Zimteis selber machen: 2 Rezepte (1 davon vegan) und 3 Extra Tipps

Adele Voß / Januar 13 2023

Alle, die saisonal schmeckende Desserts lieben, sollten im Winter Zimteis selber machen und genießen. Selbstverständlich vor allem dann, aber nicht ausschließlich zu dieser Zeit… Das Rezept klappt einfach, selbst wenn man bisher noch nicht so viel Erfahrung mit der Zubereitung von Desserts hatte. Der Zimt ist gesund und hinterlässt einen festlichen Nachgeschmack im Mund und in der Seele. Denn schießlich gehört er zu einer großen Anzahl von Nachtischen, die wir am Weihnachten und Silvester genießen. Als erstes zeigen wir Ihnen das Grundrezept mit Ei und Sahne. Etwas aufwändiger, doch aus gewisser Sicht sehr schlicht ist das vegane Zimteis. Dieses Rezept kommt als zweites. Im Anschluss folgen drei Extra Tipps, die wohl selbst diejenigen überraschen werden, welche das Rezept bereits kennen.

Zimteis schmeckt allein für sich gut und es lässt sich toll mit anderen Desserts kombinieren

dessert mit leckerem zimteis dazu

Werbung

Mit Milch und Sahne einfaches Zimteis selber machen

Die klassische Variante vom Zimteis schließt folgende Produkte ein:

  • 300 ml Milch,
  • 100 g Zucker,
  • 20 g Zimt,
  • 3 Eier,
  • 200 ml süße Schlagsahne.

Wenn Sie Zimteis selber machen, benötigen  Sie nur die Eigelbe, also sollten Sie diese trennen. Die Eiweiße könnten Sie beiseite lassen, um sie dann in anderen Rezepten zu verwenden. Geben Sie die gesamte Zuckermenge Stück für Stück dazu und schlagen Sie energisch. Danach kommt die Milch darauf. Die Schlagsahne gibt man erst am Ende dazu. Am liebsten sollten Sie alles zusammen mit einem Mixer oder einem Küchenroboter schlagen. Wenn Sie keine solchen haben und geduldig sind, klappt es ebenso mit dem Schneebesen ziemlich gut. Nun sollten Sie die Mischung in die passenden Formen zum Einfrieren verteilen und in die Tiefkühltruhe reintun. Natürlich könnten Sie sie in eine Eismaschine einschenken, wenn Sie solche haben. Ungefähr eine Stunde braucht das Eis, um komplett fertig zu werden!

Zimteis schmeckt vielen nach Winter und Weihnachten. Ihnen auch?

eine tasse zimt eis - leckere ideen

Nach diesem veganen Rezept können Sie Zimteis selber machen

Möchten Sie veganes Zimteis selber machen? Das ist auf der einen Seite etwas komplizierter, weil man mehr Zutaten als im ersten, üblichen Rezept benutzt. Andererseits gibt es keine strenge Reihenfolge für deren Eingabe in den Mix. Das vereinfacht die Zubereitung. Sie vermischen schlechthin alles miteinander und es kommt am Ende einfach in einen guten Mixer oder in ein Küchengerät zusammen.

Experimentieren Sie mal, indem Sie etwas Salz oder schwarzen Pfeffer dazu geben

leckere zimteis rezeptideen

Hier sind die Zutaten, die Sie nehmen sollten, wenn Sie veganes Zimteis selber machen:

  • 20 g Zimt,
  • 250 ml Pflanzenmilch,
  • 100 g Zucker,
  • 50 g Agavensirup oder 100 g Honig,
  • 200 g Cashewkerne.

Bringen Sie alle Zutaten zusammen und lassen Sie das Ganze für ungefähr eine Stunde stehen. Das ist vor allen Dingen aufgrund der Cashewkerne wichtig, welche man ansonsten vor dem Vermischen mit den anderen Zutaten einweichen sollte.

Wenn Sie Ihr leckeres Zimteis selber machen, können Sie auf Wunscht 2 TL Kakao, Schokogetränk, Kaffee oder Cappuccino dazu geben!

leckeres eis mit zimt selbst zubereiten

Drei Extra Tipps für einen willkommenen Überraschungseffekt

Zimteis mit Salz oder Pfeffer

Etwas Salz oder schwarzer Pfeffer zum Zimteis wären eine tolle Überraschung für Genießer, die gerne kontrastreiche Geschmäcker kombinieren. Sie können mit verschiedenen Mengen experimentieren. Meistens reicht jeweils eine Prise davon in der Mischung für den gewünschten originellen geschmacklichen Effekt. Übrigens schützt schwarzer Pfeffer den Hals vor Erkältungen… Trotzdem dürfen Sie das Zimteis weder im Winter noch im Sommer zu schnell essen, wenn Sie gesund bleiben möchten.

Das Rezept für Zimteis ist so einfach! Man kann es in allen Saisons zubereiten und mit den verschiedenen Varianten experimentieren

leckeres zimteis - leckere und gesunde ideen

Der Kaffeegeschmack passt gut dazu

Dieser Tipp gilt natürlich vor allen Dingen dann als passend, wenn das Zimteis von Erwachsenen genossen wird. Sie sollten bis zu zwei Teelöffel Kaffee oder Cappuccino dazu geben. Zusammen mit dem Zimt schmeckt es einfach bestens. Kakao oder Schokogetränk wären ebenso gute Alternativen. Genießen Sie solche Variationen am liebsten am Vormittag.

Sie sollten unbedingt mit der Zuckersorte exprimentieren! Das kann den Geschmack stark verändern

selbstgemachtes zimteis in einem tollen teller

Werbung

Experimentieren Sie mit dem Zucker

In allen Rezepten für Zimteis benutzt man einen großen Anteil an Zucker. Sie dürfen nicht darauf verzichten, doch Sie haben die Wahl, zu einer relativ gesunden Alternative zuzugreifen. Z.B. Sie könnten im klassischen Rezept genauso wie im veganen solchen Ahornsirup oder Honig nehmen. Kokoszucker oder andere exotische, meist dazu noch gesündere Varianten kommen genauso in Frage. Zum einen wird das Eis dadurch meist gesünder und auf der anderen Seite könnten Sie, indem Sie die Zuckersorte austauschen, immer wieder einen etwas anderen Geschmack erreichen.

Lassen Sie es sich gut schmecken!

Evnetuell könnten Sie zum Rezept etwas Vanille hinzufügen

so lecker kann das zimteis sein

Karamell und Minze eignen sich als tolle Eisdeko

zimteis - so schmeckt es bestens

Haben Sie bereits Zimteis ausprobiert oder wird es nun das erste Mal sein?

zimteis selber machen - zwei verschiedene rezepte

Quellen: Vegan Vibes Eifach kochen Kitchen Stories

Verwandte Artikel
neue Artikel