5 Pflegeleichte Zimmerpflanzen, die nie eingehen

Julia Steinhof / Februar 05 2018

Wir in der Redaktion von Freshideen haben bereits viele Artikel über Zimmerpflanzen verfasst. Immergrün, schön blühend oder Sukkulenten, anspruchsvoll oder leicht anpassungsfähig, diese wunderschönen Mitbewohner in unseren vier Wänden bringen eine enorm frische Note mit und lassen jedes Ambiente wohnlicher aussehen. Und wenn man keinen grünen Daumen hat, was dann zu tun?  Viele Leute wünschen sich mehr üppiges Grün zu Hause, leider zeigen ihre Zimmerpflanzen oft welke Blätter oder die Pflanzenköpfe hängen bereits zwei-drei Wochen nach dem Kauf. Das ist ein sicheres Zeichen,  Ihre Pflanzen gehen langsam ein! Die Freude an Zimmerpflanzen verwandelt sich in Verzweiflung über das eigene Können, diese richtig zu pflegen. Aber auch in solchen Momenten darf man den Kopf nicht hängen lassen oder in Panik geraten, denn aus jeder Situation gibt es einen Ausweg! In Ihrem Fall heißt es pflegeleichte Zimmerpflanzen!  Welche sind diese und wie man sie unter häuslichen Bedingungen pflegen kann, erfahren Sie gleich!

Für diese Zimmerpflanzen benötigen Sie nicht unbedingt einen grünen Daumen!

pflegeleichte Zimmerpflanzen ein wohnliches

Werbung

Viele Anfänger in Sachen Zimmerpflanzen denken, je robuster desto pflegeleichter. Aber Vorsicht, das trifft doch nicht immer zu! Es gibt verschiedene Sorten Zimmerpflanzen, die zarte Blätter haben, aber gut auch in dunklen Zimmerecken  gedeihen und mit wenig Wasser auskommen. Die hier präsentierten Zimmerpflanzen können Sie auch ohne viel Aufwand und Pflege erfolgreich zu Hause ziehen, aber jedoch brauchen Sie gewisse Kenntnisse darüber genauso wie ein paar Pflegetipps. In jeder Hinsicht wollen wir Ihnen behilflich sein und haben die pflegeleichtesten Zimmerpflanzen im Folgenden für Sie aufgelistet, die eigentlich als unverwüstlich  gelten! Bei diesen Favoriten können Sie sicher sein, dass sie nicht eingehen und Sie mit viel Grün jahrelang beschenken. Die knappe Info über die grünen pflegeleichten Raumbewohner ist mit den wichtigsten Tipps für deren Pflege kombiniert, die Sie unbedingt im Kopf behalten müssen. Bleiben Sie dran und lassen Sie sich weiter über pflegeleichte Zimmerpflanzen informieren!

Aloe Vera – die immergrüne Zimmerpflanze, die auch als Naturheilmittel gut bekannt ist.

Aloe Vera Zimmerpflanze

 

 1. Beliebte pflegeleichte Zimmerpflanzen: Aloe Vera bringt eine grüne Note ins Haus

Die Aloe ist eine uralte Pflanze, die in der arabischen Welt bereits vor Jahrtausenden bekannt war und Wüstenpflanze benannt wurde. Der Name „Alloeh“  stammt ebenfalls aus dem Arabischen und bedeutet soviel wie „glänzend, bitterer Stoff“.  Die fleischigen, immergrünen spitzförmigen Blätter  der Aloe enthalten ein wertvolles Gel, das als Naturheilmittel gilt. Deshalb findet die Aloe Vera auch in der Kosmetikproduktion einen breiten Einsatz. Als Zimmerpflanze ist sie sehr beliebt, wegen ihrer dekorativen Eigenschaften und anspruchslosen Pflege. Die grüne Pflanze bevorzugt einen warmen Standort mit viel Licht, aber wenig Feuchtigkeit. Sie müssen erst dann gießen, wenn sich die Blumenerde trocken anfühlt. Düngen Sie alle drei-vier Wochen einmal, die neuen Nährstoffe tun der Aloe gut.

Richtige Exoten, die pflegeleicht und relativ anspruchslos sind

Zimmerpflanzen Bromelien Exoten

2. Bromelie – ein richtiger Exot unter den beliebten Zimmerpflanzen

 

Ob zu Hause oder im Büro schmücken die Bromelien zahlreiche Räume und bringen eine exotische Note mit. Es gibt ca. 3000 Pflanzenarten, die zu der großen Bromelien-Familie gehören, die meisten stammen aus Südamerika. Bei uns fühlen sich diese Zimmerpflanzen recht gut, denn sie vertragen die trockene Luft der geheizten Räume im Winter. Ihre farbenfrohen exotischen Blüten fallen auf den ersten Blick auf. Das sind rot, orange oder gelb gefärbte Blätter, die eine Rosette bilden. Die Bromelie ist eine widerstandsfähige Zimmerpflanze, die auch mit wenig Wasser auskommt. Beim Gießen der Bromelien gibt es einen kleinen Trick! Die Pflanze nimmt Wasser nicht durch die Wurzeln auf. Sie bildet einen Blättertrichter, wohin Sie möglichst weiches Regenwasser eingießen. Sie müssen Ihre Bromelie an einem warmen Standort halten und können lange Zeit ihre exotische Pracht bewundern.

