Einrichten mit Licht: 7 der besten Profi-Tipps für die perfekte Beleuchtung zu Hause

Augustine Schatzenberger / September 15 2022

Die richtige Beleuchtung kann einen Raum noch gemütlicher und funktionaler machen. Außerdem spielt die Intensität und die Farbtemperatur des Lichtes eine ausgesprochen wichtige Rolle für unser Wohlbefinden, für unsere Stimmung und Konzentration. Von daher ist es ziemlich wichtig, möglichst noch vor dem Bauen, Renovieren und Einrichten auf eine gute Lichtplanung zu setzen. So werden dann auch alle Stromanschlüsse und Steckdosen richtig platziert. Von auffälligen Kronleuchtern über elegante Hängelampen bis hin zu den schlichtesten Akzentleuchten sind Ihre Entscheidungen für die Funktionalität und Gestaltung eines Raumes extrem wichtig.  Um es richtig zu machen, sollten Sie schon vorher genau wissen, was Sie mit jeder Lichtquelle erreichen möchten, die Sie auswählen.

Um Sie dabei zu unterstützen, haben wir sieben unserer allerbesten Beleuchtungstipps zusammengefasst. Lesen Sie weiter, um eine bessere Übersicht zu erhalten und die perfekte Beleuchtung für Ihre eignen vier Wände zu konzipieren.

tipps fuer perfekte beleuchtung im wohnzimmer

Beleuchtung ist nicht gleich Beleuchtung

Es gibt verschiedene Arten von Beleuchtung, und jede erfüllt ihren eigenen einzigartigen Zweck.

Umgebungs-  oder Hintergrundbeleuchtung

Dies ist die grundlegendste Art der Beleuchtung, die Sie in einem Raum haben sollten. Sie dient als Basis und leuchtet den Raum so aus, damit Sie sehen, was Sie tun, und sich sicher bewegen können. Dazu zählen sowohl Decken- und Pendelleuchten als auch Einbauleuchten, Unterputzleuchten und Schienenbeleuchtung. Man nennt diese noch direkte Beleuchtung. Eine Grundausleuchtung kann noch mit der sogenannten indirekten Beleuchtung ergänzt werden. Das sind zum Beispiel LED-Streifen oder Deckenfluter, deren Licht von den Wänden und Decken reflektiert wird. Solche Lichtquellen bringen außerdem mehr Wohbehagen in den Raum.

Funktionale oder Arbeitsbeleuchtung

Diese wird dazu benutzt, um einen bestimmten Teil eines Raums für einen bestimmten Zweck auszuleuchten. Zum Beispiel eine Unterschrankbeleuchtung, die für bessere Sichtbarkeit auf Ihren Küchenarbeitsplatten sorgt. Auch Lese- und Stehlampen am oder neben einem Schreibtisch oder Lesestuhl gehören ebenfalls zum funtionalen Licht zu Hause.

arbeitszimmer beleuchtung tipps

Akzentbeleuchtung

Akzentlichter dienen einem ähnlichen Zweck wie die Arbeitsbeleuchtung. Anstatt aber ein gezieltes Licht für einen Bereich bereitzustellen, haben diese eher eine dekorative Rolle. Dadurch werden in den meisten Fällen Kunstwerke, beliebte Möbelstücke oder Dekos hervorgehoben. Am besten klappt die Akzentbeleuchtung mit Strahlern oder LED-Spots.

