Lavendelöl selber machen: Einfaches Rezept mit Anwendungstipps

Augustine Schneider / Januar 09 2018

Traumhafter Lavendel! Das weltberühmte Kraut aus Provence ist so beliebt geworden und mit seinen wertvollen Eigenschaften überall gebraucht. Heute geht es bei uns um Lavendelöl selber machen. Ein betörendes ätherisches Öl, womit man ganz viel anstellen kann. Nicht umsonst zählt Lavendel zu den meist verkauften Kräutern überhaupt. Es tut nicht nur dem Körper gut, sondern es wirkt sich wohltuend aufs Gemüt und harmonisiert unser Ambiente zugleich. Natürlich gibt es eine Menge an Lavendelöl Herstellern und Brands auf dem Markt, genauso wie auch unzählige Produkte mit Lavendel wie Creme, Körperbutter, Lippenbalsams, Badesalz und sogar Schokolade und Eis. Diese, die von bester Bio-Qualität sind, bekommt man aber nicht gerade billig und man fragt sich, wie man diese doch selber herstellen kann. Hier kommt das einfache Rezept.

Duftendes Lavendelöl selber machen

lavendel wellness lavenderöl selber machen

Lavendelöl selber machen: Das Rezept

Die Zubereitung selbstgemachter ätherischer Öle ist natürlich kein Geheimnis und setzt keine besonderen Fähigkeiten oder Erfahrungen vor. Anhand dieses leichten Rezeptes und mit ein bisschen Geduld haben Sie bald ein wunderschönes Lavendelöl, das Sie auf eine unterschiedliche Art und Weise anwenden können. Und wie genau? Dies verraten wir Ihnen auch weiter unten.

Bei diesem Rezept für Lavendelöl handelt es sich nicht um die destillierte Variante der Herstellung, sondern um die eingelegte. Für diese Art des Öls braucht man auf jeden Fall eine Destillationsmaschine und ganz viel Lavendel. Von daher wenn Sie das Öl für medizinische Zwecke brauchen, sollten Sie am besten destilliertes Lavendelöl aus der Apotheke kaufen.

DIY Lavendelöl in kleinen Glasfläschchen als die perfekte Geschenkidee

lavendelöl selber machen mit olivenöl und frischen blüten in glas

Werbung

Sie brauchen ganz wenige Zutaten für Ihr selbst gemachtes Lavendelöl und zwar nur ein sogenanntes Trageöl und frische oder getrocknete Lavendelblüten. Generell enthalten alle Teile der Pflanze die ätherischen Öle, aber die Konzentration ist in den Blüten am stärksten. Das Trageöl soll auf jeden Fall geruchsneutral sein. Dafür eignen sich am besten Oliven-, Mandel-, Distel-, oder Sesamöl. Achten Sie darauf, dass Sie ein Produkt in Bio-Qualität auswählen, besonders dann, wenn Sie das Lavendelöl für Massagen oder Kosmetika verwenden möchten. Einen ausführlichen Ratgeber über den Kauf von Lavendel und wertvollen Lavendelprodukten finden Sie hier.

Die Zutaten für Ihr Lavendelöl:

  • 1 L Trageöl (wir bevorzugen Oliven- oder Mandelöl)
  • 50 g getrocknete Lavendelblüten
  • ein größeres Einweckglas – verschließbar

Sie können sich auch online hochwertige Lavendelblüten in Bio-Qualität besorgen

frrische blüten lavendelöl selber machen

Die Zubereitung:

Lavendelöl selbst herzustellen, ist, wie schon erwähnt, ganz einfach. Nehmen Sie die getrockneten Blüten aus der Packung heraus und messen Sie die erwünschte Menge mittels der Küchenwaage ab. Zerreiben Sie dann die Blüten zwischen Ihren Händen, damit die ätherischen Öle besser freigesetzt werden und geben Sie diese in das saubere Einweckglas. Erwärmen Sie leicht das Trageöl – am besten im Wasserbad und gießen Sie es anschließend über die Lavendelblüten ins Glas. Drücken Sie die Blüten mit einem Holzspachtel leicht nach unten, damit diese mit dem Öl völlig bedeckt sind. Schließen Sie das Glas und stellen Sie es an einen warmen Ort ruhen, aber bitte nicht in direkte Sonne. Jetzt ist nur noch Geduld gefragt. Nach etwa vier Wochen ist Ihr DIY Lavendelöl fertig und Sie können es ruhig abseihen. Und das war´s! Sie haben es geschafft.

