Diese fünf Sachen sollten Sie bedenken, bevor Sie den Stromtarif wechseln

Adele Voß / April 30 2018

Wenn wir unseren Stromtarif wechseln möchten, haben wir eine riesengroße Auswahl. Das bringt viele Vorteile für die  Verbraucher, könnte jedoch zugleich eine Herausforderung darstellen. Es gibt vieles, was man kritisch im Voraus überlegen sollte. Hauptsächlich geht es um das Preis-Leistungsverhältnis des Produktes. Außerdem ist die Energiequelle von entscheidender Bedeutung für die Umwelt und somit letztendlich  für die eigene Gesundheit. Aber es ist nicht so kompliziert, den Stromanbieter zu wechseln, wenn Sie die folgenden Tipps bei Ihrer Entscheidung im Kopf behalten. Hier sind sie auch!

tolle glühbirne stromtarif

Sie können Ihren Strom vom Erzeuger direkt kaufen!

Wir alle verstehen den Unterschied zwischen Anbietern und Herstellern von Strom, aber in der Praxis kommt es manchmal zu Verwechslungen. Wir haben in der Regel die Möglichkeit, unseren Strom direkt von einem Erzeuger zu kaufen. Das ist der sogenannte Direktvertrieb. Das ist natürlich nicht für alle Haushalte möglich – doch Sie sollten überprüfen, ob diese Alternative für Ihre Wohnung bzw. Haus besteht. Wussten Sie eigentlich, dass wenn Sie die Möglichkeit haben, eigenen Strom zu produzieren, Sie selber zu einem Erzeuger  werden könnten?

stromtarif knopf zum einschalten

Schauen Sie sich genauer die Kostenrechnung an, bevor Sie den Stromtarif wechseln!

Schauen Sie sich die Rechnungen genau an, dann sehen Sie, dass es separate Kosten für die Verteilung und die Versorgung gibt. Der erste Aspekt bezieht sich auf das gesamte Netzwerk des Stromanbieters, und der zweite – auf die Versorgung mit Strom von Ihrem eigenen Haushalt. Bei beiden Kategorien sind Veränderungen in der Zeit durchaus möglich. Sie sind aber eher in Lage, Ihre eigenen Versorgungskosten zu kontrollieren. Ziehen Sie auch in Erwägung, dass bei Anbietern mit höheren Verteilungskosten in der Regel größere Risiken bestehen.

stromtarif grüne wand weiße steckdose

Möchten Sie selbst Ihren alten Anbieter kündigen?

Wenn Sie den Stromanbieter wechseln wollen, haben Sie zwei Hauptmöglichkeiten. Entweder Sie wählen zuerst einen neuen oder Sie lassen sich etwas Zeit zwischen der Kündigung und dem neuen Anschluss. Entscheiden Sie sich für die erste Möglichkeit, dann wird der neue Anbieter für Sie die Kündigung übernehmen. In diesem Fall dauert alles manchmal nur Minuten! Im zweiten Fall sollten Sie die Kündigungsbedingungen vorsichtig durchlesen und selber die notwendigen Schritte dazu vornehmen.

stromtarif tolle glühbirne

Planen Sie alles so, dass Sie innerhalb von 3 Monaten den Stromtarif wechseln

Egal für welche Art von Kündigung Sie sich entscheiden, können Sie sich etwas Zeit lassen. Beginnt der Neuvertrag etwas später nach der Kündigung des alten, würden Sie trotzdem zu Hause Strom haben. In diesem Fall haben Sie das Recht auf Ersatzversorgung. Klappt es mit dem neuen Vertrag auch innerhalb von 3 Monaten nicht, dann haben Sie Recht auf Grundversorgung. Die Tarife in beiden Fällen sind vergleichbar, aber schon wesentlich höher als bei den üblichen Anbietern.

stromtarif mehrere anschlüsse

Was für Energiequellen verwendet Ihr Anbieter?

Schließlich geht es darum, sich darüber zu informieren, welche Art von Energiequellen jeder Stromanbieter benutzt. Hier geht es mehr um die Verantwortung für die Umwelt und die eigene Gesundheit. Diese Frage ist für die praktische Versorgung nicht von Bedeutung. Allerdings hängt von den einzelnen Entscheidungen immer mehr ab! Also sollten Sie diesen Aspekt unserer Ansicht nach ebenso  verantwortlich und informiert überlegen.

sonne durch die bäume stromtarif

stromtarif sonne durch die hände

stromtarif waschmaschine idee

Verwandte Artikel
neue Artikel