Warum ist Chaga Pilz so gesund und wie Sie davon profitieren können

Augustine Schatzenberger / April 15 2021

Seit jeher vertrauen die Ureinwohner Lapplands einem bemerkenswerten Heilmittel, dem Chaga Pilz. Dieser wächst an den Birkenbäumen bei äußerst harten Witterungsbedingungen und schafft es trotzdem zu überleben. Ein Wunder der Natur, das sich in der Volksmedizin hoher Wertschätzung erfreut, und zwar nicht nur in Skandinavien, sondern auch in anderen nördlichen Regionen unserer Erde. Als wilder Vitalpilz wächst Chaga (Inonotus obliquus) auch in Sibirien, Korea, Japan und Nordamerika. Was für die Birken ein Parasit ist, gilt für uns Menschen als wertvolles Naturheilmittel und hat es vor einiger Zeit geschafft, sich auch hierzulande als Superfood zu etablieren. Warum soll Chaga Pilz so gesund sein, was Sie beim Kauf beachten sollten und wie Sie diesen als Tee zubereiten, erfahren Sie im heutigen Beitrag.

chaga pilz an birkenbaum

Welche wertvollen Vitalstoffe enthält der Chaga Pilz?

Dieses uralte Heilpilz hat eine faszinierende Zusammensetzung aus wichtigen, gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Er steckt voller Antioxidantien wie zum Beispiel sekundärer Pflanzenstoffe. Das sind unterschiedliche Flavonoide sowie zahlreiche Polyphenole, die bioaktiv sind. Dazu gesellen sich eine Menge B-Vitamine (B3, B5 und B2), Aminosäuren und essentielle Spurenelemente wie Bor und Germanium. Chaga Pilze enthalten auch eine beträchtliche Anzahl an Polysacchariden und Triterpenen sowie ganz viel Melanin, das für die dunkle Farbe der Pilzkruste verantwortlich ist. Wichtige Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Zink und Kupfer sowie auch Calcium, Kalium, Mangan und Natrium gehören ebenso zum wertvollen Pilzinhalt. Substanzen wie Betulin und Betulinsäure werden vom Chaga Pilz direkt aus den Birken extrahiert und tragen aktiv zu den wichtigsten Gesundheitsvorteilen dieses nördlichen Heilmittels bei.

chaga tee pilz brocken

Die vielen Gesundheitsvorteile von Chaga auf einen Blick

Mit so einer reichen Zusammensetzung von Vitalstoffen ist es gar nicht verwunderlich, dass Chaga Pilz  in vielen Aspekten richtig vorteilhaft für unsere Gesundheit sein kann. Hier sind die wichtigsten davon aufgezählt. Der Chaga Pilz:

  • ist ein pflanzliches Adaptogen und wirkt sehr positiv gegen Stress;
  • steigert das Energielevel und die Leistungsfähigkeit;
  • hilft dank Antioxidantien beim oxidativen Stress;
  • wirkt entzündungshemmend, anti-bakteriell und anti-viral;
  • hat eine starke und nachhaltige schmerzlindernde Wirkung;
  • reguliert die Verdauung dank wertvoller Ballaststoffe wie Beta-Glucan;
  • regt den Stoffwechsel an und hilft beim gesunden Abnehmen;
  • entgiftet den Darm und lindert Beschwerden bei Gastritis;
  • wirkt regulierend bei Bluthochdruck und erhöhten Blutzuckerwerten;
  • kurbelt das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte an;
  • bessert das Hautbild und schafft Linderung bei Akne, Neurodermitis und Schuppenflechten;
  • wird sogar als zusätzliches Hilfsmittel bei Krebstherapien angewendet.

Vorsicht: Bei akuten oder chronischen Beschwerden wie Diabetes oder bei Einnahme von Arzneimitteln zur Blutverdünnung sollten Sie sich unbedingt von Ihrem Arzt beraten lassen.

Natural,,Organic,Chaga,Mushroom,And,Chaga,Mushroom,Tea.

Worauf kommt es bei einem hochwertigen Chaga Pilz an?

An erster Stelle sollte man immer darauf achten, dass es sich um ein 100-prozentiges Naturprodukt handelt. Von daher sollten Sie nur die sogenannten Chaga Pilz Brocken bevorzugen und kein Chaga Pulver o. Ä. Denn im zweiten Fall könnte es um minderwertige Produkte aus dubiosen Farmen gehen, welche chemische Dünger, Pestizide oder Schimmelpilzsporen enthalten. Dazu kommt noch die Tatsache, dass der Pilz in Pulverform vom Körper nicht gut vertragen und verwertet werden kann.

Im Optimalfall stammen Chaga Pilze aus Wildbeständen in Lappland oder Sibirien und sind fachgerecht geerntet und getrocknet. Kaufen Sie diese in guter Bio-Qualität in gut sortierten Reformhäusern und Fachläden oder auch online bei erfahrenen und hochwertigen Anbietern, wie beispielsweise auf www.chagatee.com.

chaga tee gesund

So einfach wird Chaga Tee zubereitet

Die beste und vor allem die bekömmlichste Art und Weise, vom Chaga Pilz zu profitieren, ist, diesen als Tee zu kochen. Das wohltuende Heißgetränk trinken Sie dann lieber zwei Mal am Tag, morgens direkt nach dem Aufstehen und abends, etwa 30 Minuten vor dem Abendessen. Die Teezubereitung ist sehr simpel. Für 500 ml Wasser brauchen Sie 3-4 Chaga Pilz Stückchen/Brocken.

Und so wird´s gemacht:

  • Bringen Sie das Wasser zum Kochen.
  • Geben Sie anschließend den Chaga dazu.
  • Lassen Sie bei niedriger Flamme ca. 10 Minuten köcheln.
  • Nehmen Sie den Tee vom Herd und lassen Sie diesen etwas abkühlen.
  • Dann seihen Sie die Flüssigkeit ab und genießen Sie Ihren Chaga Tee!

Chaga teegolden shine

Extra Tipp: Die schon benutzten Pilz Stückchen können Sie sogar mehrmals aufkochen. Bewahren Sie diese in der Zwischenzeit im Kühlschrank in einem Glasbehälter voller Wasser.

Und wenn man viel unterwegs ist oder zu wenig Freizeit zum Tee-Kochen hat, ist eine hochwertige Chaga Tinktur die perfekte Alternative. Da träufelt man einfach 2 Mal täglich 12 Tropfen davon mit der Pipette unter die Zunge. Super schnell und vor allem extrem bequem.

Vertrauen Sie der Kraft der Natur und profitieren Sie von den vielen Gesundheitsvorteilen dieses uralten Heilmittels. Trinken Sie den wertvollen Chaga Pilz entweder als leckeren Tee oder nehmen Sie ihn in Form von Tropfen zu sich. Seien Sie verantwortlich und achtsam auf sich selbst und bleiben Sie gesund!

chaga tee trinken

Verwandte Artikel
neue Artikel