer kaffee tablett mit kaffee

Der Mokka ist eine alte und edle Tradition – Sie verdient schönes Geschirr und tolles Besteck

türkischer kaffee tollen kaffee servieren

Viele Geschäfte bieten leckeren Kaffee an!

türkischer kaffee tolles servieren

 „Cesve“ wäre eine tolle Geschenkidee im orientalischen Stil 

türkischer kaffee traditionelle art

Werbung

Trinken Sie unbedingt viel Wasser zum Kaffee, denn er ist sehr stark

türkischer kaffee wasser und kaffee set

Es gibt viele Luxus-Sets für den idealen Kaffeegenuss

viele tassen kaffee türkischer kaffee

Verwandte Artikel
neue Artikel