Die 3 besten Forex-Indikatoren für Einsteiger

Mareike Brenner / Dezember 29 2020

Die technische Analyse ist ein wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Marktanalyse. Es kann jedoch schwierig sein, den Markt ohne die Hilfe technischer Indikatoren zu analysieren. In diesem Artikel stellen wir die besten Forex-Indikatoren für Anfänger vor und zeigen, wie man sie verwendet.

Forex-Indikatoren für Einsteiger

Die 3 besten Forex-Indikatoren für Einsteiger2

Forex-Händler verwenden in der Regel drei Arten von Analysen in ihrer Handelsroutine. Die Wahl der Analyse hängt von einer Reihe von Faktoren ab – der Persönlichkeit des Händlers, den Präferenzen, dem Handelsstil und vielem mehr. Basierend auf diesen Faktoren wählen Händler normalerweise zwischen fundamentaler, technischer und Stimmungsanalyse. Um jedoch den Wert Ihrer Investition zu maximieren und die bestmögliche Handelserfahrung zu erhalten, sollten Sie alle drei Analysen nutzen.

Heute werden wir uns jedoch nur auf die technische Analyse konzentrieren. Wo Fundamental- und Stimmungsanalysen einfacher durchzuführen sind, kann die technische Analyse eine Herausforderung für einen Forex-Anfänger sein. Darüber hinaus gehen Devisen-Neulinge manchmal bis zum Äußersten – sie verwenden entweder gar keinen Indikator oder zu viele davon, darunter Indikatoren wie beispielsweise Heikin Ashi.

Die 3 besten Forex-Indikatoren für Einsteiger4

Index der relativen Stärke – RSI

Der Index der relativen Stärke bezieht sich auf einen Basisindikator, der verwendet wird, um zu verstehen, ob ein Währungspaar überverkauft oder überkauft ist. Die Werte des Indikators werden von 0 bis 100 skaliert.

Wie verwendet man den RSI?

Wenn ein Messwert des Indikators über 70 wäre, dann können Sie daraus schließen, dass der Wert überkauft ist. Im Gegenteil würde ein Messwert unter 30 signalisieren, dass der Wert überverkauft ist.

Dieser Indikator ist dem Stochastik-Indikator sehr ähnlich, und manchmal fungiert er als zusätzliche Bestätigung für die Frage der Preisgestaltung von Währungspaaren.

Stochastik-Indikator

Der Stochastik-Indikator hilft Ihnen, die weitere Richtung des Preises zu bestimmen. Genau wie der RSI zeigt Ihnen dieser Indikator an, ob der Kurs des Währungspaares überkauft oder überverkauft ist. Auch die Werte des Stochastik-Indikators gehen von 0 bis 100.

Die 3 besten Forex-Indikatoren für Einsteiger3

Wie verwendet man den Stochastik-Indikator?

Beim Stochastik-Indikator zeigt ein Wert über 80 an, dass der Preis eines Währungspaares überkauft ist. Auf der anderen Seite bedeutet ein Wert unter 20, dass der Preis überverkauft ist.

Um diesen Indikator voll auszunutzen, sollten Sie nach dem überkauften und überverkauften Umfeld auf dem Markt Ausschau halten. Falls die Skala des Indikators Überkauft anzeigt, müssen Sie short gehen, da der Preis höchstwahrscheinlich sinken wird.

Obwohl RSI und Stochastik sehr ähnlich sind, haben sie unterschiedliche Konfigurationen. Sie können sie zu Ihren Gunsten nutzen, indem Sie die Ergebnisse beider Instrumente vergleichen und analysieren.

Gleitender Durchschnitt

Der gleitende Durchschnitt ist wahrscheinlich der einfachste technische Indikator für Forex-Einsteiger. Dieser Indikator hilft Ihnen, den Trend viel leichter zu verstehen, unabhängig davon, ob es sich um einen Abwärtstrend oder einen Aufwärtstrend handelt. Vereinfacht ausgedrückt gleicht er die Kursbewegung aus.

Die 3 besten Forex-Indikatoren für Einsteiger1

Wie verwendet man den Indikator Gleitender Durchschnitt?

Der gleitende Durchschnitt ermöglicht es Ihnen, die Einstellungen des Indikators zu organisieren, um die Glätte der Linie zu verändern. Je glatter die Linie – desto langsamer wird die Reaktion der Linie auf die Preisaktion sein.

Wir können zwischen zwei Arten von gleitenden Durchschnitten unterscheiden: einfache gleitende Durchschnitte und exponentiell gleitende Durchschnitte. Einfache Durchschnitte sind normalerweise viel glatter. Exponentielle Durchschnitte konzentrieren sich mehr auf das aktuelle Preisgeschehen und sind daher ein aktuellerer Indikator.

Wie können Sie technische Indikatoren beim Trading nutzen?

Da Sie nun mit dem Wissen über die drei besten Forex-Indikatoren für Anfänger ausgestattet sind, ist es an der Zeit, damit zu beginnen, sie für Ihre technische Analyse zu verwenden. Für den Anfang benötigen Sie nur eine Plattform für Ihre technische Analyse.

Sobald Sie die Plattform gefunden haben, müssen Sie nur noch die notwendigen Indikatoren zu Ihrem Chart hinzufügen und die Einstellungen entsprechend Ihrer Handelsroutine anpassen.

Warnung: Verlassen Sie sich beim Handel niemals nur auf diese Indikatoren. Auch wenn sie äußerst hilfreich sind, so sind sie doch nicht perfekt, wenn es um die Analyse des Marktes geht. Daher sollten Sie sie nur als zusätzliche Bestätigung für Ihre Trades verwenden.

Die 3 besten Forex-Indikatoren für Einsteiger5

Verwandte Artikel
neue Artikel