Moderne Briefkästen – wichtige Kaufkriterien und Tipps

Emma Wolf / Januar 13 2022

In der heutigen Zeit drohen E-Mails, digitale Zeitungen, Zeitschriften, Magazine und Bücher immer häufiger, ihre klassischen physischen Gegenstücke zu ersetzen. Trotzdem bleiben moderne Briefkästen untrennbare Bestandteile jedes Gebäudes, egal ob Wohngebäude oder Gewerbeimmobilie. Wenn Sie vor kurzem in ein neues Wohn- oder Geschäftshaus eingezogen sind, das allerdings sanierungsbedürftig ist oder Ihr bisheriger Briefkasten ganz einfach ersetzt werden muss, dann ist der heutige Artikel genau richtig für Sie. Hier geben wir Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie den perfekten modernen Briefkasten für Ihren Eingangsbereich auswählen, der dabei nicht nur seinen Zweck perfekt erfüllt, sondern auch optisch ansprechend aussieht.

Moderne Briefkästen – wichtige Kaufkriterien und Tipps zaun briefkasten sicherheit

Woraus sollten moderne Briefkästen am besten bestehen?

Wenn wir einen neuen Briefkasten benötigen, möchten wir in der Regel ein Produkt kaufen, das viele Jahre lang seinen Zweck erfüllt. Weder sein Gehäuse noch seine Scharniere, Schloss, Einwurfklappe oder andere Mechanismen sollten daher leicht brechen, korrodieren, rosten, verbeulen, verrotten oder auf andere Weise kaputt gehen. Moderne Briefkästen sollten mindestens ein Jahrzehnt Ihre Post trocken und sicher aufbewahren können.

Natürlich sollte das Produkt dabei auch ordentlich und zeitlos chic aussehen. Ein großes Plus sind hier alle Materialien, die sich entweder durch Lackieren, Tönen oder Farbdruck personalisieren lassen.

Nicht alle Briefkästen sind gleich gut

Moderne Briefkästen – wichtige Kaufkriterien und Tipps moderne modelle für zeitgenössische häuser

Allerdings halten nicht viele Materialien Wind und Wetter oder gar Einbruchversuchen über einen längeren Zeitraum stand. Um Ihnen die Suche zu erleichtern, haben wir hier einige der am häufigsten verwendeten Werkstoffe aufgelistet, zusammen mit ihren wichtigsten Vor- und Nachteile:

Edelstahl: Dies ist in der Regel die erste Wahl, wenn es um Briefkästen geht. Edelstahl ist sehr strapazierfähig, langlebig und robust. Außerdem korrodiert er viel langsamer als andere Metalle. Allerdings kann Edelstahl durch Salz schnell beschädigt werden. Wenn sich Ihr Briefkasten also in der Nähe einer Straße befindet, die im Winter mit Streusalz behandelt wird, ist dieses Material nicht die ideale Wahl.

Verzinkter Stahl: Dies ist meistens eine Art Karbonstahl, der mit einer mikrodünnen Zinkschicht versehen wurde. Obwohl Karbonstahl in der Regel stark rostanfällig ist, schützt ihn die Zinkschicht effektiv vor Witterungseinflüssen und macht ihn wesentlich besser für den Außeneinsatz geeignet. Ein großer Nachteil von verzinktem Stahl ist, dass selbst kleine Kratzer auf der Oberfläche den anfälligen Karbonstahl freilegen können.

Aluminium: Dieses Material ist aufgrund seiner unverkennbar glänzenden Optik besonders bei Fans von Retro Briefkästen beliebt. Aluminium ist sehr vielseitig, leichtgewichtig, korrosionsbeständig und auch flexibel. Unter Druck wird es sich eher verbiegen statt brechen und ist daher leicht zu reparieren.

Kunststoff: Dieses Material kommt erst seit einigen Jahrzehnten bei der Herstellung von Briefkästen zum Einsatz, hat sich aber bereits bewährt. Kunststoff ist leicht, einfach zu installieren und überraschend robust. Auch in Bezug auf Farben und Muster ist er sehr vielseitig. Der größte Nachteil von den modernen Briefkästen aus Kunststoff ist natürlich, dass sie nicht besonders umweltfreundlich sind.

