So bereiten Sie Ihre Gartenmöbel auf den Sommer vor!

Augustine Schatzenberger / April 23 2019

Mit dem Beginn der neuen Gartensaison steht es nicht nur an, Rasen und Beete vorzubereiten, Blumen einzupflanzen  und  den Teich zu reinigen, sondern auch die Gartenmöbel fit für den Sommer zu machen. Und obwohl moderne Outdoor Möbel ziemlich langlebig und resistent gegen Wind und Wetter sind, zahlt sich die richtige Pflege einfach immer aus. Je nach Beschaffenheit und Oberfläche benötigen Gartenmöbel unterschiedliche Säuberung und weitere Pflegemaßnahmen. Worauf es ankommt und was Sie bei Holz, Metall und Kunststoff beachten sollten, verraten wir Ihnen in den nächsten Zeilen.

Gartenmöbel richtig pflegen und auf den Sommer vorbereiten

gartenmöbel auf den sommer vorbereiten

Werbung

Gartenmöbel aus Holz

Egal ob Sitzbank, Esstisch, Stühle oder eine ganze Garten Sitzgarnitur, Outdoor Möbel aus Holz sollten Sie jedes Jahr gut auf die kommende Saison vorbereiten und regelmäßig ölen. Gartenmöbel sind im Prinzip immer aus Holzarten, die ziemlich witterungsbeständig sind und Nässe, Wärme und direkter UV-Strahlung trotzen. Die gängigsten davon sind Teak, Eukalypus, Zeder und Robinie. Es empfiehlt sich, schon im Frühling, nach dem Herausbringen der Gartenmöbel diese mit einer Lauge aus Naturseife zu reinigen. Benutzen Sie dazu Baumwolllappen, weiche Bürsten oder einen Schwamm. Mikrofasertücher sind dagegen nicht geeignet.

Übertreiben Sie es mit dem Waschen Ihrer Holz Gartenmöbel nicht!

gartenmöbel reinigen holzmöbel auf den sommer vorbereiten

Falls die Holzmöbel zu verschmutzt sind, können Sie eventuell den Gartenschlauch oder einen Hochdruckreiniger benutzen. Den zweiten allerdings aus einem Abstand von mindestens 50 cm anwenden. Nach dem vollständigen Abspülen und Säubern sollten Sie die Holzoberfläche mit einem weichen Tuch schön abtrocknen. Bei Gartenmöbeln aus Holz bildet sich mit der Zeit auch eine silbergraue Patina, die in den meisten Fällen eher unschön aussieht. Um diese los zu werden, können Sie die Oberfläche mit feinem Schleifpapier (Körnung 100 bis 120) abschleifen. Der Holzstaub lässt sich nachher mithilfe des Staubsaugers und feuchten Lappens optimal entfernen.

Anschließend werden die Holzmöbel geölt. Pflegeöle sind im Prinzip entweder farblos oder pigmentiert (farbig). Durchsichtige Öle bieten aber keinen Schutz vor UV-Strahlen im Vergleich zu farbigen. Nachdem Sie sich für das richtige Öl entschieden haben, tragen Sie dieses mit einem weichen Baumwolltuch oder einem Pinsel auf die saubere, trockene Holzoberfläche auf. Lassen Sie die Möbel am besten an einem schattigen Ort für ein paar Stunden austrocknen und polieren Sie das Holz anschießend, damit der Schutz noch optimaler ist.

Auf die richtige Pflege kommt es an!

gartenmöbel ölen und pflegen auf den sommer vorbereiten

Gartenmöbel aus Metall

Die Reinigung und die Pflege der Outdoor Möbel aus Metall ist um einiges einfacher, denn diese auch viel robuster sind und oft eine ziemlich langlebige Beschichtung haben. Metallene Gartenmöbel werden aus Aluminium, Stahl sowie Guss- und Schmiedeeisen hergestellt. In der Regel haben die meisten eine so genannte Pulverbeschichtung und diese lässt sich ganz einfach säubern. Daran haftet Schmutz nämlich nur schwer an. Überprüfen Sie vor der neuen Outdoor Saison, ob die Beschichtung Ihrer Metall Gartenmöbel intakt ist. Risse und Beschädigungen sollten Sie auf jeden Fall mit einem Reparaturlack nachbessern, damit die schöne Stücke nicht verrosten. Verrostete Stellen dagegen sollten Sie unbedingt abschleifen und grundieren.

Benutzen Sie bei der Säuberung Ihrer Gartenmöbel aus Metall, besonders wenn diese aus Aluminium bestehen, keine zu groben Bürsten und Scheuermittel. Sonst laufen Sie Gefahr, die Beschichtung zu verkratzen und Rost und weitere Verschmutzung zu verursachen.

