Anzeige

Pflanzkübel – Erst im richtigen Pflanzgefäß zeigen Pflanzen ihre natürliche Pracht

Kommt es darauf an, wie man dekorative Akzente im Garten setzt, könnte man viel Kreativität anwenden und Nützliches mit Ästhetischem verbinden. Pflanzgefäße sind der echte Beweis dafür. Alles, was grünt oder blüht, braucht einen passenden Pflanzbehälter. Diese sind im Garten und zu Hause ein Muss, übernehmen aber auch rein dekorative Funktionen.

Machen Sie einen Unterschied zwischen Pflanzkübeln, Pflanztrögen und Pflanztöpfen? Sie alle sind Pflanzgefäße und bilden mit Pflanzen selbst ein untrennbares Ganzes. Auch für unterschiedliche Pflanzenarten geeignet, machen alle diese eine schöne Figur zu Hause oder im Garten. Doch wenn es um größere Pflanzbehälter geht, spricht man von Pflanzkübeln.

Wenn die Rede von Gartendekoartion ist, liegen Pflanzkübel heutzutage voll im Trend: Sie eignen sich für jede einzelne Gelegenheit, das Ambiente zu verschönern. Blumenkübel bringen nicht nur schöne Blüten und Blätter zur Geltung, sondern sind selbst eine stilvolle Dekoration, die leicht zum Hingucker werden kann. Glücklicherweise gibt es ein reiches Angebot von Materialien, Farben, Formen und Texturen, dass  für jedermann und für jeden Zweck etwas Passendes zu finden ist. Auch persönliche Bedürfnisse werden von vielen Herstellern berücksichtigt, sodass ganz individuelle gestalterische Akzente im Raum gesetzt werden könnten. Die Pflanzkübel DECORAS  sind ein tolles Beispiel dafür. Diese sind sowohl im Innen-, als auch für den Außenbereich einsetzbar. Sie sind wetterfest, frostbeständig und UV-resistent.

pflanzkübel große pflanbehälter für den außenbereich

Pflanzkübel sehen schön aus

Die Pflanzkübel sind ein fast obligatorisches Element in jedem Garten und auf jedem Balkon. Doch auch im Innendesign sorgen diese für ein frisches Flair, weshalb erfreuen sie sich im Wohn- und Schlafzimmer großer Beliebtheit. Sie können richtige Eyecatcher sein, wenn man diese passend zum Gestaltungskonzept aussucht.

Im Garten peppen Pflanzen das Ambiente auf eine natürliche Weise auf. Aber erst mit den richtigen Blumenkübeln rücken Pflanzen in den Fokus. Durch verschiedene Designs und Materialien lässt man den Außenbereich unterschiedlich wirken. Nicht nur einen modernen Look setzt man zustande, sondern auch einen antiken oder Vintage Look. Eine romantische Note könnte man durch die richtigen Pflanzbehälter seinem Garten auch verleihen. LED Pflanzkübel und Pflanzkübel mit Rankgitter eignen sich toll dafür.

pflanzkübel in vershiedenen farben für den außenbereich


Anzeige

Außer mit dekorativen Funktionen kommen Pflanzbehälter oftmals auch mit einer funktionalen Rolle in den Vordergrund: Bei der Schaffung von einem privaten Bereich könnten diese Abhilfe schaffen, indem sie als Sichtschutz fungieren.

Vielfalt an Materialien

Blumenkübel sind in bestimmten Fällen und auf bestimmten Raumflächen unumgänglich, wenn man mit Pflanzen dekorieren will. Zum Beispiel den Balkon dekoriert man gern mit  Pflanzkübeln, weil man nicht immer die Gelegenheit hat, Blumen und Sträucher einzupflanzen. Je nachdem ob man im Freien oder zu Hause mit Pflankübeln dekorieren will, wählt man das richtige Material und das passende Design aus. Stabil und robust zu sein, sind Hauptkriterien für die Pflanzgefäße für draußen. Langlebigkeit ist ebenso angesagt. Bis vor kurzem wurden im Fachhandel vorwiegend Pflanzkübel aus Keramik, Stein oder Zement angeboten. Doch auch Kunststoff wird heute für die Blumenkübel bevorzugt. Dabei erscheinen auch Pflanzkübel aus Fiberglas und Edelstahl gerade richtig am Platz im modernen Außenbereich. Diese kommen in verschiedenen Farben vor und sorgen für schöne farbige Effekte im Garten. Qualitätsunterschiede in Materialstärke, Verarbeitung, UV-Beständigkeit und Lackierung sind dabei zu beobachten. Jedes Material hat Vorteile. Welche sind sie?

