Porzellan kleben – Grundanleitung und praktische Tipps

Augustine Schatzenberger / Juni 04 2020

Obwohl Porzellan extrem hitzebeständig ist und solide wirkt, ist es leider als Material sehr zerbrechlich. So passiert es auch ziemlich schnell, dass Ihr Lieblingsstück bei einer falschen Handbewegung auf dem Boden in Scherben zerbrochen liegt. Kunstvoll bemalte Vasen, zierliche Statuen, edle Obstschüssel oder einfach Ihr Glücksbecher – aus Porzellan hergestellt, sind sie unvergleichbar schön. Dafür aber auch sehr empfindlich. Und obwohl die geheime Formel für die Porzellanherstellung schon lange nicht mehr geheim ist und das Material nicht mehr mit dem Goldwert zu vergleichen ist, lohnt es sich immer zu versuchen, Zerbrochenes wieder zusammenzustellen. Vor allem dann, wenn die zerbrochenen Stücke einen hohen emotionalen Wert haben. Heute zeigen wir Ihnen deswegen, wie Sie Porzellan kleben können und was Sie dabei alles beachten sollten.

porzellan kleben leicht gemacht

Da Sie Zeit benötigen, um zerbrochene Teile genau zusammenzufügen, sollte zum Ausbessern empfindlicher Teile keinen einfachen Schnellkleber verwendet werden. Kaufen Sie lieber klaren Epoxidkleber, der in zwei Teilen verkauft wird: Harz und Härter. Dieser wird auch 2-Komponentenkleber genannt. Mischen Sie nur so viel Kleber, wie Sie benötigen. Epoxyd trocknet vollständig wasserdicht. Noch besser wäre es, mit einem hochwertigen Spezialkleber für Porzellan zu arbeiten, dieser trocknet nämlich weiß aus. Je nach Gegenstand und Projekt können Sie immer den passenden Kleber auswählen.

porzellan kleber richtig aussuchen

 Materialien und Werkzeuge:

  •     kleine Rührschüssel und Stäbchen
  •     Malerkrepp/Klebeband
  •     flacher Behälter mit Sand gefüllt
  •     Wäscheklammern
  •     Modelliermasse
  •     Gummibänder
  •     klarer Epoxidkleber/Spezialkleber für Porzellan
  •     Zahnstocher/Holzstäbchen
  •     Pinsel
  •     Wattestäbchen
  •     Aceton (Nagellackentferner)

Und so wird´s gemacht:

1. Schritt:

Um den zerbrochenen Gegenstand zu reparieren, reinigen Sie die Teile gründlich und lassen Sie sie vollständig trocknen. Passen Sie die zerbrochenen Teile vor dem Mischen oder Auftragen des Klebers sorgfältig zusammen, damit Sie sie wieder richtig einordnen können. Legen Sie die Teile der Reihe nach auf Ihrer Arbeitsfläche aus.

porzellan kleben tipps

2. Schritt:

Mischen Sie in einer kleinen Rührschüssel nur so viel Kleber, wie Sie zum Zusammenbau des Objekts benötigen. Rühren Sie gleiche Teile Harz und Härter gemäß den Anweisungen des Herstellers zusammen. Tragen Sie mit einem Zahnstocher eine sehr dünne Schicht Klebstoff auf die Kanten eines gebrochenen Stücks auf. Verbinden Sie es sorgfältig mit dem Hauptstück. Drücken Sie die Teile vorsichtig, aber fest zusammen. Entfernen Sie überschüssigen Kleber mit einem mit Aceton angefeuchteten Wattestäbchen (Nagellackentferner).

3. Schritt:

Wiederholen Sie diesen Vorgang, um alle Bruchstücke auf das Hauptteil zu kleben, indem Sie Klebstoff auftragen und den Überschuss Stück für Stück entfernen. Wenn das Objekt in viele Teile zerbrochen ist, arbeiten Sie von innen nach außen, um das Objekt wieder zusammenzusetzen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Zusammenbau vertraut sind, bevor Sie mit dem Kleben beginnen.

porzellan kleben anleitung

4. Schritt:

Zum Schluss klemmen und stützen Sie das reparierte Objekt sicher ab. Sie können je nach Gegenstand die passende Methode und Materialien verwenden.

Um einen geklebten Tassengriff oder den Stiel eines Glases zu halten, wickeln Sie vorsichtig Klebebandstreifen um die Tasse oder das Glas. Verwenden Sie mindestens zwei vertikale Streifen. Halten Sie den Druck auf die Streifen aufrecht, damit die Verbindung nicht verrutscht.

Füllen Sie einen flachen Behälter mit Sand, um einen rissigen oder zusammengesetzten Teller oder einen ähnlichen Gegenstand zu halten. Betten Sie den ungerissenen Teil des Tellers mit geraden Kanten nach oben in den Sand ein, damit die geklebten Teile durch die Schwerkraft an Ort und Stelle gehalten werden. Verwenden Sie gegebenenfalls Wäscheklammern, um große Teile fest zu klemmen.

5. Schritt:

Lassen Sie den Kleber gemäß den Anweisungen des Herstellers aushärten. Das Aushärten dauert normalerweise etwa 1 Woche, um die maximale Festigkeit zu erreichen. Lösen Sie das Objekt erst, wenn die gesamte Aushärtezeit abgelaufen ist.

tipps für porzellan kleben

Extra Tipp:

Wenn eine Untertasse oder eine Servierplatte zum Beispiel stark zerbrochen ist und Sie eine ähnliche haben, verwenden Sie das ungebrochene Objekt, um eine Form herzustellen. Erhitzen Sie das Paraffin in einem Wasserbad vorsichtig, bis es weich ist. Ölen Sie den Boden des ungebrochenen Objekts leicht ein und geben Sie das weiche Paraffin darüber. Lassen Sie das Paraffin vollständig aushärten und entfernen Sie das ungebrochene Objekt. So bekommen Sie eine tolle Stützform als Hilfsmittel beim Kleben.

Um den zerbrochenen Gegenstand wieder zusammenzusetzen, tragen Sie den Kleber wie oben beschrieben auf und setzen Sie die zerbrochenen Teile in der Form zusammen. Wenn möglich, arbeiten Sie von der Mitte des Objekts aus nach oben. Die Wachsform hält die Teile beim Zusammenbau im richtigen Winkel. Falls gewünscht, bauen Sie das Objekt in mehreren Schritten wieder zusammen. Lassen Sie den Kleber vollständig aushärten, bevor Sie das reparierte Objekt entfernen.

Wir hoffen, diese Grundanleitung und die praktischen Tipps werden Ihnen beim Porzellan kleben behilflich sein. Wir drücken Ihnen die Daumen und wünschen ein gutes Gelingen!

porzellan kleben vase becher

Verwandte Artikel
neue Artikel