Kunst online kaufen: Dieser Trend hat Potenzial

Augustine Schatzenberger / Juni 10 2021

Mit den richtigen Farben setzt man einen Raum perfekt in Szene. Helle Töne lassen kleine Zimmer größer wirken, dunkle Nuancen kommen auf großer Fläche schön zur Geltung. Manchmal genügt auch ein einziges Bild als Blickfang, um ein Zimmer ganz anders aussehen zu lassen. Nebenbei beeinflussen Farben unser Wohlbefinden. Die Suche nach dem perfekten Bild funktioniert auch online.

1. Mit der passenden Farbe starke Wirkung erzeugen

Wer es noch nie ausprobiert hat, dürfte überrascht sein, wie sehr schon ein kleiner Farbtupfer die Stimmung verändern kann. Düstere Farben machen uns traurig und verzweifelt, strahlende und helle Farben heben die Stimmung. Ein kräftiges Rot regt an und lässt uns aktiv werden, selbst wenn wir gerade noch müde und erschöpft waren. Die Wirkung der Farben wird heute sogar in der modernen Medizin zur Heilung eingesetzt. Umso schöner ist es, mit den passenden Nuancen in den eigenen vier Wänden für Wohlbefinden zu sorgen. Dazu gibt es mehrere Wege. Natürlich kann man eine einzelne Wand oder ein ganzes Zimmer in einem entsprechenden Farbton streichen. Wer lieber einzelne Akzente setzt, greift vermutlich eher zu Bildern und anderer Kunst, die man heute sehr gut online kaufen kann. Überhaupt hat der Onlinekauf von Kunstwerken in den letzten Jahren sehr an Bedeutung gewonnen, wie nicht nur erfahrene Kenner der Materie immer wieder hervorheben.

David Tycho

singulart.com ©  David Tycho

Frédérique Chemin

singulart.com ©  Frédérique Chemin

2. Kunst online kaufen wird immer beliebter

Tatsächlich konnte man sich bis vor einigen Jahren wohl kaum vorstellen, ein ausdrucksstarkes Bild oder einen Fotodruck im Internet zu bestellen. Schließlich wollte man das Meisterwerk vorab bewundern und sich einen Eindruck von der Wirkung verschaffen. Ein Bild aus einer Galerie kauft man nicht jeden Tag, und ein Foto im Internet kommt auf dem kleinen Bildschirm von Laptop, Smartphone oder PC nun einmal nicht so optimal zur Geltung wie bei einem Besuch in der Galerie. Doch die Zeiten haben sich geändert, wie man zum Beispiel bei Singulart feststellt.

peter nottrott

singulart.com © Peter Nottrott

Der Kauf von Kunstwerken in einer Onlinegalerie hat gegenüber dem Kauf vor Ort zum Beispiel einen großen Vorteil: Man kann verschiedene Werke sehr gut miteinander vergleichen. Ist man sich nicht sicher, ob ein bestimmtes Bild wirklich optimal gefällt, schaut man am nächsten Tag noch einmal vorbei und hat in aller Ruhe Zeit, die Entscheidung zu überdenken. Experten der Branche gehen davon aus, dass dieser Trend in Zukunft noch an Bedeutung gewinnt und dass man wunderschöne Bilder in allen Größen und Farben bald viel häufiger im Internet anbietet und kauft.

Sona Blaess Eigelshoven

singulart.com © Sonja Blaess Eigelshoven

3. Der Stil macht den Unterschied

Wer nun aber glaubt, in einer Onlinegalerie ist die Auswahl geringer als vor Ort, sieht sich getäuscht. Auch online hat man die Wahl zwischen verschiedensten Stilen. Ob es ein ausdrucksstarkes Kunstwerk in bunten und leuchtstarken Farben sein darf, ob man ein zartes und zurückhaltendes Gemälde sucht, ob es abstrakt oder eher monumental sein darf, spielt keine Rolle.

Kunstwerke gibt es in allen Formen, Farben, Größen und Stilrichtungen, so dass man mit einem einzigen Foto ganz gezielt Akzente setzen kann. Entscheidet man sich dann irgendwann für eine Änderung, bekommt das Bild einfach einen anderen Ehrenplatz in der Wohnung oder verschönert in Zukunft die Wohnung von Eltern, Kindern, Freunden oder Bekannten.

rie kono

singulart.com ©  Rie Kono

Verwandte Artikel
neue Artikel