Bühne frei für den Weihnachtsstern!

Julia Steinhof / November 17 2021

Je nach alter Tradition schmücken wir unsere Wohnungen und Häuser noch wochenlang vor Weihnachten und verwandeln unsere vier Wände in einen magischen Ort voller Gemütlichkeit, Wärme und Liebe. Die Weihnachtsdekoration in allen ihren Varianten spielt eine entscheidende Rolle für unsere Einstimmung auf das größte Familienfest weltweit! Nur mit einem Mausklick können Sie auf unserer Internetseite endlose kreative Deko Ideen für Weihnachten finden und sich für zahlreiche DIY – und Bastelprojekte  inspirieren lassen. Bekanntlich ist das Selbstgebastelte immer das Beste, denn es bringt Ihre Individualität und Kreativität stark zum Ausdruck. Heute wollen wir aber eine frische Note zu der Weihnachtsdekoration zu Hause hinzufügen und berichten gleich über die beliebtesten Weihnachtspflanzen in Deutschland, die uns mit ihren wunderschönen Blüten in der kalten Jahreszeit faszinieren. In erster Stelle geht es selbstverständlich um den Klassiker unter den Weihnachtspflanzen, den Weihnachtsstern. Auf der Fensterbank platziert oder auf einem Beistelltisch im Wohnzimmer zieht er immer alle Blicke an.

Der Weihnachtsstern ist mit Recht die populärste Weihnachtspflanze, die man auch gern zum Fest verschenkt oder als Geschenk bekommt

Weihnachtsstern

Werbung

Anschließend finden Sie noch weitere nützliche Infos über zwei andere Favoriten aller Deutschen, die zu Weihnachten herrlich blühen: das sind ja der Weihnachtskaktus und der Ritterstern! Sie strahlen mit dem Weihnachtsstern um die Wette, welche Pflanze genau die beliebteste bei uns sei. Sie alle überraschen uns in der Vorweihnachtszeit mit ihren fantasievoll geformten Blüten in gesättigten Farben und verbreiten ein edles festliches Flair durch Millionen Häuser. Alle drei Blumen tragen in ihren Nahmen ein Symbol des Festes (Weihnachtsstern, Ritterstern) oder eine Anspielung auf Weihnachten (Weihnachtskaktus, Weihnachtsstern). Das mit Recht, denn sie erblühen genau zu Weihnachten, daher auch ihre Namen. Neben deren hohen ästhetischen Wert haben sie noch einen wichtigen Pluspunkt, der nicht zu unterschätzen ist. In der Heizperiode verbessern diese Zimmerpflanzen die Raumluft, indem sie Schadstoffe absorbieren und sie in Sauerstoff umwandeln. So sorgen sie für ein angenehmes Raumklima und erhöhen die Luftfeuchtigkeit zu Hause.

Klassisch in Rot

Weihnachtsstern rot

  • Weihnachtsstern – die beliebteste Zimmerpflanze in der Adventszeit

In ganz Deutschland findet man in der Vorweihnachtszeit überall in allen Blumenläden den Weihnachtsstern. Seine markanten Hochblätter sind rot gefärbt und fallen sofort auf. Aber auch die dunkelgrünen Blätter dieser Pflanze sind fein geformt und bilden den besten Hintergrund, auf dem die roten zur Geltung kommen. Hier handelt es sich eigentlich um keine richtige Blüte, sondern um attraktiv verfärbte Hochblätter. Die Blüten selbst sind unscheinbar. Im Handel sieht man nicht nur den klassischen roten Weihnachtsstern, sondern auch Pflanzen mit cremeweißen, rosa oder gelben Hochblättern.

 Den bezaubernden Weihnachtsstern können Sie aber auch in anderen zarten Schattierungen finden, z.B. in Cremeweiß oder Lachsrosa

Weihnachtsstern klassisch rot

Der Weihnachtsstern ist noch unter den Namen Euphorbia pulcherrima, Poinsettie oder Christstern, Adventsstern bekannt. Er ist die beliebteste Adventspflanze in Deutschland schon seit 100 Jahren. Ursprünglich wurde der Weihnachtsstern aus seiner Heimat Mexiko nach Europa gebracht und gleich Millionen Menschen durch sein filigranes Aussehen verzaubert. Seine Blätter sehen extrem zart aus, aber die Pflanze ist eigentlich robust und pflegeleicht. Damit Sie sich zu Hause längere Zeit an seiner natürlichen Schönheit erfreuen, müssen Sie den Weihnachtsstern gleich nach dem Kauf an einen hellen und warmen Ort stellen, wo die Strahlen der Wintersonne nicht direkt hinfallen. Er benötigt humose Blumenerde und aufmerksames Gießen.  Staunässe ist auf alle Fälle zu vermeiden, denn der Weihnachtsstern mag sie nicht. Während der Blütezeit können Sie die Pflanze zwei Mal wöchentlich düngen. Befolgen Sie diese einfachen Pflegetipps und Sie werden wochenlang die auffallenden Blätter Ihres Weihnachtssternes zu Hause bewundern!

