Bratapfel Tiramisu – drei schnelle Varianten für die weihnachtliche Nachspeise

Augustine Schatzenberger / Dezember 22 2021

Das Bratapfel Tiramisu ist einer unserer absoluten Favoriten, wenn es um schnelle und einfache Weihnachtsdesserts geht. Der typisch winterliche Geschmack der gebackenen Äpfel wird durch wärmende Weihnachtsdüfte wie Zimt, Sternanis, Vanille und Kardamom verfeinert. Cremiger Mascarpone und gebrannte Mandeln oder verschmolzener Karamell runden das Ganze meisterhaft ab und bescheren dem Gaumen eine unverwechselbare kulinarische Ekstase. Verwöhnen Sie Ihre Liebsten zum schönsten Fest des Jahres und bereiten Sie diese köstliche weihnachtliche Nachspeise zu. Wir haben heute drei Varianten für Sie parat. Jede davon ist herzlichst zu empfehlen, probieren Sie es einfach aus!

Bratapfel Tiramisu ohne Backen für die festliche Tafel zubereiten 

schnelle weihnachtsdesserts bratapfel tiramisu mit zimt

Werbung

Welche Äpfel eignen sich am besten fürs Bratapfel Tiramisu?

Für dieses himmlisch leckere Weihnachtsdessert eignen sich die gleichen Äpfel, die man für die klassischen Bratäpfel benutzt. Das heißt, sie sollten einen süß-säuerlichen Geschmack sowie eine feste, aber doch noch saftige Konsistenz haben. So wird Ihre Bratapfelmasse nämlich perfekt für ein weihnachtliches Tiramisu. Die besten Apfelsorten sind also: Cox Orange, Jonagold, Boskoop und Berlepsch. Na gut, natürlich könnten Sie es auch mit anderen ausprobieren, wenn Sie diese gerade nicht finden können.

#1 Rezept: Bratapfel Tiramisu mit Lebkuchen

bratapfel tiramisu weihnachtsdessert mit karamell

Zutaten:

  • 4 1/2 Tassen in Scheiben geschnittene geschälte Äpfel (ca. 3 große)
  • 1 Tasse grob zerbröckelte Lebkuchen
  • 6 EL verpackter brauner Zucker
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 3 EL Butter
  • 3 EL Honig
  • 1 TL Maisstärke
  • 1 Tasse Mascarpone, bei Raumtemperatur
  • 1/2 Tasse 35%  Schlagsahne
  • 1 TL Vanille
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer und Zimt
  • Prise gemahlene Muskatnuss

Zubereitung:

  • In einer großen Schüssel Äpfel mit Zitronensaft vermengen. In einer großen Pfanne bei starker Hitze Zucker und Butter schmelzen und oft umrühren.
  • Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und weiter rühren, bis die Mischung sprudelt und tief goldbraun wird. Äpfel hinzufügen und unter häufigem Rühren etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind.
  • In einer kleinen Schüssel 1 EL Honig, 1 EL Wasser und Maisstärke verrühren. Zu der Bratapfelmasse geben und weiter rühren, bis die Sauce eindickt. In eine hitzebeständige Schüssel geben und etwa 30 Minuten abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit in einer mittelgekühlten Schüssel mit einem elektrischen Mixer bei mittlerer Geschwindigkeit Mascarpone und Schlagsahne schlagen, bis sie dick und cremig sind. Die restlichen 2 EL des Honigs, der Vanille, des Ingwers, des Zimts und der Muskatnuss hinzufügen und alles steif schlagen. 1/4 Tasse von der Masse beiseite stellen.
  • Die Hälfte der Mascarpone-Mischung auf den Boden eines Blechs geben. Mit der Hälfte der zerbröckelten Lebkuchen bestreuen und mit der Hälfte der karamellisierten Äpfel belegen. Schichten wiederholen. Mit dem Rest der Mascarpone-Mischung bedecken. 3 Stunden oder bis zu 1 Tag abgedeckt kühl stellen. Gekühlt oder bei Zimmertemperatur servieren.

