Weihnachtsplätzchen backen: Das ultimative Zimtsterne Rezept

Augustine Schatzenberger / Dezember 12 2021

Butterplätzchen, Vanillekipferl, Bratäpfel, geröstete Mandeln und natürlich … Zimtsterne! Es duftet so lecker im ganzen Haus und stimmungsvolle Weihnachtsmusik stellt uns aufs lang ersehnte Fest der Liebe ein. Weihnachtsplätzchen backen gehört einfach zu den beliebtesten Tätigkeiten in der Adventszeit. Kinder nehmen sehr gerne  daran teil oder gucken mit leuchtenden Augen zu und warten auf die köstlichen Leckereien, die oft erstmal in die Blechdose kommen, um dann später verschenkt oder am festlichen Tisch verzehrt zu werden.

Weihnachtsplätzchen backen: Zimtsterne sind einfach ein Muss!

gesunde weihnachtsplätzchen backen ausstechplätzchen rezept

Werbung

Stecken Sie auch voll und ganz im Plätzchenfieber? Wir schon! Und heute möchten wir Ihnen unser Lieblingsrezept für Zimtsterne schenken. Es sind mit Abstand unsere beliebtesten Weihnachtsplätzchen, die wir auch wirklich jedes Jahr backen. Sie sind nicht nur der Klassiker, sondern auch als Weihnachtsterne beim festlichen Dekorieren der eigenen vier Wände einfach perfekt. Mit einer leichten Glasur oder reichlich Puderzucker drauf sehen die Zimtsterne unverkennbar weihnachtlich aus und sorgen damit für eine Sonderportion festliche Stimmung. Probieren Sie es einfach selber aus! Hier kommt das Rezept…

Leckere Zimtsterne: Das einfachste Rezept

für etwa 50 Stück; Zubereitungszeit: 25 Min.

Zutaten für den Teig:

  • 500 g rohe Mandeln, fein gemahlen
  • 300 g Puderzucker
  • 2 x Eiweiß
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL Mandelsirup oder – likör
  • 1 Pck. Vanillezucker (optional)
  • 1 Prise gemahlene Kaffeebohnen (optional)

Zutaten für die Glasur:

  • 1 x Eiweiß
  • 125 Puderzucker

Bei der Glasur können Sie selbstverständlich kreativ sein!

zimtsterne mit glasur und walnüssen weihnachtsplätzchen backen

Die Zimtsterne Zubereitung:

Schritt 1:

Entweder per Hand oder mit einem Rührgerät – zuerst die fein gemahlenen Mandeln in eine große Schüssel geben und mit dem Puderzucker gut vermischen. Nach und nach das Eiweiß (ohne vorher steif zu schlagen), den Zimt und den Mandelsirup hinzufügen und zu einem klebrigen Teig kneten. Arbeitsplatte mit Backpapier auslegen oder mit Mehl bestreuen. Den Zimtteig darauf tun und noch eine Weile durchkneten, bis die Masse noch homogener wird.

Ein bisschen Mehl drauf hilft gegen das lästige Kleben

plätzchenteig zubereiten weihnachtsplätzchen backen

Schritt 2:

Den Teig auf 1 cm Dicke ausrollen und schöne Sterne anhand der Ausstechform ausstechen. Jeder Zimtstern kommt dann nacheinander auf ein Backblech, das ebenso mit Backpapier ausgelegt wird.

Sie können natürlich auch andere Ausstechformen ausprobieren

zimtsterne ausstechen weihnachtsplätzchen backen

Schritt 3:

Für die Glasur: Eiweiß steif schlagen und den Puderzucker unterheben. Die Zutaten miteinander verrühren, bis eine homogene, Schnee ähnliche Mischung entsteht. Mit dem Backpinsel jedes einzelne Plätzchen bestreichen und anschließend im vorgeheizten Ofen, bei 150 Grad, etwa 10-12 Minuten backen.

Jetzt kann Weihnachten auch schon kommen!

Prächtige Zimtsterne mit weißer Glasur.. köstlich!

weiche zimtsterne weihnachtsplätzchen backen

What's Hot

5 Rezeptideen für Plätzchen Kugeln zu Weihnachten

Kleine Tipps:

  1. Vorm Ausstechen jedes einzelnen Zimtsternes die Ausstechform in etwas Puderzucker eintauchen, so klebt der Teig nämlich nicht mehr daran.
  2. Anstatt 500 g Mandeln können Sie etwa 350 g davon nehmen und den Rest mit Haselnüssen oder anderen Nüssen ersetzen.
  3. Wenn Sie mögen, können Sie beim Teig das Eiweiß auch vorher steif schlagen, allerdings werden die Zimtsterne dann von Konsistenz her etwas härter.