Extra Tipp: Auto-Wachs tut Möbeln aus Metall ziemlich gut. Tragen Sie diesen mit einem weichen Tuch nach der Reinigung auf die metallene Oberfläche auf. Die Scharniere können Sie zusätzlich mit einem Silikon-Spray behandeln, damit diese noch langlebiger sind.

Outdoor Möbel aus Aluminiumguss liegen in letzter Zeit absolut im Trend

aluminiumguss gartenmöbel richtig pflegen

Gartenmöbel aus Kunststoff

Dieses Material zählt zu den günstigsten und pflegeleichtesten. Deswegen wird es auch sehr oft beim Kauf von Gartenmöbeln bevorzugt. Der robuste Polyrattan inklusive. Kunststoff verträgt Regen und Feuchtigkeit generell ganz gut, direktes Sonnenlicht und Frost wirken sich aufs Material aber schlecht aus. Wenn die Möbel zu lange in der Sonne stehen verblassen oder vergilben sie mit der Zeit. Zu niedrige Temperaturen dagegen können Risse im Material verursachen, die dann zu stärkeren Verschmutzungen und Zerbrechlichkeit führen.

Eine regelmäßige Reinigung ist bei Kunststoffmöbeln generell sehr zu empfehlen. Am besten lassen sich diese mit lauwarmem Wasser und weichem Spülmittel säubern. Bei stark verschmutzten Möbeln kommen wieder Gartenschlauch und Hochdruckreiniger zur Hilfe. Neben speziellen Kunststoffreinigern aus dem Fachhandel können Sie sich dabei auch mit einigen gut bewährten Hausmitteln helfen. Zahnpasta, Essig und Zitrone sowie auch Waschpulver sind die beliebtesten davon. Den Essig oder die Zitrone können Sie direkt ins Putzwasser geben. Zahnpasta und Waschpulver werden mit einem Mikrofasertuch auf die verschmutzte Oberfläche aufgetragen und nach einer kurzen Einwirkungszeit abgespült. Bei weißen Gartenmöbeln aus Kunststoff können Sie ebenso auf die gleiche Weise Natron benutzen.

Extra Tipp: Abschließend wäre es optimal, die Möbelstücke mit einem Autopolitur-Spray für Innenräume zu imprägnieren. So perlt das Wasser leichter ab und Schmutzpartikel haften nicht so einfach daran.

Polyrattan zählt zu den beliebten Kunststoffen für Gartenmöbel

rattan gartenmöbel auf den sommer vorbereiten

What's Hot

Wie sollten Sie Ihre Gartenmöbel auswählen? – Das ist dabei wichtig!

Egal aus welchen Materialien Ihre Gartenmöbel hergestellt sind, haben sie alle eine angemessene Pflege verdient. Verstauen Sie die Möbelstücke nach der Gartensaison im Herbst lieber im Keller, im Gartenhaus oder auf dem Dachboden. Behandeln Sie diese liebevoll und genießen Sie den Sommer im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon.

Sorgen Sie für die passende Imprägnierung Ihrer Gartenmöbel!

gartenmöbel imprägnieren holzmöbel richtig pflegen

Werbung

Diese werden sich bei Ihnen dafür bedanken

gartenmöbel auf den sommer vorbereiten gartengestaltung ideen

What's Hot

Garten Sitzecke gestalten und mehr Zeit im Freien verbringen

gartenmöbel auf den sommer vorbereiten gartenschaukel holz

gartenmöbel holz auf den sommer vorbereiten

What's Hot

Der Strandkorb – eine geniale deutsche Erfindung!

gartenmöbel auf den sommer vorbereiten polyrattan möbel

Pigmentierte Pflegeöle schützen das Holz vor der UV-Strahlung

gartenmöbel auf den sommer vorbereiten holz möbel ölen

What's Hot

Hinterhof im Fokus: wie kann man den kleinen Außenbereich größer erscheinen lassen?

Werbung

gartenmöbel aus teak holz richtig pflegen

gartenmöbel aus holz richtig pflegen und bemalen

gartenmöbel ölen auf den sommer vorbereiten

   Für eine noch professionellere Behandlung beim Holz können Sie spezielle Entgrauer-Geräte benutzen

holz gartenmöbel auf den sommer vorbereiten tipps

holzmöbel gartenmöbel auf den sommer vorbereiten

Werbung

massivholz rattan gartenmöbel richtig pflegen

Und der Sommer kann kommen!

teak holz gartenmöbel richtig pflegen

Verwandte Artikel
neue Artikel