Airpods sauber machen – Tipps für perfekte Audioqualität

Emma Wolf / September 21 2022

Die Airpods von Apple gehören mittlerweile zu den beliebtesten Ohrhörern auf dem Markt. Sie bieten tolle Klangqualität und Tragekomfort, eine lange Akkulaufzeit und sind zudem noch recht stylisch. Sie dämpfen Hintergrundgeräusche und sind daher perfekt geeignet für Menschen, die sich in lauten Umgebungen nicht konzentrieren können. Wie alle anderen kabelgebundenen oder kabellosen Ohrhörer sitzen Airpods jedoch im Gehörgang und ihre Teile sammeln daher allmählich Ohrenschmalz, Schweiß, Staub und anderem Schmutz an. Dies kann sich mit der Zeit negativ auf die Audioqualität und natürlich auch auf das optische Erscheinungsbild Ihrer Ohrhörer auswirken. Sie müssen daher regelmäßig Ihre Airpods sauber machen. Heute zeigen wir Ihnen genau, wie Sie sie wieder blitzsauber bekommen, ohne irgendwelche Teile zu beschädigen.

Airpods sauber machen und nie wieder eckelige Ohrhörer tragen

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln frau music unterwegs saubere ohrhoerer

Werbung

Tabus beim Reinigen

Die Airpods und ihr Gehäuse sind randvoll mit winzigen und empfindlichen Elektronikteilchen gefüllt, die von äußeren Einflüssen nur durch ein wenig Kunststoff und ein doppeltes, engmaschiges Drahtgeflecht geschützt sind. Alle diese Teile können bei einer DIY Reinigung leicht beschädigt werden. Wir haben daher eine kurze Liste mit absoluten Tabus erstellt, die Sie niemals zur Reinigung Ihrer Airpods verwenden sollten.

  • Scharfe Gegenstände jeglicher Art haben hier nichts zu suchen! Drähte, Pfeifenreiniger, Zahnstocher, Nadeln und Ähnliches können Ihr Gerät beschädigen.
  • Essig ist eine hervorragende, natürliche Alternative zu synthetischen Reinigungsmitteln. Er ist jedoch auch eine starke Säure und kann die Elektronik Ihrer Ohrhörer und ihres Gehäuses dauerhaft korrodieren.
  • Wasser und Elektronik können nur zur Katastrophe führen. Obwohl es nicht so ätzend ist wie Säuren, kann es dennoch Ihre Airpods beschädigen und sollte nicht verwendet werden.
  • Bleichmittel und andere aggressive Chemikalien können den Kunststoff und die Elektronik Ihres Geräts angreifen. Wenn Sie selber Ihre Airpods sauber machen möchten, sollten Sie keine Chemie verwenden.

Moderne elektronische Geräte bedürfen einer besonderen Pflege und Wartung

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln saubere schoene elektronik von apple

Airpods sauber machen mit Hausmitteln

Sie können sehr einfach, schnell und problemlos Ihre Airpods sauber machen, solange Sie über die geeigneten Reinigungsmittel verfügen. Inzwischen wissen Sie, was Sie dabei nicht verwenden dürfen. Welche sind die Alternativen? Hier ist eine Liste der „erlaubten“ Hausmittel, mit denen Sie Ihre Airpods sauber machen können.

  • Brillenputztuch oder ein anderes Microfasertuch
  • Klingen-Reinigungsbürste, Pinsel oder harte Zahnbürste
  • Wattestäbchen
  • Reinigungsalkohol oder speziellen Elektroreiniger

Profi-Tipp: Sie müssen nicht unbedingt eine spezielle harte Bürste finden. Sie können die Borsten eines normalen Pinsels einfach kürzen. Je kürzer sie sind, desto härter wird die Bürste und desto effektiver entfernt sie Schmutz von Ihren Airpods.

Sie können auch ein spezielles Reinigungsset für Hörgeräte verwenden

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln wattestaebchen ohrhoerer tipps tricks

Schritt für Schritt Anleitung

Befeuchten Sie zuerst das Microfasertuch mit etwas Reinigungsalkohol oder Elektroreiniger und wischen Sie die Außenseite der Airpods und des Gehäuses ab. Dadurch werden Fett, Staub und Schweiß vom Kunststoff entfernt.