pflanzkübel im schlafzimmer mit sukkulente


Anzeige

pflanzkübel im wohnzimmer und runder wandspiegel


Anzeige

Fiberglas

Fiberglas Pflanzkübel sind stabil und multifunktional. Sie haben geringes Gewicht und natürliches Erscheinungsbild. Auch für draußen sind diese geeignet, aber ein Loch in deren Boden zu bohren, ist ein Muss. So kann das Wasser ablaufen und auf diese Weise entsteht keine Staunässe.

Kunststoff

Blumenkübel aus diesem Material erscheinen in verschiedenen Farben. Man unterscheidet hier zwischen glatten Fiberglas Pflanzkübeln und rauen und natürlich wirkenden Oberflächen.

Fiberglas Pflanzkübel haben eine sehr glatte Oberfläche, Kunststoff Pflanzkübel fühlen sich dagegen eher rau an. Doch Pflanzkübel aus beiden Materialien sind leicht zu bearbeiten und lassen sich in abwechslungsreichen Formen und Farben herstellen.

Zink

Solche Pflanzgefäße zeichnen sich durch Robustheit und Widerstandsfähigkeit aus und sind stoß- und winterfest. Auch im Innenbereich schreiben sich diese hervorragend ein, denn sie erscheinen in unterschiedlichen Farbtönen.

Edelstahl

Edelstahl Pflanzkübel sind sehr robust und unterscheiden sich durch eine hohe Korrosionsbeständigkeit. Sie verleihen dem Ambiente ein edles Aussehen.

Polyrattan

Neben Polyrattanmöbel sind auch Polyrattanpflanzgefäße eine gute Lösung für den Garten. Man verwendet dabei Kunststofffasern, die UV-beständig sind. Das macht solche Pflanzgefäße besonders passend für den Außenbereich. Robust und gleichzeitig damit elegant und naturnah, stellen sie eine funktionale Lösung dar.

Terrakotta und Ton

Terrakotta und Ton Pflanzkübel sind leicht, aber nicht besonders stoß- und winterfest. Deswegen werden sie durch Pflanzgefäße aus anderen Materialien ersetzt.

 

pflanzkübel moderne pflanzbehälter mit schönen blumen

Worauf sollte man eigentlich bei der Auswahl eines Blumenkübels achten:

Damit Sie Ihre Pflanzen richtig in Szene setzen, sollen Sie an erster Stelle geeignete Pflanzenarten für die jeweiligen Blumengefäße verwenden. Das Wachstum der Pflanzen im Pflanzbehälter sollte ganz natürlich erfolgen.

  • Die Form des Pflankübels hängt von der Wurzeltiefe ab: Große Pflanzen brauchen Pflanzgefäße, in denen sich ihre Wurzeln ausdehnen können. Flach wurzelnde Pflanzen brauchen dagegen keine voluminösen Pflanzkübel
  • Ziehen Sie im voraus in Erwägung, welche Größe sollte Ihr Blumenkübel haben: Je nachdem was für eine Pflanze dort gedeihen wird, wählt man eine passende Größe
  • Achten Sie bei Hängepflanzen darauf, dass der Blumenkübel nicht kippt. Der feste Stand ist hier von erheblicher Bedeutung
  • Vermeiden Sie Staunässe durch eine Drainage und ein Loch im Boden. Das gilt vor allem für den Außenbereich
  • Fiberglas Pflanzkübel und Edelstahl Pflanzkübel sind nicht atmungsaktiv und wasserdurchlässig – das sollte man sich auch merken
  • Auch Pflanzkübel mit Bewässerungssystemen, wo die Pflanze die richtige Menge an Wasser und Nährstoffen bekommt, sind keine Seltenheit mehr. Doch für den Außenbereich sind solche nicht zu empfehlen – Staunässe ist dann eine häufige Erscheinung.

Ein Garten voll von natürlicher Blütenpracht und betörenden Düften! Das ist ein Ding! Mit den richtigen Pflanzkübeln geht das ganz leicht! Hoch, groß oder leuchtend, Pflanzkübel sind in jedem Ambiente richtige Highlights! Vor der Eingangstür positioniert oder um den Erholungsbereich herum, bringen diese Alleskönner  den Außen- oder Innenbereich auf ein höheres Niveau.




Anzeige