Freesien – natürliche Schönheit und betörender Duft in einem

Julia Steinhof / April 12 2022

Auf unserer Webseite können Sie zahlreiche Artikel über schöne Zimmer-und Gartenpflanzen finden. Falls Sie nach nützlicher Info oder wichtigen Pflegetipps für Ihre sprachlosen, jedoch bezaubernden Mitbewohner suchen, dann werden Sie bei uns bestimmt fündig. Außerdem stellen wir Ihnen regelmäßig etwas ausgefallene, aber sehr stilvolle und leicht nachzumachenden Deko Ideen mit Blumen . Recherchieren Sie je nach Saison und Sie werden sicher von der reichen Palette der kreativen Ideen beeindruckt sein. Heute wollen wir einen kleinen Beitrag zum großen Thema leisten. Im Folgenden nehmen wir die Freesien unter die Lupe und berichten ausführlich über diese natürlichen Schönheiten mit kleinem exotischem Flair. Sie überraschen uns mit deren endlosen Farbenpracht und einem betörenden Duft. Sie sind ein Balsam für Augen und Seele und schmücken monatelang Haus und Garten. Darüber hinaus erklären wir die wichtigsten Tipps für die richtige Pflege der Freesien. Bleiben Sie daran!

 Die Freesien punkten mit ihrem äußerst eleganten Aussehen.

 

Freesien in Vase sehr elegantes Aussehen verschiedene Farben

Werbung

 

 

Die Freesien stammen ursprünglich aus Südafrika und sind vor ca. 100 Jahren nach Europa gekommen. Zuerst wurden sie als Zimmerpflanzen gezüchtet und vor allem als Schmuck für Blumensträuße genutzt. Nachdem man später solche Freesien selektiert hat, die auch bei kälteren Temperaturen draußen gedeihen, eroberten sie auch das Gartenbeet. Die südafrikanischen Schönheiten wurden im 19. Jh. nach dem deutschen Forscher und Arzt Friedrich Heinrich Theodor Freese (1795 – 1876) genannt und tragen heute noch seinen Namen.

 Zarte Blüten in Weiß und Rosa an langen dünnen Stielen.

 

Freesien in Vase zarte Blüten in Weiß und Rosa lange dünne Stiele

  • Merkmale der Freesien: Was zeichnet diese Blumen aus?

Die zarten Freesien sind ausdauernde Zwiebelblumen. Freesia x hybrida punktet mit ihrem sehr eleganten Look. Im Wuchs erreicht die Blume eine Höhe von 25 bis 40 cm und hat schmale Stiele und grasähnliche Blätter. An den dünnen langen Stielen entwickeln sich seitlich anmutige Blütenstände. Diese bezaubern alle Gärtner und Blumenliebhaber mit ihren Farben und einem unverkennbaren Duft. Die attraktiven Blüten sind in wunderschönen Farben, zum Beispiel in Weiß, Gelb oder Orange. Es gibt aber auch rosa, rote und violette Freesien. Die Farbpalette ist wortwörtlich endlos, denn sind kommen in ganz verschiedenen Schattierungen vor, können außerdem eintönig oder mehrfarbig sein. Sie verströmen einen feinen Duft, der einem Mix aus Rosen und Flieder ähnelt, mit einer kleinen Dose Zitronenaroma. Dieser angenehme Geruch ist ebenfalls ein typisches Merkmal der Freesien. Damit wirken die eleganten Blumen betörend auf unsere Sinne.

Freesien im Topf – ein Balsam für unsere Sinne!

 

Rosa Freesien im Topf schöner Blick zarte Farben betörendes Aroma

  • Was Sie über die Pflege der Freesien wissen sollten

Die Freesien sind im Prinzip wetterfühlig. Aber die meisten Sorten, die man bei uns in Deutschland kaufen kann, haben sich bereits an unser Klima angepasst und kommen damit gut zurecht. Was Sie jedoch bei der Pflege dieser Schönheiten beachten sollten, haben wir für Sie zusammengefasst.

  • Standort/Boden: Freesien lieben es warm und feucht. Suchen Sie deswegen einen warmen, aber halbschattigen Ort im Garten aus, wo die pralle Mittagssonne nicht zu stark scheint. Der Boden sollte am besten gut durchlässig, humusreich und mit einem neutralen bis basischen pH-Wert sein. Obwohl die Blumen es feucht lieben, müssen Sie Staunässe vermeiden. Genauso wie dauernde Trockenheit. Beide können die schönen Blumen wortwörtlich vernichten.

