Wie kann man Kartoffelkäfer bekämpfen und zwar nur mit Hausmitteln?

Mareike Brenner / April 15 2022

Kartoffelkäfer (Leptinotarsa decemlineata) sind mit ihrem runden, gehöckerten Körper und den ausgeprägten orange-schwarzen Streifen relativ leicht zu erkennen. Jedes Weibchen kann 20 bis 60 Eier auf einmal ablegen und ist sehr produktiv. Sobald die Eier schlüpfen, richten die Larven die größten Schäden an Kartoffeln und anderen Nachtschattengewächsen wie Paprika, Auberginen und Tomaten an. Sie haben einen unersättlichen Appetit und können eine Pflanze nach und nach vollständig entlauben. Die erwachsenen Käfer sind nur schwer wieder loszuwerden, da sie eine Resistenz gegen konventionelle und biologische Bekämpfungsmethoden entwickelt haben. Die besten Waffen im Kampf gegen die Kartoffelkäfer sind daher Wachsamkeit und Schnelligkeit. Mit folgenden Tipps und einigen einfachen Hausmitteln können Sie Kartoffelkäfer bekämpfen!

Wenn Sie Kartoffeln in Ihrem Garten anbauen, dann sollten Sie auch an Kartoffelkäfer denken

Kartoffeln und Kartoffelkäfer im Garten bekämpfen

Werbung

Hilfe! Kartoffelkäfer im Garten!

Wie kann man Kartoffelkäfer bekämpfen und zwar nur mit Hausmitteln

So kann man Kartoffelkäfer bekämpfen – 6 natürliche Möglichkeiten dafür

Neemöl verwenden

Wenden Sie Neemöl nach Bedarf an. Es ist das beliebteste Insektizid des Biogärtners und kann tatsächlich Wunder bewirken. Neemöl wird aus den Samen des Neembaums gewonnen und enthält mehrere Verbindungen, die auch in kommerziellen Pestiziden enthalten sind. Es wirkt, indem es die Nahrungsaufnahme der Insekten reduziert und in ihr Hormonsystem eingreift, so dass sie sich nicht mehr fortpflanzen können.

So kann man Kartoffelkäfer natürlich bekämpfen

Kartoffelkäfer im Garten bekämpfen natürliche Mitteln

Kartoffelkäfer von Hand sammeln

Abgekaute und beschädigte Blätter sind der erste Hinweis auf Kartoffekkäfer im Garten. Untersuchen Sie die Unterseiten Ihrer Kartoffelblätter regelmäßig auf Eier und Larven. Wenn Sie einen erwachsenen Käfer zwischen Ihren Pflanzen entdecken, werden Sie mit Sicherheit auch Larven finden. Sammeln Sie Käfer, Larven und Eier von Hand und werfen Sie sie in einen Eimer mit Seifenwasser, um sie abzutöten.

So sehen die Eier von Kartoffelkäfer aus

Kartoffelkäfer Eier Kartoffelblätter von unten gesehen

Die Larven sind kleine orangefarbene Insekten mit schwarzem Kopf und Reihen schwarzer Flecken an den Seiten

Kartoffelkäfer Larven bekämpfen Hausmitteln

What's Hot

Apfelwickler bekämpfen- wann und was man dagegen tun kann

Verwenden Sie einen Staubsauger

Verwenden Sie einen Staubsauger, um Käfer, Larven und Eier zu entfernen. Es gibt spezielle „Käfersauger“ für den Garten, aber auch ein normaler Handstaubsauger funktioniert gut.

Verwenden Sie abschreckende Sprays

Käfer haben in der Regel einen harten Panzer, so dass man sie am besten mit Abschreckungssprays behandelt, wenn sie sich noch im Larvenstadium mit weichem Körper befinden. Einige dieser Produkte sind offiziell als organische Produkte eingestuft, z. B. solche, die Spinosad oder Azadiractin enthalten. Azadiractin ist ein Pestizid, das aus der Fermentierung natürlicher Bodenorganismen gewonnen wird. Es wirkt jedoch nur auf das Larvenstadium der Käfer und hat keinen Einfluss auf erwachsene Kartoffelkäfer. Spinosad, ein wirksameres Abschreckungsmittel, muss während des Larvenstadiums der Käfer alle 10 bis 14 Tage erneut verwendet werden.

