Spülmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk

Emma Wolf / August 25 2022

Eine Geschirrspülmaschine ist ein großartiges und unschätzbares Haushaltsgerät. Sie spart Ihnen viel Zeit und kann sogar Ihre monatlichen Wasserkosten senken, je nach dem, wie und wie oft Sie zuvor das Geschirr von Hand gespült haben. Doch wie jedes andere Haushaltsgerät müssen Sie gelegentlich auch die Spülmaschine reinigen und pflegen. Selbst wenn Ihr Modell mit einer modernen Selbstreinigungsfunktion ausgestattet ist, kann diese das Schrubben und Desinfizieren per Hand trotzdem nicht vollständig ersetzen. Heute möchten wir Ihnen ein paar einfache, günstige und auch umweltfreundliche Tipps und Tricks zeigen, wie Sie Ihre Spülmaschine reinigen und den unangenehmen Geruch in wenigen Minuten beseitigen.

Spülmaschine Reinigen gehört zu den monatlichen Haushaltsaufgaben

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk saubere geraete halten laenger

Werbung

Zeichen, dass Sie Ihre Spülmaschine reinigen müssen

Sie werden wahrscheinlich leicht merken, wann Sie Ihre Spülmaschine reinigen müssen. Es gibt jedoch Anzeichen, die Ihnen genau zeigen können, welche Teile verschmutzt sind und besondere Aufmerksamkeit erfordern.

Falls Ihr Gerät z. B. einen unangenehmen, modrigen Geruch entwickelt hat, dann haben sich wahrscheinlich Essensreste zwischen den Rippen der Körbe, im Filtersystem, an den Seiten, am Boden und an der Tür des Geräts angesammelt.

Wenn Ihr Geschirr noch verschmutzt oder verschmiert aus der Spülmaschine kommt oder Sie während des Reinigungsvorgangs seltsame Geräusche hören, dann könnte es sein, dass die Düsen oder Gelenke der Sprüharme durch etwas blockiert sind. Es kann auch einfach sein, dass das Gerät überfüllt ist und die Arme gegen das Geschirr schlagen.

Wenn Sie gegen Ende des Programms laute Schleif- oder Summgeräusche hören, wenn das Wasser den Abfluss hinunterläuft, oder wenn Sie beim Öffnen der Tür Pfützen am Boden Ihres Geschirrspülers entdecken, dann sind die Siebe und die Pumpe höchstwahrscheinlich durch Speisereste oder andere Fremdkörper verstopft.

Alle Geräte geben Ihnen kleine Anzeichen, wenn sie gereinigt werden müssen

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk kleine zeichen nicht verpassen

Filter und Pumpe der Spülmaschine reinigen

Das gesamte Wasser, das die Geschirrspülmaschine zum Reinigen Ihres Geschirrs verwendet, wird durch einen feinmaschigen Filter geleitet, bevor es in den Abfluss hinunterfließt. Dieser fängt alle Speisereste und Schmutz auf und verhindert so ein Verstopfen von Pumpe, Pumpenlaufrad und Ablaufschlauch. Er ist einer der wichtigsten und gleichzeitig einer der am häufigsten übersehenen Teile der Spülmaschine.

Je nach dem, wie oft Sie das Gerät verwenden, muss der Filter mindestens einmal im Monat herausgenommen und gereinigt werden. Dadurch wird verhindert, dass die aufgefangenen Speisereste darin verrotten und die Spülmaschine mit Gestank füllen. Die regelmäßige Reinigung der Filteranlage verlängert auch ihre Lebensdauer erheblich. Anstatt sie alle 1 bis 2 Jahre auszutauschen, müssen Sie dies möglicherweise erst nach 4 bis 5 Jahren tun.

Das Filtersystem Ihrer Spülmaschine erfüllt eine wichtige Funktion

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk filter herausnehmen reinigen

Der Filter und die Pumpe befinden sich normalerweise unten in Ihrem Geschirrspüler. Um bequem darauf zugreifen zu können, nehmen Sie Körbe und Sprüharme einzeln heraus und legen Sie sie beiseite.

Entriegeln die Sie Filteranlage, indem Sie sie vorsichtig gegen den Uhrzeigersinn drehen und ziehen Sie sie dann heraus. Beachten Sie, dass dies je nach Spülmaschinenmodell variieren kann, also prüfen Sie vorher unbedingt die Bedienungsanleitung. Ziehen Sie Gummihandschuhe an und greifen Sie in den Auffangbehälter unter dem Filter. Entfernen Sie alle größeren Speisereste und Ablagerungen, welche die Pumpe und den Schlauch verstopfen könnten.

