Lederschuhe pflegen: Beste Pflegetipps für Winterschuhe aus Leder

Mareike Brenner / Dezember 09 2022

Traditionell gilt Leder als eines der widerstandsfähigsten nicht-synthetischen Materialien überhaupt. Aus diesem und weiteren Gründen wird es für die Herstellung von Oberbekleidung, einschließlich Schuhen, verwendet. Lederschuhe sind allerdings sehr praktisch und liegen nach wie vor im Trend, aber sie brauchen auch entsprechende Pflege. Im heutigen Artikel erfahren Sie, was das bedeutet und wie Sie Ihre eigenen Lederschuhe pflegen sollten, damit sie möglichst lang halten und den Winter überstehen. Bleiben Sie dran!

Wie kann man Lederstiefel im Winter pflegen, so dass sie wie neu bleiben

Lederstiefel Lederpflege Tipps Winterschuhe

Werbung

So bleiben Ihre Lederschuhe möglichst lange in Topform

Lederschuhe pflegen Pflegetipps im Winter Lederstiefel

Lederschuhe pflegen: Vorsichtig mit Wasser und Feuchtigkeit sein

Es ist äußerst wichtig, daran zu denken, dass Leder ein natürliches Material ist. Obwohl es verarbeitet, getrocknet und sogar gefärbt wurde, muss es immer noch atmen und nimmt immer noch Feuchtigkeit auf. Selbst eine wasserdichte Membran schützt Ihre Lederstiefel nicht vollständig, da sich die Membran unter der äußeren Lederschicht befindet.

Wenn Ihre Stiefel nass sind und Sie bei Minusgraden draußen stehen lassen, kann die Feuchtigkeit gefrieren und die Stiefel sowohl innen als auch außen beschädigen. Daher sollten Sie Ihre Lederstiefel an einem Ort mit höherer Temperatur aufbewahren, wo sie komplett austrocknen können. Wenn Sie ein herausnehmbares Innenfutter haben, sollten Sie es ebenfalls herausnehmen und separat trocknen lassen.

Beste Pflege für Ihre Lederstiefel im Winter

Lederschuhe pflegen Pflegetipps Winterpflege Schnee

Schäden durch hohe Temperaturen vermeiden

Während Feuchtigkeit wahrscheinlich der Hauptfeind von Leder ist, gibt es noch eine weitere Gefahr, die die Lebensdauer Ihres Leders erheblich verkürzen kann, vor allem in Kombination mit Feuchtigkeit: Hitze. Während es logisch erscheint, die Feuchtigkeit durch Hitzeeinwirkung zu beseitigen, kann sich Leder im Gegensatz zu lebender Haut nicht selbst reparieren.

Wie die menschliche Haut kann Leder Feuchtigkeit wie ein Schwamm aufsaugen, aber es kann auch austrocknen. Wenn Sie Ihr nasses Leder einer starken Wärmequelle wie einem Fön aussetzen, zieht sich das Leder zusammen und schrumpft, bis es rissig wird. Wenn Sie Ihre Winterstiefel wirklich pflegen wollen, lassen Sie sie stattdessen bei Raumtemperatur trocknen. Durch den langsameren Prozess kann sich das Leder entsprechend anpassen, schrumpft nicht und wird nicht rissig.

Lederschuhe sollten im Winter richtig gepflegt werden

Lederschuhe richtig pflegen im Winter

Lederschuhe pflegen: Feuchtigkeitspflege ist von Bedeutung

Ob Winter, Sommer, Frühling oder Herbst, es gibt einige Dinge, die Sie regelmäßig tun sollten, um Ihre Lederschuhe zu pflegen. Am wichtigsten ist wahrscheinlich die Feuchtigkeitspflege, dicht gefolgt von der Reinigung. Wie bereits erwähnt, ist Leder ein natürliches Material – wie Ihre Haut – und muss im Interesse der Langlebigkeit auch als solches behandelt werden. Zum Glück ist das Verfahren recht einfach, wie im Folgenden beschrieben:

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Lederschuhe sauber und trocken sind. Die meisten Verschmutzungen können trocken abgewischt werden oder erfordern nur ein feuchtes Tuch oder einen Lappen. Bei hartnäckigeren Verschmutzungen verwenden Sie ein mildes, unparfümiertes Seifenstück und etwas Wasser, um den Schmutz und die Verschmutzungen aufzuschäumen. Sobald er ausreichend gelöst ist, wischen Sie ihn mit einem feuchten Handtuch ab und wischen Sie dann die Feuchtigkeit mit einem trockenen Handtuch weg. Wenn das immer noch nicht hilft, sollten Sie eine Lederbürste verwenden und die Schritte wiederholen, um ein positives Ergebnis zu erzielen.