Tauchen Sie ein Wattestäbchen ins Reinigungsmittel Ihrer Wahl und reinigen Sie dann vorsichtig das Innere des Gehäuses. Vergessen Sie auch nicht den Deckel und die Scharniere. Kleine Schmutzpartikel können sich dort leicht ansammeln und Probleme verursachen.

Legen Sie das Gehäuse anschließend beiseite, lassen Sie es dabei aber offen, damit der Alkohol oder Reiniger verdunsten kann.

Auf dem weißen Kunststoff der Airpods und deren Gehäuse hebt sich Schmutz stark ab

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln reinigung diy tipps

Jetzt kommen wir zum wirklich ekligen Teil, zu den Airpods selbst. Wenn Sie Ihre Ohrhörer noch nie gründlich gereinigt haben und Sie sich jetzt das doppelte, engmaschige Drahtgeflecht genau ansehen, werden Sie wahrscheinlich eine Menge Ohrenschmalz und anderen Schmutz entdecken, der die einzelnen Maschen verstopft. Der Ton, der aus den Lautsprechern hinter dem Drahtgeflecht kommt, wird dadurch gedämpft und kann Ihnen den Eindruck vermitteln, dass Ihr Gerät kaputt ist. In Wirklichkeit ist es höchstwahrscheinlich einfach sehr schmutzig. Zeit zum Putzen!

Tauchen Sie Ihre Reinigungsbürste oder Ihren Pinsel in Reinigungsalkohol oder Elektroreiniger und beginnen Sie vorsichtig, den Schmutz vom Drahtgeflecht damit zu entfernen. Wischen Sie gelegentlich mit einem trockenen Wattestäbchen nach und reinigen Sie die Bürstenborsten, dann wiederholen Sie den Vorgang.

Wenn Sie mit dem Ergebnis Ihrer Reinigung zufrieden sind, lassen Sie das verwendete Reinigungsmittel verdunsten und testen Sie dann Ihre Airpods. Es sollte eine spürbare Verbesserung der Klangqualität geben.

Es ist ratsam, Ihre Ohrhörer mindestens einmal im Monat gründlich zu reinigen

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln reinigen elektronik mit alkohol

What's Hot

Schimmel am Fenster entfernen – Tipps und Hausmittel im Überblick

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln ohrhoerer smart reinigen

Werbung

So verhindern Sie, dass Ihre Airpods schmutzig werden

Sie möchten sicherlich so selten wie möglich Ihre Airpods sauber machen müssen. Es ist leider unmöglich zu verhindern, dass Ihre Ohrhörer jemals wieder schmutzig werden. Immerhin sitzen sie im Gehörgang und sammeln unweigerlich etwas Ohrenschmalz an.

Sie können jedoch verhindern, dass sich Schmutz richtig ansammelt, dass die Maschen des Drahtgeflechts verstopft werden und die Klangqualität beeinträchtigt wird. Tragen Sie einfach ein Brillenputztuch oder ein anderes kleines Microfasertuch immer bei sich und wischen Sie die Ohrhörer nach jedem Gebrauch schnell ab, bevor Sie sie wieder ins Gehäuse stecken.

Um zu verhindern, dass sich auf dem Gehäuse selbst Schmutz ansammelt, verwenden Sie einfach eine spezielle Schutzhülle. Sie verhindert nicht nur Beschädigungen und hält das Gerät sauber, es kann auch noch richtig stylisch aussehen.

Saubere Ohrhörer können auch eine Ohrinfektion vorbeugen

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln saubere ohrhoerer und gehaeuse

What's Hot

Thermokanne reinigen – 4 schnelle Tipps mit Hausmitteln

Sie müssen Ihre Ohrhörer nicht mehr zum Service bringen und tagelang ohne sie auskommen. Mit unseren Tipps und Tricks können Sie auch selber Ihre Airpods sauber machen und so im Handumdrehen die häufigsten Audioprobleme beheben.

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln wattestaebchen reinigen ohrhoerer

Airpods sauber machen – perfekte Audioqualitaet mit Hausmitteln arbeit musik konzentration home office

What's Hot

Spülmaschine reinigen mit Hausmitteln – Schluss mit Geruch und Kalk

Quellen:

Apple

Chip

Frag Team Clean

Verwandte Artikel
neue Artikel