Lavendelöl selber machen ist einfach kinderleicht

lavendelöl selber machen aus frischen blüten und olivenöl

Eigenschaften und Wirkung von Lavendelöl

Hier eine kurze Übersicht der wohltuenden Eigenschaften dieses wertvollen, ätherischen Öls:

  • beruhigt und reguliert das Nervensystem
  • hat eine starke anti-bakterielle Wirkung
  • wirkt schmerzstillend und entspannend
  • fördert die Durchblutung
  • hilft bei Schlafstörungen
  • lindert Kopfschmerzen
  • anzuwenden bei Entzündungen und Infektionen
  • hilfreich bei Hautirritationen und bei Wundheilung
  • regulierend bei Magen- und Darmproblemen
  • für entspannende Massagen und als Aromatherapie
  • wird auch bei Stress, Panikattacken und Angstzuständen angewendet

Lavendelseife und Lavendelsäckchen können Sie auch ganz schnell und einfach selber machen

lavender soap with fresh flowers

What's Hot

Patchouli Öl: Verwendung und gesundheitliche Vorteile

Extra Anwendungstipps für Lavendel

  • Frische oder getrocknete Lavendelblüten können Sie auch als Tee zubereiten oder als kleine Duftsäckchen gestalten und diese dann im Bett als kleine Einschlafhilfe oder im Kleiderschrank gegen Motten anwenden.
  • Sie können mit dem fertigen Lavendelöl ein duftendes Lavendelwasser im Handumdrehen meistern und damit kurz vor dem Zubettgehen Kissen und Bettdecken damit besprühen. Dann schlaffen Sie viel tiefer und erholsamer. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist,  3-4 Tropfen Lavendelöl in Wasser verdünnen und in die Sprühflasche umfüllen. Fertig!
  • Lavendelöl eignet sich perfekt auch als Massageöl. Wenn Ihnen das Aroma zu intensiv ist, können Sie auch mehr Olivenöl oder ein anderes Trageöl dazu geben.

Lassen Sie sich mit Lavendelöl verwöhnen

masage mit lavendelöl selber machen

Werbung
  • An heißen Sommertagen oder -abenden können Sie eine erfrischende Lavendel-Limonade oder einen leckeren Lavendelsirup selber machen. Diese hausgemachten Getränke gehören zu unseren Favoriten. Einfach köstlich!
  • Schokoladen und Kuchen lassen sich wunderschön mit getrockneten Lavendelblüten verfeinern.
  • Sie können mit den Blüten oder dem Öl auch Badesalz oder Seife selber machen.

Auch die Farbe des Lavendels selbst ist einfach traumhaft

badesalz selber machen mit lavendelöl herstellen

  • Zu guter Letzt kommt die wohltuende Aroma- Lampe, die Sie mit Wasser und  2-3 Tropfen Lavendelöl auffüllen können und ein Teelicht darein tun. Jetzt heißt es nur: sich zurücklehnen und loslassen! Wem dies nicht „lavendelmäßig“ genug ist, dann empfiehlt es sich, einen duftenden Lavendeltee zuzubereiten.

Wenn Sie hochwertiges, naturreines Lavendelöl haben, können Sie sogar 1 Tropfen in den Tee geben

Lavendelöl selber machen lavendelblüten

Lassen Sie sich von unseren Anwendungstipps und Bildern inspirieren und erleben Sie Ihren ganz persönlichen Lavendel-Traum zu Hause! Genießen Sie jeden Atemzug und zelebrieren Sie die Stille und die Einmaligkeit des Moments!

Erschaffen Sie Ihre eigenen Wellness-Oase mit Lavendel

Lavender spa

Profitieren Sie von den zahlreichen Anwendungen des Lavendelöls

lavendelöl selber machen ins wasser geben

Sie können damit sogar DIY Kerzen gießen

kerzen gießen lavendelöl selber machen im glas

Werbung

Und etliche DIY Kosmetikmittel selber machen

geschenkideen lavendelöl selber machen im glas

lavendelöl selber machen lavendel shampoo mit kokosöl

seife aus lavendelöl selber machen mit lavendelblüten

lavendelöl selber machen seife selbst herstellen

Lavendelwasser und -sirup duften und schmecken herrlich

lavendelblüten im glas lavendelöl selber machen

Werbung

In der Küche generell macht Lavendel auch eine gute Figur

getrocknete lavendelblüten lavendlöl selber machen

Das duftende „Nervenkraut“ ist nicht nur sehr gesund, sondern einfach überall gemocht

        lavendelöl selber machen aus lavendelblüten

lavendelöl selber machen gesund im glas

Verwandte Artikel
neue Artikel