Sanddorn schneiden und weitere Pflegetipps – das muss man sich merken!

Romilda Wilde / September 08 2022

Zier- und Nutzpflanzen im eigenen Garten zu kombinieren, ist eine tolle Abwechslung für den Garten. Doch auch Pflanzen, die eine Ernte geben, können einen sehr attraktiven Look haben. Das beweist der Sanddorn. Der ausgefallene Exot ist ein Strauch, der immer populärer unter den Hobbygärtnern wird. Man erntet gesundes Wildobst und genießt zugleich die Einzigartigkeit des Gartenstrauchs. Der Sanddorn ist eine pflegeleichte Pflanze, die aber trotzdem genug Aufmerksamkeit braucht. Genau deswegen werfen wir einen Blick auf die Pflegebedürfnisse vom Sanddorn und insbesondere darauf, wie und wann man den Sanddorn schneiden muss.

Sanddorn schneiden – Tipps, wie Sie das richtig machen

sanddorn schneiden obst leuchtende farbe
Werbung
Sanddorn – Das müssen Sie sich über den Strauch merken

Der Strauch gehört zur Familie der Ölweidengewächse und ist eine sommergrüne Pflanze. Der ausgefallene Name der Pflanze bedeutet auf Deutsch „glänzendes Pferd“ und deutet darauf hin, dass man damals den Sanddorn als Heilpflanze für Tiere und vor allem bei Pferden verwendete. Das Besondere bei der Pflanze ist, dass sie sehr sparrig wächst und keine dichte Krone bildet. Doch der schöne Exot kann sehr hoch wachsen und vier bis fünf Metern erreichen.

Will man eine reiche Ernte haben, dann muss man mindestens zwei weibliche und einen männlichen Strauch pflanzen. Der Strauch bildet Früchte, die aber nur von den weiblichen Pflanzen getragen werden. Diese bilden sich nur im äußeren Kronenbereich. Die Sanddornbeeren haben orangegelbe bis orangerote Früchte, die von Mitte August bis Mitte September erntereif sind. Sie zeichnen sich durch einen sehr säuerlichen Geschmack aus.

Der zierliche Strauch hat schmale graugrüne und grau-silbrig behaarte Blätter

sanddorn schneiden gartenstrauch ernte wichtige tipps

Sanddorn ist eine zweihäusige Pflanze – an einem Exemplar können entweder nur weibliche oder nur männliche Blüten sein

sanddorn schneiden strauch exot beliebt pflegetipps

Standort und Boden

Ausschlaggebend für die richtige Entwicklung des Sanddorns ist der richtige Standort. Dieser darf auf keinen Fall beschattet werden, da er sehr viel Licht braucht. Bekommt der Sanddorn wenig Licht, dann fühlt er sich nicht gut. Der Sanddorn braucht einen tiefgründigen und nicht zu sauren Boden. Auf einem luftarmen Boden kann er nicht gedeihen.

Gießen und Düngen

In der Regel braucht der Sanddorn nicht gewässert und gedüngt zu werden. Der Grund: Der Strauch kann Hitze und Trockenheit gut überleben. Doch im Jahr nach der Pflanzung kann man zu einer Düngung mit Hornmehl greifen. Danach muss man noch ein Jahr abwarten, bis man den Strauch wieder düngt.

Die Pflanze überzeugt mit einer beneidenswerten Windfestigkeit

sanddorn schneiden gesunde früchte orangefarbig pflegetipps

Sanddorn schneiden – Nützliche Tipps für eine gute Ernte

Welche Regeln muss man beachten?

Den Sanddorn schneidet man erst nach der Ernte, das heißt im Herbst. Auch der Winter ist ein passender Zeitpunkt zum Rückschnitt. Schneiden Sie aber den Sanddorn auf keinen Fall im Frühjahr, in diesem Fall könnten Sie den Ertrag beeinträchtigen.

Es ist zudem sehr wichtig zwei Sachen im Voraus zu wissen:

  • Schneiden Sie nicht zu wild;
  • tragen Sie immer Handschuhe, denn der Sanddorn hat lange und spitze Dornen.

Sanddorn schneiden – Was ist zu beachten?

sanddorn schneiden strauch braucht viel licht

What's Hot

Gartenpflanzen, mit denen man Ungeziefer bekämpfen und fernhalten kann

Das Geschlecht der Pflanze bestimmt den Rückschnitt

Mit der Zeit wird die Krone vom Sanddorn immer breiter. Dabei verkahlt und verholzt das Kroneninnere. Deswegen ist es empfehlenswert, dass man den Strauch nicht frei wachsen lässt. Man muss alle zwei Jahre im Spätwinter die abgeernteten Triebe auf kurze Ansätze zurückschneiden. Man könnte sogar den Strauch zusätzlich auslichten. Eigentlich ist es vom Geschlecht der Pflanze abhängig, wie oft man diese zurückschneiden darf.

Bei einem regelmäßigen Rückschnitt der weiblichen Sträucher kann man jedes Jahr eine gute Ernte erwarten. Schneiden Sie auch den männlichen Strauch, aber nur alle drei oder vier Jahre zurück. Diesen schneiden Sie richtig, wenn Sie nur die Hälfte der Blütentriebe beseitigen.

Sie könnten zudem Ernte und Schnitt kombinieren und die früchtetragenden Zweige abschneiden. Wenn Sie diese einfrieren, dann schütteln Sie die Beeren ganz leicht. Sonst ist die Ernte eine relativ mühsame Aufgabe.

Wir hoffen, dass wir Ihnen genug Information darüber gegeben haben, wie Sie den Sanddorn richtig schneiden. Kümmern Sie sich passend um den Strauch und er wird sich  bei Ihnen mit einer reichen Ernte bedanken!

Der Anbau von Sanddorn ist unkompliziert, aber man muss etwas Vorkenntnisse haben

sanddorn schneiden regelmäßiger rückschnitt

Werbung

Schneiden Sie den Exoten, bevor die Blütezeit beginnt, also im Spätwinter

sanddorn schneiden wann wie warum ratgeber

What's Hot

Steingartenpflanzen – unsere 6 Favoriten machen die felsige Landschaft bunt

Sanddorn schneiden – das Innerste des Strauches muss auch genug Licht bekommen

sanddorn schneiden gartentipps strauch pflegetipps

Quellen:

Mein schöner Garten

PLANTURA Magazin

GARTENTIPPS.com

Verwandte Artikel
neue Artikel