Beginnen Sie mit einem konkreten Schwerpunkt

Der Schlüssel zur perfekten Beleuchtung eines Raums besteht darin, dem Auge etwas zu geben, auf das es sich konzentrieren kann, während der Rest der Leuchten subtiler im Hintergrund arbeitet. Beispiele für solche Beleuchtungsschwerpunkte sind ein opulenter Kristallkronleuchter im Lounge-Bereicht, eine stilvolle Pendelleuchte über einer Kücheninsel oder eine moderne und zeitgenössische Lampe aus der Mitte des Jahrhunderts über einem Esstisch.

moderne pendelleuchten

Gehen Sie Raum für Raum vor

Die einfachere Möglichkeit, ein Haus zu beleuchten, besteht normalerweise darin, Raum für Raum mit passendem Licht zu gestalten, anstatt pauschal nach Leuchten zu suchen. Denn die verschiedenen Räume haben ganz andere Beleuchtungsanforderungen. Hier ein kurzer Überblick:

Eingangsbereich

Da dies in der Regel ein kleiner Raum ist, sollte eine Grundausleuchtung ausreichen. Sie können sich für eine dramatische Hängeleuchte oder aber auch für etwas Subtileres wie dekorative Wandlampen entscheiden.

Küche

Wenn Sie eine Kücheninsel haben, verwenden Sie diese als einen optischen Schwerpunkt, um den Raum zu zentrieren. Von dort aus sollten Einbauleuchten und Unterschrankbeleuchtung mehr als ausreichend sein. Funktionales Licht über der Arbeitsplatte und dem Herd dürfen selbstverständlich nicht fehlen.

perfekte beleuchtung in der kueche

Schlafzimmer

Bei der Schlafzimmerbeleuchtung dreht sich alles um Komfort und Ruhe. Außer der Umgebungsbeleuchtung ist das Schlafzimmer ein großartiger Ort für Dimmer und andere Akzentleuchten.

Badezimmer

Die meisten Badezimmer verfügen über eine Mischung aus Umgebungs- und Arbeitsbeleuchtung. Wenn Sie sich ein Akzentlicht wünschen, berücksichtigen Sie die Größe des Raumes, um die richtige Balance zu gewährleisten.

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer sollte über eine gute Grundausleuchtung verfügen, aber auch über eine gemütliche Atmosphäre. Deswegen sollten Sie hier auf jeden Fall mit unterschiedlichen Lichtquellen spielen und mehrere Lichtinseln schaffen. Verwenden Sie bei Bedarf auch eine Akzentbeleuchtung, wenn Sie etwas zusätzliches Licht benötigen.

einrichten mit licht im wohnzimmer

Schichten Sie Ihre Lichtquellen

Beim Einrichten mit Licht haben Sie eine fantastische Möglichkeit, mit Dimensionen in Ihrem Raum zu spielen. Anstatt sich nur an eine Beleuchtungsart pro Raumbereich zu halten, können Sie Ihr Licht kreativ überlagern, indem Sie verschiedene Akzente setzen und verschiedene Formen, Stile und sogar Lampenleistungen mischen und aufeinander abstimmen. Rechnen Sie damit, dass Sie in der Regel mindestens drei verschiedene Lichtquellen benötigen.

Vergessen Sie das natürliche Licht nicht

Natürliches Licht spielt auch eine wichtige Rolle bei der Optimierung der Beleuchtung in Ihrem Zuhause. Tagsüber können Sie die Menge an natürlichem Licht maximieren, indem Sie gut platzierte Spiegel verwenden, um Fensterlicht in andere Teile des Raums zu reflektieren.

Energieeffizienz priorisieren

Energieeffizienz ist beim Lichtdesign und in Ihrem Zuhause im Allgemeinen von entscheidender Bedeutung. Halten Sie sich nach Möglichkeit an LEDs, die eine viel längere Lebensdauer als andere Arten von Leuchtmitteln haben. Suchen Sie noch besser nach Energiesparlampen, denn diese verbrauchen etwa 75 % weniger Energie. Was Sie im Voraus für eine energieeffizientere Beleuchtung ausgeben, erhalten Sie später durch Einsparungen wieder zurück.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Tipps richtig behilftlich gewesen zu sein. Machen Sie das Beste daraus und verwandeln Sie Ihr Zuhause in einen noch wohnlicheren und harmonischeren Ort durch die perfekte Beleuchtung!

beleuchtung energiesparlampen

Verwandte Artikel
neue Artikel