Herzkuchen selber machen: das Rezept für die süße Überraschung zum Valentinstag

von Julia Steinhoff

Nach alter Tradition  feiern wir am 14.Februar den Tag der Liebe und alle romantischen Seelen müssen sich darauf vorbereiten. Sicher denken Sie bereits darüber nach, wie Sie Ihre(n) Liebste(n) am Valentinstag nett überraschen können.  Es gibt natürliche viele angenehme Weisen das zu tun. Es soll nicht immer ein Präsent sein… ein Parfüm, Schmuck oder eine Uhr? Wir haben eine bessere Idee für Sie parat! Vergessen Sie nicht, dass Liebe bekanntlich durch den Magen geht… Versuchen Sie deshalb in diesem Jahr Ihren Liebsten mit einem selbstgemachten Herzkuchen zu überraschen! Erstens gibt es nichts Schöneres am Tag der Liebe als einen selbstgemachten Kuchen, und zwar in Herzform. Dieser hat bestimmt einen starken Wow-Effekt auf die beschenkte Person und lässt  sicher die Schmetterlinge im Magen länger fliegen. Zweitens ist der Herzkuchen gerade die richtige Leckerei zum 14. Februar, die genau das i-Tüpfelchen Ihres Festes darstellt. Mit folgendem Rezept gelingt Ihnen die süße Überraschung!

 Ein selbstgemachter Herzkuchen zum Valentinstag

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag das Grundrezept

Anzeige

 Das ist die angenehmste Überraschung für den Liebsten!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag für den Liebsten

Anzeige

 

Einen Herzkuchen selber machen – das Grundrezept

Das Geheimnis ist hier folgendes: wie kommen eigentlich Herzen in den Herzkuchen? Wir verraten es Ihnen gleich. Gewöhnlich teilt man die Arbeit in zwei Teile. Zuerst bäckt man rote Herzen, so ungefähr 16 an der Zahl. Dann bereitet man einen hellen Kuchen zu, in dessen Mitte die roten Herzen liegen. Je nach Wunsch und persönlicher Vorliebe kann man mit den Farben des Kuchens anderes vorgehen. Der Überraschungs-Effekt ist immer atemberaubend!

Folgende Zutaten brauchen Sie:

  • Für den Herzteig: 200 g weiche Butter, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 300 g Mehl, 4 Eier, 1 Prise Salz, 2 TL Backpulver. 125 ml Milch, etwas rote Speisefarbe.
  • Für den hellen Teig: 200 g weiche Butter, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 4 Eier, 300 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 TL Backpulver, 125 ml Milch.

Anstatt einen hellen Kuchen können Sie einen Kakao-Teig machen und diesen Herzkuchen als Endresultat bekommen.

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag rote Herzen Kakaokuchen rund herum

Oder die rote Speisefarbe nicht für die Herzen, sondern für den zweiten Teig verwenden!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag helle Herzen roter Kuchen rote Speisefarbe dafür verwenden

Zubereitung in fünf Schritten

Die Zubereitung des Herzkuchens zum Valentinstag ist gar nicht schwer, nimmt aber ziemlich viel Zeit in Anspruch. Rechnen Sie dabei mit 3 ½ Stunden, bis Ihr selbstgemachter Herzkuchen fertig ist.

  • Backofen auf 180 ° C (Umluft 160 ° C) vorheizen. Kastenform fetten und mit Mehl bestäuben. Butter, Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker für den Herzteig verrühren. Mit dem elektrischen Handrührgerät cremig aufschlagen. Dann die 4 Eier nacheinander einzeln unterrühren.
  • Die restlichen Zutaten für den ersten Teig vermischen. In 2 Schritten im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren. Dann den Teil mit der roten Speisefarbe knallrot einfärben. In die vorbereitete Kastenform füllen und den Kuchen im vorgeheizten Ofen ca. 55 Minuten backen. Stäbchenprobe machen, den Teig herausnehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen, bevor Sie ihn aus der Form lösen.
  • Den ausgekühlten roten Kuchen in dicke Scheiben schneiden. Mit dem Plätzchenausstecher geht das schnell und präzis. So haben Sie mal die roten Herzen fertig!

