Teppich kaufen – die wichtigsten Tipps und neuesten Trends als Entscheidungshilfe

Augustine Schatzenberger / Dezember 14 2020

Teppiche sind die perfekte Bekleidung für unsere Fußböden. Ohne sie wirken Räume oft zu steril und kahl. Nicht nur optisch und haptisch werten Teppiche unser Zuhause auf, sondern auch akustisch, indem sie eine gute Schalldämmung bieten. Mit der Unzahl an Designs, Mustern, Farben und Größen findet einfach jeder den richtigen Teppich für jedes einzelne Zimmer und sorgt damit für ein noch wohnlicheres Ambiente. Damit einem die Wahl aber wirklich gelingt, sollte man beim Teppichkauf schon einiges beachten und sich sowohl vom eigenen Bauchgefühl und Geschmack als auch von praktischen Expertentipps führen lassen. In den nachfolgenden Zeilen finden Sie einige der wichtigsten davon, um für die Kaufentscheidung besser gewappnet zu sein. Außerdem erfahren Sie weiter unten, welche die neuesten Teppich-Trends sind, als zusätzliche Inspiration auf dem Weg zu Ihrem Traumteppich.

hadgeknüpfter teppich

Was sollten Sie beim Teppichkauf beachten?

Sie haben Ihr Zuhause schön eingerichtet und fühlen sich wohl in den eigenen vier Wänden. Allerdings fehlt da etwas? Teppiche müssen her. Da wäre es am sinnvollsten, schon bevor Sie diese ganz spontan kaufen, sich einige wichtige Gedanken darüber zu machen. Überstürzen Sie deswegen nichts, sondern lassen Sie sich ruhig Zeit dafür.

Platz und Größe

Als Erstes sollten Sie die genaue Position eines jeden Teppichs bestimmten. Je nach Räumlichkeit werden Teppiche normalerweise sozusagen an einem Möbelstück gebunden. So wird zum Beispiel der Wohnzimmerteppich in den meisten Fällen am Sofa orientiert. Er wird entweder davor oder darunter ausgelegt und schafft auf diese Weise eine angenehme visuelle Zonierung. Für größere Räume empfiehlt es sich grundsätzlich auch größere Teppiche zu kaufen. Denn wenn die Größe nicht stimmt, wirkt sich ein Teppich eher unvorteilhaft im Zimmer aus.

Wohnzimmer

Im Falle vom Wohnzimmer gilt die Faustregel: in kleinen Zimmern sollte der Teppich von beiden Seiten des Sofas ca. 10-15 cm herausragen und in großen Zimmern ca. 30 cm oder mehr.

geometrische muster teppich wohnzimmer

Schlafzimmer

Im Schlafzimmer haben Sie mehrere Varianten, einen flauschigen Teppich auszulegen. Entweder Sie legen diesen unters ganze Bett samt Nachttischen hin oder er nimmt nur das untere Drittel des Bettes an. So können Sie auch einen kleineren Teppich auswählen und Ihre Füße fühlen sich trotzdem schön kuschelig warm beim Aufstehen. Eine weitere Möglichkeit stellen hier Teppichläufer dar, die als visuelle Umrandung vom Bett dienen und vor allem für kleinere Schlafzimmer perfekt geeignet sind.

shaggy teppiche bruecken laeufer teppich set laeuferset creme ivory hochflor

Esszimmer

Wenn Sie Ihr Esszimmer mit dem richtigen Teppich ausstatten möchten, sollte dieser am besten unter dem Esstisch und den Stühlen liegen. Dabei orientieren Sie sich an der Form des Tisches und kalkulieren immer ca. 70 cm mehr auf jeder Tischseite mit. Auf diese Weise gibt es später genügend Platz zum Ausziehen der Stühle.

rauten teppich esszimmer

Flur

Und wie sieht es im Flur aus? Als Orientierung dient: die Länge des Flurs minus 120 cm ergibt die ideale Teppichlänge. An jeder Seite des Teppichs sollte man ca. 15 cm zur Wand freien Boden lassen. Die Messungen sollten Sie unbedingt bei geöffneter Eingangstür machen, um sicher zu gehen, dass der Teppich kein Hindernis wird.

shaggy hochflor langflor teppich waschbar

Extra Tipp: Um auf Nummer sicher zu gehen, können Sie mit Malerkrepp die erwünschte Größe und Position des Teppichs auf dem Boden markieren und sich beim Kauf an diesen Messungen zu orientieren.