Weihnachtskaktus – der Winter ist genau seine Jahreszeit

Weihnachtskaktus

  • Weihnachtskaktus – vom unauffälligen Gewächs zum bezaubernden Farbtupfer

Der Weihnachtskaktus, bekannt auch als Schlumbergera, hat das Fest genauso wie der Christstern in seinem Namen kodiert. Und das mit Recht, denn er verwandelt sich gerade in der Weihnachtszeit von einem bescheidenen, unauffälligen Gewächs in einen richtigen Hingucker. Das ganze Jahr lang fällt die Schlumbergera gar nicht auf, aber zum Fest entfaltet sie ihre Schönheit und zeigt uns herrliche, zarte, rot gefärbte Blüten. Auch andere kräftige Blütenfarben sind oft anzutreffen, diese reichen von pink über orange bis gelb und weiß. Der Weihnachtskaktus ist nicht nur bezaubernd schön, sondern auch pflegeleicht. Im Sommer kann die Kaktuspflanze ganz bescheiden den Balkon oder die Terrasse schmücken, aber bei Temperaturen unter 10 Grad müssen Sie ihn schon ins Haus bringen.

Unser Expertentipp: Reduzieren Sie das Gießen ab September, denn die Pflanze benötigt ihre jährliche Ruhephase. Erst nach 6 bis 8 Wochen, wenn die ersten Knospen kommen, können Sie wieder gießen und düngen. Vergessen Sie aber nicht, der Weihnachtskaktus mag es nicht zu warm, deshalb stellen Sie ihn nie direkt auf die Heizung oder neben Heizkörper. Außerdem braucht er täglich mehr als 8 Stunden Dunkelheit, um zu Weihnachten richtig zu blühen.

 

 Pflanzenfreunde freuen sich im Winter über die prächtigen Blüten des Rittersterns

Ritterstern prächtige Blüten gerade zu Weihnachte

What's Hot

Weihnachtsstern Pflege – Tipps für eine gesunde Zierpflanze auch nach Weihnachten

  • Ritterstern – echte Schönheit in der Weihnachtszeit

Unser Favorit Nummer drei unter den beliebtesten Weihnachtspflanzen landesweit ist zweifelsohne der Ritterstern. Das ist eine typische subtropische Zwiebelblume, die auch unter seinem wissenschaftlichen Namen Hippeastrum bekannt ist und die man noch Amaryllis nennt. Eigentlich ist das botanisch nicht ganz korrekt, denn der Ritterstern stammt ursprünglich aus Südamerika und die echte Amaryllis ist eigentlich die afrikanische Belladonnalilie.  Beide Blumenarten wurde vor Jahren zusammengefasst und weiter gezüchtet, so dass es heute über 600 Zuchtarten gibt. Selbstverständlich existiert eine Vielfalt von Formen, Farben und Größen bei diesen imposanten Blühwundern.

Die Amaryllis gib es in verschiedenen Farben, jedoch aber mit entzückenden Blütenformen

Amaryllis Ritterstern rot

Werbung

Alle Amaryllis-Arten haben aber kräftige Zwiebeln und bilden drei-vier Blütenstiele. Dann kommen die prächtigen Blüten, die in verschiedenen Farben und diversen Mustern vorkommen. Wenn Sie diese Pflanze richtig pflegen, dann erblüht der Ritterstern gleich vor Weihnachten und stiehlt sofort die Show! Seine Blüten sind wirklich auffallend schön und bringen neue Farben in Ihre Weihnachtsdekoration. Im folgenden Video können Sie mehr über die Schönheit und Pflege dieser Pflanze erfahren.

Jetzt wissen Sie, welche die beliebtesten Weihnachtspflanzen bei uns sind? Haben Sie darunter Ihren Favoriten gefunden? Wenn das der Weihnachtsstern ist, dann suchen Sie einen geeigneten Platz für ihn zu Hause und stimmen Sie sich gleich auf das Fest ein!

Wir wünschen Ihnen wunderschöne und farbenfrohe Weihnachten!

Der Weihnachtsstern ist immer ein untrennbarer Teil unserer Weihnachtsdekoration

Weihnachtsstern untrennbarer Teil der Weihnachtsdeko

Schenken Sie einen Weihnachtsstern, schenken Sie Freude zum Fest!

Weihnachtsstern schenken Freude bereiten zum Fest

Der Weihnachtskaktus mit rosa Blüten ist ein richtiger Hingucker

Weihnachtskaktus rosa Blüten richtiger Hingucker

Die Natur ist ein genialer Künstler – das beweisen diese herrlichen Blüten gleich auf den ersten Blick

Amaryllis Schönheit der Natur zu Hause zu Weihnachten

Amaryllis

Werbung

Kurz vor Weihnachten zeigt uns der Weihnachtskaktus seine ersten Blüten

 Weihnachtskaktus erste Blüten rosa

 So eine natürliche Schönheit kann man nur selten zu Weihnachten bewundern

Blüten Hingucker zu Weihnachten

Auch in der Vase macht der Ritterstern eine gute Figur zu Weihnachten

Ritterstern Schnittblume in der Vase Hingucker

Verwandte Artikel
neue Artikel