 Ihr Herzkuchen schmeckt mit Kaffee und frischen Himbeeren einfach vorzüglich!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag mit Kaffee und frischen Himbeeren

What's Hot

Romantisches Frühstück zu zweit – unsere Last-Minute Ideen für Valentinstag

 Am Valentinstag dürfen rote Rosen  nicht fehlen!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag rote Rosen auf dem Tisch romantisches Flair

  • Jetzt ist es Zeit, den hellen Kuchen zuzubereiten. Machen Sie zuerst wieder einen Rührteig, wie in den Schritten 1 und 2 bereits beschrieben. Legen Sie zuerst eine kleine Menge des hellen Teigs auf den Boden der vorbereiteten Kastenform. Dann die gebackenen Herzen in die Kastenform auf den Teigboden dicht aneinander stellen und leicht eindrücken. Den restlichen hellen Teig über die Herzen in die Form gießen und glatt streichen.
  • Herzkuchen in den vorgeheizten Ofen stellen und ca. 50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und wenn kein flüssiger Teig am Holzstäbchen haftet, den Kuchen herausnehmen. Nun 15 Minuten abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Extra Tipp: Ihr selbstgemachter Herzkuchen zum Valentinstag ist nun fertig! Dieser sieht so verlockend aus und duftet appetitlich, sodass Sie ihn nach dem Abkühlen gleich servieren können. Je nach Wunsch können Sie ihn aber weiter dekorieren – mit kleinen Herzen, Blumen oder mit geriebener Schokolade. Die Naschkatzen unter Ihnen können den Herzkuchen auch mit einer Schoko Glasur ganz unwiderstehlich machen. Hier ist alles Ihrer Fantasie und Kreativität überlassen!

Den Herzkuchen in Scheiben schneiden …

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag den fertigen Kuchen in Scheiben schneiden

What's Hot

Einen romantischen Valentinstag zu zweit verbringen – tolle Tipps dafür

 … und sich über jedes einzelne Herz freuen!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag sich über jedes Herzchen freuen

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag in Scheiben schneiden

What's Hot

DIY Geschenke zum Valentinstag – überraschen Sie Ihre Liebsten mit selbstgemachten Präsenten

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag jedes Herz genießen

Was macht man mit den Resten vom roten Kuchen?

Es wäre verschwenderisch, die roten Kuchenreste wegzuwerfen. Diese lassen sich ganz leicht zu leckeren Kuchen am Stiel oder auch Cake Pops genannt verarbeiten. Wie das genau geht, können Sie hier nachlesen. Darüber hinaus können Sie hübsche Kuchenpralinen daraus machen und tagelang nach dem 14. Februar naschen.

Haben Sie einen wunderschönen Valentinstag voller Liebe und netter Überraschungen! Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Herzkuchen backen und genießen!

Love is in the air!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag Fest der Liebe rückt näher

What's Hot

36 Sprüche zum Valentinstag und über den Sinn der Liebe

 Verwöhnen Sie Ihren Liebsten mit einem selbst gemachten Herzkuchen!

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag den Liebsten verwöhnen

 

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag unwiderstehliche Versuchung

What's Hot

Happy Valentinstag – 31 Nageldesign Ideen zum Valentinstag

Herzkuchen selber machen süße Überraschung zum Valentinstag als Rolle mit kleinen Herzen dekoriert

Julia Steinhoff

Meine Interessen für Design haben im großen Teil meine berufliche Laufbahn bestimmt. Zuerst habe ich einen Hochschulabschluss in Journalistik (BJO) an der Universität Hannover erworben, wo ich anschließend ein Magisterstudium in Fernsehjournalismus und Dokumentarfilm (MTV) gemacht habe. Gleich nach diesem Studium habe ich meine Arbeitskarriere als Journalistin bei verschiedenen Medien begonnen. Im Jahr 2017 habe ich ein interessantes Arbeitsangebot von Freshideen.com erhalten und es sofort angenommen. So hat meine Karriere bei Freshideen begonnen. Als Online-Autorin schreibe ich seit Jahren spannende Artikel über Innendesign, Outdoor-Gestaltung, Dekoration, Mode und Lifestyle. Genau in diesen Themenbereichen liegen auch meine beruflichen Interessen. Ich bemühe mich ständig darum, unsere Leser/innen über die Neuigkeiten und die letzten Trends im Interieur und Exterieur zu informieren und sie zu neuen kreativen Projekten zu motivieren. In meiner Freizeit gehe ich gern schwimmen, jogge oder spiele Tennis. Natürlich finde ich auch Zeit für Bücher lesen und fernsehen.