Befolgen Sie diese Regel, wenn Sie Ihre Lederschuhe pflegen: Behandeln Sie das Leder als echte Haut

Lederschuhe pflegen Winter echtes Leder richtig pflegen

What's Hot

Sockenschuhe und Barfußschuhe tragen: Warum dieser Trend so gesund ist?

Nehmen Sie die Lederfeuchtigkeitspflege Ihrer Wahl und tragen Sie sie gemäß den Anweisungen auf Ihre Stiefel auf. In der Regel wird die Feuchtigkeitspflege mit einem Lappen oder einer Bürste in das Leder eingerieben, ähnlich wie beim Wachsen eines Autos. Es gibt verschiedene Arten, darunter Cremes und Öle, aber das Endergebnis ist immer ähnlich. Egal, wofür Sie sich entscheiden, halten Sie sich unbedingt an die empfohlenen Anweisungen.

Wenn Sie wirklich wollen, dass Ihre Lederschuhe lange halten, sollten Sie das Leder nach jedem Gebrauch reinigen und alle 3-6 Monate pflegen – oder öfter, je nach dem, wie oft Sie Ihre Stiefel tragen und wie die Wetterbedingungen draußen sind (Schnee und Regen erfordern eine häufigere Pflege). Das ist zugegebenermaßen etwas übertrieben, aber es ist die Wahrheit. Natürlich bedeutet eine fehlende Pflege hier und da nicht den Untergang Ihrer Winterstiefel aus Leder, aber sie werden viel länger halten, wenn Sie sich an die Routine halten.

Lederschuhe sollten „atmen“ können

Lederschuhe richtig pflegen Pflegetipps im Winter

Werbung

Der letzte Schliff ist wichtig!

Lederschuhe pflegen Winterpflege Tipps

What's Hot

Schuh-Trends 2022: Diese Schuhe sollten Sie in Ihrem Schuhschrank haben!

Zusätzlicher Schutz für Ihre Lederschuhe im Winter

Hier finden Sie den Hauptunterschied zwischen der normalen Lederpflege und der Lederpflege speziell für den Winter (und schlechtes Wetter im Allgemeinen). Wie bereits erwähnt, ist der beste Schutz gegen Schnee, Regen usw. der Kauf von Stiefeln, die über ein gewisses Maß an Wasserdichtigkeit verfügen. Aber es gibt noch mehr, was man zusätzlich in Form von Versiegelungen und wasserfesten Wachsen tun kann. Sie sind nicht zu 100 % wirksam, aber sie sind ein guter Schutz, der zumindest in Betracht gezogen werden sollte, um die Langlebigkeit Ihrer wintertauglichen Lederstiefel zu erhöhen.

Lassen Sie Ihre Lederschuhe wie neu glänzen!

Lederschuhe Lederpflege Tipps Winterschuhe

In der Regel sollten Sie Ihre Stiefel einmal im Jahr mit einer wasserdichten Beschichtung versehen (vergewissern Sie sich anhand der Gebrauchsanweisung), manchmal ist es aber auch häufiger nötig, je nach dem, wie oft Sie Ihre Stiefel benutzen und unter welchen Bedingungen Sie sie einsetzen. Es gibt verschiedene Arten von Pflegemitteln, die sich in zwei Hauptkategorien unterteilen lassen: Sprays und Wachse. Sprays sind schneller und einfacher aufzutragen, aber sie lassen mehr Spielraum für Anwenderfehler und funktionieren nicht so gut. Wachse erfordern mehr Zeit und Mühe, sind aber langfristig effektiver.

Wie werden Glattlederschuhe richtig gepflegt – Tipps von den Experten

Mit den richtigen Lederschuhen macht die Wintersaison noch mehr Spaß!

Lederschuhe Lederpflege Winterschuhe richtig pflegen

What's Hot

Welche Damenschuhe werden in den kommenden Monaten der Renner sein?

Lederschuhe pflegen ist ein Kinderspiel, wenn Sie diese Tipps beachten

Lederschuhe pflegen Pflegetipps im Winter Lederschuhe pflegen Winterpflege echtes Leder richtig pflegen

Quellen:

lashoe

schuhe-putzen

goertz

ndr

Verwandte Artikel
neue Artikel