Ein Paar interessante Fakten über Zimt

Wussten Sie eigentlich, dass Zimt auf Bäumen wächst? Ja, genau – auf den sogenannten Zimtbäumen. Echter Zimt kommt aus Sri Lanka und ist im Gegensatz zum unechten Cassia-Zimt sehr gesund. Dieses köstliche Gewürz ist erdig und warm im Geschmack. Es lässt sogar die überflüssigen Kilos ohne jegliche körperliche Anstrengung purzeln. Außerdem senkt der Zimt den Blutzucker, reguliert den Blutfettspiegel, senkt den Cholesterinspiegel und den Blutdruck und schützt die Blutgefäße. Zimt wirkt wärmend, bringt den Stoffwechsel auf Trab und hat darüber hinaus eine starke anti-bakterielle und immunstärkende Wirkung. Nicht umsonst gilt Zimt als eines der besten und ältesten Naturheilmittel der Welt.

Zimt können Sie ruhig mit einer Menge anderer gesunder Zutaten kombinieren

weihnachtskekse rezept zimtsterne weihnachtsplätzchen backen

Werbung

Gesunde Leckerei – Zubereitungstipp:

Zimt und Honig als eine Art Tee vor dem Zubettgehen oder vor dem Frühstück regelmäßig genießen. Sie können auch mal die so genannte Goldene Milch ausprobieren, auch Kurkuma Latte genannt.

Und hier noch ein ganz einfaches und vor allem schnelles Omas Rezept für Weihnachtsplätzchen:

Verwandeln Sie Ihr Zuhause in eine Weihnachtsbäckerei und genießen Sie die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit! Lassen Sie es Ihrer Familie und Ihnen selbst gut gehen und erholen Sie sich schön!

Frohe und leckere Weihachten wünscht Ihnen die Freshideen-Redaktion!

Aus Zimtsternen schöne Schneekristalle kreieren

weihnachtsplätzchen backen zimtsterne ausstechen

What's Hot

Plätzchen dekorieren: 5 einfache Techniken und 50 inspirierende Fotobeispiele

Mit unterschiedlichsten Ausstechformen leckere Weihnachtsplätzchen backen

ausstechformen plätzchen zum ausstechen weihnachtsplätzchen backen

Backen Sie mit Ihren Kindern zu Weihnachten!

weihnachtsbacken mit kindern weihnachtsplätzchen backen

What's Hot

20 tolle Winterdeko Ideen mit Tannenzapfen

Für Kleinkinder empfehlen wir Ausstechformen aus Plastik zu benutzen

weihnachtsplätzchen backen mit kindern plätzchenteig ausstechen

Tannenbäume sind ein beliebtes Motiv auch für Weihnachtskekse

weihnachtsplätzchen backen plätzchen ausstechen

Werbung

plätzchenteig weihnachtsplätzchen backen tannenbaum motive

Genauso sind natürlich auch Herzen …

weihnachtsplätzchen backen plätzchen zum ausstechen ausstechformen herz stern

Plätzchen eignen sich hervorragend als DIY Weihnachtsgeschenk

leckere plätzchen dekorieren weihnachtsplätzchen backen

Sie können diese mit Lebensmittelfarben, Zuckerstreuseln und Perlen verzieren

weihnachtsplätzchen backen und dekorieren

zimtsteren zuckerstreusel weihnachtsplätzchen backen

Werbung

Marzipan und Fondant sind auch eine gute, leckere Idee zu Weihnachtsplätzchen

leckere weihnachtsplätzchen backen marzipan fondant plätzchen    runde weihnachtsplätzchen backen und dekorieren

weihnachtsplätzchen backen mit glasur dekorieren sterne tannenbäume

Oder nur mit Marmelade auffüllen und mit Puderzucker betreuen

leckere weihnachtsplätzchen backen mit erdbeermarmelade

weihnachtsplätzchen backen mit marmelade und puderzucker

Weihnachtsplätzchen sind auch als Christbaumschmuck zu gestalten

weihnachtsplätzchen backen als christbaumschmuck

Werbung

Vergessen Sie die köstlichen Vanillekipferl nicht …

vanillekipferl zubereiten weihnachtsplätzchen backen

Und natürlich die herrlichen Lebkuchen-Männchen

spekulatius rezept zimtsterne weihnachtsplätzchen backen

weihnachtsplätzchen backen spekulatius männchen zubereiten

spekulatiusmännchen weihnachtsplätzchen backen

Richten Sie die fertigen Weihnachtsplätzchen mit Weihnachtskugeln an

zimtsterne weihnachtsplätzchen backen

Werbung

Dekorieren Sie diese mit Glasur, Beeren und …

weihnachtsplätzchen backen zimtsterne plätzchen dekorieren

Tannengrün mit Stoffbändern …

zimtsterne dekorieren weihnachtsplätzchen backen

… und feiern Sie schön!

bunte weihnachtsplätzchen backen dekorieren

Verwandte Artikel
neue Artikel