Abschreckende Sprays töten Kartoffelkäfer ab

Kartoffelkäfer und deren Larven bekämpfen mit Hausmitteln

Werbung

Bt verwenden

Bt (Bacillus thuringuensis var. tenebrionis) kann wirksam sein, wenn es frühzeitig, d. h. zu Beginn des Larvenstadiums des Insekts, eingesetzt wird. Sie müssen die Eier identifizieren und Bt zu diesem Zeitpunkt ausbringen, damit es wirksam ist. Bt ist ein Bodenbakterium, das die Verdauungsorgane bestimmter Insekten im Larvenstadium lähmt und sie dadurch verhungern lässt.

Natürliche Fressfeinde fördern

Stinkkäfer und Marienkäfer fressen die Larven des Kartoffelkäfers. Sie können künstlich eingeschleppt werden, wenn es sie in Ihrem Garten noch nicht gibt. Raubinsekten allein reichen nicht aus, um die Population der Kartoffelkäfer unter Kontrolle zu bringen, aber sie können wesentlich dabei helfen.

Ein vogelfreundlicher Garten ist ebenfalls hilfreich, denn Vögel ernähren sich von ausgewachsenen Tieren und Larven. Sie können sie in Ihren Garten anlocken, indem Sie eine Wasserquelle, wie z. B. ein Vogelbad, Saatguttränke und Unterkünfte bereitstellen. Es ist auch eine gute Idee, zusätzliche Nahrungsquellen wie Sonnenblumen in den Gemüsegarten zu pflanzen.

Natürliche Hausmittel und Fressfeinde bekämpfen erfolgreich Kartoffelkäfer im Garten

Kartoffelkäfer erkennen und bekämpfen

What's Hot

Erdflöhe bekämpfen mit umweltfreundlichen Natur- und Hausmitteln

Wie kann man dem Kartoffelkäfer vorbeugen?

Die Vorbeugung eines Kartoffelkäfer-Befalls ist einfacher als die Behandlung. Schützen Sie Ihre Kartoffelernte vor Käfern, indem Sie mehrere folgender Methoden zusammen ausprobieren, insbesondere wenn Sie in der Vergangenheit Kartoffelkäfer schon hatten.

Extra Tipps im Kampf gegen Kartoffelkäfer:

  • Bauen Sie Kartoffeln nicht Jahr für Jahr am gleichen Ort an und vermeiden Sie es, sie dort zu pflanzen, wo im Vorjahr Paprika, Tomaten und Auberginen angebaut wurden. Ausgewachsene Kartoffelkäfer überwintern in der Erde der Kartoffelbeete des Vorjahres. Wenn Sie an der gleichen Stelle wie im Vorjahr pflanzen, ermöglichen Sie den Käfern einen bequemen Zugang zu Ihren Pflanzen.
  • Es gibt mehrere Pflanzen, die Kartoffelkäfer abschrecken. Versuchen Sie, mindestens eine oder zwei von ihnen neben oder sogar zwischen Ihre Kartoffeln zu pflanzen.
  • Wenn es Ihnen gelingt, Laufkäfer, Marienkäfer und Florfliegen anzulocken, werden diese einen Großteil der harten Arbeit für Sie erledigen.
  • Bestimmte Kartoffelsorten haben sich als resistent gegen Kartoffelkäfer erwiesen. Außerdem ist es ratsam, frühe Sorten zu pflanzen, da die Schäden durch den Kartoffelkäfer mit dem Fortschreiten der Saison und dem Schlüpfen der Eier nur noch schlimmer werden.
  • Kontrollieren Sie Ihre Pflanzen früh und häufig und sobald Sie Schäden an den Blättern entdecken, suchen Sie nach Eiern und Larven. Wenn Sie wachsam bleiben, haben Sie gute Chancen, die Kartoffelkäfer in Ihrem Garten zu bekämpfen!

Der Lebenskreislauf von Kartoffelkäfern

Kartoffelkäfer Leben im Garten

Mit diesen Tipps und Tricks werden Sie Kartoffelkäfer erfolgreich bekämpfen

Kartoffelkäfer bekämpfen mit Hausmitteln Wie kann man Kartoffelkäfer bekämpfen

What's Hot

Läuse an Rosen? – Keine Panik! So können Sie Blattläuse natürlich bekämpfen

Verwandte Artikel
neue Artikel