Indische Hochzeit: Welche Rituale werden dabei durchgeführt?

Mareike Brenner / Mai 12 2020

Eine indische Hochzeit besteht aus einer Reihe von kulturellen Veranstaltungen und dauert einige Tage lang. Alle Rituale zusammen können sich also von 3 Tagen bis eine ganze Woche erstrecken. Der Höhepunkt ist allerdings der Hochzeitstag.

In Indien symbolisiert die Hochzeit nicht nur die Vereinigung zweier Menschen (der Braut und des Bräutigams), sondern die Vereinigung deren Familien. Deswegen spielen die Verwandten der Vermählten eine wichtige Rolle dabei.

Indische Hochzeit nach der Tradition

indische Hochzeit Braut Bräutigam Mandap

Werbung

Wie eine indische Hochzeit verläuft, versuchen wir im Folgenden zu erklären. Allerdings können die Hochzeitszeremonien je nach Region stark variieren. Lesen Sie weiter, um einige wichtige indische Hochzeitsrituale kennenzulernen…

Eine Hindu-Ehe ist ein Sakrament, kein Vertrag

indische Hochzeit Zeremonie

Wie verläuft eine indische Hochzeit?

Sangeet

Einige Tage vor dem Hochzeitstag wird eine Vorfeier veranstaltet. Diese ist als Sangeet bekannt und wörtlich übersetzt bedeutet es „zusammen singen“. Also beide Familien kommen zusammen, um zu singen und zu tanzen. Die Familie der Braut singt ein traditionelles indisches Volkslied speziell für die Familie des Bräutigams, um sie willkommen zu heißen.

Mehndi

Die Mehndi-Zeremonie ist weltweit bekannt und ist auch ein Teil der muslimischen Hochzeit. Das Mehndi-Ritual findet in der Regel einen oder mehrere Tage vor der Trauung statt. Dabei werden die Hände und Füße der Braut mit Henna-Farbe geschmückt. Die Beteiligten sind nur Frauen, also enge Freundininnen und Verwandte der Braut.

Hände und Füße der Braut mit komplizierten Mustern versehen

indische Hochzeit Mehndi Henna Muster Hände

Das Brautkleid

Jede indische Braut trägt einen traditionellen Sari in Rot. In der indischen Kultur steht die rote Farbe für Wohlstand und Fruchtbarkeit.

Nach der indischen Tradition trägt die Braut einen roten Sari 

indische Hochzeit Braut Hochzeitskleid rot

Die Ankunft des Bräutigams

Die Ankunft des Bräutigams und seiner Verwandten am Ort der Hochzeitszeremonie wird mit großer Freude erwartet und entsprechend gefeiert. Sie werden von der Familie der Braut mit einem Tanz begrüßt.

Übergabe der Braut an den Bräutigam

Da der Vater bereits am Altar steht, führt der Onkel mütterlicherseits die Braut zum Altar. Auch der Bruder der Braut spielt bei der Zeremonie eine Rolle. Er legt Reis in die Hände der Braut und des Bräutigams.

Kanya Daan heißt der Moment, in dem der Vater die Braut dem Bräutigam übergibt. Während der Zeremonie legt der Vater der Braut die Hände seiner Tochter in die Hände des Bräutigams. Die Mutter gießt Wasser in die Hand der Braut und dieses fließt dann in die Hand des Bräutigams.

Der Brautvater übergibt seine Tochter dem Bräutigam

indische Hochzeit Hochzeitszeremonie Braut Übergabe

What's Hot

Welche sind die schönsten Ziele für Ihre Indien Rundreise?

Der Mandap

Hindu-Hochzeiten finden im Freien unter einem Vordach statt, das als Mandap bekannt ist. Das ist ein temporäres Bauwerk, das speziell für die Trauung errichtet und prächtig mit Blumen dekoriert wird. Jede der vier Säulen des Mandaps stellt eines der vier Elternteile dar. In der Mitte des Mandaps wird ein heiliges Feuer angezündet.

Das Feuer spielt eine bedeutende Rolle bei einer Hindu-Hochzeit

indische Hochzeit heiliges Feuer

Werbung

Mantras und Gebete

Eine hinduistische Hochzeit ist immer von einer Reihe von Mantras und Gebeten begleitet. Heilige Mantras werden gesungen während der Brautvater seine Tochter dem Bräutigam übergibt. Und die offizielle Hochzeitszeremonie beginnt mit einem Gebet an den Gott Ganesha. Das Ehepaar betet den Gott des Glücks um seinen Segen und hofft, dass ihnen ein glückliches Eheleben bevorsteht.

Jai Mala

Jai Mala ist das indische Ritual, bei dem Braut und Bräutigam Blumengirlanden austauschen. Dies entspricht dem westlichen Ritual, bei dem Ringe ausgetauscht werden

Blumengirlanden werden gegenseitig ausgetauscht

indische Hochzeit Zeremonie Mandap Blumen

What's Hot

Warum Sie Bombay Indien zumindest einmal im Leben besuchen sollten

Parikrama

Die Jungvermählten runden das heilige Feuer sieben Mal um. Und damit sind sie schon Ehemann und Ehefrau.

Saptapadi

Während des Rituals Saptapadi werden der Schal des Bräutigams und der Sari der Braut zusammengeknotet und das Ehepaar macht sieben Schritte zusammen.

Talambralu

In einem südindischen Brauch, der als Talambralu oder Glücksritual bekannt ist, überschüttet sich das Paar gegenseitig mit einer Mischung aus Reis, Kurkuma, Safran und sogar Perlen. Diese Tradition symbolisiert Fruchtbarkeit, Wohlstand und Glück.

Reis bringt Glück nach alter indischer Tradition 

indische Hochzeit Hochzeitszeremonie Reis

Roter Puder auf das Haar der Braut streuen

Sindoor, ein orange-roter  Pulver, wird auf die Haarpartie der Braut aufgetragen und symbolisiert ihren neuen Status als verheiratete Frau.

Das glückliche Ehepaar guckt in die gemeinsame Zukunft

indische Hochzeit Hochzeitszeremonie Feier

What's Hot

Reise nach Indien – was sollen Sie bei Ihrer Indienreise beachten

Je nach Region werden diese und/oder andere hinduistische Hochzeitsrituale durchgeführt. Jedes davon hat eine tiefe Symbolik und zielt die Beziehung zwischen den Frischvermählten zu stärken und ihren Weg für ein glückliches Zusammenleben zu ebnen.

Eine indische Hochzeit besteht aus vielen Ritualen und kann mehrere Tage dauern

indische Hochzeit Hochzeitszeremonie Hände

Herzlichen Glückwunsch!

indische Hochzeit Ehepaar Familie

What's Hot

Brautfrisur mit Blumen: 70 Hochzeitsfrisuren mit echten Blumen als Haarschmuck

Werbung
Verwandte Artikel
neue Artikel