Die Mode-Legende Karl Lagerfeld ist mit 85 Jahren gestorben

Julia Steinhof / Februar 19 2019

Heute ist ein schwarzer Tag für die ganze Modewelt. Aus Paris kam die traurige Nachricht: der große Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist in einer Klinik in der französischen Hauptstadt für immer eingeschlafen. Nach Informationen der Medien wurde er Montagabend in die Klinik eingeliefert. In den Mittagsstunden am Dienstag soll sein Herz aufgehört haben zu schlagen. Der „Modezar“ ist tot! Gerüchte um den Gesundheitszustand von „Karl dem Großen“ kursierten schon lange in der Modewelt. Spekulationen darüber gab es neulich wegen seiner Abwesenheit bei der Chanel-Show im Januar in Paris. Jetzt ist die Nachricht von seinem plötzlichen Tod bestätigt. Die Modewelt hat einen ihrer besten Künstler verloren!

 Heute trauert die Welt um den großen Fashion-Designer.

Karl Lagerfeld tot mit 85 Jahren großer Fashion-Designer

Werbung
  • Karl Lagerfeld baute sein eigenes Mode-Imperium auf

Der gebürtige Hamburger war und bleibt sicherlich noch lange einer der einflussreichsten Modeschöpfer der Welt. In seine Arbeit integrierte er erfolgreich seine Kreativität und Exzentrizität und schuf einmalige Modekollektionen, die den Ton in der Modewelt jahrelang angaben.

Der größte Modeschöpfer aller Zeiten schloss für immer die Augen.

Karl Lagerfeld der größte Modeschöpfer ist tot

Der große Modedesigner wurde am 10. September 1933 in Hamburg geboren. Er begann seine Karriere in der Modebranche in den 50ger Jahren, als seine Mutter 1953 mit ihm nach Paris zog. Die französische Hauptstadt machte er zu seiner Wahlheimat und blieb dort bis zu seinem Tod. Mit 21 Jahren gewann Karl Lagerfeld einen international anerkannten Mode-Wettbewerb in Paris und begann für Balmain und Chloe zu arbeiten. Erst 1983 wechselte er zu Chanel und brachte die berühmte Marke zum neuen Glanz. Seine Modekollektionen erfreuten sich großer Beliebtheit und waren bei allen Mode-Fans gefragt, von Hollywood bis zum Fernen Osten. Seine Haute-Couture Shows und Pret-à-porter Kollektionen prägten die Modewelt. Karl Lagerfeld bahnte auch den Weg berühmter Models ein wie Claudia Schiffer, Keira Knightley und Cara Delevigne.

Er inspirierte die Models wie Claudia Schiffer und Keira Knightley.

Karl Lagerfeld inspirierte Models wie Keira Knightley

  • Karl Lagerfeld war nicht nur ein Modetalent

Wo immer Karl Lagerfeld auftauchte, stand er im Fokus der Aufmerksamkeit. Er war der elegante Mann mit dem weißgepuderten Pferdeschwanz, im weißen Hemd mit Stehkragen gekleidet und trug gern eine große, schwarze Sonnenbrille. Sein Äußeres war schon auffallend genug, um für Schlagzeilen zu sorgen, geschweige von seinen Modekollektionen. Aber in seinem privaten Leben blieb er etwas zurückgezogen und mochte es ruhig. Der große Modekünstler hatte eine treue Partnerin, das Kätzchen Choupette, die dank seiner Berühmtheit auch bekannt und reich wurde. Die Katze war bereits auf dem Cover von „Vogue“ und hatte einen eigenen Instagram-Account.

 Karl Lagerfeld war bei Models und Stars besonders beliebt.

Karl Lagerfeld beliebt bei Models und Stars

 Auch Beyonce war seine Favoritin.

Karl Lagerfeld mit Top Sängerin Beyonce

Karl Lagerfeld war nicht nur ein großer Künstler in der Modeszene. Er selbst fotografierte gern, besaß eine reiche Privatbibliothek mit etwa 300.000 Büchern und designte für Stars wie Madonna. Er war der erste Designer, der mit der schwedischen Modekette H&M kooperierte, in den letzten Jahren auch mit dem bekannten Label Tommy Hilfiger. Heute trauert aber die Welt um den talentierten und etwas exzentrischen Designer. Die Modeszene wird ohne ihn anders aussehen.

 Schwarzer Anzug, Krawatte und weißes Hemd mit Stehkragen – typisches Outfit für den Modeschöpfer Karl Lagerfeld. Die Menschen lieben seinen Stil.

Werbung

 RIP, Karl Lagerfeld!

Karl Lagerfeld ist tot

 

Verwandte Artikel
neue Artikel