Warum ist eine Kirschlorbeerhecke vorteilhaft für Ihren Garten – 10 Gründe dafür

Mareike Brenner / Februar 19 2021

Die Kirschlorbeerhecke, auch bekannt als Gemeiner Lorbeer, ist eine sehr beliebte Heckenart, die heute bei uns im Rampenlicht steht. Neulich haben wir über die immergrünen Heckenpflanzen allgemein berichtet und nun lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf die Lorbeerkirsche. Bleiben Sie dabei und erfahren Sie mehr über diese fabelhafte Heckenpflanze, die auch in Ihrem Garten gedeihen kann.

Kirschlorbeerhecke – eine schnellwachsende und immergrüne Heckenpflanze

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Garten Pool Sichtschutz Hecke

Werbung

Kirschlorbeer als lebendiger Sichtschutz 

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus schnellwachsende immergrüne Heckenpflanzen

Kirschlorbeerhecke (Prunus laurocerasus)

Der Kirschlorbeer ist ein stattlicher, immergrüner Strauch, der auch Schatten verträgt und im Frühjahr zierliche, weiße, duftende Blüten hervorbringt. Er ist schnellwüchsig und lockt Vögel an mit seinen kirschähnlichen roten Früchten, die sich bei Reife schwarz färben.

Sicherlich kann diese Pflanze eine attraktive und nützliche Ergänzung zu Ihrem Garten sein, aber bevor Sie sich eine Kirschlorbeerhecke besorgen, erfahren Sie mehr über deren Eigenschaften und Pflege.

Kirschlorbeer wächst sehr schnell, jedoch ist er ziemlich pflegeleicht

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus immergrüne Heckenpflanzen

Es gibt verschiedene Arten von Lorbeerpflanzen, einschließlich des Gemeinen Lorbeers (Prunus laurocerasus), des Portugiesischen Lorbeers (Prunus lusitanica) und des Lorbeers (Laurus nobilis).

Es gibt Lorbeer-Heckenpflanzen, die klein bleiben und solche, die bis zu 7 m hoch werden. Deren Blätter können sowohl dunkelgrün als auch hellgrün, sowohl groß als auch klein sein.

So blüht der Kirschlorbeer

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Blüten immergrüne Heckenpflanzen

Und das sind seine Früchte

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Früchte Heckenpflanzen

What's Hot

Thuja Hecke – So werden Lebensbäume zum perfekten Sicht- und Windschutz!

Heute ist dennoch die Rede von dem Prunus laurocerasus – eine ziemlich vielseitige Heckenpflanze. Darunter sind 10 Gründe aufgelistet, warum Sie eine Kirschlorbeerhecke in Ihrem Garten einpflanzen sollten:

  • Kirschlorbeerhecke ist eine schnellwachsende und immergrüne Hecke, die dauerhaften Sichtschutz in Ihrem Garten bietet.
  • Prunus laurocerasus ist eine sehr anpassungsfähige Pflanze, die sowohl volle Sonne als auch viel Schatten verträgt und auf allen Böden außer Staunässe und Kalk gedeiht.
  • Gemeiner Lorbeer ist nicht nur tolerant gegenüber verschiedenen Standorten, sondern verträgt auch sehr kalte Temperaturen, was diese winterharte immergrüne Hecke ideal für unsere Klimazone macht.
  • Die hellgrünen Blätter dieser Heckenpflanze sind nicht nur ein wunderbares ästhetisches Merkmal in Ihrem Garten, sondern haben auch einen großen praktischen Nutzen, da sie die Sonne reflektieren und so die Lichtmenge in Ihrem Garten erhöhen können.
  • Prunus laurocerasus wächst zu einer dichten, buschigen Hecke heran. Sie brauchen sich aber keine Sorgen zu machen, dass das Wachstum aus dem Ruder läuft, da diese Art ziemlich pflegeleicht ist und nur einmal im Jahr geschnitten werden muss. Es ist einfach, eine ordentliche Hecke von etwa 1,5 bis 2,0 m zu erhalten.
  • Kirschlorbeer ist in allen Wurzelarten erhältlich, einschließlich Zellkultur, Topfkultur, nackte Wurzeln und Wurzelballen.
  • Kirschlorbeerhecken können bei voller Reife eine Höhe von bis zu 5 Metern erreichen und sind daher als Sichtschutz sehr zu empfehlen.
  • Kirschlorbeer hat eine Reihe von verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten und kann als Zierhecke, als Sichtschutz oder als Windschutz gepflanzt werden.
  • Die cremeweißen Trauben, die im Frühjahr erscheinen, haben einen zarten süßen Duft und sind bei Bienen beliebt. Die Beeren, die im Herbst erscheinen und sich im Laufe der Saison von rot zu schwarz verfärben, sind auch für die Tierwelt wertvoll, da sie bei hungrigen Vögeln sehr beliebt sind.
  • Eine Kirschlorbeerhecke ist sehr effektiv bei der Reduzierung von Lärmbelästigung und ist daher perfekt für Gärten, die an stark befahrene Straßen grenzen.

Möchten Sie Kirschlorbeerhecke in Ihrem eigenen Garten einpflanzen?

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Heckenart

Werbung

Wichtiger Hinweis: Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Kirschlorbeerhecke Blausäure enthält. Das ist allerdings ein Gift. In großen Mengen eingenommen, kann Blausäure dem Nervensystem Sauerstoff entziehen und in seltenen Fällen sogar zum Tod führen.

Eine schnellwachsende Heckenpflanze

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Heckenpflanzen

What's Hot

Immergrüne Heckenpflanzen – ein natürlicher Sichtschutz für Ihren Garten auch im Winter

Kirschlorbeerhecke einpflanzen

Pflanzen Sie Kirschlorbeer in feuchtem Boden, der reich an organischem Material ist. Eine gute Drainage ist wichtig für das Überleben dieser Pflanze. Er toleriert alle Arten von Lichtverhältnissen, von voller Sonne bis zu vollem Schatten, wobei er mehr Sonne in kühlen Klimazonen und mehr Schatten in wärmeren Gebieten bevorzugt. Gießen Sie Ihren Kirschlorbeer ausreichend, um den Boden feucht, aber nicht nass zu halten. Schneiden Sie diese Pflanze im späten Frühjahr oder Frühsommer nach der Blüte zurück.

Eine Kirschlorbeerhecke sorgt für extra Frische im Garten das ganze Jahr über. Genießen Sie diese immergrüne Heckenpflanze!

Eine robuste Heckenart mit grünen Blättern auch im Winter

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Blätter immergrüne Heckenpflanzen

Wegen seiner roten Beeren ist der Lorbeer ein typisches Weihnachtssymbol

Kirschlorbeer Prunus laurocerasus Früchte immergrüne Heckenpflanzen

What's Hot

Blühende Hecke: 7 beliebte Heckenpflanzen, die Ihren Garten in eine echte Blütenoase verwandeln

Verwandte Artikel
neue Artikel