Warum und wie sollten Sie Waschmittel aus Kastanien selber machen?

Mareike Brenner / August 24 2022

Das Waschen von Wäsche belastet immer bis zu einem gewissen Grad die Umwelt, da sich der Verbrauch von Energie und Wasser kaum vermeiden lässt. Außerdem enthalten die meisten herkömmlichen Waschmittel Stoffe, die nicht biologisch abbaubar sind und somit die Umwelt belasten und eine fragwürdige Wirkung auf den menschlichen Körper haben. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen vor, wie Sie Ihr eigenes Waschmittel aus Kastanien selber machen können. Das klingt vielleicht ein bisschen verrückt, aber es funktioniert und ist kostenlos!

Waschmittel aus Kastanien selber machen – Rezept und Tipps für umweltfreundliches Waschen

Kastanienwaschmittel Tipps für umweltfreundliches Waschen

Werbung

Sie können Ihre Wäsche mit Rosskastanien waschen. Wussten Sie das?

Waschmittel aus Kastanien selber machen umweltfreundliches Waschen

Der Unterschied zwischen Edelkastanie und Rosskastanie

Edelkastanien sind von einer stacheligen Schale bedeckt, die einem Igel ähnelt. Diese Art von Kastanien ist essbar und eignet sich hervorragend zum Braten.

Rosskastanien sind ganz rund und haben eine glatte Schale mit kurzen, spitzen Höckern. Diese Kastanienart ist nicht essbar, eignet sich aber hervorragend für die Herstellung von Waschmitteln.

Waschmittel aus Rosskastanien

DIY Kastanienwaschmittel Tipps für umweltfreundliches Waschen

Waschmittel aus Kastanien selber machen – 2 Möglichkeiten dafür

  1. DIY Kastanienwaschmittel (frisch)

Dieses Waschmittel wird zubereitet, ohne dass die Kastanien getrocknet werden müssen.

Was brauchen Sie?

  • 7-8 Rosskastanien
  • 300 ml Wasser

Wie wird es zubereitet?

  • Die Kastanien waschen und diejenigen entsorgen, die Schnitte oder Löcher haben.
  • Kastanien in vier/sechs Teile schneiden. Bei weißer Wäsche: Die Schale von der Kastanie entfernen.
  • Mit 300 ml warmem Wasser mischen und in einem wieder verwendbaren Glasgefäß geben.
  • Die Mischung über Nacht oder etwa 8 Stunden stehen lassen. Wenn Sie in Eile sind: Die geschnittenen Kastanien und das Wasser in einen Topf geben, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, dann abkühlen lassen.
  • Abseihen und in das Waschfach Ihrer Waschmaschine geben.

In einigen Schritten können Sie Ihr hausgemachtes Waschmittel aus Kastanien zubereiten

Kastanienschale entfernen weisse Waesche waschen

Dieses Waschmittel aus Kastanien reinigt normal verschmutzte Wäsche problemlos und bei jeder Temperatur. Da es keine Duftstoffe enthält, riecht die Wäsche nach dem Waschen im Idealfall nach nichts. Wenn Sie Duftstoffe mögen, können Sie selbst einen natürlichen Wäscheduft zubereiten oder ein paar Tropfen Ihres bevorzugten ätherischen Öls hinzufügen. Das verleiht Ihrer Wäsche einen Hauch von dem gewünschten Duft.

Wichtig: Kastanienbrühe ist nicht lange haltbar, es ist also nicht empfehlenswert, große Mengen davon zuzubereiten.

Waschmittel nicht mehr aus dem Laden kaufen, sondern selber machen

Waschmittel aus Kastanien selber machen Mischung abseihen

What's Hot

Kastanien essen: Welche darf man konsumieren und welche nicht?

  1. DIY Kastanienpulver – Waschmittelgranulat (lange haltbar)

So können Sie auch Kastanienpulver zum Wäschewaschen selber zubereiten. Befolgen Sie die unten aufgelisteten Schritte:

  • Rosskastanien sammeln, waschen und säubern.
  • Dann trocknen lassen.
  • Getrocknete Kastenien vierteln. Bei weißer Wäsche: Die Schale von der Kastanie entfernen.
  • In einen Mixer/Blender geben (vorzugsweise mit Eiscrusher-Funktion) und zerkleinern, bis Rosskastanien zu Granulat werden. Achtung: Das kann unglaublich laut sein!
  • Das Granulat trocknen. Möglichkeiten des Trocknens:
    • Nutzen Sie die Restwärme vom Backen oder Kochen im Ofen.
    • Lassen Sie sie in der Nähe einer Heizung oder eines Kamins trocknen.
    • Legen Sie sie bei einer Temperatur von 45ºC – 50ºC für 2h/3h in den Ofen.
  • In einem wiederverwendbaren Glasgefäß aufbewahren.

