Erfahren Sie nun, wie Sie Borkenkäfer bekämpfen oder vermeiden!

Adele Voß / Juni 06 2022

In den letzten Jahren müssen wir immer öfter Borkenkäfer bekämpfen und zwar sowohl in unserem Garten als auch in den Wäldern. Dieses  Problem der Gartenpflege ist neulich super aktuell geworden. Sein Schwierigkeitsgrad wurzelt in den jüngsten Klimaänderungen. Hier auf den Breitengraden von Deutschland sind die Sommer mittlerweile heißer und trockener als zuvor geworden. Die langen super heißen Perioden werden von starken Stürmen durchbrochen. Für uns Menschen ist das auf den ersten Blick bloß eigenartig, aber nicht fatal. Manchen gefällt solches Klima nicht so ganz, während sich andere damit sogar glücklicher fühlen. Doch für die Gärtner und Naturschützer ist es nicht bloß eine Geschmackssache. Gerade wenn Sie Obstbäume oder einige Laubpflanzen im Garten pflegen, haben Sie es mit sehr großen Herausforderungen zu tun. Wie Sie passend reagieren, erfahren Sie in den nächsten Zeilen.

Aufgrund des aktuellen Klimas sind Borkenkäfer zu einem größeren Problem als früher geworden 

borkenkaefer an der rinde erkennen

Werbung

Welche Arten von Bäumen werden von Borkenkäfern befallen?

Gewisse Baumarten sind anfälliger für Borkenkäfer als andere. Außerdem spielt der Zustand vom Geholz eine recht große Rolle. Lassen Sie uns mit dem ersten Aspekt des Themas beginnen.

Besonders gefährdete Baumarten im Garten

Im Garten sind in erster Linie verschiedene Arten von Laubgehölzen vom Borkenkäfer gefährdet. Die Thuja leidet ebenfalls sehr stark darunter. Wenn Sie gerne dekorative Zypressen im Garten einsetzen, müssen Sie fürs Auftauchen der Borkenkäfer wachsam bleiben und darauf passend vorbereitet sein. Verschiedene Obstbäume können ebenfalls von diesen Schädlingen befallen werden. Überprüfen Sie Ihre Apfelbäume regelmäßig nach Spuren davon. Fast genauso oft kommen Borkenkäfer auch bei Quitten vor.

Eigentlich sind Borkenkäfer in der Natur dafür zuständig,verdorbenes Holz zu verarbeiten 

borkenkaefer aus der naehe sehen

Borkenkäfer beschädigen bereits schwache Gehölzer

Lassen Sie uns noch einmal genauer erklären, warum die neuen Klimabedingungen eigentlich für die Borkenkäfer so ideal sind. Die Rolle der Borkenkäfer in der Natur ist es, bereits verfaultes Holz zu vernichten. Normalerweise tragen Sie dadurch zum Ausgleich in der Natur bei. Mit den gegenwärtigen Wetterbedingungen trocknen die Gehölzer jedoch sehr schnell ab. Das schwächt sie und lässt sie ohne ausreichend Nährstoffe. Die plötzlich aufkommenden großen Stürme beschädigen deswegen ihre Struktur schnell und wesentlich. Borkenkäfer erkennen solche Bäume als verfault und deswegen beginnen sie, sie zu befallen.

Entfernen Sie das befallene Holz, um die Ausbreitung der Schädlinge einzuschränken

die rinde durchbrechen viecher

Borkenkäfer können nicht bekämpft, doch deren Ausbreitung kann eingeschränkt werden

Das Auftauchen von Borkenkäfern vermeiden

Im Wald ist es nahezu unmöglich, die Ausbreitung der Borkenkäfer einzuschränken. In Ihrem Garten haben Sie dafür alle Chancen, das zu tun. Erstens sollten Sie aufpassen, dass Sie Obst- und dekorative Bäume so einsetzen, dass sie nicht der direkten Sonne ausgestellt werden. Alternativ könnten Sie sie regelmäßig bewässern und so vor Austrocknung retten. Weiterhin ist das Versorgen mit Nährstoffen von ausschlaggebender Bedeutung. Worauf es letztendlich ankommt, ist die gesunde Struktur des Geholzes trotz ungewöhnlicher und wechselhafter Klimabedingungen zu bewahren. Wenn Sie also aufs Immunsystem Ihrer Bäume aufpassen, werden sie mit kleinerer Wahrscheinlichkeit vom Borkenkäfer  befallen.

An der Oberseite der Baumrinde sieht man nichts, doch wenn man darunter schaut, sieht man die Borkenkäfer

larven borkenkaefer ideen tendenzen wunderbar

Symptome des Befalls vom Borkenkäfer erkennen

Wenn Ihre Bäume vom Borkenkäfern befallen worden sind, kann man allerdings immer noch etwas unternehmen. An erster Stelle kommt es darauf an, die Symptome des Problem zu erkennen. Neben des Bohrmehls unten am Stamm sind jedenfalls Löcher im Geholz ein markantes Zeichen für dieses Problem. Je nach dem, in welcher Entwicklungsphase sich Borkenkäfer befinden, können sie bloß ein Millimeter und andere bis zu 5 groß sein. Wenn Sie diese beiden Anzeichen erkennen, müssten Sie wahrscheinlich einen Teil der Rinde entfernen, um zu sehen, ob sich darunter diese Schädlinge befinden.

Einige Baumarten werden von Borkenkäfern öfter befallen als andere

rinde mit dicken spuren von borkenkaefern

What's Hot

Marienkäfer anlocken und Schädlinge auf natürliche Weise bekämpfen

Beschädigte Gehölze entfernen

Was sowohl im Wald als auch im eigenen Garten zu unternehmen ist, ist die bereits beschädigten Gehölze zu entfernen. Die ebenso durchbohrten Äste und Zweige sollten auf jeden Fall weg. Wenn Sie früh genug mit diesem Sanitärschnitt beginnen, müssen Sie wahrscheinlich keine ganzen Bäume fällen. Werfen Sie alle diese möglichst weit weg von Ihrem Garten! Sehr gut verschlossene Biotonne ist eine sehr gute Idee in dieser Hinsicht.

Bleiben Sie also wachsam, um einen schönen Baumgarten ohne Borkenkäfer zu genießen.

Von den dekorativen Bäumen sind Zypressen am meisten von diesen Schädlingen betroffen 
schaedlinge bekaempfen trends garten ideen

Werbung

Obstbäume wie Äpfel und Quitten werden ebenso von Borkenkäfern angegriffen 

so sieht ein borkenkaefer echt aus - nicht so toll

What's Hot

Schildläuse bekämpfen: Mit diesen Tipps werden Sie die lästigen Schädlinge los!

Sobald Sie die betroffenen Gehölze entfernen, sollten diese in die Bio Mülltonne

super ideen und trends foto

Die betroffene Rinde muss weg vom Garten!

wunderbare insekten viecher vermeiden ideen trends tendenzenDie gute Baumpflege ist die beste Vorgehensweise, wenn Sie Ihre Bäume vor Schädlingen schützen wollen 

What's Hot

10 Heilkräuter, mit denen man viele lästige Schädlinge aus dem Garten verjagen kann

tolle viecher ideen trends birkenbaum

Verwandte Artikel
neue Artikel