Moderne Briefkasten – wichtige Kaufkriterien und Tipps kompakte gestelltypen zum einbetonieren oder aufschrauben

Welche Art von Briefkästen ist für Sie am besten geeignet?

Heute gibt es für jede Art von Gebäuden ein geeignetes Briefkasten-Modell. Jeder hat dabei verschiedene und individuelle Montagevarianten, einzigartige Vor- und Nachteile. Stand-, Wand-, Zaun- und Paketbriefkasten gelten dabei nur als Hauptkategorien, denn sie alle können je nach Modell und Vorliebe unterschiedlich angebracht werden.

Unterputz-Briefkasten müssen beispielsweise in die Wand eingelassen werden. Standbriefkasten muss man hingegen einbetonieren. Wenn Sie eine weniger dauerhafte Lösung benötigen, sind Wand oder Zaunbriefkasten die ideale Lösung. Diese können Sie auch selber innerhalb weniger Minuten montieren, denn dafür benötigen Sie nur ein paar Schrauben.

Vor dem Kauf sollten Sie auch gut überlegen, wie groß Ihr neuer Briefkasten sein sollte. Wenn Sie beispielsweise viele Online-Einkäufe tätigen und nicht jedes Mal zur Post gehen möchten, wenn ein Paket ankommt, dann ist ein großer Paketbriefkasten die bessere Wahl als ein herkömmlicher Briefkasten. Falls Sie ein Zeitungs- oder Zeitschriftenabo haben, dann sollte Ihr Briefkasten idealerweise über ein zusätzliches Zeitungsfach verfügen.

Wenn Sie sich bereits für ein Modell entschieden haben, sich aber nicht sicher sind, wo Sie es kaufen können, können wir Ihnen nur empfehlen, auf Cenator.de zu schauen. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Herstellung hochwertiger Briefkästen aller Art, die jeder Vorliebe gerecht werden.

Moderne Briefkästen – wichtige Kaufkriterien und Tipps außenbeleuchtung eingebaut briefkasten

Wie sicher sind moderne Briefkästen?

Selbst der robusteste Briefkasten ist einem Paketdieb nicht gewachsen, wenn sein Schloss oder Machanismus nicht ebenso robust und einbruchsicher ist. Mauerdurchwurf- und Zaun-Briefkästen, die vorne nur über eine Einwurfklappe verfügen und die man nur von hinten öffnet, bieten weitgehend die beste Sicherheit.

Auch die Position Ihres Briefkastens ist von entscheidender Bedeutung. Wenn der Postbote Ihren Vorgarten betreten muss, um zuliefern zu können, dann muss Ihre Zauntür dann fast jederzeit offen bleiben. Dadurch ist Ihr Zuhause einem vermeidbaren Risiko ausgesetzt.

Moderne Briefkasten – wichtige Kaufkriterien und Tipps dach briefkasten modern schwarz

Stil und Ästhetik

Moderne Briefkästen befinden sich ganz vorne im Eingangsbereich und sind daher oft eines der ersten Dinge, die unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Sie sollten also nicht nur funktional und sicher sein, sondern auch aktiv zur Optik Ihres Zuhauses oder Büros beitragen. Tatsächlich kann ein Briefkasten wie eine abstrakte Visitenkarte dienen und dadurch den allerersten Eindruck vermitteln.

In der Regel sollte sich das Design des Briefkastens nicht von dem des Gebäudes unterscheiden. Er sollte seine dominanten Farben und Muster sowie seinen Stil exakt nachahmen. Ein Retro Briefkasten mit typisch viktorianischer Ästhetik wird beispielsweise an der Fassade eines zeitgenössischen Hauses fehl am Platz aussehen. Ebenso würde ein minimalistischer Briefkasten mit moderner Linienführung und integrierter Beleuchtung nicht zur Ästhetik des Landhausstils oder eines historischen Gebäudes passen.

Der moderne Briefkasten ist ein wesentlicher Bestandteil der Fassade eines jeden Gebäudes. Die Modellwahl sollte man also nicht vorschnell treffen. Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie einen Briefkasten, der Ihren individuellen Bedürfnissen genau entspricht.

Moderne Briefkästen – wichtige Kaufkriterien und Tipps eingelassener briefkasten wand

 

Verwandte Artikel
neue Artikel