Nach Wunsch können Sie einige Reiskörner hinzuzufügen, um zu verhindern, dass das Granulat schimmelt.

Waschmittel aus Kastanien selber machen – Es ist ein bisschen zeitaufwendig, aber es lohnt sich!

Waschmittel aus Kastanien selber machen Tipps

Werbung

Wie wird das Kastaniengranulat verwendet?

  • Nehmen Sie etwa 3 Esslöffel von dem Granulat.
  • Mischen Sie es mit 300 ml warmem Wasser in einem wiederverwendbaren Glasgefäß.
  • Nach 30 Minuten ist Ihr Waschmittel fertig.

Andere umweltfreundliche Waschlösungen

Neben Kastanienwaschmitteln gibt es natürlich auch andere Möglichkeiten, Ihre Wäsche ohne herkömmliches Waschpulver oder Flüssigwaschmittel zu reinigen. Hier sind 2 davon…

Waschnüsse

Wenn es Ihnen zu zeitaufwendig ist, Waschmittel aus Kastanien selber zu machen, sind Waschnüsse aus Indien oder Nepal eine gute Alternative. Sie sind sofort einsatzbereit, ohne dass man die Saponine vorher auflösen muss. Legen Sie einfach einen Waschbeutel mit 5-6 Waschnussschalen in die Waschtrommel. Bei heißen Waschtemperaturen werden die Schalen schnell weich. Sie können sie jedoch ein zweites Mal für Kaltwaschgänge oder Wäschen bis 40 Grad verwenden. Die Waschnüsse sind hautfreundlich und auch für Allergiker geeignet.

Die Saison der Kastanien nähert sich 

Waschmittel aus Kastanien selber machen Rosskastenien vierteln

What's Hot

Die 5 magischen Eigenschaften der Kastanien

Nun sind Sie Ihrem hausgemachten Waschmittel aus Rosskastanien nur einige Schritte entfernt

Waschmittel aus Kastanien selber machen Zubereitungstipps

Waschkugel

Die dritte Alternative zum Selbermachen und Kaufen von herkömmlichem Waschmittel ist die Waschkugel. Die äußere Hülle ist aus Kunststoff, damit die Waschtrommel geschützt ist. Im Inneren befindet sich jedoch EM-Keramik (Effektive Mikroorganismen). Diese spezielle Keramik gibt negative Ionen an das Wasser ab und verändert dessen Struktur und pH-Wert. Dadurch lassen sich Flecken leichter entfernen, ganz ohne Chemikalien oder Saponine. Funktioniert auch bei niedrigen Waschtemperaturen. Allerdings braucht die Waschkugel Platz. Deshalb kann man die Waschmaschine nur zu 70 bis 80 Prozent füllen.

Waschmittel aus Kastanien selber machen, richtig aufbewahren und verwenden

Waschmittel aus Kastanien selber machen Waschgranulat

What's Hot

Basteln mit Kastanien – Inspirierende DIY Ideen mit Herbststimmung

DIY-Weichspüler selber machen

Wie das geht?

  • 1L weißer Essig, oder 1 : 4 Essigessenz : Wasser.
  • 20 Tropfen ätherisches Öl (10 Teebaumöl und 10 Lavendel)
  • Alle Zutaten mischen und in einer wieder verwendbaren Flasche aufbewahren.

Extra Tipps für ein umweltfreundliches Waschen

Zum Abschluss dieses Artikels möchten wir noch eine Reihe von weiteren Alternativen für eine ökologische Waschroutine aufzeigen:

  • Waschen Sie die Wäsche mit kaltem Wasser und wählen Sie Kurzprogramme: 90% der Energie, die eine Waschmaschine verbraucht, wird für das Aufwärmen des Wassers benötigt.
  • Füllen Sie die Waschmaschine bis zum Maximum.
  • Verwenden Sie umweltfreundliche Waschmittel und Weichspüler (achten Sie darauf, dass sie umweltfreundlich sind und weniger Chemikalien enthalten).
  • Trocknen Sie Ihre Wäsche an der Luft und vermeiden Sie den Einsatz von Trocknern.

Probieren Sie es selbst aus, Waschmittel aus Kastanien zu machen!

Waschmittel aus Kastanien selber machen und verwenden

So tun Sie der Umwelt gut!

DIY Kastanienpulver - Waschmittelgranulat

What's Hot

70 Kastanienfiguren und Deko für gemütliche Herbststimmung von Kindern und Erwachsenen

Werbung

Quellen:

Smarticular

Verwandte Artikel
neue Artikel