Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation: Hier sind ihre Tipps

Emma Wolf / April 30 2020

Wenn Sie gerade mit Quarantäne zu kämpfen haben, suchen Sie möglicherweise Rat bei jemandem, der eine wirklich extreme Isolation überstanden hat. Beispielsweise bei einem Astronauten, der Teil der Mars-500 Simulationsstudie war. Mars-500 war ein psychologisches Experiment der europäischen ESA, der russischen Weltraumagentur Roskosmos und der chinesischen CNSA. Das Ziel dabei? Herauszufinden, wie es Menschen in einer Weltraumumgebung ergeht, ohne tatsächlich jemanden in den Weltraum zu schicken.

Hier verbrachte die Crew ganze 520 Tage zusammen

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps anlage der mars 500 mission

Werbung

Weihnachten und Silvester in Isolation

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps silvester feier 2011 in isolation

Worin bestand die Mars-500 Mission?

Die Mars-500 Mission gliederte sich in drei Hauptteile: ein 250 Tage langer Hinflug zum Mars, 30 Tage Aufenthalt im Mars-Modul und ein 250 Tage langer Rückflug zur Erde. Insgesamt 520 Tage Isolation. Die Crew bestand aus sechs mutigen Freiwilligen aus Russland, Frankreich, Italien und China. Sie verbrachten ihre Zeit in einem simulierten Raumschiff und mussten ohne Sonnenlicht, frisches Essen oder frische Luft auskommen. So lernten sie ein oder zwei Dinge über Isolation, ebenso wie die Wissenschaftler, die sie studierten.

Unterhalten kann man sich auch in einem kleinen Freundeskreis

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps chinesisches neues jahr in isolation feiern

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps halloween in isolation lustig

9 Tipps, um die Quarantäne zu überstehen

Eines der Crewmitglieder, der französische Ingenieur Romain Charles, erschien kürzlich in einem ESA-Video mit neun hilfreichen Tipps, um während der COVID-19 Isolation psychisch und physisch gesund zu bleiben.

  • Denken Sie daran, dass die Situation nur vorübergehend ist. Dinge, die Sie jetzt tun möchten, aber nicht können, werden Sie später tun können.
  • Bleiben Sie beschäftigt. Es ist leicht, sich in der Enge zu langweilen und träge zu werden. Beschäftigen Sie sich also mit Lesen, Musik und anderen Hobbys. Charles hat Dinge getan, wie z.B. sein Russisch mit seinen russischen Crewmitgliedern zu verbessern und seinen chinesischen Kollegen dazu zu bringen, ihm Kalligraphie beizubringen.

Finden Sie ein neues Hobby und üben Sie es aus

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps charles lernt kalligrafie china

What's Hot

Häuser auf dem Mond und auf Mars könnten aus Pilzen bestehen

  • Leben Sie in der Gegenwart. Es fühlt sich überschaubarer an, immer nur einen Tag nach dem anderen anzugehen, als über die langfristige Isolation nachzudenken.
  • Halten Sie einen regelmäßigen Zyklus von Tag und Nacht ein. Menschen reagieren sehr gut auf regelmäßige Schlafzyklen und sehr schlecht auf unterbrochene. Versuchen Sie jeden Tag zur gleichen Zeit aufzuwachen und ins Bett zu gehen.
  • Seien Sie kreativ. Brechen Sie die Monotonie, indem Sie neue Dinge ausprobieren und Spaß haben. Charles hat beispielsweise entzückende Fotos von den vielen verschiedenen und zunehmend lächerlichen Bartstilen, die er während der Isolation ausprobiert hat.
  • Bleiben Sie in Kontakt. Sie werden sich viel besser fühlen, wenn Sie regelmäßig Kontakt zu Familie und Freunden haben.
  • Verbrauchen Sie Energie. Sie müssen all diese überschüssige Energie durch Bewegung und Aktivität verbrennen.

Machen Sie jeden Morgen Gymnastik

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps gymnastik in isolation fitness

Werbung

Aktive Spiele halten Sie fit und unterhalten

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps videospiele in isolation wii aktiv

What's Hot

NASA entwickelt autonomen Bohrer ARADS, um nach Leben auf dem Mars zu suchen

  • Kommunikation ist alles. Wenn Sie sich mit anderen in einem geschlossenen Raum befinden, können Spannungen leicht überkochen. Kommunizieren Sie über Ihre Bedürfnisse und Sorgen.
  • Suchen Sie nach unerwarteten Belohnungen. Charles beschreibt die absolute Freude, die er erlebte, als er zum ersten Mal nach der Isolation wieder frisches Essen aß. Dinge, die er früher für selbstverständlich gehalten hatte, wurden für ihn unglaublich wertvoll.

Machen Sie Karaoke und lernen Sie vielleicht auch, ein Musikinstrument zu spielen

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps jungs spielen videospiele musik

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps schwerlosigkeit isolation simulation

What's Hot

NASA rekrutiert Spieler, um Korallen zu identifizieren und zu kartieren

Die ersten Momente wieder außerhalb der Isolationskammer

Diese Mars-500 Crew verbrachte 520 Tage in Isolation Hier sind ihre Tipps zum ersten mal wieder draußen

Weitere Profi-Tipps

Romain Charles ist nicht der einzige Astronaut, der in den letzten Monaten zu diesem Thema wertvolle Ratschläge mitgeteilt hat. Der berühmte kanadische Astronaut Chris Hadfield hat kürzlich seine eigenen Tipps mit der Welt in einem Video geteilt. Isolation ist ein Thema, mit dem Hadfield ebenfalls jede Menge Erfahrung hat. Er hat nämlich als Kommandeur der Internationalen Raumstation gedient und insgesamt 166 Tage  im Weltraum verbracht.

Verwandte Artikel
neue Artikel