Die grün gefleckten Blätter der Dieffenbachie sind ein richtiger Blickfang im Sommer und Winter

Zimmerpflanzen Dieffenbachie

3. Dieffenbachie

 Die Dieffenbachie stammt  ursprünglich aus den Regenwäldern Süd-und Mittelamerikas. Ihr Name verdankt diese attraktive Zimmerpflanze dem österreichischen Botaniker Joseph Dieffenbach (1796 – 1863), der im Botanischen Garten von Wien lange Jahre tätig war. Ihre grünen Blätter ziehen oft neugierige Blicke an, denn sie sind gleichmäßig geformt, fein gefleckt oder gestrichelt, je nach der Sorte. Die Dieffenbachie ist extrem pflegeleicht, sie braucht nur einen hellen, warmen Standort, regelmäßiges Gießen und einmal im Monat Düngen. Im Volksmunde ist die Pflanze unter dem Namen „Giftaron“ bekannt. Also, Vorsicht ist bei deren Pflege angesagt! Die schönen Blätter der Dieffenbachien enthalten einen giftigen Saft, der für Kleinkinder und Haustiere gefährlich ist! Am besten halten Sie Ihre Kleinen und die Haustiere fern von der schönen Dieffenbachie!

Drachenbaum – pflegeleicht, schön anzusehen, aber giftig!

Zimmerpflanzen Drachenbaum

What's Hot

Kranke Zimmerpflanzen retten: 5 Tipps für alle Blumenfreunde!

4. Drachenbaum

 

Der Drachenbaum ist eine weltweit gut verbreitete pflegeleichte Zimmerpflanze, die auch unter deren griechischen Namen Dracaena  bekannt ist. Es gibt über 60 Drachenbaumarten, die eine schöner und auffälliger als die andere. Jede Pflanze hat einen palmenähnlichen, verholzten Stamm, an dessen Spitze dünne grüne Blätter  zu sehen sind. Zweifelsohne macht die Dracaena in jedem Raum eine schöne Figur, außerdem ist sie pflegeleicht und anspruchslos. Sie kommt mit wenig Licht aus, will aber regelmäßig gegossen und gedüngt werden. Hier ist wieder Vorsicht angesagt, denn die feinen  Blätter des Drachenbaums sind giftig, das heißt für Kleinkinder und Haustiere gefährlich!

 Das Fensterblatt bietet viel üppiges Grün

Zimmerpflanzen Fensterblatt

Werbung

 

5. Fensterblatt

 Haben Sie eine freie Zimmerecke, dann gehört diese schöne Topfpflanze genau dorthin. Sie strotzt vor Grün und ist eyecatching. Ihre grünen durchbrochenen Blätter  glänzen und können bis 1 m lang werden. Das Fensterblatt nimmt also viel Platz ein. Es mag kein direktes Sonnenlicht und kann erst dann gegossen werden, wenn die obere Schicht der Blumenerde etwas antrocknet. Nur bei sehr trockener  Raumluft müssen die schönen Blätter mit Wasser besprüht werden. Die Pflanze passt sich aber gut an alle möglichen  Raumbedingungen und kann lange Jahre bei Ihnen zu Hause oder im Büro glücklich gedeihen.

Genauso pflegeleicht und unverwüstlich sind noch weitere Zimmerpflanzen, die wir Ihnen in unserer Bildergalerie zeigen. Außerdem können Sie sich hier noch ein bisschen  darüber informieren oder unsere Webseite danach durchstöbern. Eins müssen Sie aber noch wissen: Sie brauchen keinen grünen Daumen, um diese immergrünen Schönheiten zu Hause zu ziehen. Wählen Sie nur Ihren persönlichen  Favoriten und testen Sie Ihr Können als Pflanzenfreund. Viel Spaß dabei wünsch Ihnen die Redaktion!

 Diese immergrüne Zimmerpflanze bringt die Natur zu Ihnen nach Hause!

Zimmerpflanzen Photos

What's Hot
Wachsblume Pflege Tipps

Wachsblume Pflege – das sollten Sie über diese rankende Schönheit schon wissen!

Gummibaum  – diese robuste Pflanze mit ihren dicken, gummiartigen Blättern wird den Test der Zeit bestehen.

Gummibaum Zimmerpflanze

 

 Für Ihre grüne Deko drinnen und draußen – Bogenhanf schmückt Haus und Garten

Bogenhanf grüne Deko schmückt Haus und Garten

What's Hot

Trauermücken bekämpfen: Diese Hausmittel helfen Ihnen dabei

 Zamioculcas  – Diese pflegeleichte, aber  auffällige Pflanze eignet sich perfekt für Regale und Beistelltische, kann aber auch direkt auf dem Fußboden platziert werden.

Zamioculcas

Verwandte Artikel
neue Artikel