Die meisten modernen Geschirrspülmaschinen sind mit einer zylindrischen, zweiteiligen Filteranlage ausgestattet, die Sie einfach auseinanderschrauben können. Spülen Sie beide Teile unter fließendem heißem Wasser. Schrubben Sie sie dann sanft mit einer in Reinigungsmittel oder Essig getauchten Zahnbürste.

Alte Zahnbürsten sind die perfekten Putzutensilien und sollten nicht gleich im Müll landen

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk alte zahnbuersten nicht wegwerfen

Sobald beide Siebe gründlich gereinigt sind, setzen Sie sie wieder ineinander und montieren Sie die gesamte Filteranlage wieder in ihren Sockel. Halten Sie dabei Ausschau nach zwei kleinen Pfeilen – diese sollten perfekt aneinander ausgerichtet sein.

Wenn Sie schon dabei sind, reinigen Sie gründlich, aber schonend auch die Sprüharme, Körbe, Seitenwände und Tür Ihres Geschirrspülers. Verwenden Sie einen weichen Schwamm und heißes Seifenwasser oder Essig, um alle Speisereste und anderen Schmutz zu entfernen. Wenn Ihr Gerät blitzsauber ist, setzen Sie die Arme und Körbe wieder ein.

Entfernen Sie immer größere Speisereste vom Geschirr, bevor Sie es in die Spülmaschine geben

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk geschirr spuelen vor spuelgeraet

What's Hot

Birkenstocks reinigen – Ein paar nützliche Tipps, wie Sie Ihre Lieblingssandalen reinigen

Spülmaschine reinigen und entkalken mit Essig und Natron

Wenn hartes Wasser aus Ihrer Leitung läuft und Sie keine Wasserenthärtungsanlage in Ihrem Zuhause installiert haben, dann werden Sie höchstwahrscheinlich irgendwann Kalkablagerungen in Ihrer Spülmaschine entdecken. Diese können die Leistung, Energieeffizienz und Lebensdauer Ihres Gerätes stark beeinträchtigen und sollten daher regelmäßig entfernt werden.

Sie müssen jedoch keinen speziellen chemischen Kalkentferner kaufen. Wahrscheinlich haben Sie nämlich bereits etwas zu Hause, das eine ähnliche Aufgabe erfüllen kann – Essig und Natron. Beide reagieren mit den Kalkablagerungen und lösen diese in wenigen Minuten auf. Damit können Sie Ihre Spülmaschine reinigen und entkalken, indem Sie folgendermaßen vorgehen:

Stellen Sie eine spülmaschinenfeste Schüssel auf den oberen Korb Ihrer leeren Spülmaschine und füllen Sie sie dann mit etwa anderthalb bis zwei Tassen weißem oder klarem Essig. Schließen Sie die Tür und starten Sie ein Waschprogramm ohne Vorwäsche auf der heißesten Temperaturstufe. Pausieren Sie das Programm etwa nach der Hälfte und lassen Sie den Essig etwa eine Stunde lang wirken. Lassen Sie den Spülgang dann bis zum Ende laufen.

Wenn das erste Waschprogramm beendet ist, entfernen Sie die Schüssel und streuen Sie etwa eine Tasse Natron auf den Boden Ihrer Spülmaschine. Starten Sie einen weiteren heißen Waschgang, halten Sie ihn nach der Hälfte wieder an und lassen Sie das Backpulver eine Stunde lang einwirken, dann wieder fortsetzen. Lassen Sie die Spülmaschinentür zum Trocknen und Lüften einige Stunden offen.

Gegen die kombinierte Kraft von Essig und Natron hat Kalk keine Chance

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk kalkablagerungen mit essig bekaempfen

Werbung

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk natron gegen kalkablagerungen

What's Hot

In 3 simplen Schritten mit Hausmitteln den Grill reinigen

Essig stinkt? Fügen Sie ein paar Tropfen eines ätherischen Öls Ihrer Wahl hinzu

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk aetherische oele im essig geben

Je öfter Sie Ihre Spülmaschine reinigen, desto länger halten ihre Teile und desto länger wird sie ihren Zweck einwandfrei erfüllen. Wir hoffen, dass unsere Tipps und Tricks für Sie und Ihren Haushalt hilfreich sind.

So leicht und schnell können Sie auch Ihre eigene Spülmaschine reinigen

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk maschine richtig aufladen

What's Hot

Wie können Sie Ihre Yogamatte reinigen und desinfizieren? – ein effektives Reinigungsmittel selber machen

Saubere Geräte halten länger und sind energieeffizienter

Spuelmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk maschine richtig aufladen energie und wasser sparen

Quellen:

myHOMEBOOK

Smarticular

Utopia

Verwandte Artikel
neue Artikel