Verarbeitung und Materialien

Nachdem Sie schon eine klare Vorstellung haben, was Position und Größe betrifft, können Sie sich richtig auf die Suche machen. Bei hochwertigen Anbietern, wie beispielsweise auf www.teppichcenter24.de, werden Sie bestimmt fündig und können ganz unkompliziert Ihre Teppiche online kaufen. Und zwar nicht nur was Größe und Design betrifft, sondern vor allem auch, wenn es um Materialien und Herstellungsverfahren geht. Denn da können Sie ruhig zwischen maschinell- oder handgeknüpften, flach gewebten oder Hochflor-Teppichen auswählen. Innovative Kunstfasern, Naturfasern oder recycelte Materialien – die Auswahl ist groß und für jedes Bedürfnis findet sich das Richtige.

upcycling hochflor teppich kuschelig modern

Gesundheit und Qualität

Teppiche sollten so wie auch alle anderen Heimtextilien 100-prozentig schadstofffrei sein. Denn nur so können Sie sicher sein, dass diese Ihren Kindern und Haustieren sowie auch Ihnen selbst keine gesundheitlichen Schäden zufügen werden. Deswegen sollten Sie immer aufs gut bewehrte Standard 100 Öko-Tex Label schauen. Hochwertige Produkte haben es immer dabei.

Stil und Farben

Diese zwei Aspekte sind oft eher subjektiv. Denn der Einrichtungsstil bestimmt prinzipiell auch den Teppich selbst. Nicht selten wagt man aber auch einen effektvollen Stilbruch, um für einen Wow-Effekt in einem Raum zu sorgen. Bei Farben sieht es ähnlich aus. Sie können sich sowohl für eine Ton-in-Ton Gestaltung mit einem Teppich in ähnlicher Farbgebung entscheiden als auch für einen gewagten Farbmix. Trotzdem darf man es damit nicht übertreiben und keinen Kitsch zulassen. Im Prinzip sollte man immer im Auge behalten, dass hellere Teppiche den Raum optisch erweitern, wogegen dunklere diesem eher mehr Tiefe verleihen. Eine zusätzliche Hilfestellung in Sachen Stilrichtung, Muster und Farben können für Sie die aktuellsten Teppich-Trends sein.

vintage teppich ornamente

Welche sind die aktuellsten Teppich-Trends?

Die  Mega-Trends gesundes Wohnen, Natur und Nachhaltigkeit machen selbstverständlich auch vor Teppichen keinen Halt. Ganz im Gegenteil. Diese werden durch botanische und florale Muster sowie auch gedeckte und erdige Farbtöne wie Braun, Beige, Sand und Terrakotta manifestiert. Naturfasern sowohl tierisch als auch pflanzlich sind allgegenwärtig. Von Baumwolle, Sisal und Jute über Kokos und Kork bis hin zu Wolle, Seide und Naturhaar – es gibt Teppiche für jeden Geschmack.

flachgewebe outdoor teppich palmen muster

Marokkanische Muster und Orientteppiche generell erleben zurzeit definitiv ihr Comeback und verzaubern auch weiterhin mit deren samtig-glänzenden Stoffen und verspielten, mystischen Mustern. Nicht weniger aktuell sind die sogenannten Vintage-Teppiche. Viele Hersteller benutzen dafür traditionelle, handgemachte Teppiche, die aus Wolle angefertigt sind. Nach einer fachgerechten Restaurierung und Veredelung werden diese dann zu echten modernen Kunststücken mit Vintage-Flair.

teppich ethno

Ganz groß im Kommen sind ebenfalls Recycling-Teppiche. Diese werden der Umwelt zuliebe aus recycelten PET Flaschen hergestellt und eignen sich nicht nur als robuste Outdoor Teppiche, sondern auch als flauschige Hochflor Fußschmeichler.

handgetufteter hochflorteppich einfarbig wohnzimmer

Nachdem Sie schon einiges mehr über die wichtigsten Kaufkriterien und die aktuellsten Trends in Sachen Teppiche wissen, fällt Ihnen die Kaufentscheidung bestimmt leichter. Lassen Sie sich von Farben, Designs und Texturen inspirieren und setzen Sie ausschließlich auf hochwertige Hersteller und Produkte. Lassen Sie sich dabei nicht unter Druck setzen und hören Sie auf jeden Fall auch auf Ihre eignen Vorlieben. Wir wünschen Ihnen jetzt schon ein gutes Gelingen!

vintage orientteppich kelim

Verwandte Artikel
neue Artikel