 Im Garten machen die duftenden Blumen eine gute Figur.

Freesien in gesättigten Gelb im Garten ein Highlight draußen

  • Gießen und düngen: Am besten achten Sie beim Gießen darauf, dass die Freesien eine möglichst gleichmäßige Bodenfeuchte haben. Aus diesem Grund müssen Sie die Blumen regelmäßig gießen, besonders vor der Blütezeit im Juli. Passen Sie aber darauf auf, dass die Blütenstände kein Guss von oben abbekommen. Das mögen sie gar nicht! Eine regelmäßige Versorgung des Bodens mit Nährstoffen ist ebenfalls erforderlich. Deswegen empfehlen wir, Flüssigdünger für blühende Pflanzen zu verwenden. Das tut den Freesien gut und sie werden sich bei Ihnen mit schönen Blüten bedanken.

Makellose Schönheit in Weiß.

 

Freesien weiß makellose Schönheit zarte Blüten

What's Hot

Wie kann Flieder in der Vase lange haltbar bleiben?

  • Überwintern: Freesien sind zarte Gewächse, die nicht winterhart sind. Deshalb müssen sie vor dem ersten Frost ins Winterquartier gebracht werden. Sonst besteht die Gefahr, dass sie draußen erfrieren. Nach der Blütezeit können die Knollen maximal sechs Wochen in der Erde verbleiben. Wählen Sie für die Überwinterung nur große und gesunde Knollen. Diese müssen Sie an einem trockenen Platz im Haus lagern, bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 20 Grad. Am besten wäre es, wenn Sie die Knollen in einer Holzkiste oder in einem Karton überwintern lassen.

 Diese schöne Blume ist nicht winterhart.

Freesien in Blau leicht gemustert ist nicht winterhart muss drinnen überwintern

Werbung
  • Pflanzung: Sie können Freesien als Topfpflanze kaufen oder lieber Knollen, die Sie dann selber einpflanzen. Egal welche Variante Sie vorziehen, müssen Sie auf die gute Qualität achten. Die Knollen muss man im Mai einpflanzen, wenn es keine Frostgefahr mehr besteht. Diese soll man aber zuvor in warmem Wasser einweichen und dann 5 bis 10 cm tief pflanzen. Im Juli kommen dann die ersten schönen Blüten.

 Bei richtiger Pflege können Sie sich im Sommer über diese Farbenpracht freuen.

Bunte Freesien in Vase Raumschmuck verschiedene Farben auf der Fensterbank

What's Hot

Bougainvillea Pflege Tipps und Wissenswertes über die Drillingsblume

  • Wo finden die attraktiven Blumen passende Verwendung?

Im Topf oder Beet schmücken schöne farbenfrohe Freesien Haus und Garten und verbreiten ein herrliches Aroma. Außerdem sind sie auch als Schnittblumen gefragt. Diese kann man für Blumenarrangements verwenden, denn die fein duftenden Schönheiten lassen sich mit anderen Blumen gut kombinieren. Sie gehören zu Bouquets anlässlich Hochzeiten und anderer Feierlichkeiten. Aber auch als Tischdekoration kommen sie hervorragend zum Einsatz und stellen immer ein diskretes Highlight dar. Sie erfrischen den Raum und schaffen eine angenehme Atmosphäre, die sie mit ihrem blumig-holzigen Geruch mit einer feinen Pfeffernote erfüllen.

Ein schönes Geschenk für die Braut!

 

Freesien in Blumenstrauß für Hochzeit schönes Geschenk für die Braut

 

Die beste Tischdekoration zuhause!

Freesien verschiedene Farben feiner Duft beste Tischdekoration zuhause

 

Freesien verschiedene gesättigte Farben auf dem Kaminsims arrangiert schöne Deko zuhause

 

Bei verschiedenen feierlichen Anlässen, vor allem bei Hochzeiten, gestaltet man schöne Tischdeko mit zarten weißen Blumen.

Werbung

Auch in einer Vase ziehen die Freesien alle Blicke auf sich an.

Mit diesen wunderschönen und fein duftenden Blumen kreieren Sie erstklassige Tischdekoration.

Freesien schöne Farben elegante Formen feiner Duft erstklassige Tischdekoration

Freesien schöne Farben elegante Formen feiner Duft erstklassige Tischdekoration drinnen und draußen

Verwandte Artikel
neue Artikel