#2 Rezept: Bratapfel Tiramisu im Glas mit Karamell

bratapfel tiramisu im glas mit lebkuchen

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Äpfel
  • 100 g Spekulatiuskekse
  • 2 Eigelb
  • 1/2–1 EL brauner Zucker
  • 80 g weißer Kristallzucker
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • eine Prise gemahlene Gewürznelken
  • 1 EL dunkler Rum
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 500 g Mascarpone
  • Karamellsauce zum Garnieren
  • getrocknete Äpfel und Kakao zum Garnieren, optional

Zubereitung:

  • Für die Zimt-Apfelschicht die Äpfel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Eine kleine Menge Wasser in einen Topf geben und die Äpfel etwa 3 Minuten lang kochen oder bis sie weich werden. Dann braunen Zucker, Zimt und Nelken hinzufügen. Kochen, bis die Äpfel zerfallen und die meiste Flüssigkeit verdampft ist, dann vom Herd nehmen.
  • Für die Spekulatiusschicht die Spekulatiuskekse in einen Verschlussbeutel geben und mit einem Nudelholz zerdrücken.
  • Für die Mascarponecreme Eigelb und Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Dann Rum, Vanilleextrakt und Mascarpone dazugeben und zu einer glatten Creme verarbeiten.
  • Das  Bratapfel Tiramisu in saubere Gläser schichten. Mit der Mascarpone-Creme beginnen und die Zimtäpfel darüber geben. Dann die zerstoßenen Spekulatiuskekse hinzufügen, indem Sie etwas zum Garnieren aufbewahren. Obendrauf kommt noch eine weitere Mascarpone-Schicht.
  • Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden oder bis zu 2 Tage kalt stellen. Jedes Glas direkt vor dem Servieren mit Karamellsauce und extra zerkleinerten Keksen auffüllen. Optional getrocknete Apfelscheiben oder/und Kakao als Deko hinzufügen.

#3 Rezept: Bratapfel Tiramisu im Glas mit Spekulatius

veganes bratapfel tiramisu mit zimt

Zutaten:

  • 300 g Mascarpone
  • 250 g Schlagsahne
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Spekulatius
  • 1 Apfel
  • 40 g Butter
  • 1 EL Zimtzucker
  • 1 EL Mandeln, gehackt
  • 20 ml Amaretto
  • 30 ml Apfelsaft
  • Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:

  • Die Butter in der Pfanne schmelzen. Den geschälten und gewürfelten Apfel dazu geben, bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Den Zimtzucker und die gehackten Mandeln dazugeben, umrühren und mit Apfelsaft und Amaretto ablöschen. Kurz köcheln und abkühlen lassen.
  •  Dann die Sahne steif schlagen. Mascarpone, Zucker und Vanillezucker in einer weiteren Schüssel mischen. Die Sahne vorsichtig unter die Mascarpone heben.
  •  Die Spekulatiuskekse zerbröseln.
  •  Dann beginnen, in kleine Gläser zu schichten – zuerst die Sahne, dann den Bratapfel und dann die Keksbrösel, dann wieder die Sahne.
  •  Am besten über Nacht an einem kühlen Ort aufbewahren.
  •  Vor dem Verzehr mit Kakao ganz klassisch bestäuben!

In diesem Sinne, wünschen wir Ihnen einen guten Appetit! Feiern Sie schön und genießen Sie die besinnlichen Feiertage!

Bratapfel Tiramisu in Cocktail-Gläsern anrichten 

bratapfel tiramisu cocktail weihnachtliche nachspeise

What's Hot

Weihnachtliches Tiramisu im Glas – ein tolles Weihnachtsdessert

Ihr Tiramisu kreativ dekorieren 

bratapfel tiramisu mit lebkuchen rezept

Werbung

Sie können dazu noch ganze Spekulatiuskekse als Deko lassen 

bratapfel tiramisu mit spekulatius und quark

What's Hot

Einfache Weihnachtsdesserts:- Spekulatius Tiramisu Torte ohne Backen

Oder das Bratapfel Tiramisu nur mit Kakao oder Zimt und Zucker bestreuen 

bratapfel tiramisu ohne eier

Ein Tiramisu ohne Ei geht natürlich auch ganz einfach 

bratapfel tiramisu ohne eier und mascarpone

What's Hot

Lebkuchen Tiramisu- den Advent auf italienische Art versüßen

bratapfel tiramisu einfaches weihnachtsdessert bratapfel tiramisu weihnachtliche nachspeise schnell lecker

Machen Sie aus Ihrem Bratapfel Tiramisu ein echtes Kunstwerk! 

bratapfel tiramisu weihnachtliches dessert zubereiten spekulatius bratapfel tiramisu im glas zubereiten weihnachtsdessert

What's Hot
Tiramisu im Glas mit Mandarinen

Mandarinen Tiramisu – 3 einfache Rezept-Ideen für ein noch süßeres Weihnachten

Werbung

Selbst gemachtes Tiramisu gehört zu den beliebtesten Geschenken aus der Küche

weihnachtliches dessert tiramisu im glas

Verwandte Artikel
neue Artikel